WWE Monday Night RAW #1378 Ergebnisse + Bericht aus Cleveland, Ohio, USA vom 21.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)

22.10.19, von Julian "JE_2601" Erfurth

WWE Monday Night Raw #1378
Ort: Rocket Mortgage Fieldhouse in Cleveland, Ohio, USA
Datum: 21. Oktober 2019

Monday Night RAW wird in dieser Woche von Vic Joseph, WWE Hall of Famer Jerry „The King“ Lawler und Dio Maddin eröffnet, welche uns zur Show des roten Brands begrüßen.

In den Ring begibt sich als allererstes Ric Flair, welcher sich einige Buhrufe abholt, nachdem er lokale Sportteams beleidigt. Ein lautes „Wooo!“ lässt aber alles wieder vergessen und die Halle feiert Flair. Der „Nature Boy“ spricht nun das große Team Flair vs. Team Hogan Match bei „Crown Jewel“ in Saudi-Arabien an. So habe er nun sein letztes Teammitglied gefunden und möchte es nun der Öffentlichkeit präsentieren. Es ertönt die Musik Drew McIntyres und der Schotte begibt sich zu Flair ins Seilgeviert. McIntyre erklärt, er habe viel zu sagen, doch zunächst möchte er Flair einen Gefallen erweisen. Er bittet ihn höflich, am Ring Platz zu nehmen, da das folgende Match, in welchem er sich im besten Licht präsentieren möchte, unangenehm werden könne. Dies sei nur ein Vorgeschmack auf das, was Team Hogan bei „Crown Jewel“ erwarte. Heraus kommt Ricochet und unser erstes Match beginnt ohne weitere Umschweife.

1. Match
Singles Match
Drew McIntyre (w/ Ric Flair) gewann gegen Ricochet via Pin nach dem Claymore Kick.
Matchzeit: 17:40

McIntyre fertigt Ricochet anschließend noch mit der Future Shock DDT sowie einem Reverse Alabama Slam auf die Ringtreppe ab, ehe er sich gemeinsam mit Ric Flair im Ring feiern lässt.

Im Laufe des Abends wird Rusev sich im Rahmen von „King’s Court“ zu Lanas jüngster Affäre äußern. Außerdem wird The OC (AJ Styles, Luke Gallows & Karl Anderson) auf The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) sowie einen geheimen Partner treffen. Auch Seth Rollins wird Teil der Show sein und seine Pyromanie rechtfertigen müssen, nachdem er das beliebte Firefly Fun House des Unholds dem Erdboden gleichmachte.

The OC (AJ Styles, Luke Gallows & Karl Anderson) finden sich bei Charly Caruso ein und sprechen über ihre Gegner, The Street Profits. Die beiden seien nichts weiter als ein paar Rookies, welche niemals auf einem Level mit ihnen stehen dürften. Styles spricht die Catchphrase „getting that smoke“ der Street Profits an und informiert diese darüber, dass dies in Cleveland noch illegal sei. Gallows fügt frech hinzu, Cleveland gefalle ihm sowieso nicht, ehe Styles ihren heutigen Gegnern noch eine Tracht Prügel verspricht.

Ein kurzes Videopaket stellt die RAW-Neuzugänge Andrade, Buddy Murphy und Aleister Black vor. Letzterer plaudert anschließend ein wenig über seine dunkle Seite und erklärt sich bereit für den Kampf.

2. Match
Singles Match
Aleister Black gewann gegen Jason Reynolds via Pin nach dem Black Mass Kick.
Matchzeit: 01:44

AOP (Akam & Rezar) äußern sich zu ihrem Transfer zum roten Brand. So habe RAW sie gepickt, damit sie nicht bei SmackDown auftreten. Nichtsdestotrotz würde eine neue Generation im Tag Team Wrestling beginnen. Und dieses Kapitel würden sie mit dem Blut ihrer Gegner niederschreiben.

