WWE NXT on USA Network #502 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 16.10.2019 (inkl. Videos und Abstimmung)

17.10.19, von Jens "JME" Meyer

WWE NXT on USA Network #502
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 16. Oktober 2019

Dark Match
(Non-Title) Singles Match
Lio Rush gewann gegen Austin Theory.

Dark Match
Tag Team Match
Santana Garrett & Xia Li gewannen gegen Chelsea Green & Deonna Purrazzo.

Mauro Ranallo, Nigel McGuinness und Beth Phoenix begrüßen uns zu einer neuen Ausgabe von NXT, bevor auch schon das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
Singles Match
Tommaso Ciampa gewann gegen Angel Garza via Pin nach dem Willow’s Bell.
Matchzeit: 03:18

Im Anschluss an das Match kommen The Undisputed Era heraus. Während es sich Ciampa im Ring auf einem Stuhl und mit einer Krücke bewaffnet gemütlich macht, nähern sich die Heels dem Ring. Letztlich ziehen sich The Undisputed Era aber wieder zurück.

In einem Video, welches laut Mauro Ranallo von Kyle O’Reilly produziert wurde, sehen wir, wie Roderick Strong nach einer Attacke über Velveteen Dream steht. Adam Cole spricht eine Warnung an Tommaso Ciampa und Finn Balor aus. Das ist es, was sie erwartet, wenn sie sich mit The Undisputed Era anlegen.

2. Match
Tag Team Match
Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel w/ Alexander Wolfe) gewannen gegen Danny Burch & Oney Lorcan via Pin an Oney Lorcan durch Marcel Barthel nach der European Bomb.
Matchzeit: 08:37

Es folgt ein Video-Package zu Johnny Gargano. Es war immer sein Traum Wrestler zu werden und niemand hat im Ring mehr Herz als er.

Backstage wird Johnny Gargano von Cathy Kelley interviewt. Sie fragt ihn, wie er aktuell zu Tommaso Ciampa steht. Er antwortet, dass sie ihre Höhen und Tiefe hatten, aber diese Frage kann er erst beantworten, wenn sie sich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen.

3. Match
Singles Match
Io Shirai gewann gegen Kayden Carter via Pin nach einem Top Rope Moonsault.
Matchzeit: 02:37

Io Shirai ergreift nach dem Match das Wort und stellt klar, dass es nicht um Rhea Ripley, Bianca Belair oder Shayna Baszler geht, sondern um sie. Rhea Ripleys kommt daraufhin heraus und erklärt, dass sie Bianca Belair nächste Woche eine Lektion erteilen wird. Sie hätte auch kein Problem damit, dies anschließend mit Io Shirai zu tun. Die Japanerin zieht sich daraufhin zurück.

Wir werfen einen Blick auf die Attacke von Killian Dain gegen Boa in der letzten Woche. Boa möchte sich heute rächen.

William Regal verkündet gegenüber Cathy Kelley, dass Velveteen Dream nächste Woche nicht in den Ring steigen kann und vielleicht sogar längere Zeit ausfallen wird. Roderick Strong wird die NXT North American Championship deshalb als nächstes gegen den Sieger des Matches Dominik Dijakovic vs. Keith Lee verteidigen.

4. Match
WWE NXT North American Title #1 Contendership – Singles Match
Dominik Dijakovic vs. Keith Lee endete in einem No Contest nachdem Roderick Strong beide Wrestler attackiert hatte.
Matchzeit: 15:20

General Manager William Regal legt daraufhin fest, dass Roderick Strong seine WWE NXT North American Championship in einem Triple Threat Match gegen Dominik Dijakovic und Keith Lee verteidigen wird.

The Undisputed Era konfrontieren William Regal backstage, da sie nicht einverstanden mit dessen Entscheidung sind.

5. Match
Singles Match
Matt Riddle gewann gegen Bronson Reed via Pin nach dem Bro Derek.
Matchzeit: 03:02

Bianca Belair erklärt in einer Promo, dass sie diejenige sein wird, die Shayna Baszler schlägt. Auch Rhea Ripley sollte sich hinter ihr anstellen.

