WWE verärgert Fans durch False advertising und Fu** Finishes: Hat Kundenzufriedenheit für WWE überhaupt noch eine Bedeutung?

08.10.19, von Jens "JME" Meyer

– In den letzten Tagen zog sich der Marktführer durch einige schwer nachvollziehbare und vorsätzliche Entscheidungen den Unmut vieler Anhänger zu.

Alles begann am Freitag in Los Angeles, Kalifornien mit der großen 20th Anniversay Episode von Smackdown, der ersten WWE-Show auf FOX. Einige der größten Stars der WWE-Geschichte waren angekündigt und mit ihnen verkaufte man seit Monaten Tickets für die Show. The Rock eröffnete die Show und sorgte für ein starkes Eröffnungsrating, darüber hinaus fehlte aber jede Spur von Steve Austin, The Undertaker, Sting und Bill Goldberg, während Ric Flair, Hulk Hogan, Trish Stratus, Lita, Mick Foley und Kurt Angle lediglich im Publikum sitzend gezeigt wurden. Eine gute Erklärung dafür, dass man mit solchen Stars eine Show bewirbt und sie am Ende nicht einsetzt, gibt es aber nicht. Der Taker verriet auf Nachfrage sogar, dass WWE ihm mitgeteilt habe, dass man ihn nicht bei der Show benötigte. Steve Austin war sogar vor Ort, ar er doch bei der Preshow auf FOX zu sehen. Zum wiederholten Male machte sich WWE also des False advertising schuldig, denn ein solches Vorgehen wird nicht durch die „Card Subject to Change“-Floskel abgedeckt. Nach dem 9-Sekunden Match zwischen Brock Lesnar und Kofi Kingston entlud sich dann der Unmut der Fans in der Halle. Die meisten Zuschauer glaubten nämlich nicht, dass die Show zuende ist und warteten auf Austin und Co. bzw. zumindest auf 205 Live. Stattdessen wurde ihnen mitgeteilt, dass die Show vorüber war. Es tönten daraufhin „Refund“- und „AEW“-Chants durch die Arena.

Am Sonntag folgte dann der „Hell in a Cell“-PPV in Sacramento, Kalifornien mit seinem viel kritisierten Main Event. Mittlerweile teilte WWE über die hauseigene Webseite mit, dass das Hell in a Cell Match zwischen Seth Rollins und „The Fiend“ Bray Wyatt offiziell ohne Sieger durch eine Referee Stoppage endete. Auch dieses Finish sorgte für mächtig schlechte Stimmung in der Halle und erneut gab es „Refund“- und „AEW“-Chants. Sean „X-Pac“ Waltman konnte es während der Live-Übertragung von „WWE Watch along“ nicht fassen, selbst eine Plattform für Erwachsenenfilme machte sich auf Twitter über WWE lustig und bot Hilfe an, wenn der Markführer lernen möchte, wie packende Storylines mit einem befriedigenden Ende erzählt werden.

Das Finish ist übrigens zurückzuführen auf Vince McMahon, der laut Fightful.com backstage über die negativen Fanreaktionen nur gelacht haben soll. Im Laufe der Jahre hat sich unter einigen WWE-Mitarbeitern die Einstellung durchgesetzt, dass man nicht an Ankündigungen gebunden ist, so lange man überhaupt eine Show abliefert. Deswegen scheut man auch vor False advertising und False finishes nicht zurück, da die „Marks“ (aka Fans) ohnehin jede Show schauen und weiter Geld in die Company stecken.

Bryan Alvarez hatte sich bereits im Vorfeld des „Hell in a Cell“-PPVs in der Wrestling Observer Live Radioshow darüber ausgelassen, wie WWE aktuell mit den eigenen Fans umspringt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

111 Antworten zu “WWE verärgert Fans durch False advertising und Fu** Finishes: Hat Kundenzufriedenheit für WWE überhaupt noch eine Bedeutung?”

  1. Manches ist auch dem geschuldet dass Fans meinen sie wären wichtiger und könnten alles besser.

  2. Das mit dem false advertising kann ich nachvollziehen, aber wegen dem HIAC Main Event sollten die Leute einfach mal chillen und abwarten.

  3. Ja ja .. . Wie war das noch ?? Sie tun alles was den Fans gefällt etc???

  4. Bernhard Eder was gibt es da abzuwarten? In einem HiaC Match gibt es keine Regeln, also wie kann es zu einer DQ kommen? 😂 Vince gehört einfach in Rente. So fährt er die WWE an die Wand!