Jerry „The King“ Lawler begrüßt nun seinen heutigen Gast Rusev im Ring. Ohne um den heißen Brei herumzureden fragt Lawler den Bulgaren zu seiner Meinung. Dieser verteidigt Lana, denn dies sei alles die Schuld von Bob Lashley. Dieser habe seiner Frau alles eingeredet und sie regelrecht bedrängt. Auf dem Titantron erscheint nun ein Video aus einem noblen Restaurant, in welchem Lana und Bobby Lashley einen Platz gefunden haben. Nach einer kurzen Begrüßung stellt Lashley klar, dass Lana Bedürfnisse habe und er diese gerne befriedigt, in welcher Form auch immer. Lana gesteht ihre Liebe und füttert ihren neuen Liebling fleißig mit Leckereien. Rusev sollte das Restaurant kennen, in welchem sie heute speisen, denn Lana habe ihn in der Vergangenheit schon oft gebeten, dorthin mit ihr auszugehen. Doch dazu kam es nie. Lashley erklärt, es sei Zeit, das Alte zu entsorgen und das Neue Willkommen zu heißen, ehe das Bild verschwindet. Lawler fragt Rusev umgehend nach seiner Meinung zu dem, was er und das gesamte WWE Universum eben gehört hat. Doch dieser hält sich bedeckt, erklärt, er gebe seine Message lieber persönlich ab und wisse genau, wo sich die beiden aufhalten würden. Rusev stürmt daraufhin in Richtung Ausgang und ward nicht mehr gesehen…

Zelina Vega erklärt in Anwesenheit ihres Schützlings Andrade, dass Sin Cara nicht nur „ohne Gesicht“ bedeute, heute stehe es zeitgleich auch für „ohne Sieg“. Denn so werde der texanische Luchador heute die Halle verlassen.

3. Match
Singles Match
Andrade (w/ Zelina Vega) gewann gegen Sin Cara via Pin nach der Hammerlock DDT. Zuvor attackierte Vega Sin Cara mit einer Handspring Hurricanrana vom Apron, wobei der Referee von Andrade abgelenkt wurde.
Matchzeit: 11:59
– Humberto Carillo betrachtete dieses Match aus gewohnt merkwürdiger Perspektive auf einem Monitor im Backstagebereich.

Charly Caruso überrascht Humberto Carillo Backstage vor dem Fernsehgerät und begrüßt ihn herzlich im RAW-Roster. Anschließend bittet sie ihn um seine Meinung zu dem, was er gerade sehen durfte. Carillo erklärt, er habe viel Respekt vor Andrade und Sin Cara. Tritt man gegen Andrade an, so trete man zeitlich auch immer gegen Zelina Vega an. Doch er traue sich zu, ein Match gegen Andrade für sich zu entscheiden. Auch das Niederbrennen des Firefly Fun House durch Seth Rollins spricht er an, was ihn schockiert habe. Doch auch er habe das Ziel, den großen Titel zu gewinnen.

The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) äußern sich nun zur Ansage der OC. So sei AJ Styles Soccer Mom Haarschnitt zwar süß, dennoch seien die drei Clubmitglieder „Mother Lovers“. Problem an der Sache: Mütter würden die Street Profits dennoch lieber mögen. Nun wechseln die beiden das Thema und teasen ihren heutigen Begleiter an. Ford mutmaßt, es könnten Ric Flair, Booker T oder Kurt Angle sein, doch Dawkins verneint alle drei. Es sei allerdings dennoch jemand, der so sei wie sie und The OC ebenfalls nicht leiden könne.

