WWE Monday Night RAW #1376 Ergebnisse + Bericht aus Bakersfield, Kalifornien, USA vom 07.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)

08.10.19, von Max "Mantis" Seichert

WWE Monday Night Raw #1376
Ort: Rabobank Arena in Bakersfield, Kalifornien, USA
Datum: 07. Oktober 2019

Die Show beginnt mit einem Rückblick auf das letztwöchige WWE Universal Championship Match zwischen Seth Rollins (c) und Rusev, in dessen Finish bekanntlich der zurückkehrende Bobby Lashley und dessen neue große Liebe, Rusevs Frau Lana, involviert waren.

Nach dem Show-Intro sehen wir, wie Rusev im Ring von Randy Orton und King Corbin verprügelt wird. Rusev kann die Heels zunächst aus dem Ring vertreiben (während Vic Joseph uns mitteilt, dass es jetzt eigentlich zum Match Rusev vs. Randy Orton kommen sollte), als Bobby Lashley auf dem Titantron erscheint. Dieser befindet sich in Rusevs Schlafzimmer und macht es sich mit Lana im Bett gemütlich. Lana erklärt, dass alles, was einst dem Ehepaar gehörte, nun alleine ihr gehöre. Auch gibt es keine gemeinsamen Bankkonten mehr, da sich Lana alles unter den Nagel gerissen hat. Lana zieht nun ihre BH-Träger runter und Bobby schaltet das Schlafzimmerlicht aus. Im Ring weiß Rusev zunächst nicht, wie er darauf reagieren soll, ehe er komplett ausrastet und Randy Orton und King Corbin (welche sich außerhalb des Ringes köstlich amüsiert haben) verprügelt. Zum Schluss müssen sowohl Orton als auch Corbin jeweils einen Machka Kick einstecken. Nachdem er noch die Ringtreppen durch die Gegend geworfen hat, begibt sich ein wütender Rusev in den Backstagebereich.

Die Kommentatoren gehen kurz auf die anstehende Konfrontation zwischen Tyson Fury und Braun Strowman ein, ehe sie für heute eine neue „MizTV“-Ausgabe mit den Gästen Becky Lynch und Charlotte Flair ankündigen. Die beiden Women’s Champions werden heute zudem auf die neuen WWE Women’s Tag Team Champions, die Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) treffen.

Lacey Evans befindet sich mit einer an Natalya adressierten Mülltonne am Ring und möchte vor ihrem Last Woman Standing Match noch ein paar Worte verlieren. Nach einem Rückblick auf das gestrige Match der beiden Damen erklärt Evans, dass sie aus dem Last Ladies Standing Match siegreich hervorgehen wird, während Natalya in der Mülltonne landen wird, wo sie laut Evans auch hingehört.

1. Match
Last Woman Standing Match
Natalya gewann gegen Lacey Evans via Stipulation, nachdem Natalya von der Stage aus Lacey Evans mit einer Powerbomb durch einen Tisch neben der Stage beförderte.
Matchzeit: 17:10

Wir sehen Aleister Black, der wieder einmal in seinem abgedunkelten Raum sitzt. RAW ist ein Ort des Wettkampfs, der Tradition und der Schlacht. Und Aleister fordert immer wieder solche Schlachten ein. Deshalb fordert er, dass jemand an seiner Tür klopft und sich auf einen Kampf mit ihm einlässt.

Die Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) sprechen im Backstagebereich über Aleister Blacks Promo und das Last Woman Standing Match zwischen Natalya und Lacey Evans. Anschließend kommen die beiden auf den anstehenden Draft zu sprechen. In einem Scouting-Report gehen die beiden ehemaligen NXT Tag Team Champions auf Apollo Crews, Buddy Murphy und Drake Maverick ein. Danach gehen Dawkins & Ford auf die sich anbahnende Rivalität zwischen Braun Strowman und Tyson Fury zu sprechen.

Wir sehen einen Rückblick auf die Konfrontation zwischen Strowman und Fury, ehe Letzterer von Charly Caruso interviewt wird. Auf die Frage, warum er Braun Strowman provozieren möchte, erklärt Fury, dass er niemanden provozieren möchte. Er wollte sich lediglich SmackDown anschauen, als sich Braun Strowman über ihn lustig machen wollte, indem er Dolph Ziggler in Richtung Tyson Fury schmiss. Im Nachhinein gesteht er ein, dass er die Barrikade nicht hätte überqueren dürfen. Allerdings wird er heute von keiner Security aus der Arena befördert, da er von der WWE eingeladen wurde und er eine Entschuldigung von Braun Strowman hören möchte. Und sollte sich Braun nicht entschuldigen, dann wird er Furys Hände zu spüren bekommen.

2. Match
(Non-Title) Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) gewannen gegen Robert Roode & Dolph Ziggler via Pin durch Ivar gegen Dolph Ziggler nach der Viking Experience.
Matchzeit: 16:35

Wir sehen erneut Aleister Black, welcher offenbar kein geduldiger Mensch ist. Er wird sich nun zum Ring begeben und schauen, wer Mann genug ist, um gegen ihn anzutreten.