  5. Danny Schröder es gab kein DQ 🤷‍♂️

  6. Danny Schröder es gab kein DQ… Es war Referie Entscheidung wie oft den noch den ich habe keine Durchsage von den Sprecher gehört daß es ein DQ war

  7. Das meinst Du jetzt tatsächlich ernst?

  8. Danny Schröder „let me in“… Lass es dir durch den Kopf gehen.

  9. Oh doch alles Jammerlappen. Ich fand es jetzt nicht Wirklich schlimm. Über RAw heute nacht kann ich mich mehr ärgern. Ich mochte die Darstellung im HIAC. 🤷‍♂️

  10. Alexander Jaeger Nach Ermessen des Refs war Bray halt einfach unfähig Weiter zu machen.

  11. Was war wenn Seth einfach nur den Fiend reingelassen hat in seinen Körper? Ist euch nicht aufgefallen das der Fiend am Schluss nur regungslos da lag? Vlt war es auch keine Disualifikation sondern TKO weil Bray sich nicht mehr verteidigt hat?

  12. Genau so sehe ich das auch. Viele sagen auch es war ein DQ. Quatsch! Es war ein Referee stoppage ganz klar

  13. Wenn die Fans das booking nicht verstehen haben sie selber schuld 🤷🏽‍♂️

  14. Schön das es wenigstens ein paar Leute kapiert haben. Schade das die Mehrheit im Publikum das nicht tut und alles kaputt buhen🙁

  15. mcg sagt:

    wrestling fans und sogenannte experten sind schlimmer als star wars fans.ohne nörgeln geht denen nix ab.ich fühle mich zzt wieder viel besser unterhalten als zu manch abndren zeiten bei wwe.und ich bin treu seit wm9.(wwe ecw wcw tna)auch wenns manchmal schwer fiel.und aew? abwartn.. fuer mich persönlich is das nicht so der hit.

  16. Daniel Frisch referee stoppage genau. Des Wort ist mir nicht eingefallen! 😅

  17. Der letzte Abschnitt ist geil….
    Anscheinend hat man es bei WWE resp. Vince noch nicht regiestriert das man die Hallen längst nicht mehr füllt und das die RAW und Smackdownprodukte starke Zuschauerverluste haben…🤷‍♂️🤷‍♂️….wat für Shit rauchen die, das man das sich schön redet…🤷‍♂️🤷‍♂️….die aktuellen Fernsehverträge blenden anscheinend…..

  18. A.Donis sagt:

    An alle… weiß einer welche Erwachsenen-Plattform das war? 😁🤪

  19. das heißt wenn no contest 😎

  20. Bin da deiner Meinung Chrissi Itt

  21. Urbsn Rko sagt:

    Das ist jawohl des letzte wie mit uns fans umgegangen wird. Wir fans zahlen unmengen an Geld für ein Ticket um eine Show zu genießen, und was bekommen sie für ihr hochbezahltes Ticket?? Ein 9 Sekunden Match oder eben ein hell in a cell match aber eben ohne Ende. Bin sauer und enttäuscht auf wwe und Vince McMahon!

  22. Shingo sagt:

    🤣🤣🤣 ich schrei mich weg, hätte echt nicht geglaubt das manche Leute versuchen sich das noch schön zu reden, aber leider geirrt.

  23. Sebastian Engl die Sorge die ich habe ist, dass die Story durch die ganzen Buhrufe wieder verworfen wird. Was unglaublich schade wäre, da es richtig genial gemacht wurde.

  24. DtotheP sagt:

    Goldberg war ebenfalls im Publikum. ..

    Der Rest stimmt aber.
    Solche Namen trotz Ankündigung und Anwesenheit der Wrestler nicht raus zu schicken, wirkt sehr negativ.

    Wir sind alle einfach zu viel im Thema.
    Wir haben alles gesehen und erlebt.
    Und das Internet und unser Wissen (was wir so lesen) macht unsere Erwartungen kaputt…

    Früher(90er und ersten Jahre im neuen Jahrtausend) warst du von allem überrascht.

    Früher hast du mehr geglaubt und weniger hinter den Kulissen gedacht.

    Früher war nicht alles besser.
    Aber alles anders.

    Ich persönlich rege mich über vieles auf, muss aber zugeben das ich einfach zu viel weiss, nachlesen kann und/oder gesehen habe was es kaum möglich macht alles gut zu finden.

  25. Ahja…also Du hast verstanden, warum es in einem Match, in dem es kein DQ gibt laut Regeln…abgebrochen wird weil Gegenstände eingesetzt wurden?

