WWE Friday Night SmackDown #1052 Ergebnisse + Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 18.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)

19.10.19, von Max "Mantis" Seichert

WWE Friday Night SmackDown #1052
Ort: Bankers Life Fieldhouse in Indianapolis, Indiana, USA
Datum: 18. Oktober 2019

Nach dem Introvideo geht es auch gleich mit dem ersten Match des Abends los.

1. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Roman Reigns gewann gegen Shinsuke Nakamura (c, w/ Sami Zayn) via DQ, nachdem King Corbin Roman Reigns mit seinem Zepter attackierte.
Matchzeit: 11:45
– Während des Matches griff Sami Zayn mehrmals ein.

Nach dem Match muss Roman Reigns den Deep Six einstecken. Bevor sich die Heels feiern lassen können, kommt Daniel Bryan zum Ring und fertigt King Corbin und Shinsuke Nakamura ab. Als Bryan einen Suicide Dive gegen Nakamura zeigen will, wird er jedoch von Sami Zayn am Bein festgehalten, sodass Nakamura Bryan mit dem Kinshasa niederstrecken kann. Daraufhin ziehen sich die Heels zurück.

The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) befinden sich in ihrer Umkleidekabine, als Tucker hinzukommt und einen Tisch mitbringt. Er geht auf das Tag Team Turmoil Match bei „WWE Crown Jewel“ ein, möchte sich zunächst aber auf das heutige 8 Man Tag Team Match der beiden Teams gegen The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder), Dolph Ziggler & Robert Roode konzentrieren und dafür etwas Teammoral aufbauen. Otis betritt nun, lediglich mit seiner In-Ring-Hose und einer Kochschürze bekleidet, ebenfalls die Kabine und hat einen Pfannkuchenteig dabei, den er selbst angerührt hat. Tucker fügt diesem noch eine kleine Prise Proteinpulver hinzu. Als Xavier Woods eine Geschmacksprobe ablehnt, setzt Otis an und möchte den Teig mit einem Zug austrinken, was nicht wirklich gelingt. Abschließend stimmen sich die beiden Teams mit „New Day Rocks“-Rufen auf ihr Match ein.

King Corbin wird im Backstagebereich zu seinem Angriff gegen Roman Reigns befragt. Als er sich seine Krone aufsetzt, lächelt er nur und verschwindet.

2. Match
Singles Match
Shorty Gable gewann gegen Curtis Axel (w/ Bo Dallas) via Submission im Ankle Lock.
Matchzeit: 01:56

Nach dem Match wird Shorty Gable im Ring über die jüngsten Größen-Witze befragt. Gable erklärt, dass seine Größe ihm zu dem Menschen macht, der er ist. Und für jeden sollte es ok sein, einfach sich selbst zu sein. Er bedankt sich bei seinen „Hatern“, denn dadurch erkennt er, wer er genau ist und kann sich noch weiter entfalten. Menschen sollten sich so akzeptieren, wie sie sind. Er akzeptiert sich so, wie er ist. Er ist Shorty Gable. Nun schlägt er vor, seinen Namen noch weiter zu kürzen: Ab jetzt heißt er nur noch Shorty G.

Die Kommentatoren Michael Cole & Corey Graves erklären, dass Seth Rollins aufgrund seines WWE Universal Championship Matches gegen „The Fiend“ Bray Wyatt bei „WWE Crown Jewel“ nicht mehr für Team Hogan antreten wird. Der Hulkster wird daraufhin per Skype zugeschaltet und gibt Shorty G und Ali als Vertreter seines Teams bekannt. Zudem wird es heute noch eine große Ankündigung bezüglich des Teamkapitän-Postens geben.