In einer dunkle Ecke im Lagerbereich schleicht WWE 24/7 Champion R-Truth herum. Gerade fühlt er sich sicher, da trifft er auf Samir Singh, welcher eine Filmklappe bei sich trägt. Truth versucht gerade zu erklären, dass er einen 25 Stunden Tag hatte und hofft auf Mitgefühl des Inders, doch dieser erklärt, kein Interesse am Gold zu haben. Stattdessen singt er ein indisches Ständchen für R-Truth. Plötzlich wird R-Truth von Sunil Singh hinterrücks eingerollt und ein herbeigeeilter Referee wertet den Pin. Mit dem Titel in der Hand flüchten die Bollywood Boys, während R-Truth überlegt, ob er nun bereits doppelt sehe oder ob er gerade von zwei identisch aussehenden Personen überfallen wurde.

4. Match
(Non-Title) Tag Team Match
The Viking Raider (Erik & Ivar) gewannen gegen Curt Hawkins & Zack Ryder via Pin durch Ivar an Curt Hawkins nach der Viking Experience.
Matchzeit: 03:42

Bobby Lashley und Lana tauschen im Restaurant weiterhin Zärtlichkeiten aus. Neben ihnen taucht nun der Restaurantbesitzer auf, welcher die beiden bittet, zu gehen, da er gehört habe, Rusev sei auf dem Weg, um die beiden zu konfrontieren. Er möchte keine Probleme in seinem Haus haben und bietet ihnen an, dass er die Rechnung übernehme. Lashley zeigt sich davon nicht beeindruckt und erklärt, zu bleiben und mit Rusev abzurechnen, sollte dieser tatsächlich auftauchen.

Nach einer Werbeunterbrechung schalten wir wieder in das Restaurant, wo das zärtliche Essen von Lashley und Lana von einem lauten Krachen unterbrochen wird. Rusev hat sich nun mit Gewalt Zutritt ins Lokal gewährt und attackiert Bobby Lashley. Zahlreich strömen die Security-Mitarbeiter in den Raum und man erkennt direkt, diese haben eine deutlich bessere Ausbildung in diesem Bereich, als diese, die im WWE Ring Schlägereien trennen sollen. Denn innerhalb weniger Sekunden haben sie Rusev unter Kontrolle gebracht und schleppen ihn hinaus, während Lana und Lashley ihm hinterherbrüllen. Das Essen, welches nun verteilt im gesamten Restaurant aufzufinden ist, dürfte allerdings gelaufen sein…

Nachdem Jerry Lawler zuvor gelernt hat, dass Sin Cara „ohne Gesicht“ bedeute, hat er nun selbstständig recherchiert, dass „Rey“ im Namen Rey Mysterio „König“ bedeute. Eben dieser Rey betritt nun die Halle und erklärt, er habe lange mit Cain Velasquez für dessen Match gegen Brock Lesnar trainiert. Im Namen seiner gesamten Familie bedankt er sich für die Liebe und die Unterstützung, die er vom WWE Universum erfahren durfte. Mysterio spricht erneut sein mögliches Karriereende an und lädt das WWE Universum, seine Familie, ein, bei „Crown Jewel“ zu feiern, wie Cain Velasquez den „Bastard“ Brock Lesnar besiege. Auf der Leinwand erscheint nun Paul Heyman, welcher sicher ist, Rey würde diese Worte nicht sprechen, wenn er wüsste, dass Lesnar heute in der Halle sei. Doch leider wurde er zu SmackDown Live gedraftet. Heyman selber jedoch sei nur ein kleiner Anwalt und dürfe auftreten, wo immer er wolle. Er spricht nun den Kampf vor 9 Jahren zwischen Lesnar und Velasquez an, aus welchem Mysterios Freund siegreich hervorging. Zwar sei Mysterio sicher, dass es zum selben Ergebnis komme, doch Heyman widerspricht. Brock Lesnar sehe jeden Morgen in den Spiegel und erblickt die Narbe, die Velasquez dem Biest zugefügt hat. Diese sei Motivation genug für Lesnar, dieses Mal noch härter zu trainieren. Rey unterbricht ihn und wirft ihm spanische Dinge über Mütter an den Kopf, ehe die Musik von Shelton Benjamin ertönt. Dieser beschwert sich über die Vergabe von Titelmatches ohne Grund. Velasquez habe nichts geleistet, um dieses Match gegen Lesnar, seinen Freund und seine Familie, zu erhalten. Benjamin schubst nun Rey Mysterio ein wenig herum und erhofft sich bei jedem Schubser ein weiteres Titelmatch. WWE Championship, United States Championship und so weiter und so fort. Der letzte Schubser hingegen steht für einen anderen Preis, denn nun ertönt die Musik von Cain Velasquez, welcher mit bösem Blick die Halle und den Ring betritt. Nach einem kurzen Blickduell zwischen Velasquez und Benjamin startet letzterer einen Angriff, doch Velasquez bleibt davon unbeeindruckt. Nach einigen Takedowns setzt er einen Sleeper Hold an, in welchem Benjamin schnell abklopft. Velasquez lässt sich anschließend mit Rey Mysterio feiern.