Nach einer Werbepause begeben sich die Singh Brothers (Samir Singh & Sunil Singh) zum Ring. Sie werden nun zeigen, dass sie die #1 Draft Picks für SmackDown und RAW sein sollten… und akzeptieren Aleister Blacks Herausforderung.

3. Match
1-on-2 Handicap Match
Aleister Black gewann gegen The Singh Brothers (Samir Singh & Sunil Singh) via Submission durch Sunil Singh im Dragon Sleeper.
Matchzeit: 01:05

Erneut sehen wir einen Rückblick auf die letzte SmackDown-Ausgabe. Nach einer weiteren Werbepause wird auch Braun Strowman von Charly Caruso interviewt. Braun erklärt, dass er lediglich etwas Spaß haben wollte, als er Tyson Fury in der ersten Reihe sah. Wenn Tyson Fury eine Entschuldigung haben möchte, soll er nur freundlich danach fragen, denn dann wird er vielleicht eine Entschuldigung bekommen. Sollte er jedoch nicht freundlich sein, werde er wohl seine Hände zu spüren bekommen.

Nun werfen die Kommentatoren einen Blick auf das WWE Championship Match zwischen Kofi Kingston (c) und Brock Lesnar, welches Lesnar nach 9 Sekunden gewinnen konnte, und auf den ersten Auftritt des ehemaligen UFC Heavyweight Champions Cain Velasquez. Anschließend wird Rey Mysterio, der in der vergangenen Woche von Brock Lesnar auseinandergenommen wurde und vier Tage später bei SmackDown Cain Velasquez präsentierte, von Charly Caruso interviewt. Charly erkundigt sich nach dem Zustand von Reys Sohn Dominick. Rey bedankt sich zunächst über den großen Zuspruch, den er von vielen Fans erhalten hat, und erklärt, dass er in gewisser Weise auch stolz auf sein Sohn ist, der Lesnars Angriff wie ein richtiger Mann eingesteckt hat. Dominick kuriert sich derzeit Zuhause aus. Als Rey Vater wurde, hat er geschworen, dass er seinen Sohn stets beschützen werde. Jedoch hat Brock Lesnar ihn in der vergangenen Woche so sehr verprügelt, dass er seinen Sohn nicht beschützen konnte und zusehen musste, wie dieser ebenfalls von Lesnar auseinandergenommen wird. Es fühlt sich so an, als hätte er seinen Sohn und seine Familie im Stich gelassen. Als er bei seinem Sohn am Krankenbett saß, kam dann Dominicks Patenonkel Cain Velasquez zu ihnen. Cain ist der einzige Mann, der von sich behaupten kann, dass Brock Lesnar Angst vor ihm hat. Und Cain wird sich, im Namen der Mysterio-Familie, an Brock Lesnar rächen.

Die Authors of Pain (Akam & Rezar Salamanca) sprechen in einem neuen Video über den Krieg. Im Krieg lernt man schnell, dass man für alles kämpfen muss, um seine Familie auch nur irgendwie ernähren zu können. Sowohl Akam als auch Rezar kamen jeden Abend mit vollen Essenstellern nach Hause, da sie den Wille hatten, ihre Familien zu ernähren, auch wenn sie dafür das Essen anderer Familien stehlen mussten. Kein einziges Tag Team in der WWE hat diesen Killerinstinkt in sich. Sie hingegen haben diesen Killerinstinkt in sich. Sie haben den Willen, das Essen und das Geld der anderen Tag Teams zu nehmen, um so letztendlich deren Karrieren zu zerstören. Sie werden die Namen ihrer Opfer in die Geschichtsbücher eintragen, weshalb sie auch „The Authors of Pain“ genannt werden.

4. Match
6 Man Tag Team Match
The O.C. (AJ Styles, Karl Anderson & Luke Gallows) gewannen gegen The Lucha House Party (Kalisto, Gran Metalik & Lince Dorado) via Pin durch AJ Styles gegen Kalisto nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 09:28

Nach dem Match muss Gran Metalik den Magic Killer von Karl Anderson & Luke Gallows einstecken. Lince Dorado möchte seinem Partner helfen… und bekommt dafür einen Second Rope Styles Clash verpasst.

Im feinen Zwirn begibt sich The Miz zum Ring, um eine neue Ausgabe seiner Talkshow „MizTV“ zu präsentieren. Nachdem er kurz auf die vergangene Woche zu sprechen kommt, präsentiert er seine heutigen Gäste: RAW Women’s Champion Becky Lynch und SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair. Becky erklärt, dass das Hell in a Cell Match das härteste Match ihre Karriere war, da sie sich, 24 Stunden später, noch nie so angeschlagen gefühlt hat wie heute. Würde Sasha Banks nun vor ihr stehen, würde sie ihr aber trotzdem unter die Nase reiben, dass sie Becky nicht besiegen konnte. The Miz kommt nun auf Charlotte Flair zu sprechen und hebt hervor, dass Charlotte nun zum zehnten Mal Women’s Champion ist. Charlotte erklärt daraufhin nur, dass es gut ist, die Queen zu sein.

