Wer ersetzt Seth Rollins im Team Hogan? – Chad Gable wird Shorty G – In welchem Roster landet Cain Velasquez? – Kein Undertaker bei „WWE Crown Jewel“?

19.10.19, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Roman Reigns Tribute to the Troops 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– WWE hat im Zuge der aktuellen SmackDown-Ausgabe bestätigt, dass Seth Rollins kein Team von Team Hogan für das 10-Man Tag Team Match bei „Crown Jewel“ mehr sein wird. Wie der Hulkster in einer Videobotschaft selbst mitteilte, wird der amtierende Universal Champion fortan von Roman Reigns als Captain ersetzt. Außerdem nannte Hogan auch noch Shorty G (Chad Gable) und Ali als Mitstreiter im Kampf gegen Team Flair. Sie gesellen sich zu Rusev und Ricochet, während der Nature Boy mit Randy Orton, Baron Corbin, Bobby Lashley sowie Shinsuke Nakamura und einem noch nicht angekündigten Wrestler aufwartet.

Was Seth Rollins und sein Match gegen „The Fiend“ anbelangt, machte WWE jetzt deutlich, dass das Falls Counts Anywhere Match zwischen den beiden unter keinen Umständen anders als durch Pin/Submission gestoppt werden kann.

– Apropos Chad Gable. Dieser Name ist nun endgültig Geschichte. Shorty Gable war WWE und laut SmackDown auch dem Worker selbst noch nicht kurz genug, sodass er fortan als Shorty G unterwegs sein wird. Im Rahmen der aktuellen Smackdown-Ausgabe kam der ehemalige Tag Team Champion auf den Namen und seine limitierte Körpergröße zu sprechen und meinte diesbezüglich, dass man einfach immer nur man selbst sein soll und sich so akzeptieren muss, wie man ist. Und weil er damit umgehen kann, wird er fortan als Shorty G antreten. Es scheint so, als hätte man diese Storyline schon seit Monaten geplant, bereits Mitte Juli ließ sich WWE den Namen „Shorty G“ schützen. Damit dürfte ihm auch nach seiner Fehdenniederlage und der Namenskürzung ein Push ins Haus stehen, soll doch Vince McMahon „große“ Stücke auf ihn halten und die aktuelle Darstellung genau seinem Humor treffen.

– Nikki Cross ist neuer #1 Contender auf Bayleys SmackDown Womens Championship. Sie setzte sich gestern Nacht in einer Six Pack Challenge durch und darf sich nun Hoffnungen auf den Titel machen. Wann das Match stattfinden wird, haben wir indes noch nicht erfahren.

– WWE Champion Brock Lesnar endete bekanntlich im SmackDown-Roster, insbesondere weil die Offiziellen von FOX dies so wünschten. Man wollte Lesnar oder Rousey und weil Letztere derzeit nicht zur Verfügung steht, bekam man halt den früheren UFC Heavyweight Champion. Diese Entscheidung fiel auch schon Wochen vor dem Draft, darauf deutet auch der deutliche Sieg über Kofi Kingston hin. Wo Cain Velasquez nach seiner Vertragsunterzeichnung landen wird, ist allerdings noch nicht klar, spekuliert wird aber, dass er zunächst einmal weiter an der Seite von Rey Mysterio auftreten wird, dieser ist derzeit bei RAW. Gelistet wird Velasquez noch nirgends und wenn dann bleibt auch erstmal nur noch die kommende Woche, um einen Auftritt hinzulegen und das Match bei „Crown Jewel“ zu bewerben. Welchem Roster er nach dem Programm mit Lesnar zugeteilt wird, hängt natürlich auch von den zukünftigen Plänen ab, bei einer Houseshow in Mexiko wird er am 30. November auf jeden Fall in einem Tag Team Match an der Seite von Rey Mysterio wrestlen.

– Zu „WWE Crown Jewel 2019“ bleibt abschließend noch zu sagen, dass die Show in diesem Jahr wohl ohne den Undertaker stattfinden wird. Obwohl er zunächst gelistet und mit ihm geworben wurde, hat man bei WWE derzeit keinen Bedarf am „Deadman“. Auch WWE Hall of Famer Goldberg spielt in den Planungen für die Show keine Rolle. Wie in der Vergangenheit werden zudem wieder einige Worker aus persönlichen Gründen nicht mit nach Saudi Arabien fliegen. Kevin Owens und Daniel Bryan lehnten schon bei den beiden letzten Shows einen Auftritt aus politischen Gründen ab, auch in diesem Jahr sind beide nicht eingeplant, gleiches gilt für John Cena. Auch der Rekordchampion lehnt einen Auftritt in Saudi Arabien ab, dies würde sich wohl auch äußerst negativ auf seine Ambitionen in Hollywood auswirken. Zudem fehlt natürlich Sami Zayn, der aufgrund seines syrischen Hintergrunds kein Teil des Events sein darf.