Charly Caruso empfängt nun Seth Rollins bei sich. Dieser zeigt sich, unter „CM Punk“-Chants, stolz darüber, dass er das Firefly Fun House niederbrannte. „The Fiend“ Bray Wyatt sei zwar anders, aber er habe seinen Weg dennoch in dieses Haus gefunden. Nun erblickt er einige Meter entfernt Humberto Carillo und begibt sich zu diesem. Rollins habe gehört, wie sich Carillo zuvor über ihn äußerte. Er sei nicht stolz darauf, dass er Wyatts Haus zu Asche niederbrannte, aber er musste dies tun. Er habe zudem gehört, Carillo wolle eines Tages Universal Champion werde. So bietet Rollins ihm an, den ersten Stein hierzu zu legen und gegen ihn anzutreten. Noch heute Abend! Rollins verlässt die Szene und Carillo lächelt glücklich wie ein Honigkuchenpferd.

5. Match
(Non-Title) Singles Match
Seth Rollins gewann gegen Humberto Carillo via Pin nach The Stomp.
Matchzeit: 12:02

Im Anschluss reichen sich die beiden Kontrahenten noch die Hände, ehe Rollins mit seinem Titelgürtel den Ring verlässt.

Backstage trifft R-Truth die Gebrüder Singh und rollt einen der beiden ein. Selbstständig zählt er bis zur sechs, wundert sich aber, warum der mitgebrachte Referee nicht auf den Boden schlägt. Dieser erklärt, er habe den falschen eingerollt. Im Hintergrund steht Sunil Singh mit dem Gürtel um die Hüften gebunden. Ein schockierter R-Truth bricht den Pinversuch ab und gewährt den Brüdern so die Flucht, während ihm nun endlich klar wird, dass es tatsächlich zwei Singh-Brüder gibt.

Nach den Street Profits betreten auch The OC die Halle. AJ Styles macht sich daraufhin lustig über die beiden, denn er sieht niemanden, der sich ihnen anschließt. Er schlussfolgert daraus, dass sie entweder einen Unsichtbaren, Imaginären oder schlicht niemanden gefunden haben, der sich nach dem Beatdown der letzten Woche mit OC anlegen will. Nach einer Werbepause beginnt das Match, jedoch ohne Begleitung für die Street Profits.

6. Match
Tag Team Match
The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) gewannen gegen The OC (Luke Gallows & Karl Anderson, w/ AJ Styles) via Pin durch Montez Ford an Karl Anderson nach dem Frog Splash.
Matchzeit: 13:07
– Nach mehreren Eingriffen durch AJ Styles sah sich der Referee genötigt, AJ Styles aus der Halle zu werfen. Nachdem dieser der Aufforderung nicht nachkommen wollte, entpuppte sich Kevin Owens als der Unterstützer der Street Profits und kümmerte sich um Styles. Kurz darauf konnten The Street Profits den Sieg einfahren.