Becky und Charlotte werden heute in einem „All Championship Showcase Match“ auf die Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) treffen, welche sich bei „Hell in a Cell“ die WWE Women’s Tag Team Championship sichern konnten. Becky geht dabei auf das Match zwischen ihr und Asuka beim diesjährigen „Royal Rumble“ ein, welches Asuka via Submission gewinnen konnte. Lynch möchte diese Niederlage heute wieder ausgleichen. Anschließend begutachtet sie Charlotte, welche laut ihrer Aussage glücklich auf ihrem Stuhl mit dem Titel sitzt, den Becky berühmt gemacht hat. Dies kontert Charlotte mit der Aussage, dass sie Becky berühmt gemacht hat. Es kommt zum Staredown der beiden Single Champions, welcher von den Tag Team Champions unterbrochen wird. Asuka & Kairi Sane machen sich auf Japanisch über ihre heutigen Gegner lustig, was die Fans zu „What“-Chants verleitet. Becky erklärt daraufhin, dass das Match auch sofort stattfinden kann, woraufhin die Tag Team Champions zum Ring stürmen. Ein kleiner Brawl bricht aus, den Becky Lynch und Charlotte Flair vorerst gewinnen können.

5. Match
(Non-Title) Tag Team Match
The Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) gewannen gegen Becky Lynch & Charlotte Flair via Pin durch Kairi Sane gegen Becky Lynch nach einem Einroller, zuvor spuckte Asuka Green Mist in Beckys Gesicht.
Matchzeit: 11:27

Nach dem Match werden Asuka & Kairi Sane von Charlotte Flair angegriffen. Gegen die Überzahl hat Charlotte aber keine Chance, weshalb die ehemaligen WWE Women’s Tag Team Champions Alexa Bliss & Nikki Cross zum Ring geeilt kommen. Bliss & Cross können Asuka aus dem Ring werfen und Kairi Sane mit dem Swinging Neckbreaker von Cross und dem DDT von Bliss abfertigen.

In einem Video spricht Roman Reigns über eine junge Krebspatientin.

Die Kommentatoren blicken auf das heutige Eröffnungssegment zurück. Anschließend begrüßt Charly Caruso Apollo Crews zum Interview. Crews spricht über sein heutiges Match mit Ricochet und erwähnt dabei die gemeinsame Vergangenheit der beiden. Heute wird es darum gehen, dass er auf sich aufmerksam macht, um beim Draft eine große Rolle zu spielen.

Die Viking Raiders (Erik & Ivar) versprechen in einer Backstagepromo, dass sie sich in der nächsten Woche die RAW Tag Team Championship holen werden.

Vor seinem Match gegen Apollo Crews erklärt Ricochet, dass dies sein vorerst letztes RAW-Match sein könnte. Deshalb ist er froh, gemeinsam mit einem seiner besten Freunde im Ring stehen zu dürfen.

6. Match
„WWE Draft Showcase“ Singles Match
Ricochet gewann gegen Apollo Crews via Pin nach einem One-Legged Codebreaker.
Matchzeit: 04:01

Die Highlights des Hell in a Cell Matches zwischen Seth Rollins und „The Fiend“ Bray Wyatt werden nun eingespielt. Interessante Randnotiz: In den ersten 2,5 Stunden der heutigen Show wurde kein einziges Wort über dieses Match verloren.

Die Kommentatoren bestätigen, dass es in der nächsten Woche zum RAW Tag Team Championship Match zwischen Robert Roode & Dolph Ziggler (c) und den Viking Raiders (Erik & Ivar) kommen wird.

Jerry „The King“ Lawler begrüßt nun Tyson Fury im Ring. Fury wiederholt noch einmal, dass er in der letzten Woche lediglich als Fan anwesend war, um sich SmackDown anzuschauen, als Braun Strowman ihn zum Narren machen wollte. Deshalb fordert er heute eine Entschuldigung von Braun Strowman. Bevor Jerry Lawler das Gespräch fortführen kann, ertönt Braun Strowmans Musik und „the monster among men“ kommt zum Ring. Auch Braun wiederholt die Worte aus seinem Interview. Er sagt, dass er lediglich etwas Spaß haben wollte, ehe Fury ihn komisch anschaute, als wolle er Strowman herausfordern. Daraufhin überreichte er ihm mit Dolph Ziggler ein kleines Geschenk. Und als die Security Tyson Fury aus der Arena begleitete, forderte Strowman, dass man Fury in Ruhe lassen soll, damit dieser zum Ring kommt. Fury wisse gar nicht, zu was Braun Strowman fähig ist. In seinem Ring würde er jemanden wie Fury zum Frühstück verputzen. Tyson Fury hingegen stellt klar, dass er Braun Strowman ausgeknockt hätte, wenn die Security nicht dagewesen wäre. Als Fury seine Heavyweight Championship erwähnt, fragt er Strowman, wie viele Heavyweight Championships er bisher gewonnen hat.