3. Match
8 Man Tag Team Match
The New Day (Big E & Xavier Woods, w/ Kofi Kingston) & Heavy Machinery (Otis & Tucker) gewannen gegen The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder), Dolph Ziggler & Robert Roode via Pin durch Xavier Woods gegen Scott Dawson nach der Midnight Hour.
Matchzeit: 10:45

Nach den Szenen im Opening Match wird es heute zum Tag Team Match zwischen Daniel Bryan & Roman Reigns und Shinsuke Nakamura & King Corbin kommen. Anschließend sehen wir Kayla Braxton im Interviewbereich, welche Daniel Bryan zum Gespräch bittet. Daniel stellt klar, dass es ihm egal ist, ob er verprügelt wird, ob sich King Corbin mit Roman Reigns anlegen will oder ob Roman auf Twitter sich als #1 Draft Pick thematisiert. Heute wird er sein erstes Match bei „Friday Night SmackDown“ bestreiten, weshalb er aufgeregt ist. Er wird die zwei Könige heute zurechtstutzen.

The Miz begrüßt WWE SmackDown Women’s Champion Bayley zu einer neuen Ausgabe von „MizTV“, welche in Begleitung von Sasha Banks zum Ring kommt. Es folgt ein Rückblick auf das WWE SmackDown Women’s Championship Match aus der Vorwoche zwischen Charlotte Flair (c) und Bayley, ehe The Miz fragt, warum Bayley sich so verändert hat. Bayley stellt klar, dass sie niemandem irgendetwas erklären muss. Auf den Einwurf, dass all die Kinder, welche stets für Bayley gejubelt haben, eine Antwort verdienen, zuckt sie nur mit den Schultern. Laut The Miz ist Bayley also ein Champion, der nicht reden möchte – wie Brock Lesnar. Und Sasha Banks sei ihr Paul Heyman, so The Miz. Dieser spricht nun mögliche Unsicherheiten von Bayley, welche zum Sinneswandel geführt haben könnten, da Bayley immer nur die zweite Geige hinter Sasha spielen wird. Als Sasha den späten Draft des achtfachen WWE Intercontinental Champions erwähnt, erklärt The Miz, dass er keine „Bayley Buddies“ zerstören muss, um relevant zu sein.

Nun erklärt Bayley, dass die Skydancer ihre gesamte Karriere bestimmt haben. Jeder Fan hat Bayley als das nette Mädchen mit den „Bayley Buddies“ gesehen und genommen, was sie den Fans entgegenbrachte. Aber niemand hat auch nur einmal an Bayley und ihre Gefühle gedacht. Als sie die WWE SmackDown Women’s Championship verloren hat, war niemand da, um sie zu umarmen. Doch sie konnte sich selbst aufraffen und sie ihren Titel zurückholen. Aber auch da stand niemand im Backstagebereich, um Bayley nach dem Titelgewinn zu umarmen und mit ihr zu feiern. Die Women’s Division sollte eigentlich (wie SmackDown) ein Land der Möglichkeiten sein, jedoch ist sie lediglich faul. Nun möchte uns Bayley eine motivierende Nachricht mitteilen: Das Leben suckt und anschließend stirbt man. Daraufhin ertönt die Musik von Nikki Cross. Cross erklärt, dass die Zeit zum Reden nun vorbei ist und nun die Six Pack Challenge ansteht, um Bayleys nächste Herausforderin zu bestimmen. Und nachdem Nikki dieses Match gewonnen hat, wird sie Bayley richtig umarmen. Cross wird nun ihrerseits von Dana Brooke unterbrochen, welche sich darüber beschwert, dass sie bisher übersehen und nicht beachtet wurde. Die Musik von Lacey Evans ertönt und nach und nach begeben sich die restlichen Damen der Six Pack Challenge zum Ring.

4. Match
Gewinnerin erhält ein WWE SmackDown Women’s Championship Match – Six Pack Challenge
Nikki Cross gewann gegen Carmella, Dana Brooke, Lacey Evans, Sonya Deville und Mandy Rose via Pin gegen Mandy Rose nach dem Spinning Neckbreaker.
Matchzeit: 09:01

Es folgen Rückblicke auf die Fehden Tyson Fury vs. Braun Strowman und Seth Rollins vs. „The Fiend“ Bray Wyatt. Man gibt zudem bekannt, dass das Falls Count Anywhere Match bei „WWE Crown Jewel“ unter keinen Umständen gestoppt werden könne.

5. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen Drew Gulak via Pin nach dem Running Powerslam.
Matchzeit: 03:08
– Zu Beginn des Matches schnappt sich Drew Gulak ein Mikrofon, um sich bei seinem Debütmatch standesgemäß vorzustellen. Mit einer 345-seitigen PowerPoint-Präsentation möchte er erklären, was Braun Strowman machen muss, um Tyson Fury zu besiegen. Darauf hat Strowman aber leider keine Lust, weshalb er Gulak angreift.

Roman Reigns wird als Teamkapitän für Team Hogan bei „WWE Crown Jewel“ bekanntgegeben.

6. Match
Tag Team Match
Daniel Bryan & Roman Reigns gewannen gegen Shinsuke Nakamura (w/ Sami Zayn) & King Corbin via Pin gegen Shinsuke Nakamura durch Daniel Bryan nach dem Running Knee Strike.
Matchzeit: 09:01

Mit einem Handshake beenden Daniel Bryan und Roman Reigns die Show.


Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

41 Antworten zu “WWE Friday Night SmackDown #1052 Ergebnisse + Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 18.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)”

  1. Boring McCloud sagt:

    Absoluter müll diese Episode

  2. TheShowOff sagt:

    Erster

  3. SnippyChippy sagt:

    Um Himmels Willen Smackdown wird ja von Woche zu Woche schlimmer statt besser. Was eine grauenvolle Folge. Weiss gar nicht was ich dazu sagen soll

  4. Gando sagt:

    Habe sie nicht gesehen. Nur die Highlights. Sowas von langweilig. Respekt an den Verfasser, dabei nicht einzuschlafen.
    So lockt man sicher keiner neuen Zuschauer hervor.

  5. stonecoldvossi sagt:

    Und damit wird man bald die 2 Millionen Marke unterschreiten 🤷‍♂️

  6. Nicole sagt:

    Moin… Ich hab den Bericht grade gelesen- Danke erst mal für die Arbeit, die ihr da leistet.
    Mein Eindruck ist bis hierhin ehrlich gesagt ganz gut- die aufgegriffenen Storys (Bryan/ Reigns- Nakamura/ Zayn, Bayley, Crown Jewel) wurden konstant weiter aufgebaut, die Matches haben ne gute Länge- dass Gulak und Shorty so wenig Matchzeit hatten, fand ich nachvollziehbar, aber schade- insofern freue ich mich auf die Ausstrahlung nachher bei Maxx.
    Einen schönen Tag!

  7. Muss man nicht gesehen haben

  8. Maximus sagt:

    Yes Yes Yes

    Daniel Bryan braucht wieder so ne Story wie damals gegen Hunter……

    Er ist sooooo over!

    Daniel ist momentan technisch einer der besten Athleten im Buisness weltweit!

    Daniel kann mit der richtigen Story SMACKDOWN ganz alleine nach oben pushen ,der Rest kann ihn bewundern!

    Lasst Daniel früher oder später Lesnar besiegen,mit ihm könnte sowas gehen !

  9. Klartext sagt:

    Wow, hat sich aber viel verändert seit der Ausstrahlung auf FOX. *Ironie off*
    Absolute Zeitverschwendung.

  10. FC Bayern Fan sagt:

    Die Auslosung ist ein schmarren gewesen die haben vorher gewusst wo sie hin gehen müssen wollt ihr die Zuschauer veraschen es wird immer schlechter die Show Undertaker Keane Rules

  11. Florian silbereisen sagt:

    Eine absolut irrelevante Show die mit super Roman beginnt und aufhört und zwischendurch Schmankerl wie curtis Axel und Chad gable und ein 8 Man Tag team match zu bieten?

    Kann es was besseres geben? Ja, definitiv. Aber welcher Kieferorthopäde hat in der Nacht zu Samstag um 2 Uhr noch auf?