Ford und Dawkins feiern ihren Sieg anschließend im Publikum. Mit diesen Bildern endet Monday Night RAW in dieser Woche.

 

Fallout:

 

Diskutiert über diese Show in unserem Board mit vielen weiteren Fans. Gleichzeitig könnt Ihr dort die Show bewerten. Einfach HIER klicken!





Sag was zu diesem Thema!

32 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1378 Ergebnisse + Bericht aus Cleveland, Ohio, USA vom 21.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)”

  1. FC Bayern Fan sagt:

    Die Sendung wahr langweiliger wie Bauer sucht Frau

  2. Aubergine sagt:

    2 gute Matches, über den Rest muss man kein Wort verlieren. Die Schläge von Velasquez sahen lächerlich aus. Da muss schleunigst an der Justierung des Abstandes Faust zu Körper gearbeitet werden.

  3. Michael sagt:

    So schlecht liest sich das diese Woche gar nicht…Schaut teilweise sogar nach richtig gutem Wrestling aus…Aber das 24/7 Segment und die Storyline rund um Rusev sind mal wieder zum Fremdschämen

  4. B. McCloud sagt:

    RAW ist total gegen die Wand gefahren absolut keine Stimmung der Crowd und sämtliche storylines sind seit dem letzten PPV gegen die Wand gefahren worden.

    Langweilig 0/10 das beste war noch der Jobber gegen Black an diesem Abend

  5. SaSl 90 sagt:

    Keine schlechte Show!

    Storys werden gut erzählt,nur Lashley ist der absolut falsche dafür ,Balor mit Heelturn könnte das ausgezeichnet und ich denke ,das wäre ein Traummatch!

    Heyman ist ein Mastermind und das merkt man in seinen Promos!

    Kevin Owens gegen Styles kann gut werden ,aber bitte bald Owens gegen Heel Rollins!

  6. DDP81 sagt:

    Heute mal auf das positive beschränken:

    Mal ne Pause von dem Becky und Lotte gebashe, finde ich mal ganz gut.

    Matches Drew vs Riccochet, Andrade vs Sin Cara und auch die letzten beiden Matches waren ok bis gut, auch wenn mir Rollins zur Zeit so gar nicht passt.

    KO vs Styles „könnte“ was werden..

    Ausgabe war kein Highlight aber schon besser als die letzten Wochen.

    Witzig fand ich, wie happy das kleine,süße, noch fast Baby am Ende bei den Street profits war^^

  7. A.Donis sagt:

    Habs mir durchgelesen, same as usual. Musste heute schneller gehen. Muss auf Arbeit.

    Danke an den Verfasser des Berichtes.

    Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten.

  8. Barbed-Wire sagt:

    Ich sehe es schon kommen. Gleich sagen die meisten wieder: Langweilig, zu viel Gelaber, zu wenig Matchzeit, Storylines werden nicht weiter erzählt usw.

    Halt dasselbe Blablabla, das man schon seit Monaten hier liest.

  9. Orville Brown sagt:

    „Charly Caruso empfängt nun Seth Rollins bei sich. Dieser zeigt sich, unter „CM Punk“-Chants, stolz darüber, dass er das Firefly Fun House niederbrannte“.
    „Er sei nicht stolz darauf, dass er Wyatts Haus zu Asche niederbrannte, aber er musste dies tun.“

    War dieser Widerspruch im Text jetzt von Rollins wirklich so oder vom Schreiberling?

  10. SnippyChippy sagt:

    Also Smackdown am Freitag war ja schon schlimm aber Raw hat das echt nochmal unterboten…..schlimm

  11. Alex B sagt:

    Also wenn das Flair Team da nicht haushoch siegt, dann weiss ich nicht.

  12. Bratwurst Brater sagt:

    Am besten ist noch immer R Truth……. er hat echt das Zeug zum Comedy Star. Die Sache mit Lana/Rusev ist leider nicht so amüsant, wie man es darstellen möchte, da die Schauspielerische Leistung unterirdisch ist von Lana und Lashley, ganz anders da Rusev. Der bringt mehr Schauspielerische Leistung als die beiden.