    Na auf die Erklärung bin ich mal gespannt…

  26. WTFWWE sagt:

    Freu mich auf Mittwoch…Dynamite!!!

  27. Es war ein „Ref Stopping“ ja. Aber was bedeutet das? Im Gründe bedeutet es das Ende des „The Fiend“ Gimmicks. Denn wenn dieser Charakter schon im ersten grossen Match vom Referee „gerettet“ bzw „beschützt“ werden muss, was ist dann das ganze Brimbamborium um den Charakter von Bray Wyatt noch wert? Richtig. .NICHTS. Man kann auch dieses Gimmick wieder begraben…genauso wie den „Eater of Worlds“.

    Das Bullshit Booking der WWE ist einfach nur ärgerlich.

  28. Manche denken einfach nur bis an die Wand.

    In The Fiend der auf dem Boden lag war Seth Rollins drin und in Seth Rollins war The Fiend drin. Let me in halt.

    Im grunde sah man das ich von the Fiend wie er Rollins auseinander nahm.

    Man hat in keinster Weise The Fiend begraben.

    Es mag 2019 zwar nicht mehr so gut ankommen, aber ich mag es sehr und vorallem schauen so viele Leute Horrorfilme, da mögt ihr es schließlich auch wenn übernatürliches passiert.

  29. wenn man den Fans Schattenboxen als Wrestling verkaufen will ist das schon ärgerlich.

  30. Wo er recht hat. Und NEIN ich heisse es nicht gut aber er hat recht. Viele meckern und beschweren sich, geben aber trotzdem Geld für Tickets und Merch usw aus.

    Erst wenn das deutlich schmerzhaft nachlässt, muss die WWE was tun.

    Und nochmal NEIN ICH VERTEIDIGE ES NICHT, ich kann es aber nachvollziehen

  31. Das Vince weg muss ist ja richtig aber jetzt mal ernsthaft wer soll den Nachfolgen? Jemand aus seiner Familie wäre den Bock zum Gärtner gemacht. Aber wer wäre sonst denn da?

  32. TripleH72 sagt:

    Das was der alte Vince anscheinend noch nicht richtig registriert hat, das die Wars aus den neunzigern zurückgekommen sind.

    Hochmut kommt vor dem Fall.

    Ich jedenfalls bin überstättigt von RAW und Smackdown.Da ist seit Jahren viel zu wenig personelle Abwechslung drin.Alleine der kurze Auftritt von Stefanie und Vince anlässig des zwanzigjährigen Jubiläums von Smackdown war eher entäuschend.Dann das Match zwischen Brock und Kofi…. was soll das ? Lesnar geniest viel zu viel Narrenfreiheit bei WWE.Ich würde gerne mal ein Match von ihm sehen, was 20 Minuten dauert mit ner anständigen Storyline.

    Einzigst NXT hält mich noch bei WWE und dem Network.Wenns aber so weitergeht, dann kündige ich auch mal mein Abo dort.Den Chief kannst du nur noch dort treffen wo es am meisten weh tut und das ist no nine ninty nine.

    Die Storyline zwischen Owens und Shane vor kurzem sagt eigentlich alles über die Realität in der Führungsetage aus.

    Es wird Zeit für eine Wachablösung.Wenn Paul Michael Levesque mal den Posten inne hat, wird sich hoffentlich auch in der Hinsicht was tun.

    Im Moment regiert bei dem alten Vince nur Ignoranz und Intolleranz und das sind bekanntlich die beiden Geschwister der Dummheit.

    Ich glaube auch das hier Paul Heyman und der alte Eric Bishop keine Revolution bringen.Die werden in Ihren Ideen auch immer wieder vom Chief ausgebremst.

    Greetz !

  33. Klaus Uthke the Fiend war in Seth Rollins und Wyatts Körper lag regungslos da, weil the Fiend ihn verlassen hat, um eben in Rollins zu gehen.
    Hat man Rollins denn jemals mit so einer Brutalität vorgehen sehen? Nein. Denn es war nicht Rollins, sondern the Fiend in ihm.

  34. JohnCena sagt:

    Ach, jetzt sind die Fans schuld, wenn die WWE den Undertaker ankündigt und ihn dann doch nicht auftreten lässt. So vergrault man die Fans und es ist ja nicht so, als ob man genug Fans hat. ^^

  35. Sting96 sagt:

    Bill Goldberg war übrigens auch im Publikum beim Main event zu sehen. Ansonsten müsste vince endlich mal den Platz für triple h frei machen.

