AEW DARK #3 Bericht & Ergebnisse aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 22.10.2019 (inkl. Video der kompletten Show)

23.10.19, von Max "Mantis" Seichert

All Elite Wrestling DARK #3 (Tapings: 16.10.2019)
Ort: Liacouras Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Erstausstrahlung: Am 22. Oktober 2019 auf Youtube
Zuschauer: ca. 10.000

Tony Schiavone begrüßt uns im AEW Control Center zur dritten Ausgabe von AEW Dark. Nachdem er die heutige Matchcard präsentiert, verkündet Tony, dass Excalibur die Matches heute an der Seite von Taz kommentieren wird.

1. Match
Singles Match
Joey Janela gewann gegen Brandon Cutler via Pin nach einem Avalanche Brain Buster.
Matchzeit: 08:31

In einer neuen Ausgabe von „From Undesirable to Undeniable“ spricht Cody zunächst über Michael Cuellaris (aka QT Marshall) Arbeit als Producer. Anschließend erzählt Cuellari von seinem ersten Tryout bei Ring of Honor. Dort erklärte man ihm, dass er „undeniable“, also unbestreitbar sei, weshalb er sofort ein Jobangebot erhielt. Als er dann anfing, für ROH zu arbeiten, war er sofort undesirable (also unerwünscht). In seinem dritten Match zog er sich zudem eine Nackenverletzung zu. Diese Anfangszeit führte dazu, dass er Pro-Wrestling stellenweise hasste. Als er die Nackenverletzung behandeln ließ, war klar, dass er seine In-Ring-Karriere beenden muss. Später hat er seine eigene Wrestlingschule eröffnet und in dieser dann auch Cody & Brandi Rhodes kennengelernt. Cody gibt bekannt, dass QT Marshall in Pittsburgh in den Ring steigen wird.

Auf dem Weg zum Ring möchte „The Librarian“ Peter Avalon das Publikum mit „Shhhhhh“-Rufen zum schweigen bringen, was jedoch nicht gelingt. Anschließend zieht er über Philadelphia her, bis Leva Bates wieder genug gehört hat und ihrem Tag Team Partner das Mikrofon aus der Hand nimmt.

2. Match
Singles Match
Nyla Rose gewann gegen Leva Bates (w/ Peter Avalon) via Pin nach der Beast Bomb.
Matchzeit: 04:40
– Während des Matches wurde Nyla Rose mehrmals von Peter Avalon abgelenkt. Irgendwann hatte Rose genug und schmiss Leva Bates auf Peter Avalon.

Tony Schiavone blickt auf die kommende „Dynamite“-Ausgabe. Britt Baker wird dabei auf die englische Wrestlerin Jamie Hayter treffen. Des Weiteren wird das Halbfinalmatch zwischen The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) vs. SCU (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) mit zwei Videopackages näher beleuchtet. Anschließend wird ein Interview von PAC eingespielt, in dem dieser mit einem blutverschmierten Gesicht über Jon Moxley spricht. Seit dieser bei AEW auftauchte, hat PAC ihm stets geholfen. Als Moxley bei „ALL OUT“ nicht antreten konnte, nahm PAC seinen Platz ein und besiegte Kenny Omega. Bei Dynamite #2 servierte er Omega auf dem Silbertablett – und als Dankeschön bekommt er den „Two Finger Salute“ und einen Paradigm Shift verpasst? PAC wird dafür sorgen, dass Moxley den Tag bereuen wird, an dem er PAC betrogen hatte.

Nachdem Tony Schiavone die nächsten Dynamite-Shows sowie „Full Gear“ bewirbt, folgt ein Rückblick auf das AEW World Championship Match zwischen Chris Jericho (c) und Darby Allin.

3. Match
8 Man Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) & The Rhodes Brothers (Cody & Dustin Rhodes) (w/ Brando Rhodes & MJF) gewannen gegen Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) & Strong Hearts (CIMA & T-Hawk) via Pin durch Dustin Rhodes gehen T-Hawk nach dem Final Reckoning.
Matchzeit: 15:01

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

9 Antworten zu “AEW DARK #3 Bericht & Ergebnisse aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 22.10.2019 (inkl. Video der kompletten Show)”

  1. Easy V sagt:

    Das erste Match war unrund und insgesamt eher fad, das Damen Match war Slapstick und das Tag Team Match war ganz gut. Für sicher okay, aber insgesamt schon etwas enttäuschend. Vielleicht auch weil mehr als 50% der Zeit für Promo/Talk drauf ging.
    Ich denke Dynamite wird da wieder interessanter.

  2. Cenation sagt:

    Gerade mal 28 Minuten Wrestling von 1 Stunde, Golddust (50) begräbt im Jahr 2019 im Main Event ein U-30 Talent. Bravo Vince, WWE at its best…

    Oh wait, ist ja AEW: Fast ’ne halbe Stunde richtig krasse In-Ring-Action, Zeit verging wie im Fluge und Dustin Runnels stellt unter Beweis, dass er mit 50 noch lange nicht zum alten Eisen gehört! Richtig geile Show!

  3. Thomas sagt:

    Die Matches waren alle sehr gekünstelt! Zuviel Show, zu wenig Wrestling. Ich persönlich, finde es nicht so gut.

  4. BigPoppaPump sagt:

    Der arme Brandon Cutler, gegen Janela verlieren ist echt demütigend 😂 tag match war okay, mehr aber auch nicht. Ich dachte, Goldust wollte nach dem Bucks vs Rhodes Match seine Karriere beenden? soviel dazu

  5. wrestlingfan94 sagt:

    @Cenation

    Der Begriff „Dark Matches“ sagt dir etwas? Du weißt welches Konzept bspw. „WWE Main Event“ hat? Und du weiß sicher auch, dass T-Hawk nicht bei AEW unter Vertrag steht? Und jetzt noch Mal. 😉

    Im Grunde ist es das gleiche Konzept wie „WWE Main Event“. Nur dass die Show kostenlos auf Youtube läuft und die Matches eine Bedeutung haben.

  6. ThreeCount sagt:

    Cenation

    Haha perfekt beschrieben, so ist es nun leider mittlerweile…

  7. Vince Mc Donalds sagt:

    @Cenation dann guck es dir doch nicht an und bleib bei deiner Disney seifenoper wwe, da ist alles viel geiler und die promos sind der absolute Hammer genauso die matches, grade von einem strowman der jedes mal unzählige krasse moves bringt .🙄🙄

    WWE STILL SUCKS then now and forever

  8. BigPoppaPump sagt:

    Cenation fasst die gesamte Situation im Internet in wenigen Worten zusammen 👍

  9. Easy V sagt:

    Cenation bringt die Kommentare und Reaktionen der Fans auf den Punkt. Er kritisiert keine Show, was wrestlingfan94 und Vince Mc Donalds hier schon wieder nicht verstanden haben/verstehen wollen, sondern lediglich die „Fans“ und deren Kommentare.
    Daumen hoch für diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/