Sheamus vor Comeback? – Backstageinfos zum Draft – Ursprünglich geplantes Ende des Hell in a Cell Main Events – Ember Moon vor langer Pause – Shotzi Blackheart unterschreibt Vertrag

13.10.19, von Julian "ZackAttack" Bauer

– Schon eine geraume Zeit fällt der mehrmalige World Champion Sheamus mittlerweile aufgrund einer schwerwiegenden Nackenverletzung aus, zwischenzeitlich wurde gar über ein Karriereende des Iren spekuliert. Nun heißt es aber, dass der Rotschopf schon bald wieder zurück auf Tour sein könnte, derzeit wird mit ihm sogar schon für mehrere Autogrammstunden geworben, die am selben Tag wie entsprechende RAW-Tapings stattfinden. Ob damit dann aber auch eine Rückkehr in den Ring einhergeht, bleibt zunächst einmal abzuwarten, Teil des aktuellen Drafts ist Sheamus jedenfalls nicht.

 

– Apropos Draft. Im Vorfeld des Talenttauschs zwischen den beiden Brands wurde intensiv mit Vertretern von FOX und USA über die zukünftige Kaderzusammenstellung diskutiert. Ob die im TV gezeigten Offiziellen auch wirklich den Sendern angehören, ist nicht bekannt, die Wünsche der TV-Partner wurden in jedem Fall ernst genommen und berücksichtigt.Dennoch behielt sich WWE am Ende die Entscheidung vor, ob man diese auch wirklich genau so berücksichtigt. So wollte FOX auf jeden Fall Roman Reigns und Charlotte Flair, und diese beiden hat die blaue Show auch bekommen bzw. behalten. Paul Heyman als Mitverantwortlicher für RAW schaut derweil zumindest ein bisschen in die Röhre, wollte er doch unbedingt „The Fiend“ Bray Wyatt im roten Roster behalten. Möglicherweise bekommt er aber mit Aleister Black zumindest einen anderen seiner Wunschpicks, dies wird sich dann vermutlich am kommenden Montag zeigen. Abschließend sei noch gesagt, dass für die Zukunft eine möglichst strenge Rostertrennung eingehalten werden soll.

 

– Das Ende von „Hell in a Cell“ ließ viele Fans äußerst unzufrieden zurück. Ein Match im Käfig, ohne eindeutigen Sieger und klaren Matchausgang, dazu das Booking insgesamt, gerade im Internet waren die Kritiken zur Show bzw. dem Ausgang vernichtend. Wir berichteten diesbezüglich schon zuvor, dass dieser Matchausgang auf Vince McMahon zurückzuführen ist. Dave Meltzer berichtet im aktuellen Wrestling Observer Newsletter zusätzlich, dass dies nicht das ursprünglich geplante Finish des Matches war. In Anlehnung an Mick Foley sollte Bray Wyatt ursprünglichen Plänen zu Folge einen großen Bump vom Käfigdach nehmen und danach nicht mehr in der Lage sein, dass Match fortzuführen. Aus diesem Grund sollte der Referee das Match abbrechen. Nun, es kam anders und der Mann in Schwarz und Weiß beendete den Kampf in Sorge um Wyatts Gesundheit, als Rollins einen Sledgehammer einsetzte. Die Idee hinter dem Szenario mit einem nicht klaren Ausgang ist dabei denkbar einfach. Niemand sollte verlieren. Der Chairman wollte mit Rollins, Lesnar, Becky Lynch und Charlotte Flair als Champions in den Draft gehen, Wyatt sollte allerdings auch (noch) nicht verlieren. Auf die Idee, dieses Match dann gar nicht erst zu booken, kam man beim Marktführer anscheinend nicht …

 

– Ember Moon fällt derzeit aufgrund einer Fußverletzung aus. Es ist nicht ganz klar, ob sie sich am Knöchel oder der Ferse verletzt hat. In jedem Fall scheint es eine längerfristige Angelegenheit zu sein, spekuliert wird je nach Art der Verletzung derzeit von einer Ausfallzeit von mehreren Monaten bis hin zu einem Jahr.

 

– Independent-Wrestlerin Shotzi Blackheart hat einen WWE-Vertrag unterzeichnet. NXT General Manager William Regal trat im Rahmen von EVOLVE 137 auf und überreichte ihr den Kontrakt unmittelbar nach ihrer Titelverteidigung des SHINE Nova Titles gegen Aja Perera. Wann sie bei NXT starten wird, ist derzeit aber noch offen.

 

Quelle: WrestlingINC, Wrestling Observer Newsletter, Wrestling Observer Radio, PWInsider

Diskutiert auch mit vielen weiteren Fans in unserem Forum!





Sag was zu diesem Thema!

