NWA Powerrr #2 Bericht & Ergebnisse aus Atlanta, Georgia, USA vom 15.10.2019 (inkl. Video der kompletten Show)

16.10.19, von Jens "JME" Meyer

National Wrestling Alliance „Powerrr“ #2 (Tapings: 30.09.2019)
Ort: Georgia Public Broadcasting Studios in Atlanta, Georgia, USA
Erstausstrahlung: 15. Oktober 2019

Ein Video blickt zurück auf die Ausgabe der vergangenen Woche, bevor uns die Kommentatoren Joe Galli und Jim Cornette zur zweiten Episode von „NWA Powerrr“ begrüßen.

Dave Marquez begrüßt Aron Stevens zum Interview und der frühere Damien Sandow spricht über seinen Rücktritt. Während er fort war, hörte er, dass NWA und Studio-Wrestling zurück sind. Deshalb ist auch er nun zurückgekehrt.

1. Match
Singles Match
Ricky Starks gewann gegen Trevor Murdoch via Pin nach einem Flying Crucifix.
Matchzeit: 03:30

Trevor Murdoch gratuliert Ricky Starks zum Sieg, bevor der Sieger interviewt wird. Starks will nicht nur Titel gewinnen, er will die Dinge auf ein neues Level heben und ist deshalb glücklich über die neue Plattform. Er weiß, dass auch Dave Marquez sich wünscht, wie er zu sein, denn Gott hat nicht viele schöne Sachen übrig, seitdem er ihn geschaffen hat.

Joe Galli hat nun Colt Cabana zum Interview bei sich. Cabana spricht über den Verlust der NWA National Championship an James Storm. Damals war er verletzt, aber nun ist er wieder bei 100%. Heute steht für ihn aber erst einmal ein Tag Team Match an und für dieses hat er sich einen Partner gesucht….Mr. Anderson!

2. Match
Tag Team Match
Colt Cabana & Mr. Anderson gewannen gegen Sal Rinauro & Jordan Kingsley via Pin an Sal Rinauro durch Mr. Anderson nach dem Mic Check.
Matchzeit: 03:40

Früher am Tag wurde Nick Aldis auf dem Parplatz interviewt. Der NWA World Heavyweight Champion hat ein Problem damit, wie Joe Galli seine Fragen stellt. Deshalb sollte sein letztes Interview mit ihm nicht ausgestrahlt werden, da er Dinge gesagt hat, die er nicht so meinte.

Ein Werbespot von Tony Falk wird gezeigt. Der ehemalige Wrestler hat nach seiner Karriere in Kentucky ein Waffelhaus eröffnet.

Kyle Davis interviewt nun Eddie Kingston & Homicide. Kingston erklärt, dass The Wildcards nichts erreicht haben, bis sie ihn und Homicide geschlagen haben.

3. Match
(Non Title) Singles Match
Allysin Kay gewann gegen Ashley Vox via Pin nach einem Sunset driver.
Matchzeit: 03:50

Allysin Kay bringt im Anschluss bei Dave Marquez ihre Gegnerin Ashley Vox over. Diese habe eine große Zukunft vor sich, aber eben nur nicht mit ihrer NWA World Women’s Championship.

Wir werfen einen Blick auf den „Clickbait“-Vorfall in der vergangenen Woche, als Nick Aldis das Interview-Set verließ.

NWA National Champion James Storm wird nun von Joe Galli interviewt. Er sagt, dass sein Titel ein Ticket zur NWA World Heavyweight Championship ist. Eli Drake kommt hinzu und stimmt ihn diesbezüglich zu. Vielleicht geht Aldis aber Storm aus dem Weg, so wie Storm ihm aus dem Weg geht. Wenn Storm die NWA World Heavyweight Championship von Nick Aldis gewonnen hat, dann soll er an seinen Freud Eli Drake denken und ihm die erste Titelchance geben.

Ein Werbespot für Austin Idols Wrestlingschule wird eingespielt.

4. Match
NWA World Tag Team Championship

Tag Team Match
The Wildcards (Royce Isaacs & Thomas Latimer) (c) vs. Eddie Kingston & Homicide endete in einem No Contest nachdem The Dawsons (Dave Dawson & Zane Dawson) eingegriffen und beide Teams attackiert hatten.
Matchzeit: 06:10

Joe Galli hat nun Nick Aldis & Kamille zum Interview bei sich. Der NWA World Heavyweight Champion spricht zunächst über seine Titelverteidigung gegen Tim Storm in der letzten Woche. Storm war nah dran, aber letztlich konnte er sich den Sieg sichern. Galli  fragt, warum Aldis denn die Hilfe von Kamille benötigte, was der Champion natürlich gar nicht gerne hört. Bei „All In“ hatte er keine Hilfe und er verlor den Titel durch einen Eingriff von Brandi Rhodes an Cody. Vor dem Rematch bei der „70th Anniversary“-Show entschied er sich, dass er auch eine solche Versicherung benötigt, dennoch hat Kamille bisher nicht eingegriffen. Galli möchte Kamille nun die Chance geben zu erklären, warum sie Aldis hilft. Sie entscheidet sich aber dazu, die Frage nicht zu beantworten. Aldis erklärt, dass er nun nie wieder hören will, dass er Kamille das reden verbietet. Joe Galli beendet daraufhin das Interview und die zweite Ausgabe von „NWA Powerrr“ geht off-Air.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!

 





Sag was zu diesem Thema!

6 Antworten zu “NWA Powerrr #2 Bericht & Ergebnisse aus Atlanta, Georgia, USA vom 15.10.2019 (inkl. Video der kompletten Show)”

  1. Michhier sagt:

    Storylines kontinuierlich weiter erzählt. Damit alle matches rein passen viele leider zu kurz. Insgesamt spricht es mich weiter sehr an.

  2. Schotti sagt:

    RAW, Smackdown, NXT, AEW, Ring of of Honor und MLW sind zur Zeit einfach viel zu viel für mich, um da irgendwie noch die Zeit für NWA zu finden. Da man allerdings nur gute Dinge über NWA liest, wird es vielleicht mal Zeit Ring of Honor für NWA zu streichen …

  3. JennyTG sagt:

    Hat mich ähnlich gut unterhalten wie ep1 obwohl der reiz das „ersten mals“ Verflogen ist…
    So gefällt mit das 🙂

  4. Bertos sagt:

    Lohnt sich auf jeden Fall. Wrestling back to the roots

  5. The Phantom sagt:

    Also ich bin nicht begeistert NWA macht da echt gute Arbeit 👌 Kann nur jedem dazu raten sich die Shows anzusehen

  6. JennyTG sagt:

    Was ich sehr erfrischend finde ist die Tatsache,das sie gar nicht VERSUCHEN wie alle anderen zu sein…
    War auch diese woche die show auf de ich mich am meisten freute…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/