wXw „Broken Rules XIX“ Ergebnisse aus Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland (09.11.2019)

10.11.19, von Jens "JME" Meyer

westside Xtreme wrestling „Broken Rules XIX“
Ort: Batschkapp in Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Datum: 09. November 2019
Zuschauer:
480 (ausverkauft)

1. Match
Singles Match
Mike Bailey gewann gegen Julian Pace via Pin nach dem Flamingo Driver.
Matchzeit: 08:59

2. Match

Tag Team Match
Jay-AA (Absolute Andy & Jay Skillet) gewannen gegen Avalanche & Rotation via Pin nach an The Rotation durch Absolute Andy nach einem F-5.
Matchzeit: 12:55

3. Match
No DQ Match
Alexander James gewann gegen Jurn Simmons via Pin an Jurn Simmons nach dem Blood Eagle von Alexander James & Tyler Colton.
Matchzeit: 15:40

4. Match
Singles Match
David Starr gewann gegen Ilja Dragunov via Pin nach einem Lariat.
Matchzeit: 14:49

5. Match
Baseball Bat on a Pole Match
Lucky Kid & Aaron Insane gewannen gegen Purge Club (Pete Bouncer & Ivan Kiev) via Submission im Lucky Lock mit Hilfe eines Baseballschlägers.
Matchzeit:

6. Match
Singles Match
Norman Harras gewann gegen Levaniel via Pin nach einem Fireman’s Carry Michinoku Driver.
Matchzeit: 07:11

7. Match
Singles Match
Skye Smitson gewann gegen Little Miss Roxxy via Pin nach dem Cross Roads.
Matchzeit: 06:34

8. Match

wXw World Tag Team Championship
Tables, Ladders & Chairs Match
Pretty Bastards (Prince Ahura & Maggot) (c) gewannen gegen Arrows of Hungary (Icarus & Dover).
Matchzeit: 20:03

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “wXw „Broken Rules XIX“ Ergebnisse aus Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland (09.11.2019)”

  1. rOdbLaInE sagt:

    War ein cooles Event mal wieder in der Batschkapp, ausverkauftes Haus und gute Stimmung (für deutsche Verhältnisse). Nur gab es auch diverse technische Probleme – u.a. war der Einlass um fast eine Stunde verzögert, was bei der Kälte etwas uncool war. Daher war anfangs die Stimmung auch noch etwas verfröstelt, steigerte sich aber spätestens beim zweiten Match.

    Im Mainevent hat sich aber scheinbar einer der Jungs von Arrows of Hungary (ich glaub Dover) wohl verletzt und daher musste scheinbar das Ende vorgezogen werden, was in einem etwas seltsam wirkenden Finish dann mündete. Zumindest sah das nicht so geplant aus.

    Match of the Night war für mich und meine Jungs David Starr gegen Ilja Dragunov.

    Auf jeden Fall gerne wieder

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/