Daraufhin kommt es zum Staredown, den Fury mit einem Schubser auflöst. Strowman befördert daraufhin Fury in eine Ringecke und die Securitymitarbeiter, welche den Ring umstellt hatten, trennen die beiden Schwergewichte. Nach und nach können sich Fury und Strowman der Security entledigen, ehe sie erneut aufeinander losgehen. Jetzt muss die gestandene Undercard in den Ring stürmen, um Fury und Strowman voneinander zu trennen… was wieder nicht gelingt. Erst als sich Braun Strowmans Bart und No Way Joses Haare zu einer Einheit fusionieren, scheint sich die Lage zu beruhigen…. bis Strowman erneut auf Fury losgeht. Irgendwann können Joses Haare aber Strowman insofern beruhigen, dass dieser den Ring verlässt und im Backstageberich verschwindet. In der Gorilla Position erklärt Strowman anschließend, dass Fury zwar ein harter Hund ist, er aber schon bald Strowmans Hände zu spüren bekommt. Er verweigert die geforderte Entschuldigung, nachdem Fury sich so respektlos ihm gegenüber verhalten hat. Bevor Charly Caruso eine weitere Frage stellen kann, stürmt Braun Strowman wieder zum Ring und geht erneut auf Tyson Fury los. Mit diesen Bildern endet RAW.

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

53 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1376 Ergebnisse + Bericht aus Bakersfield, Kalifornien, USA vom 07.10.2019 (inkl. Abstimmung & Videos)”

  1. Michael sagt:

    Man wird schon einen Grund gehabt haben warum man dieses Grottenschlechte Hell in a Cell Match nicht erwähnt hat

  2. Das Lesen reicht mir diesmal eigentlich schon.
    Kaum eine Silbe zu dem Fiend und Seth Rollins.
    Daher eine für mich sehr schwache Ausgabe.

  3. Eugenix sagt:

    Bericht gelesen. Danke dafür. Also doch… Keine Reflexion vom Hiac-Hauptmatch. Kurz highlights. Fertig. Dann ist es WWE also selber peinlich wie’s lief und oder wollten Buhrufe vermeiden.

    Schön nach dem Motto : Was interessiert mich mein Käse von gestern. Lasst uns Quark schlagen.

    Hockte Black nicht zuletzt immer bei SD in der Kammer? 1.05 min Matchzeit. Schade

    Ist wohl Absicht, kann man ungekürzt ins Netz stellen.

  4. Re Ren sagt:

    Michelle Katthän über Fehler redet man nicht gerne 😀

  5. Wenn sie nichr gerne über Fehler reden, wieso war dann Berlin Tag und Nacht mit Rusev, Lashley und Lana dabei?
    Oder wieso hatte dann das horizentale Gewerbe wieder Sendezeit bei WWE?😀

  6. Michelle Katthän Es war auch meiner Meinung nach, eine sehr schwache Ausgabe. Direkt mal wieder beim zusehen eingeschlafen. 🙄 Und zum Thema The Fiend, da wurden nur kurz Rückblicke gezeigt, sonst gar nichts. Die Show kann man getrost auslassen.

  7. Steven Kanthak, so langsam glaube ich, das die WWE einfach 99% des WWE-Universums mit der Tiefe der Storyline um den Fiend völlig überfordert haben.
    Denn anscheinend haben fast alle einfach nicht das Ende vom Kampf bei HIAC verstanden.

  8. pri88 sagt:

    neeee das war nix…dennoch finden einige looser diese ausgabe wahrscheinlich wieder historisch

  9. Wie Hell in a Cell …Müll!!!!🤦‍♂️ und Fury sowie Cain sind nur da damit sie paar grosse Namen haben für den Scheiss in Saudi Arabien.🤦‍♂️🤦‍♂️ Nein Danke🖕

  10. Kay sagt:

    Ich verstehe es ne. Es war die letzte schon vor dem draft.
    Was sollte man machen? Neue Federn beginnen????

  11. Papa Shango sagt:

    Moin Loide,

    ich bin ja stets um Sachlichkeit bemüht und versuche, primitives Bashing zu vermeiden, aber zu dieser Ausgabe fallen mir auch nur noch die three most destructive words in Sports Entertainment ein:

    Stupid, stupid, stupid…

    Have a nice day anyway!

  12. Das Ende des Kampfes war eigentlich genial
    The fiend hat rollins übernommen
    Dieser rastet danach komplett aus
    Und am Ende als the fiend zurück auf wyatt über gegangen ist hat dieser rollins nochmal richtig zerstört

    Aber vllt interpretiere ich das ganze auch einfach falsch

  13. Genau so war das Gimmick zu verstehen. Sehr gut Rene Lettke.👍

  14. Genau richtig Rollins und the fiend kaum zu erwähnen. Auch das Ende den hiac matches gestern war genial. Man muss sich nur mal auf den Charakter „the fiend“ einlassen und nicht alles gleich schlecht reden ☝🏽. Ich denke viele haben das Ende des PPVs nicht verstanden. Kann natürlich sein, dass ich da zu viel rein interpretiere aber ich hoffe einfach das die Story so tiefgründig ist wie ich denke

  15. A.Donis sagt:

    Bericht durchgelesen aber diesmal etwas schneller weil „das Bad rief“.