    Eigentlich kann man die WWE nur noch als Schauspiel Schule ansehen, richtiges Wrestling wo der Herz lacht gerade mal 5%, der Rest nur noch Show und Comedian.

  13. KEN sagt:

    was ein schrott 😀

  14. Anonymous sagt:

    hatte gehofft Owens geht langsam Richtung Universal Title… jetzt wird es wohl wieder nur der US Title

  15. JohnCena sagt:

    Seth Rollins besiegt Husky Harris im Dark Match im Käfig. Sehr schön.

  16. Bravestarr sagt:

    Da freue ich mich doch auf Donnerstag morgen um AEW zu schauen 😊

  17. BigPoppaPump sagt:

    War ne gute Folge, viel gutes Wrestling und außer der schrecklichen Rusev Lashley Story alles ansehnlich. Die Kommentare sind natürlich wie immer, aber ich hab nichts anderes erwartet, auf die Leute hier ist einfach verlass 😎🤘 würde mich interessieren wieviele die Show wirklich gesehen haben, statt einfach ihren wöchentlich generischen negativ Post zu verfassen

  18. pri88 sagt:

    warte jede woche darauf das die ratings unter 2mio zuschauer fallen ..wahnsinn was aus RAW geworden ist …

  19. DDP81 sagt:

    Bis auf der Rusev, Lana, Lashley piss war es wirklich, für RAW Verhältnisse, eine bessere Folge. Wir können nicht von jetzt auf gleich ein Storyniveau wie AEW,NXT oder selbst Impact oder ROH erwarten. Dafür sind da zuviel alte Köpfe und Herr Vinny am Werk.

  20. Nagge sagt:

    Hoffe AJ verliert mal den US-titel so das sich dann bis wrestlemania ein Triplematch zwischen Rollins, KO und AJ entwickelt. Sonst liest sich die Show ganz gut, bis auf die rusev story,ich kann irgendwie mit diesem Lashley nix anfangen, Fin scheint ja vorerst nicht mehr in dem hauptshows zu finden sein,was sehr schade ist

  21. Nagge sagt:

    Hoffentlich kommen Ricochet und Aleister Black wieder als Tagteam zusammen, befürchte jeder einzeln geht in dem großen Roster unter.

  22. Polstar sagt:

    Heute 0% Frauenquote (von Lana mal abgesehen) ??

  23. Torby sagt:

    Ich versteh manche Kommentare nicht, bis auf unnötige Matches trotz starker promo Sekunden vorher ..
    war es eine solide Ausgabe!
    Richochet und Drew, so Matches will man doch öfter sehen!
    Danach konnte man leider selten die Stimmung halten so erschien alles etwas fad und komisch

  24. redshark1900 sagt:

    Hat mich fast von vorn bis hinten unterhalten 😉👌🏼 das theme von cain velasquez fand ich ganz stimmig nur seibe faustschläge waren schlimmer als die von shane..da muß was passieren! Schöne woche noch!

  25. Simon Warth sagt:

    Also man sollte vielleicht auch mal ein bisschen die Kirche im Dorf lassen, natürlich sind gewisse Storys nicht super dargestellt oder ggf. nicht vom Thema her passend , das ist aber in jeder Soap so und ja neben dem Wrestling ist es eine Soap. Es ist vielleicht schlecht oder mittelmäßig aber es ist neuerdings eine Linie drin, das die crowd lame war lag niemals an den matches ricochet drew war für eine weekly ein absolutes Top Match auch Andrade war gut und Rollins gegen Humberto war auch gut , der Champ hat halt in der jüngeren Vergangenheit viel auf seinen Schultern gehabt und er hat wie alle anderen auch ein begrenztes set an moves auch immer unter dem Gesichtspunkt der erlaubten Dinge bei wwe. Man kann die Themen die behandelt wurden diskutieren aber es war vom Aufbau her den promos den matches eine ordentliche Ausgabe. Niemals vergessen aew hat gerade die 3 folge raw ist unterwegs Richtung 2000 oder so. Das neue ist immer interessant aber die Beständigkeit haben die aew Leute noch unter Beweis zu stellen