  12. Schotti sagt:

    Die Geschichte rund um Shorty G Ist so dermaßen schlecht. Warum rufen die da in der Halle nicht mal „Bullshit“ oder gibt es doch irgendjemanden außer Vince, der daran irgendwas positives sieht?

    War klar, dass FOX die „YES“-Chants zurück haben möchte und Daniel Bryan jetzt wieder dazu angehalten wird einen erneuten Hype auszulösen. Mal schauen, ob das nochmal so gut klappt wie damals.

    Mandy Rose wird wohl leider nie gepusht werden. Okay, als Wrestlerin ist sie schlecht, aber die Ausstrahlung als Titelträgerin hätte sie bestimmt für einen kurzen Zeitraum.

    Einziger Lichtblick der Show war Drew Gulak, der endlich wieder mit seinen Präsentationen auftreten wird, die einfach zu ihm passen.

    Fazit: Großartige Veränderungen waren erneut nicht zu sehen.

  13. Schniedi sagt:

    WWE wird immer schlechter. Kinderhumor der untersten Schublade.

  14. Barbed-Wire sagt:

    Aus welchem Grund hat Roman Reigns eigentlich das Titelmatch bekommen?

  15. Simplexus sagt:

    So eine rotzfolge

  16. Hctp sagt:

    Das einzig positive an der Episode war das nakamura anscheinend wieder öfter zum Einsatz kommt

  17. Base4ever sagt:

    Ich schaffe es einfach nicht. Ich schlafe beim lesen immer wieder ein und komme nicht zum Schluss 🙁

  18. A. Donisssss sagt:

    Gleich kommt a Donis wieder mit:

    gelesen und gleich wieder vergessen

    Grüße an alle und alles ist mist

  19. Mit so ner Folge steigen die Rating wieder bei FOX 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

  20. Wildness78 sagt:

    Unglaublich das Vince dieses Produkt für den „geilen Scheiss“ hält.Vollkommende Arroganz und Realitätsverlust.
    Hoffentlich macht FOX mal Druck wenn die Ratings weiter sinken.

  21. Sobel sagt:

    Ich kann das ganze Geheule hier wieder Mal nicht ganz nachvollziehen. Habe die Show nicht gesehen, aber was ich lese, klingt nach einer Normal-durchschnittlichen Show. Das 8-Mann-Tag und die 6-Pack-Challenge kamen doch ganz gut, Nikki bekommt jetzt hoffentlich nen Push, Nakamura ist wieder mal zu sehen und Gable bekommt auch etwas mehr Sendezeit.
    Na klar, es gibt durchaus genug zu bemängeln. Einige kurze, aussagelose Matches, Worker, die eigentlich LÄNGST einen Push verdient hätten, werden immer noch außen vor gelassen (Mandy, Ali, uvm.), Roman wird wieder mal ins ME gepusht und zu viel Talk.
    Ach ja und warum wurden jetzt so viele Cruiserweights in die Mains verteilt, wenn 205 noch weiter läuft?? In den Hauptshows sind die doch eh nur Squash-Material (siehe Gulak)…

  22. Haehnchen sagt:

    wow, das zu lesen ist schon öde und bescheuert… AEW haut mich aktuell auch nicht wirklich vom Hocker… aber weit besser als Smackdown und RAW ist es alle mal… aber gut die messlatte liegt ja auch mittlerweile unterirdisch.

  23. DerCross78 sagt:

    Ich habe die Show gesehen und auch gleich wieder vergessen! Belanglos und einfach nur Langweilig! Highlight war Strowman der beim „dumm“ rum rennen über sich selber stolpert!
    Danke für den Bericht!