    Schauen werden ich es NATÜRLICH nicht.

    Danke an den Verfasser des Berichtes.

    Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten.

  16. Na ja was hätte man machen Sollen? Seth bringen macht keinen Sinn sie haben gezeigt was passiert ist der Rest is abwarten. Klar ne Erklärung wäre schon schön gewesen .😁

  17. SnippyChippy sagt:

    Was für eine völlig überflüssige beknackte und aneinanderreihender Schwachsinn……um Himmelswillen was ein Rotz

  18. Rene Lettke Michelle Katthän das ist das was euch ein Youtuber erzählt. Ich hoffe auch das es so gedacht ist, aber selbst dann hat man Finisher zerstört und andere Wrestler. Deshalb denke ich das es die WWE einfach versaut hat!

  19. Dany Steen sagt:

    Die Ausgabe war so unglaublich belanglos, das Theater mit Fury muss einfach nicht sein wenn man so viele Talente draußen sitzen hat, die keine Fernsehzeit bekommen.

    Zum Glück ist morgen wieder NXT!

  20. Michelle Katthän es ist auch nicht leicht zu verstehen weil es einfach schlecht umgesetzt wurde ,sollte es so dargestellt werden das the fiend besitz von Rollins Körper übernommen hat zb dann hätte Rollins mal irgendwelche anzeichen dafür machen können wie Wyatt es selbst getan hat während des matches

  21. Aufregend enttäuscht sagt:

    Ich bin seit geraumer Zeit ein stiller Mitleser und habe mich auch schon des öfteren gefragt, wie sich manche hier so übertrieben „künstlich“ aufregen können. Jede Woche liest man, dass es die schlechteste Ausgabe ever war.
    Aber diese Ausgabe war ja mal der allerletzte Müll. Ein Großteil der Zuschauer hat bestimmt nur eingeschaltet um zu erfahren wie es mit Seth & Bray weitergeht. Dass man dann nur die drei Highlight Bilder zeigt ist schon sehr traurig..

  22. So tiefgründig muss es ja gar nicht sein. Rollins hat gemacht was er immer macht – alles erdenkliche Versucht um den Fiend zu besiegen aber es war einfach nicht genug. Der Fiend ist einfach übernatürlich, da reichen normale Mittel nicht. Das war schon bei Wyatt so.

  23. JohnCena sagt:

    „Besitz von Rollins Körper übernehmen“

    Ist das jetzt Wrestling oder eine dämliche SyFy-Serie.

    The Fiend sollte als Husky Harris zurückkehren. ^^ Sollten sie die aktuelle Storyline weiterführen, dann gute Nacht.

  24. Dave sagt:

    Schlimmer gehts nimmer ?! Doch bei der WWE … man sollte am besten einfach gar nicht erst einschalten!

  25. Suicide Dive sagt:

    Die Fans machen mal wieder ein Drama wegen dem Hell in a Cell. Ja es war übertrieben und ja das ende war scheisse aber es war mal was anderes deswegen fand ich es bis zu einem gewissen Zeitpunkt nicht schlecht. Wie man the find dahingestellt hat fand ich geil, hatte was vom Western mortician undertaker der nach zahlreichen finishers immer wieder aufsteht (Cartoon Wrestling) ist nicht jedermanns Geschmack, aber mir gefällt.

  26. Gott, wieder die Pseudoexperten, die eine Ausgabe schlecht machen , obwohl A nicht gesehen und B Titelmatch kaum erwähnt wurde.Aie Ausgabe war richtig gut,, Storys gut fortgesetzt bzw. Aufbau begonnen etc. Klar mit Rollins / Fiend Scheisse, aber lieber ne Nacht drüber schlafen und dann handeln, statt aus Panik nun irgendwas dahinzurotzen. Damit wäre auch wieder keiner zufrieden gewesen! Bin mir sicher, das die Heftigkeit der Reaktionen komplett unterschätzt wurde!

  27. Prim sagt:

    RTL Spendenmarathon > WWE

  28. RohJohnSilver sagt:

    pri88

    Und du zählst dann wohl zu den loosern die sich dass Woche für Woche trotzdem durchlesen….merkst deine Logik hoffentlich. 😉

  29. Wildness78 sagt:

    Vielleicht gab es bei Fiend/Rollins neben den negativen Fanreaktionen auch Kritik von Sponsoren oder Aktionären.Es würde mich nicht verwundern, wenn das Gimmick jetzt runtergefallen oder ganz fallen gelassen wird.

  30. SaSl 90 sagt:

    WWE braucht keine Spendenaktion,schlechter Scherz ,sie sind Marktführer,keine Allmosenvereinigung!