  36. Klaus Uthke gerne. Pass auf, in einem hiac match gibt es keine DQ. Es war ein referee stoppage! Der Ringrichter hat aus eigenem Ermessen das match abgebrochen weil Wyatt sich nicht mehr verteidigen konnte. So wie man es beim MMA oder in der UFC kennt

  37. Maximus sagt:

    Vince hat das wirklich verbotcht!
    Ich mein gegen das war Undertaker gegen Goldberg der reinste Leckerbissen,weil da konnte man es erwarten!

    Es gab soviele Möglichkeiten!

    Aber was soll’s ,in Kürze redet keiner mehr drüber ,das Wrestling ist schnellebig

  38. DDP sagt:

    Ich sehe es auch so, dass the fiend durch die Story „noch“ nicht begraben ist…. und selbst wenn es so war, dass the fiend in Seth war….. warum hat man es nicht bei RAW weiter ausgeführt? Warum hat Rollins am Mic nicht erzählt, dass er nicht weiss was mit ihn los war, er sich an nichts erinnern kann und vor sich selbst Angst bekommt, wenn er die Aufzeichnungen ansieht ? Warum gabs kein Fireflyfunhouse Segment????

    Man hätte das weiter ausführen können bzw eher sollen.

    Und irgend ein klugscheisser konnte hier ja alles auflösen, die Erklärung ist, Bray sei verletzt. Verletzt kann er keine Promo spielen ?

    Es ist eine Schande, wie man the Fiend immer weiter kaputt macht… aber wenn wir mal ehrlich sind…. die alte Wyatt Gimmick, mit family und so, hätte man auch gross werden lassen können….

  39. Ich habe mit einem solchen Ende fast schon gerrechnet. Hätte man Wyatt Clean verlieren lassen hätte man ihn gar nicht stark aufbauen müssen und hätte sein gimmick dann begraben. Hätte Rollins den Titel verloren hätte die WWE ihr stärkstes Gesicht verloren. Was Rollins derzeit einfach ist.

  40. Sting96 sagt:

    Goldberg war im Publikum beim Main event.

  41. BadgerWolf sagt:

    Und wenn der Fiend in Rollins gefahren sein sollte, und dies dann im Match einfach schlecht erzählt wurde, ändert das trotzdem nix daran am beschissen Ende des Matches. Das ganze Konzept vom Hell in a Cell wurde ad absurdum geführt. Ein Match wo alles legal ist wird durch ref stoppage beendet??? Ein Match wo Shane von der Zelle auf das Kommentatorenpult springt und halb tot ist wird nicht durch den Ref gestoppt?
    Wyatt benutzt seinen riesen Hammer, aber der sledge hammer ist zu viel?
    Und kommt mir nicht mit Wyatt lag regungslos am Boden und das es bei MMA kämpfen genau so ist.
    Dann müsste jedes 2 Match im Wrestling durch ref stoppage beendet werden.

  42. Michhier sagt:

    Die Frage ist ja, woran bemisst man die Kundenzufriedenheit? Am Geld das man als Firma einnimmt, dann hat WWE ja alles richtig gemacht. Oder doch ehr mediale Aufmerksamkeit? Läuft bei der wwe, das HiaC match schleicht jede Wrestling page drüber, das Aufeinandertreffen der ehemaligen UFC Champions ist sogar noch mehr Thema, z.b. auf MMA/Kampfsport Seiten, oder gar Thysen Fury, das wird fast weltweit Thematik. Läuft bei der WWE. Erst wenn eine andere Promotion mit anderen Konzept mehr erfolg hat, dann kann man das Produkt auch wirklich vergleichen und auseinander nehmen. So lange gilt der Umkehrschluss der alten römischen Weisheit, nur eine Frau über die Man(n) gar nichts zu berichten weiß ist eine gute Frau. -> solang noch jemand über WWE unterhält, so lange lebt sie noch.

  43. Madlen Rea sagt:

    Daniel Frisch Wie kann es in einem Match, in dem nur Pin und Submission zählen, einen Abbruch geben, wenn noch mindestens einer kampffähig ist? Ein No Contest nach Ref Stoppage in einem Hell in a Cell Match, ist mindestens genau so dumm wie eine DQ. Die Theorie im Video ist ja nett, aber wenn Wyatt nicht in den Referee gefahren ist, macht sie eben auch keinen Sinn. Weil es eben in einem Hell in a Cell Match keine Referee Stoppage gibt. Ich kann dir aber den Grund für das Booking aber nennen: Man wollte unbedingt Wyatt vs Seth bringen, hatte aber keine Ahnung wie man aus der Nummer wieder rauskommt. Seth sollte Champion bleiben, aber Wyatt nicht verlieren. In einem Hell in a Cell Match ein unmöglicher Ausgang. Aber statt das Match nicht zu booken, entschließt man sich lieber dazu, die Fans zu screwen. Und wie sich wieder einmal zeigt, sind viele dumm genug, um das zu akzeptieren und sich selbst irgendwelche Theorien zurechtzulegen, die von WWE selbst so weder erzählt noch geplant sind.