23 Antworten zu “Sheamus vor Comeback? – Backstageinfos zum Draft – Ursprünglich geplantes Ende des Hell in a Cell Main Events – Ember Moon vor langer Pause – Shotzi Blackheart unterschreibt Vertrag”

  1. genervt sagt:

    Warum wurde wohl ein solches Match mit „Fiend“ Wyatt gebookt?
    Es waren auch wieder Fans, die ihn endlich in einem richtigen Match sehen wollten. Es waren Fans, die sich laut darüber beschwerten, dass diese Firefly Funhouse Geschichte schon viel zu lange geht und inzwischen langweilt. Bray wurde doch schon als beerdigt angesehen, weil nichts weiterging. Logische Folgerung, er wurde in ein größeres Match gebookt, was anderen und vermutlich sogar vielen der gleichen Fans auch nicht gefiel.
    Wie soll es denn allen rechtgemacht werden?

  2. Schotti sagt:

    „Auf die Idee, dieses Match dann gar nicht erst zu booken, kam man beim Marktführer anscheinend nicht …“ 😀

    Wünsche Shotzi nur das Beste bei NXT!

  3. Björn sagt:

    Inkonsequent, inkonsequenter, wwe…
    Erst hieß es the Fiend kommt nach Deutschland…
    Is ja ne RAW Tour…
    Jetzt der Draft zu Smackdown…
    Kann ich mir das Geld für ne Karte sparen…
    Zu Hell in a Cell wäre eine Storyline mit einigen Opfern (z.B. Kane aus dem Ringboden, dann Story bis WM36 und als „Höhepunkt“ die Endgültige Fakelübergabe des Takers an Wyatt
    Mal schauen wie das Draften weitergeht, zum vollen Chaos am Ende The Fiend zu RAW, Bray bei Smackdown
    Warten wir’s ab

  4. Was heißt wyatt sollte NOCH nicht verlieren? Den Charakter sollte man aufbauen wie einen Goldberg und als unbezwingbar darstellen. Alles andere würde diesem genialen Gimmick nicht gerecht werden.

  5. Vinnie weiß eh alles besser sagt:

    Das beste Ende für das Match währe gewesen, das der Fiend nach dem er Rollins fertig gemacht hat einfach von der Bildfläche verschwunden währe. Das Statement währe damit klar gewesen und der großteil der Fans währe zu Frieden gewesen

  6. pri 88 sagt:

    Auf die Idee, dieses Match dann gar nicht erst zu booken, kam man beim Marktführer anscheinend nicht …😁
    Saftladen!!!!

  7. SaSl 90 sagt:

    Das wichtigste ist doch ,dass der glaubwürdigste Athlet ,egal ob Teilzeit oder nicht ,BROOOCCCKKK LLEEEEESSNNAAAARRR der amtierenden WWE CHAMPION ist!

    Gegen Lesnar ist Jericho ein armes Würstchen!
    Lesnar hat Jericho im Ring eh schon auseinander genommen 2014 ,oh war das schön…..

    Brock Lesnar ist das Beast ,Jericho wäre höchstens seine Bitch

  8. Haehnchen sagt:

    @genervt ach und im Roster gibts keine anderen als Seth Rollins? Wieso musste es der Titelträger sein, wieso musste es offensichtlich ein Gegner sein der an dieser Stelle selbstverständlich nicht den Titel an The Fiend abgeben wird, wieso musste das ganze so gebooked werden das tausende Gegenstände eingesetzt werden aber der minischlag mit dem Hämmerchen auf all die Gegenstände dann das Ende herbeiführte?

    Und jetzt wird Fiend bei smackdown sein, und Seth rollins unter Garantie bei RAW bleiben… was noch beknackter ist weil die Fehde jetzt einfach diesen Stand behalten wird den sie jetzt hat…

    Kurz um, das war alles ein riesen haufen murks. Stattdessen hätte man Bray zwingend einen anderen Gegner für HiaC geben müssen… Das man das Match beenden wollte in dem Bray Wyatt bzw The Fiend „scheinbar“ nicht weiter kämpfen konnte ist ansich nicht verkehrt… aber es muss schlüssig sein, und das war es nicht… hätte man ihn meinetwegen nen krassen Bump einstecken lassen (was man nicht tat, die schläge mit den Gegenständen waren alle samt lächerlich) und es so aussehen lassen das er „zerstört“ ist, wäre das was anderes… stattdessen hat mnan ihn zig finisher einstecken lassen, Leiterschläge, Hammerschläge (mit diesem komischen Hammer da) und so weiter, und er kickte trotzdem locker fröhlich aus… dann wurde er unter Stühlen und zeugs „begraben“ bekam einen Hammer schlag auf das ganze Zeugs ab und das wars dann? Das ist selbst für WWE verhältnisse eben komplett unglaubwürdiger Bullshit.