    Zum Wrestling!
    Nicht schauen oder bewerten,sonst muss man annehmen,dass ihr „Müll“ interessant findet und das wäre doch völlig aus der Luft gegriffen!?!

    Anti WWE Fans rules 👊👊
    So bleibt die Liga Spitzenreiter!

    Interessant fand ich ,so kake
    HiaC war ,aber über 100 Postings hier sind schon sehr viel für so eine Schweinsliga!

    Aber danke für euren Input ,erheitert weiter die WWE Fanboys👍👍

  31. Domenik Blank auf Youtube habe ich gar nicht erst geschaut, da schon so in den Kommentaren der Kampf schlecht geredet wurde.
    Da hatte ich keine Lust auch noch auf Youtube mir solche negative Kritiken anzuhören.
    Ich habe es schon bei der Liveübertragung verstanden.

  32. AMR030781 sagt:

    Waren turnen die Kabuki Warrios ohne jede Not einfach so mal eben Heel?

  33. damack sagt:

    Lacey darf in 2 Tagen 2 mal gegen Natalia verlieren…ich versteh die Welt nicht mehr. Kommt jetzt der Natalia Push?

  34. Sascha Peters reicht anscheind für so manch Kleingeist🤣…lg pseudoexperte 🤘

  35. Papa Shango sagt:

    An alle Hobby-HermeneutikerInnen:

    Ich finde es übrigens total witzig, dass sich hier einige irgendwelche völlig arbiträren Interpretationsansätze auf YouTube reingezogen haben und nun meinen, sie hätten die Deutungshoheit über irgendwelche Segmente. Richtig peinlich wird es dann, wenn man hier einen auf „elitärer Zirkel der Erleuchteten“ macht und den anderen die kognitiven Fähigkeiten abspricht, die Metaebene im tiefgründigen WWE-Matchaufbau zu erkennen.
    Empirisch ist bis zu diesem Zeitpunkt nämlich nur festzustellen: Wenn es aussieht wie ein verkacktes Segment, sich anhört wie ein verkacktes Segment und sich anfühlt, wie ein verkacktes Segment, dann ist es wahrscheinlich ein verkacktes Segment.
    Ist schon ein verrückter Ort, dieses Internet…

    Put Your Hair Up and Square Up

  36. Anonymous sagt:

    Den tieferen Sinn des ME von HIAC nicht verstanden. Gibt es noch tieferen Sinn bei der WWE? Auch wenn es so aussehen sollte, als würde The Friend von Rollins Körper Besitz ergreifen, dann war es A. schlecht gemacht und B. zu welchem Zweck? Um sich selber zu besiegen? Soll die Botschaft etwa sein, nur The Fiend kann The Fiend besiegen. Dazu würde passen, das selbst 10 Stomps nicht reichen um ihn auszuschalten.

  37. Pumkin Ball sagt:

    Ich glaube, dass die WWE-Führung durch die Negativreaktionen im HiaC-ME einfach überfordert ist. Damit haben die einfach nicht gerechnet. Sieht für mich fanach aus als hätten sie die geplante Fortsetzung der „Storyline“ über Bord geworfen und stattdessen einfach die Highlights hingeklatscht. Zwischen Raw und HiaC liegen halt nur 24h. Vielleicht soll das ne Art Schadensbegrenzung sein, weil sie davon ausgehen, dass die geplante Fortsetzung genauso katastrophal gefeedbacked worden wäre.

    Rusev – Lana + Lashley gefällt mir auch nicht. Freue mich aber, dass Rusev wieder da ist.

    Heelturn der Kabuki Warriors finde ich auch unnötig. Wieder ein Stable, dass verheizt wird, um Lynch und Flair an der Spitze mit Aufgaben zu versorgen.
    Das gleiche gilt für den OC: kriegt man auch gerade nicht besonders gut verbaut.

    Bei AOP und Black glaube ich langsam, dass die ab und an in einem Escape Room gesperrt werden und den Schlüssel nicht finden…sitzen vielleicht sogar im selben Raum.

  38. Epson sagt:

    Natürlich, die Story um Rollins und den mysterischen Mann mit der Halloween-Kindermaske aus Gummi ist so verworren, dass wir erwachsene Menschen aus Europa dies nicht verstehen, obgleich WWE Storylines heute auf oberflächlich gestrickte 14 Jahre alte Teens aus den USA ausgelegt sind.
    Bei WWE wird nicht umsonst alles drölf Male erklärt und ewig wieder eingespielt. Ein Großteil des WWE-Publikums hat die Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege. Aber ausgerechnet bei Wyatt haut man einen Tarantino Storygang heraus.
    Wer das glaubt, ist einfach nur genau so naiv wie die Teenager. WWE hat es auf ganzer Linie verkackt. Sonst wäre bei RAW doch was gekommen.
    Vielleicht haben die gutgläubigen Naivlinge denen jetzt mit ihrer Verschwörungstheorie sogar den Hintern gerettet und die Writer setzen es jetzt wirklich so um, damit man nachher den Geniestreich hatte. Aber von Anfang an war es nicht geplant, sondern total verbockt. Das ist offensichtlich.
    Was soll allerdings von erwachsenen Menschen verlangt werden, die dieses Fire-Fly Gedöns und dieser albernen Gummimaske ernsthaft einen Status wie den Taker vor 25 Jahren attestieren wollen.
    Quo vadis Wresltingfans? Einfache Antwort: ins Lächerliche.

