Erste Teilnehmer*innen für die Traditional Survivor Series Elimination Matches bestätig – Weitere Pläne für den „Survivor Series“-PPV und The O.C. – Warum agiert Sami Zayn aktuell nur als Manager? – Premiere von „WWE Backstage“ floppt

09.11.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Sami Zayn WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Auch in diesem Jahr wird es beim „Survivor Series PPV“ wieder die Traditional Elimination Matches geben, je ein Match für die Frauen und Männer. Im Rahmen der gestrigen Smackdown-Ausgabe wurde bereits Sasha Banks als Captain von Team Smackdown bestätigt, mit Carmella & Dana Brooke stehen bereits zwei ihrer Teamkolleginnen fest. Darüber hinaus gab WWE nun bekannt, dass Seth Rollins der Captain von Team RAW ist und er am Montag bei „Monday Night RAW“ sein Team verkünden wird.

– Vermutlich wird es in einer der kommenden TV-Shows von WWE zu einem Match zwischen The O.C. und der Undisputed Era kommen. Dies berichtet Dave Meltzer im aktuellen Wrestling Observer Newsletter. Auch die aktuellen Ereignisse der TV-Shows sprechen dafür. AJ Styles machte sich zuletzt sogar für ein 6-Man Tag Team Match bei der „Survivor Series“ stark, ein solches wird aber aller Vorrausicht nach nicht beim PPV stattfinden, wahrscheinlicher ist NXT oder Monday Night RAW. Grund dafür ist auch, dass man mit Styles derzeit in einem Match um die „Secondary Titles“ beim PPV plant, also aktuell Styles vs. Strong vs. Nakamura. Hierzu berichtet Meltzer allerdings auch, dass man nicht mit exakt dieser Paarung in die Großveranstaltung gehen möchte, vor allem Styles und Nakamura gelten wohl als Kandidaten für einen schnellen Titelverlust vor der Series. Hinzu kommt auch noch, dass auch Bobby Fish und Kyle O’Reilly als amtierende NXT Tag Team Champions schon gegen die anderen Tag Champions eingeplant sind. Derzeit wären dies die Viking Raiders und The New Day. Überhaupt ist derzeit noch viel in der Schwebe, für Styles hat man durch die Invasionstory mit NXT alle eigentlich angedachten Pläne erstmal fallen gelassen. Eigentlich sollten The O.C. diese Woche bei RAW gegen Humberto Carrillo & The Street Profits verlieren, wobei Carrillo einen „schockierenden Pinfallsieg“ über Styles einfahren sollte. Diesen Plan änderte man aber, als man entschied, dass The O.C. eine größere Rolle in der Invasionstory spielen sollen. Also musste Carrillo am Ende den Pin einstecken, da Heyman sehr darauf bedacht ist die Street Profits zu schützen. Ursprünglich sollte AJ auch auf jeden Fall mit dem Titel in die Series gehen und möglicherweise wird er dies auch. Wie oben angesprochen wäre es also im angedachten Szenario mit einem Match der „Secondary Champions“ wahrscheinlich, dass Shinsuke Nakamura seine Intercontinental Championship in den kommenden Wochen noch abgibt. Hier kommt der Name Daniel Bryan ins Spiel, der sich derzeit in einem Programm mit dem Japaner und dessen Sidekick Sami Zayn befindet.

– Sami Zayn plagten in den letzten Monaten übrigens Schulterprobleme, was auch der Grund dafür ist, dass er seit dem 22. September nur ein einziges Match bestritten hat. So kam der frühere El Generico auch zu seiner neuen Rolle als Manager von Shinsuke Nakamura. Mittlerweile soll Sami aber wieder OK sein.

– Die offizielle Premiere der neuen Studioshow auf Fox Sports 1 war kein großer Erfolg. So schalteten lediglich 49.000 Zuschauer die Premiere von „WWE Backstage“ ein, was einem Rating von 0,05 Punkten entsprach. In der Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18-49 Jahren) erzielte man nur ein Rating von 0,02 Punkten. Die Show schaffte es nicht in die Top 150 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen an diesem Tag.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

3 Antworten zu “Erste Teilnehmer*innen für die Traditional Survivor Series Elimination Matches bestätig – Weitere Pläne für den „Survivor Series“-PPV und The O.C. – Warum agiert Sami Zayn aktuell nur als Manager? – Premiere von „WWE Backstage“ floppt”

  1. Ach nee , zur Survivor Series kann er auf einmal wieder antreten . Bisher hat er sich doch immer vor Allem gedrückt . Schon komisch ! ! !

  2. DDP81 sagt:

    Ok. Dachte man hätte mit Zayn als Wrestler abgeschlossen, was sehr schade gewesen wäre.

  3. News Hulk Hogan tritt in SS vs Hulk an.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/