  24. Frankenburger sagt:

    @Sobel
    Im Großen und Ganzen ganz deiner Meinung. Die Show würde ich auch als durchschnittlich bezeichnen und kann ohne das gesagt wird was denn nun so unglaublich schlecht war nicht nachvollziehen warum manche es als Totalausfall ansehen. Die Storys um Baylay, Sasha, Reigns, Bryan und auch Gable wurden weitergeführt, Nikki Cross bekommt den schon länger angedeuteten Push und die Matches waren jetzt auch nicht verbotcht und im Vergleich zu dem was man teilweise woanders zu sehen bekommt auch flüssig. Gut, große Highlights und Mega-Spots fehlten, aber wer erwartet das in einer Weekly?
    Ich glaube viele vergessen einfach das es bei WWE um PG Wrestling Entertainment geht und nicht um Hardcore Wrestling oder ähnliches.

  25. pri88 sagt:

    😀 :_D 😀 immer wieder staunt wie einige solche ausgaben feiern!!!
    das war wieder absoluter käse ..
    1.aew
    2.nxt
    3. und 4. suchts euch selber aus …die wwe aktie sinkt weiter und weiter

  26. FC Bayern Fan sagt:

    Es wird immer schlechter RAW U SmackDown die Auslosung wahr schon gewusst von der Stephanie die holen immer die besten U die andere bekommen keine chance Undertaker Keane Rules

  27. Just Joe sagt:

    Shorty G hört sich an wie ein Darsteller aus einem billigdn Pornostreifen.
    So richtig scheint man sich mit dem Rostersplit keinen Gefallen getran zu haben. Es fehlen bei Smackdown einfach die relevanten Stars. Lesnar eigentlich nie da, bei Reigns und Bryan fehlt die richtige Idee für eine Storyline, Strowman ist wie BigShow nur eine Special Attraction und der Rest incl. Kofi, Bayley oder Banks hat nur Mitcard-Niveau. Vielleicht wird´s besser, wenn der Fiend noch hinzukommt; soweit man den nicht schon in der Rollins-Fehde verbrannt hat.

  28. BigPoppaPump sagt:

    Dir Kommentare hier sind wieder pures Gold 😂 so schlecht war die Ausgabe nicht, aber wer bin ich schon, ne eigene Meinung zu haben…Daher schließe ich mich einfach den Schafen an: super schlecht, alles falsch, ich schau jede Folge obwohl ich es hasse, bis nächste Woche ✌🐑

  29. DerCross78 sagt:

    Ich habe die Show gesehen und auch gleich wieder vergessen! Absolut belanglos und langweilig! Das Highlight war wie Strowman bei seinem „dumm“ rum gerenne sich auf die Schnautze gelegt hat!

  30. Frankenburger sagt:

    @BigPoppaPump
    Best comment! Thumbs up!

  31. A.Donis sagt:

    @ A. Donisssss

    Danke für Deine Vorarbeit. Hab ich weniger zum Schreiben. Und du hast Recht, alles war Mist 😉

    War aber auch eine extrem schwache und belanglose Show, oder?

    Wer war dafür verantwortlich? Vinnie, Bruce Prichard?

    Bezüglich Reigns‘ Darstellung… ich habe die Befürchtung, dass wir wieder bei WM Lesnar vs. Reigns zu sehen kriegen. 🤮 Bitte nicht! 😭

  32. Nagge sagt:

    @Sobel,finde auch das die Matches nicht schlecht waren, im Vergleich zu den letzten Wochen eine bessere Smackdown Folge Lesnar dürfte halt kein WWE Champion sein, dann wäre auch dieser Titel in der Show gewesen

  33. Franz sagt:

    Ich versteh nicht das die Kinder von Vince bei den schmarn was er die letzten Jahre getrieben hat so ruhig bleiben. Also ich könnte es nicht mitansehen wie mein Vater den Familienbetrieb zerstört. Ich hätte schon längst gesagt nicht böse gemeint aber es ist an der Zeit dass wir das Ruder übernehmen du bist in Ruhestand oder bei deiner XFL besser aufgehoben du zersörst dein Vermächtnis gerade u das unserer familie.