  39. Base4ever sagt:

    Schon krass wie viele mit dieser YouTube Theorie versuchen das verkackte Match schön zu reden. Wäre es so gewesen wäre es ja wohl gestern bei RAW thematisiert worden, oder?

  40. Hank the Tank sagt:

    @JohnCena
    „„Besitz von Rollins Körper übernehmen“
    Ist das jetzt Wrestling oder eine dämliche SyFy-Serie.“

    Undertaker / Urne, you remember? That’s Wrestling Entertainment!

    (Nicht als qualitative Bewertung des ME von HiaC zu verstehen.)

  41. Tuhur sagt:

    Ich hoffe ja die machen nur eine kreative Pause um sich zu überlegen wie sie es weiter angehen nich das the Fiend wieder Geschichte ist das wäre schon kacke.. gucke wwe zurzeit nur wegen the Fiend

  42. Rapno sagt:

    Brav Wyatt hat sich verletzt. Hatte keine medizinische Freigabe. Daher ist er nicht aufgetaucht. Beeindruckend, wie man sich über sowas auskotzen kann ohne Wissen.

    Natalya gg. Lacey war übrigens weder sinnlos noch schlecht, würdiger Abschluss für die Fehde.

  43. Eugenix sagt:

    Juuten Tach, noch, für alle die noch mit lesen.

    Servus,

    Das Match Rollins /Fiend hat ja MA echt polarisiert.

    Und RAW packt noch eins drauf : reagiert garnicht.

    Ich hab heute morgen meine Meinung, so wie jeder es kann gesagt. Ich fand es GESTERN voll verkackt, war heute Morgen aber freundlicher.

    AN ALLE: DIE glauben das Match war mystisch bestimmt, und ein youtouber erzählt euch was vom Pferd!

    The Fiend übernimmt den Körper (Geist) seiner Gegner.?

    DAS ist ja von der Idee her nett gedacht,
    klingt aber eher nach einem Computerspiel aus den 2000er. Hab da einige durch.

    Die Theorie für den echt komischen Mainevent lautet meinerseits :

    The Fiend übernimmt nicht den Geist /Seele des Gegenüber…

    Er labt sich an der Angst des Gegners,
    und die Wut aus Angst heraus macht ihn noch stärker.

    Die Figur „firefly/fiend“ ist gut gemacht. Leider wie @marvel vorraus sagte, schon stark beschädigt.

    Übrigens : the Fiend ist eine Romanfigur von Stephen King. Ist eine verfimte Kurzgeschichte, heißt Boogeyman!

    Es tanzt ein Biba-butze-man in unserm Haus tirilum. Der Schwarze Mann.

    Also liebe Leute, Erzählt hier keine Storys über telemorphie. Lest mal „Boogeyman“. Dann verstehen manche auch das firefly – fun house.

    In dem Sinne, war ein nettes Wochenende mit bissel guten Wrestling.

    Und Grüsse gehen an die Gleichgesinnten :
    A. Donis, Seppel. und erstmals pri88.

    AN Hank the Pank : du sagst GERN zu A.D. Wenn du es eh nicht schaust, warum schreibst du regelmäßig??

    Weißt, ich schreibe jetzt nicht so oft, und schau auch echt nicht mehr viel,
    ABER : Hank! Foren ( ja, das heißt so: nicht Forums) sind freie Denkfarbriken.
    Generell mag ich deine Loyalität zur WWE,
    Du erinnerst mich an einen Thez.

    Gruß an Woman Empire 247

  44. DDP81 sagt:

    @Rapno…. selbst wenn er keine Ringfreigabe hat, hätte er promos halten können, ein Fireflyfunhouse… man hätte tiefer in den Fight vom Vortag eingehen können… das hat man alles verkackt…

    Und ja, vllt war the Fiend ja in Seth Seele und hat ihn übernommen… aber warum dann heute kein Segment, in dem Rollins erzählt, dass er sich an mehrere Minuten vom Vortag komplett nicht erinnern könne… das er schockiert war, als er die Aufnahmen sah und Angst vor sich selbst hat ?

    Man hätte der Sache viel mehr Tiefe geben können, so verkackt man das noch mehr…

  45. Hank the Tank sagt:

    @Eugenix
    „AN Hank the Pank : du sagst GERN zu A.D. Wenn du es eh nicht schaust, warum schreibst du regelmäßig??