KUSHIDA hat sich einen Haarriss in seiner Hand zugezogen und wird einen Monat lang ausfallen.

6. Match
Singles Match
Tegan Nox gewann gegen Taynara Conti via Pin nach einem Shining Wizard.
Matchzeit: 02:52

Tegan Nox wird im Anschluss von Cathy Kelley interviewt, auch Dakota Kai ist vor Ort. Sie wird gefragt, wie sie sich nach ihrem Comebackmatch fühlt, als die Musik von Shayna Baszler ertönt und der NXT Women’s Champion sich gemeinsam mit Marina Shafir & Jessamyn Duke auf den Weg in die Halle macht. Shayna rät Tegan davon ab, sich als Herausfordererin auf die NXT Women’s Championship in Stellung zu bringen. Sie glaubt auch nicht, dass sich Nox ein Titelmatch verdient hat.

Im nächsten Promo-Video erklärt Finn Balor, dass man im Leben manchmal an einem Scheideweg steht und dann zurück zu seinen Wurzel gehen muss. In der nächsten Woche wird seine Zukunft seine Vergangenheit sein.

7. Match
Singles Match
Killian Dain gewann gegen Boa via Submission in einem Sitting Abdominal Stretch.
Matchzeit: 03:37

Ein Video blick auf den Titelgewinn von Lio Rush in der letzten Woche zurück. Der frischgebackene WWE Cruiserweight Champion bezeichnet sich als größten Cruiserweight Champion der Welt.

Während sich Killian Dain auf dem Weg aus der Halle befindet, geht er an Pete Dunne vorbei, der sich für den Main Event auf den Weg zum Ring macht. Die beiden geraten aneinander und Offizielle müssen dazwischen gehen.

Bianca Belair und Rhea Ripley werden nächste Woche aufeinandertreffen.

8. Match
Singles Match
Damian Priest gewann gegen Pete Dunne via Pin nach The Reckoning, dem ein Low Blow vorausgegangen war.
Matchzeit: 14:22

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) in unserem Board darüber abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “WWE NXT on USA Network #502 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 16.10.2019 (inkl. Videos und Abstimmung)”

  1. ThreeCount sagt:

    Und wieder eine Klasse Show, was Wrestling angeht aktuell die klare Nummer 1
    War das schön ciampa wieder im Ring zu sehen

  2. redshark1900 sagt:

    War doch ne sehr gelungene ausgabe! NXT macht echt einiges richtig!!!

  3. Sobel sagt:

    Diesmal muss ich zugeben, dass sich der Bericht von AEW interessanter liest. Viele kurze Comeback- und Aufbau-Matches bei NXT. Aber auch das muss sein für gute Storylines!
    Alles in allem trotzdem wieder eine runde Show! Lee gegen Dijakovic können sie ruhig noch öfter bringen, die Newcomer können sich gut platzieren und einige vielversprechende Fäden werden gesponnen (Dain/Dunne, Ripley/Shirai…)!

  4. Gando sagt:

    Oh man, ich glaube bei Kushida ist schon wieder Schluss. Die Verletzung ist nicht lang, aber sein Momentum nach seinem Debüt, war relativ schnell vorbei. Er hat sich keinen Gefallen getan nach Amerika zu gehen. Mehr als 205 wird es bei WWE eh nie werden.

  5. SaSl 90 sagt:

    Technikwrestling brachten Bret und Shawn aus den Kinderschuhen und heute lieben es alle!

    Egal welche Liga

  6. namor sagt:

    in den grundzügen wieder ne solide ausgabe. ich mag allerdings keine 3 – 4 min. quickies; lieber weniger matches, diese dann jedoch an die 10 min., damit sich die wrestler auch entfalten können.
    (backstage)promos bitte auch etwas reduzieren; mehr wrestling im ring.

  7. BeerMoney sagt:

    3:0 AEW

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/