Erste Worte nach seiner Entlassung: Eric Bischoff äußert sich über WWE im Allgemeinen und Vince McMahon im Besonderen! – Ungewisse Zukunft: Wie geht es mit Kacy Catanzaro weiter? – Vorschau auf „Monday Night RAW“

21.10.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

– Es war DAS Thema der letzten Woche: Eric Bischoffs Entlassung bei WWE. Nunmehr werden die ersten Äußerungen von Bischoff zu diesem Thema öffentlich. Dabei schlägt Easy E moderate, aber doch mehr oder weniger deutliche Töne an. Nach eigener Aussage sei er dankbar für die Chance, die WWE ihm bot. Am Ende habe es allerdings mit der Zusammenarbeit nicht so funktioniert, wie Bischoff es sich vorgestellt hatte – und zwar ganz und gar nicht. Er bezeichnet WWE als eine große Firma mit einer eigenen Firmenkultur und entsprechenden Abläufen. Hier habe Bischoff schlicht und ergreifend nicht hineingepasst. Er blicke auf die letzten Wochen weder mit Enttäuschung noch mit Wut zurück, dies sei nicht seine Art. Darüber hinaus sei er sich völlig darüber im Klaren gewesen, dass er nicht für die kommenden fünf bis zehn Jahre beim Marktführer hätte bleiben sollen. Er selber sah sein Engagement nur auf einen eher kurzen Zeitraum begrenzt und ging von zwei bis drei Jahren aus. Dass die Zeitspanne am Ende dann doch deutlich kürzer war, hätte er zwar nicht gedacht, aber manchmal würden die Dinge eben anders kommen, als man sie plant.
Für Vince McMahon selber hat Bischoff nur positive Worte übrig: Durch die enge Zusammenarbeit mit Vince sei ihm bewusst geworden, was für ein faszinierender Typ der WWE-Chairman eigentlich ist. Auch Vince wisse natürlich nicht die Antwort auf alle Fragen, aber er sei in allem, was er tue, sehr intensiv und mit allen Themen vertraut. Alleine die Zusammenarbeit mit Vince sowie die entsprechenden Erfahrungen hätten die Zeit bei WWE zu einem lohnenswerten Ereignis für Bischoff gemacht.

– Schon vor Monaten berichteten wir über die Gerüchte, laut denen Kacy Catanzaro die Company verlassen und ihre Karriere beenden möchte. Diese Meldungen wurden damals dementiert, Auftritte hatte die Lebensgefährtin von Ricochet seitdem aber auch nicht mehr. Nun wurde der ehemalige Star der Serie „American Ninja Warrior“ von der Rosterseite entfernt, weitere Infos liegen allerdings immer noch nicht vor. Ihren letzten Auftritt hatte sie an der Seite von Ricochet bei der SmackDown-Premiere auf FOX, als sie sich im Vorfeld der eigentlichen Show bei der „Blue Carpet Show“ ablichten ließ. Ein Match hat sie seit dem 19.07.2019 nicht mehr geworkt. Catanzaro unterzeichnete im Januar 2018 bei WWE und nahm auch an der zweiten Auflage der Mae Young Classic teil, aufgrund ihrer Vergangenheit war sie beim Publikum stets äußerst beliebt.

– Heute Nacht findet „Monday Night RAW“ im Rocket Mortgage Fieldhouse in Cleveland, Ohio, statt. Hierbei wird die „Road to Crown Jewel“ im Vordergrund stehen. Diesbezüglich soll das Augenmerk vor allem auf den Universal Champion Seth Rollins gelegt werden, der sich zum Niederbrennen des Firefly Fun House in der letzten Woche äußern wird. Auch Ric Flair wird vor Ort sein und das letzte Mitglied seines Teams für die Saudi-Show vorzustellen. Als Matches wurden folgende Paarungen angekündigt: Andrade vs. Sin Cara sowie The Street Profits und ein mysteriöser Partner vs. The OC. Auch Rey Mysterio wird bei der Show anwesend sein. WWE legt es Fokus im Vorfeld auf folgende Punkte:
* Seth Rollins äußert sich zur Brandstiftung im Firefly Fun House
* Ric Flair gibt das letzte Teammitglied für WWE Crown Jewel bekannt
* The Street Profits fordern mit einem mysteriösen Partner The O.C. heraus
* Sin Cara kehrt zu Raw zurück und kämpft gegen Andrade
* Rey Mysterio wird ebenfalls erscheinen

Quelle: Wrestling Observer, Wrestling INC

Diskutiert mit uns auf unserem Board. KLICK!!!





