US-Ableger angekündigt: New Japan Pro Wrestling of America!

23.10.19, von Jens "JME" Meyer

– Am Montag gab New Japan Pro Wrestling im Rahmen einer Pressekonferenz den nächsten großen Schritt ihrer US-Expansion bekannt: New Japan Pro Wrestling of America! Unter diesem Namen wird der japanische Marktführer ab dem kommenden Jahr regelmäßig Shows in den Vereinigten Staaten veranstalten. Der Ableger wird dann maßgeblich von den Legenden Jushin Thunder Liger und Tiger Hattori geleitet. Neben einem neuen NJPW of America Büro soll auch das NJPW Dojo in Los Angeles, welches von Katsuyori Shibata geleitet wird, ein Grundpfeiler für diesen nächsten Schritt der Expansion sein. Dies ist Phase 3 im internationalen Businessplan der Company. So gab man an, dass Phase 1 die Sichtung von Talenten und Phase 2 das veranstalten von Shows in den USA, England und Australien war.

Geplant ist, dass 70% der Wrestlingfans in den USA die Möglichkeit bekommen sollen, in ihrer Nähe eine NJPW-Show zu besuchen. Dafür hat man die USA in 5 Bereiche aufgeteilt: West, Mitte, Texas, Südost und Ost. Im Westen werden Shows in 6 Städten und 4 Bundesstaaten, in Mitte in 7 Städten und 6 Bundesstaaten, in Texas in 4 Städten, im Südosten in 6 Städten und 4 Bundesstaaten und im Osten in 4 Städten und 3 Bundesstaaten stattfinden.

Ab dem nächsten Jahr wird sich die Anzahl der NJPW-Shows in den USA damit verdoppeln. Während es in diesem Jahr 13 Shows sind, werden es im kommenden Jahr 25 bis 27 Shows sein. Jene Shows werden zum Großteil zwischen den Touren in Japan stattfinden.

Die Shows sollen laut CEO Takami Obari wann immer dies möglich ist, live auf NJPWWorld ausgestrahlt werden. Wenn eine Live-Ausstrahlung nicht möglich sein sollte, werden die Events natürlich zeitnah als VideoOnDemand auf dem Streamingservice zur Verfügung stehe.

Aktuell ist man auf der Suche nach Hallen mit einem Fassungsvermögen von zirka 2.000 Zuschauern. Man sieht sich als Live Event Company und möchte zunächst einmal in mehr Städten und mehr Hallen veranstalten. Bei diesen Shows möchte man überzeugen, um dann im Laufe der Zeit in größere Arenen wechseln.

Obari erklärte außerdem, dass man in den USA weiter mit AXS TV zusammenarbeiten und darüber hinaus weitere Partnerschaften bezüglich der Distribution von NJPW in den USA ins Auge fassen werde.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

3 Antworten zu “US-Ableger angekündigt: New Japan Pro Wrestling of America!”

  1. Base4ever sagt:

    WOW es wird immer enger für WWE 😀 Umzingelt von Konkurrenz, wo man sonst immer ziemlich alleine machen konnte was man wolte. Mal schauen was Vince sich einfallen lässt um das zu verhindern…

  2. Gando sagt:

    Ganz einfach. Er wird wieder Veranstaltern damit drohen, dass WWE nicht mehr in deren Hallen kommt. Diese sie nebenbei erwähnt schon seit längerer Zeit selber nicht mehr voll bekommen 😅
    Oder er macht Classic Vince. Einfach die Geldbörse auf und NJPW kaufen 🤪

  3. SmartmarkAndy sagt:

    Nord, Süd, Ost, West und TEXAS 😀 Geil!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/