  34. Torby sagt:

    Also ich fand die Folge ganz gut, klar kann sie von der Intensität und Dynamik einem AEW oder NXT wohl auch nicht das Wasser reichen. Dafür sind die Inszenierungen zu langsam und zu mau.
    Es passiert ja quasi nichts im Ring und trotzdem tun die so nach 5 Minuten als hätten die 20 Minuten Table, Ladder and Chairs Match gehabt.
    Insgesamt hat mich die Tag Team Action unterhalten so wie MiZ TV

  35. Michael sagt:

    Ich hab das Network vor einem Monat gekündigt und vermisse es überhaupt nicht…Denn diesen Murks den der Marktführer bei Raw und Smackdown fabriziert vermiest einem wirklich die allerletzte Lust am Wrestling

  36. Michhier sagt:

    Fehden/Storylines werden weitererzählt, 45 min Matchzeit grob gerechnet und ein Aufbau von anheizer Match, über normal Kost, zu Mainevent. Im Groben also nicht schlecht.
    Dann weiter der Aufbau von Shorty G. als körperlichen Underdog, der dieses Manko über Talent und Ehrgeiz rausholt eine typische „Ami“ Story, aber mit schönen Seitenhieb auf „hater“ und Besserwisser.
    Im ganzen also gut und unterhaltsam, mit nur 2 tagteam matches. Danke dafür.

  37. Bravestarr sagt:

    💤😴
    Oh sorry eingeschlafen. Beim lesen 🤣
    So ein belangloser Mist. Tut mir leid für die, die es schauen mussten.

  38. Vince Mc Donalds sagt:

    @sobel und frankenburger. Also entweder habt ihr noch nie andere ligen gesehen bzw nur wwe geguckt oder ihr steht ernsthaft auf den Mist, also Ich muss schon sagen das es stetig schlechter wird und einfach kein Spass mehr macht WWE zu gucken, ja ich weiss dann muss ich es eben nicht gucken bla bla , aber das was WWE seit Jahren zeigt ist so derbe schwach bis auf vll mal das ein oder andere Match , aber ansonsten nur Müll, ich sagen jetzt nicht AEW ist der shit, aber es macht deutlich mehr Spass und ist auch von der In Ring Action einfach mal um Welten besser . Ein Glück gibt es jetzt AEW … da macht es dann doch Spass Wrestling Fan zu sein und muss sich nicht schämen WWE zu gucken …..WWE SUCKS

  39. Young Buck sagt:

    Kann strowmann eigentlich auch mehr als nur die Leute über den Haufen zu laufen , also der kann ja mal überhaupt nix im Ring. Boring 😴😴😴😴

    WWE SUCKS

  40. ThreeCount sagt:

    @michihier
    Sehr ich auch so!

    Es gab schlechtere Ausgaben und das Geheule hier nervt mehr als alles was die WWE bietet

  41. Frankenburger sagt:

    @Vince Mc Donalds
    Wieder so ein dämlicher Kommentar von jemandem der WWE mit Ligen wie NJPW, AAA, Impact, Lucha Underground und anderen vergleicht. Das ist Bockmist. Jede Liga hat ihren eigenen Stil. Manche scheinen das nicht zu verstehen oder überhaupt zu merken.
    WWE macht etwas völlig anderes als die anderen Ligen. AEW versucht eine Mischung zu bieten. Das klappt noch nicht optimal, hat aber noch Zeit sich zu entwickeln. Jeder der Ligen, jeder Stil hat seinen Reiz und kann einem gefallen oder nicht. Dieses ständige vergleichen und dann in bestimmten Bereichen alles schlechtzureden, nur weil es nicht das ist was einem selbst gefällt, oder was man erwartet, ist einfach nur Bockmist. Mir gefällt NJPW und mir gefällt WWE. Beides aus völlig unterschiedlichen Gründen. AEW finde ich auch nicht schlecht, sehe aber dort noch Bedarf einer richtigen Entwicklung der Eigenständigkeit. Wie gesagt, das hat aber noch Zeit. Bei Typen wie dir, die komplett oberflächlich argumentieren und andere als dumm hinstellen, da wünschte ich mir etwas mehr Selbstreflexion und überhaupt mehr Nachdenken.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/