Sag was zu diesem Thema!

22 Antworten zu “Erste Worte nach seiner Entlassung: Eric Bischoff äußert sich über WWE im Allgemeinen und Vince McMahon im Besonderen! – Ungewisse Zukunft: Wie geht es mit Kacy Catanzaro weiter? – Vorschau auf „Monday Night RAW“”

  1. Bitte nicht Edge als finales Mitglied im Team Flair. 😞

    Wenn er schon zurückkehren will, dann bitte nicht bei so einem unbedeutenden PPV.

  2. Michael Schnepel warum? Der ist doch klasse

  3. Michael Schnepel Edge wird es bestimmt nicht werden. Flair hat doch bisher nur Heels, da würde Edge nicht wirklich passen

  4. Wer so ein Mist schaut, der rennt auch Greta nach

  5. Milo Myers sagt:

    Hans Rudolf und wer den angeblichen Mist kommentiert , ist wahrscheinlich auch heimlicher Greta Fan 🤓

  6. Hans Rudolf was hat greta damit zu tun ?

  7. BigPoppaPump sagt:

    Klare Sache, Flair und Hogan nomineren sich selbst, squashen alle weg und dann gibt’s Hogan vs Flair 2019…Sollte das wirklich passieren, freu ich mich schon auf die Kommentare hier…Wobei die eh negativ werden völlig egal was passiert 😊

  8. Marcel Hanhart wieso passt er dort nicht? Edge war einer der besten Heels überhaupt und wenn man Ihn als Heel wieder benutzen will wieso nicht?

  9. Raziyle sagt:

    Ich glaube Edge wäre bei einem Comeback so over bei den Fans, dass ein Heel-Turn wenig Sinn machen würde. Er dürfte dann wohl tatsächlich Mal als Face eingesetzt werden, auch wenn diese Vorstellung bei seiner Vorgeschichte sehr schwer vorstellbar ist

  10. Edge hat selbst gesagt, dass er nur für einen verdammt guten Grund noch einmal zurückkommen würde. Es wurde zwar nicht näher bezeichnet, aber man geht davon aus, dass er damit eine Story mit AJ Styles meinte (und das wird ganz sicher nicht in Saudi-Barbarien stattfinden).

  11. Hans Rudolf, HOW DARE YOU? 😂

  12. Füttert den Troll doch nicht noch.
    Wenn ihm Morgens seine Milchtüte platzt war der Abfüller auch Greta Fan, also was soll’s.

  13. Hans Rudolf Bla Bla* Diese Sprüche hör ich schon seit Jahrzehnten

  14. Hans Rudolf Unreflektierter verbitterter Greis! Lass doch den Leuten ihren Spaß und guck weiter Florian Silbereisen!

  15. Klaus weber sagt:

    Es kann nur der schottische psycho werden

  16. Domenik Blank so viel zum Edge. Drew ist es geworden. Ich könnte ihn mir eher als Team Kapitän von Team Hogan vorstellen.

  17. Richard Gottschalk Das raffen Sie nicht, macht aber nix

  18. Hans Rudolf funfact:
    Alle die „Greta hinterherlaufen“, wollen das auf die Wissenschaftler gehört wird. Ist doch nicht so schlecht wa?

  19. Hans Rudolf vielleicht drehste mal die Sauerstoffflasche nich so weit auf, is nich gut fürs Hirn 😉

  20. Marcus Jertz Das wurde gemeldet, Hoffentlich brauchst du sowas nie

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/