    Weißt, ich schreibe jetzt nicht so oft, und schau auch echt nicht mehr viel,
    ABER : Hank! Foren ( ja, das heißt so: nicht Forums) sind freie Denkfarbriken.“

    Geht das bitte in verständlichem Deutsch?
    Nicht böse gemeint, ich kann nur nicht folgen was die durchgängig großgeschriebenen Worte bedeuten sollen (schreist du mich an?), wofür A.D. steht, warum du mir mit Forum/Forums kommst (das Forum, die Foren, aber auch User des Forums), woraus schließt du das ich generell nichts von WWE (oder allgemein Wrestling) schaue und last but not least, warum erzählst du mir etwas von Denkfabriken nachdem du mir unterschwellig nahelegst nicht zu schreiben und meine Kommentare/Denkanstöße kritisierst?

    Meine Loyalität gilt übrigens nicht WWE, sondern Wrestling in seinen verschiedenen Ausprägungen, was ich nun wirklich oft genug betont habe. Was mich wirklich stört sind Kommentare, die von WWE Wrestling bzw. Shows im Stil von NJPW oder neu AEW erwarten und umgekehrt. Es gibt für jeden Geschmack eigene Stile. WWE, NJPW, Lucha Underground (aktuell ruhend), AAA, wXw und dutzende andere. Da muss man doch nicht alles miteinander vergleichen. Ähnlich wie die teils gravierenden Unterschiede in den Erwartungen und Wünschen für eine Promotion bei den Fans. Allen kann man es nicht recht machen, aber es wird darüber gestritten und alles nur noch negativ betrachtet. Das erwähne ich in meinen Kommentaren. Mag dir nicht gefallen, ist aber nun einmal eine Denkfabrik hier. 😉

    Was mich jedoch am meisten nervt, das sind Trolle und Pseudofans, die von Wrestling etwas erwarten (oder so tun als würden sie das erwarten) das Wrestling nicht ist und nie war bzw. die das schlechtreden was Wrestling ist und immer war.

  46. danielo sagt:

    Also wie man die WWE dafür verteidigen kann ist mir schleierhaft…
    Wenn WWE Drogen an Kinder verkaufen würde, würdet ihr es ja auch noch feiern. Ihr feiert es ja auch wenn sie ein Regime unterstützen, dass Journalisten ermorden lässt, Frauen und andere Minderheiten unterdrückt und Todes- und Folterstrafen erlässt… Ja ich rede von Saudi-Arabien und dem nächsten Event Crown-Juwel.

    Zu The Fiend war in Rollins:
    Wenn das wirklich geplant gewesen sein, dann hätte Rollins nicht wie ein meckerndes Kind das kein Lolly bekommt agiert sondern eben verrückt wie eben Bray Wyatt.
    The Fiend hätte in Rollins gelacht, den Kopf verdreht und sonstige Anzeichung aus der Arkham Asylum gemacht. Dies hat er aber nicht, so dass Rollins einfach wohl aus Verzweiflung durchdrehte.

    Wenn Bray Wyatt keine Ringfreigabe bekam, hätte er oder zu mindest Rollins ja trotzdem eine Promo im Ring oder Backstage halten können. Alternativ hätte man auch erwähnen können, dass beide in medizinischer Behandlung seien oder das von Rollins jedoch Spur fehlt…

  47. Erwinknows sagt:

    R O T Z ²

  48. Raven1802 sagt:

    😁 Mei seid ihr alle witzig. Die Show war super. Aber ihr seid besser als jede Storyline. Habt ihr keine anderen Probleme als euch hier Woche für Woche zu beleidigen? Ich gehe dann mal wieder in die Realität. Bis dann 😁

  49. Ob The Fiend ein Parasit ist, der den Wirt wechseln kann oder nicht ist doch vollkommen unerheblich für den Ausgang des Matches.
    Was die Leute – zu Recht – aufregt, ist, dass man ein HiaC-Match per Ref Stoppage enden lässt, weil man „versehentlich“ zwei Leute gegeneinander gestellt hat, von denen möglichst keiner eine klare Niederlage einstecken soll, und das jetzt auch noch das zweite Jahr in Folge.
    Selbst wenn da noch ganz viel dahinterstecken sollte (was nicht der Fall sein wird because Vince), macht das das katastrophale Finish an sich nicht besser

  50. Also man kann sich diesen Müll von HiaC auch schön reden mit dem „Man hat das Gimmick des Fiend nicht verstanden“, denn anscheinend hat es die Creative Abteilung der WWE selber nicht verstanden.
    Rollins sah in dem Match aus wie ein Idiot, Wyatt dadurch auch und die Matchart Hell in a Cell ist auch nur noch ein Witz.
    Nee, die haben sich da gekonnt in eine Sackgasse gebookt und jeder Fantasy Wrestling Spielleiter bookt da eine bessere Storyline sowie Match zusammen.

  51. Jens Wo sagt:

    Nur für mich zum Verständnis: Ihr behauptet The Fiend ist in Seth Rollins geschlüpft, damit er als Rollins seinen eigenen Körper zerstören kann, aber danach wieder in seinen von ihm selber zerstörten Körper zurückgeht um wieder Rollins anzugreifen??? Leute, was nehmt ihr für Drogen?? So nen scheiß selten gelesen nur um eure WWE schön zu reden…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/