  26. Easy V sagt:

    Solide Ausgabe. Vor allem Carillo ein echter Lichtblick, aber auch das Street Profits Match war gut und Ricochet gegen Drew McIntyre war genauso sehenswert wie Andrade gegen Sin Cara. So kann es ruhgig weitergehen, auch wenn sicher nicht alles Gold war. Wer hier ernsthaft nur meckert, der outet sich als Troll.

  27. Vince Mc Donalds sagt:

    Durchgelesen und wieder vergessen , Grüsse gehen raus an alle die es wollen .

    Danke an der Verfasser des Berichts und mein Beileid.

    WWE SUCKS

  28. ThreeCount sagt:

    Vince MC Donalds
    Wenn ich sowas schon lese…kommentier doch einfach nicht mehr oder geh schlafen meine Fresse.

    Die Ausgabe war ziemlich okay, Matches waren gut und Storys werden weitergeführt (heißt nicht das alle Storys gut sind) aber es ist hier und da ein roter Faden erkennbar was hier vor kurzem noch alle kritisiert haben.
    Aber naja jeder findet irgendwo etwas zum heulen

  29. The Phantom sagt:

    Naja gab schon schlechtere RAW Shows in der vergangen Monaten bzw. Jahren. McIntyre vs Riccocet war ok wobei das nur dem Face zu verdanken ist. McIntyre ist sowas von langweilig nur Riccocet hat das zu einem ordentlichen Match gemacht. Bei Rollins bin ich mir mittlerweile sehr sicher das bald der Heel-turn kommen wird. Rollins war vor 2 Monaten noch der mit Abstand beliebteste Worker bei den Fans. Der wirklich schlechte Work von Rollins ( glaube langsam extra gemacht ) hat sicher was damit zu tun den so beliebten Rollins unbeliebt zu machen. Auch das RAW mit Owens einen starken Face bekommen hat lässt einen möglichen Heel-turn von Rollins erklären. Dann kann ich dem Andy vom Podcast nur bestimmen,,,,Seht euch unbedingt mal NWA Powerrr 1 und 2 an echt cool was da auch Jim Cornette mit wenig Geld auf die Beine stellt 👌👍😉

  30. DDP81 sagt:

    @three count.
    Das war ein Fake…

    @nagge hoffentlich nicht…. dieses Tag Team hat bis auf die gemeinsame Zeit bei NXT nichts gemeinsam, passe vom Charakter Null und gerade Alister ist kein Tag Team Typ.

  31. Nagge sagt:

    @DDP81 grade die Kombination find gut, der Gute und der Böse und die beiden als Team waren sau geil, ich befürchte halt,dass die beiden wie Nakamura Fin Balor,Samy Zain umd viele andrere nicht mehr als um den Midcard-titel kämpfen werden. Wobei Aleister gegen Bray und Fin als eine Art Dämonenduell wäre irgendwann mal ein geiles Triplematch

  32. B.A.T sagt:

    Also ich habe 3 gute Wrestling Matches gesehen, ja am Aufbau, die Gegnerauswahl und der Bedeutung der Matches muss man absolut arbeiten aber die Matches waren ok.
    Was man zur Crowd sagen muss wenn kein Super Super Superstar im Ring steht gehen die auch beim besten Match nicht mit – hat WWE sein Publikum gut erzogen, sehr schade für die Wrestler. Bei NXT und AEW geht das ganz anders ab.
    Soviel zum guten – auf den Rest der Show kann ich gut verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/