Quelle: WrestlingINC, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert auch im Forum über diese News!





Sag was zu diesem Thema!

20 Antworten zu “Wer ersetzt Seth Rollins im Team Hogan? – Chad Gable wird Shorty G – In welchem Roster landet Cain Velasquez? – Kein Undertaker bei „WWE Crown Jewel“?”

  1. Frankenburger sagt:

    Am Ende kommt der Undertaker und greift bei Bray/Seth ein. Bleibt nur die Frage wie.
    Entweder holt er die böse Seele oder verbündet sich mit dem Fiend zu einem neuen dämonischen Team das Seth fertigmacht bis Goldberg den Save macht und The Fiend in die Hölle speart um dann als Höllenmeister zurückzukehren.

  2. Sobel sagt:

    Ich gehe das ganze weniger kreativ, dafür naheliegender an: Rollins und Wyatt fallen im Kampf von irgendeinem Aufbau durch eine/n Tisch/Kiste/Boden wobei Rollins halb ohnmächtig auf Bray zum liegen kommt. 1-2-3 und das war’s.

  3. Deathreaktor sagt:

    @Frankenburger
    Was hast du dir eingeschmissen?

  4. Anonymous sagt:

    Shorty G klingt wie ein kleinwüchsiger kurz bestückter ruckelfilmdarsteller

    Toll, wie man echte worker die im ring was können, so lächerlich macht, kann echt nur die mc mahon buee fabrizieren

  5. Shorty G…🙈🙈🙈🙈

  6. Wenn man schon liest „[…]der aufgrund seines Syrischen Hintergrund nicht auftreten darf.“. Also haben die Saudis WWE dermaßen in der Hand dass sie ohne weiteres Worker aufgrund ihrer Herkunft diskriminieren dürfen. Kein wunder dass Cena sich da Sorgen um sein Image macht. Aber gab ja schon schlimmeres beim Knochensägen Event -.-

  7. JohnCena sagt:

    Mann, muss Vince angefressen sein, dass der Taker keine 10 Jahre jünger ist. Was könnte man da für eine brutale und heftige Storyline mit dem Fiend aufbauen.

    Husky Harris vs. Taker war schon bei WM 31 eine kleine Katastrophe. Also lass es definitiv bleiben, Vince.

  8. Hummer sagt:

    @Deathreaktor

    Der Plan von Frankenburger hört sich doch super an 😉

    Der WWE ist doch alles zuzutrauen 🙂

  9. Nicole sagt:

    Tim von Frankenstein: es ist in SA generell mit großem Gegenwind verbunden, als Syrer einzureisen. Hat nix mit der WWE zu tun.

  10. DDP81 sagt:

    Trotz allem macht das für die WWE die Reise nicht besser.
    Kein Zayn, kein Frauen Match…. aus Gründen, die schon seit Ewigkeiten keine Rolle mehr spielen dürfen.
    Mein Respekt an KO, der sich gegen diese Reise stellt. Ohne das Standing eines Cenas oder zumindest Daniel zu haben.

    Aber das hatten wir alles schon mal…

  11. Frag mal die Frauen, die dürfen da erst gar nicht mit hin.

  12. Hey,dafür gibt es dann einen kompletten PPV nur für die Damen Division, das ist doch ein Top Ausgleich *sarkasmus aus*

  13. Jay to the Bee sagt:

    Bei Shorty G hab ich ebenfalls an den möglichen Namen eines Porno Darstellers denken müssen.

  14. Den reinen Frauen-PPV gab’s ja nur im letzten Jahr – eine vorerst einmalige Sache. Da Ronda Rousey zur Zeit ja noch pausiert und man allen ernstes den anderen weiblichen Superstars nicht zutraut, alleine den PPV zu tragen – bzw. befürchtet, nicht genug Tickets verkaufen zu können dafür, fällt der Frauen-PPV dieses Jahr halt aus. Das sagt auch schon sehr viel über WWE aus, dass sie kein Vertrauen in ihre weiblichen Talente haben.

  15. Jamilo ML sagt:

    Tim Von Frankenstein wer ist den Syrer ?

  16. Jamilo ML Samy Zayn ist zur Hälfte Syrer

  17. Hat jemand dem komischen Prinzen mal gesagt, dass Sami Zayn gebürtiger Kanadier ist? 😅

  18. A.Donis sagt:

    Shorty G klingt wie ein Darsteller aus einem Lilliputaner-Porno 😁

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/