CM Punk lehnte lukratives Angebot von AEW ab: Hat er kein Interesse an einer Rückkehr in den Ring? – „WWE NXT Takeover: War Games III“: Drittes Match und War Games Teilnehmer*innen bestätigt – Johnny Gargano fällt verletzt aus – Zuschauerzahl von „WWE Backstage“ steigt

14.11.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, John ny Gargano at Smash London 2015, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Wie Bryan Alvarez in der „Wrestling Observer Live“-Radioshow berichtet, soll CM Punk ein lukratives Angebot von All Elite Wrestling abgelehnt haben. Phil Brooks soll sich demnach durchaus in Verhandlungen mit der neuen Company befunden und sich persönlich auch mit AEW President Tony Khan getroffen haben. Details sind nicht bekannt, aber man soll ihm sehr viel Geld angeboten haben. Die Tatsache, dass könnte durchaus ein Hinweis darauf sein, dass der 41-jährige stattdessen einen Vertrag bei FOX unterschrieb, um als Analyst bei „WWE Backstage“ aufzutreten, lässt darauf schließen, dass er womöglich kein Interesse daran hat, wieder aktiv in den Ring zurückzukehren. Punk selbst hatte im Sommer bei der „Starrcast“-Convention erklärt, dass er nicht mehr als Wrestler arbeiten will, eine Rückkehr ins Business in einer anderen Rolle schloss er aber nicht aus.

– Apropos „WWE Backstage“: Die zweite reguläre Ausgabe der Studioshow auf Fox Sports 1 wurde von 100.000 Zuschauern gesehen. Damit verdoppelte man die Zuschauerzahl der Premierenshow (49.000 Zuschauer). Mit 0,04 Ratingpunkten in der Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) schaffte man es aber wieder nicht in die Top 150 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Dienstagabend. Interessant wird es dann in der kommenden Woche, dann wird CM Punk erstmals angekündigt bei „WWE Backstage“ zu sehen sein.

– Mit Finn Balor vs. Matt Riddle wurde gestern ein drittes Match für „NXT Takeover: WarGames III“ angekündigt. Den Platz von Riddle im War Games Match der Männer wird Dominik Dijakovic einnehmen. Wer den vierten und letzten Platz im Team Ciampa bekommt, ist aktuell noch nicht bekannt. In der nächsten Woche werden Dominik Dijakovic und Adam Cole bei NXT in einem Ladder Match um den Vorteil im War Games Match antreten.

Kay Lee Ray wurde gestern als viertes Mitglied von Team Baszler bestätigt. Darüber hinaus sicherte Io Shirai mit einem Sieg im Ladder Match gegen Mia Yim dem Team von Shayna Baszler den Vorteil im War Games Match der Frauen. Dies bedeutet, dass Team Baszler bis zur Vollzähligkeit immer mit einer Frau im Vorteil sein wird.

WWE NXT Takeover: WarGames III
Allstate Arena in Rosemont, Illinois, USA
Datum: 23. November 2019

War Games Match
Team Ciampa (Tommaso Ciampa, Keith Lee, Matt Riddle & TBA) vs. The Undisputed Era (Adam Cole, Roderick Strong, Bobby Fish & Kyle O’Reilly)

War Games Match

Team Ripley (Rhea Ripley, Tegan Nox, Mia Yim & Candice LeRae) vs. Team Baszler (Shayna Baszler, Io Shirai, Bianca Belair & Kay Lee Ray)

Singles Match
Matt Riddle vs. Finn Balor

– Johnny Gargano wird „NXT Takeover: WarGames III“ derweil aufgrund einer Nackenverletzung verpassen. Dies gab der 32-jährige bei „WWE Backstage“ bekannt und mittlerweile bestätigte Bryan Alvarez in der „Wrestling Observer Live“-Radioshow, dass es sich wohl nicht nur um eine Storylineverletzung handelt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

12 Antworten zu “CM Punk lehnte lukratives Angebot von AEW ab: Hat er kein Interesse an einer Rückkehr in den Ring? – „WWE NXT Takeover: War Games III“: Drittes Match und War Games Teilnehmer*innen bestätigt – Johnny Gargano fällt verletzt aus – Zuschauerzahl von „WWE Backstage“ steigt”

  1. Seth Rollins geht ins Team Ciampa 😄

  2. A.Donis sagt:

    Wieso hat Baszler eigentlich nicht ihre 2 Kolleginnen von UFC ins Team gewählt? Die anderen beiden der 4 Horsewomen?

  3. namor sagt:

    man sah punk schon im sommer beim interview auf der starrcast an, dass er wirklich sehr gesund und glücklich aussieht. seine aussage dort, dass er nicht mehr wrestlen möchte, bestätigte dies ja auch.

    find ich gut.

  4. Nino sagt:

    Velveteen dream wird der vierte Mann 😜

  5. Niklas sagt:

    CM Punk mal abwarten was da noch kommt
    Hoffe das Er die richtige Entscheidung trifft

  6. Dort würde ich auch ablehnen

  7. Er hätte auch net in die aew gepasst… Jetzt macht er Analyse für wwe und das wars.. Also so ziehen die wwe natürlich keine Fans an wenn er eh nur backstage ist…

  8. Jason Anderson hahahahahaha…. Klar echtes Wrestling ablehnen und zur kack wwe das natürlich vieeeel besser hahahhaah

  9. Hahahahahaha echte Wrestling siehst Du wenn dann bei NWA hahahhahaha

  10. Hubi Tastisch ist kein echtes Wrestling nur Story Dreck . Ich schau lieber bei darknet da ist echtes Wrestling da sieht man alles . Kein Babyklatsch oder zu getue etc.

  11. Sockenmaul sagt:

    @Hubi Tastisch

    Durch die Analyse haben sie immerhin abgewendet, dass Punk bei AEW einschlägt und zum Gamechanger bei den Ratings bzw. dem „WAR“ wird.

  12. Simon Warth sagt:

    wenn ich immer diesen blödsinn lese, echtes wrestling unechtes wrestling, das ist doch alles käse. aew ist stiffer als wwe, aber auch nur weil es eine ganz andere zielgruppe anspricht. die wwe ist der marktführer , sie muss diverse teile der gesellschaft bedienen. auch die wwe bietet „echtes wrestling“ an. wrestling beschreibt zunächst mal den begriff des schaukampfes. wer nun lieber härtere sachen sehen möchte, hat in der ganzen welt verschiedene möglichkeiten dies zu tun. ich fand es immer beeindruckend, dass menschen einen kampf simulieren ohne sich zu verletzen, es muss nicht immer extremer sein. und bei aew sind viele gesicht für die sog. fans neu, weil sie abseits wwe nie etwas anderes gesehen haben, geschmäcker sind verschieden, aber wwe ist echtes wrestling

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/