    Es hätte auch andere Optionen im roster gegeben gegen die man Bray hätte antreten lassen können… Roman Reigns zb? Hätte man nebenbei nutzen können Roman Reigns mal etwas interessanter zu machen… Oder Braun Strowman nach dem Motto „du willst ein Monster Among Men sein? Ich zeig dir was ein Monster ist“

    Es hätte jedenfalls nicht zwingend Seth rollins sein müssen… ansich hab ich mit Seth als Gegner gar kein Problem, im Gegenteil eigentlich war er der richtige sogar… aber der Titel war eben ein Problem. Man hätte es zb noch so drehen müssen das Seth den Titel noch verliert (durch ein eingreifen zb) bevor es in das HiaC match geht… (hätte sogar noch mehr erklärt wieso er so ausrastete)

    Es gab soviele einfache und schlüssige Wege das gut hinzubooken… und man hat es einfach komplett versaut in jeder nur erdenklichen Hinsicht.

  9. JohnCena sagt:

    The Fiend ein geniales Gimmick? So wie bei den aktuell miesen Star Wars-Filmen klaut man sich auch hierbei alles zurecht. Ein unbezwingbarer Charakter ist ohnehin ein total unglaubwürdiger Chrakter.

    Husky Harris Ende ist bereits besiegelt. Bedanken können sich die Fans bei Vince.

  10. Danny sagt:

    Michael, genau so!!!

  11. Mit dem Hintergrund das Sheamus vielleicht bald wieder am Start ist macht es umso mehr Sinn Cesaro nicht gedrafted zu haben. So hat man eine kleine Überraschung und kann sich noch überlegen wohin The Bar soll…

  12. Goldberg fällt mir da nich als erstes ein, aber wie Kane oder Undertaker wäre angebracht

  13. namor sagt:

    @SaSl 90 : was jetzt jericho mit diesen wwe-news zu tun hat, weisst wohl nur du ganz alleine..

  14. Michael Mache ist korrekt, da das gimmick aber 0 championship material ist, sollte man ihn auch aus dem titelrennen raushalten… Attackiert er die nächste zeit alles und jeden und fehdet mal gegen den und den, stellt ihn aber nicht ins championship picture, wäre Das genial… Sprich gerne gegen Rollins, aber nicht um titelgold… Und Wyatt bitte aus allen matches die zu championship matches führen offiziell raushalten… Sodass er kein rumble oder mib gewinnen kann

  15. Niklas Chris Hmk was ein Quatsch. Klar hat es Champion Material

  16. Michael Mache, der Vergleich hinkt… Wyatt ist ein Ur-Dämon. Goldberg dagegen war immerhin ein Mensch. Zwar ein Muskelprotz, der seinen Kollegen körperlich deutlich überlegen war, aber ein Mensch.

  17. Mich nervt dieser Bray Wyatt The Fiend Quatsch langsam.

  18. Dirk Swierczynski sehe ich genauso… Du hast halt menschlich diese krassen Typen die als unbezwingbar gelten… In der Moderne auch gerne mal Strowman und Lesnar und auch wenn ich Lesnar nicht mag, grundsätzlich hat das leider championship material … Das übernatürliche dagegen nicht bzw nicht auf Dauer… Aus dem fiend kannst du locker über die nächsten JAHRE was machen und ihn als unbesiegbar darstellen… Machst du ihn sagen wir morgen zum champion, musst du ohne entweder bis nächstes jahr schwächen und besiegen oder die Fans beschweren sich dann, wie lange Wyatt denn schon champ ist mit seinem „übernatürlichen“ Schwachsinn

  19. Was soll diese Shotzi darstellen?
    MsChif 2.0?

    Und ja das Match Rollins vs Fiend hätte man so nicht booken sollen, zu mal der Fied keinen Titel braucht.

    Aleister Black zu Raw?
    Wäre eher nicht so geil, weil SmackDown hat kaum so noch jemanden der etwas besonders ausstrahlt, da hilft auch The Fiend nicht.
    Aber warten wir mal Morgen ab, wobei ich befürchte das diese Darftshow auch hart dröge wird wie die vom Freitag.

  20. Sabine Reuscher sagt:

    Für mich ist The Fiend leider nur ein billiger Abklatsch von „Es“. Man hat es am Freitag wieder einmal gesehen. Seth vs Roman war ein gutes Match , dann kam The Fiend und hat es wieder einmal geschafft , eine Farce aus dem Match zu machen .

  21. Rikibu sagt:

    @Genervt… klar wollten die Leute den Freddy Kruger für arme im Ring sehen… aber früher zumindest musste man sich ins Titelgeschehen wrestlen… ich erinnere mich noch, als es ein ominöses „Championship comittee“ gab, welches Titelmatches in der WWF festlegte… warum ließ man den Gruselwyatt nicht einfach mal quer durchs Roster pflügen um ihn ready for title match zu machen? hat man keine Zeit? bei 5 stunden main show pro woche + 5 stunden ppv aufbauten?

  22. Hätte was als neuen undertaker zu ziehen

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/