  44. FAULY sagt:

    Ich muss hier auch mal eine Lanze für das HiaC Match brechen… cih fand das so innovativ und großartig… Mal was ganz anderes als diese 0815 matches… Da kann man so viel rein interpretieren und so wahnsinnig viel draus machen, aber für den 0815 AEW Konsumenten ist das scheinbar ein wenig zu hoch…

    Erst nach neuen Dingen schreien, weil alles langweilig geworden ist und wenn diese dann kommen es a) nicht auf sich wirken lassen und b) nicht verstehen…
    Dann guckt euch bitte den 0815 Kram auf AEw oder sonst wo an und lasst, die anderen, die auf kreative Ideen Lust haben die The Fiend Story weiter verfolgen…

    In diesem Sinne, schönen abend euch 😉

  45. mynameismud sagt:

    Diese youtube-Story setzt doch der Geschichte nur die Krone auf.

    Es ist ja schon affig, wenn ein Zwerg gegen Big Show gewinnt, aber jetzt soll ich glauben – durch was und womit überhaupt – dass der Körper übernommen wurde?

    Wer glaubt denn so einen Quark? „es war nicht Rollins, sondern the Fiend in ihm.“.. ha ha, klar, liegt ja auch auf der Hand.

  46. Wwe hat doch genau das Erreicht was sie wollten. Jeder einzelne Wrestling Fan Diskutiert über The Fiend/ Rollins. Wwe ist in aller Munde.

    Und das Leute hier wirklich denken das man The Fiend geschadet hat oder sogar Begraben ist doch Quatsch. The Fiend wurde Quasi als Unbesiegbar dargestellt, oder wer sonst befreit sich immer und immer wieder aus Rollins Finisher inkl Pedigree. Und das The Fiend zum Ende wieder Lebendig war als ob nichts passiert ist spricht doch auch für sich. Jeder andere hätte die Halle in Liegen auf einer Trage verlassen.

    Das einzige Problem der Wwe ist jetzt nur das du The Fiend eigentlich kein eiziges Match mehr Verlieren lassen kannst, wenn gefühlt 10 bis 15 Finisher keine Wirkung zeigen, und auch Hammer Schläge auf den Kopf nicht wirklich was bringen, kannst du jetzt als Wwe nichts mehr bringen ihn durch Pin verlieren zu lassen, ausser vielleicht durch Ablenkung und dann durch Einrollen. Aber alles andere kann jetzt durch Wwe Logik nicht mehr Funktionieren

  47. Ghost sagt:

    Vince hat dank Fox und den Saudis einen Arsch voll Kohle und keult sich jetzt erst mal schön einen auf Fan-Reaktionen…

  48. Akis73 sagt:

    The Fiend war von anfang an Mist. Übernatürlich Mist und dann das er im Körper von Seth war noch größerer Schwachsinn. Wir sind im Jahr 2019 da brauche ich keinen Wyatt Clown.
    Das 9 Sekunden von Lesnar vs Kofi waren auch eine Katastrophe unf eine Demontage Kofis. Einfach fallen gelassen. WWE hat damit signalisiert das er nur zweite Wahl war die ganze Zeit und das nur um eine zweite Ronda Rousey zu präsentieren. Super….

  49. Vince kümmert es bestimmt null, was er schon seit langem verbockt, daher. Selbst wenn mal eine Besserung in Sicht ist, dann schießt er sich wieder ein Bock nach dem nächsten

  50. Madlen Rea auch sehr nette Theorie 😅😅. Dann erklär mir mal das LET ME IN das von Anfang an immer von Wyatt gesagt wird.
    Und wie schon gesagt ein stoppage des refs weil einer nicht mehr kämpfen kann gabs öfter in der WWE. Bei no holds barred matches z.B. zeig mir im WWE Regelbuch das es kein stoppage in einem hiac match geben kann. Ist mir nicht bekannt. Klar kann es so sein wie du und viele andere es denken. Wir werden es halt erleben. Und dann sehen wir mal wer hier der Dumme ist 😉

  51. Rikibu sagt:

    Selbst wenn man mal das Fiasko von Hiac ausklammert… welche Story kann denn die Company derzeit tragen? das peinliche Lana/Lashley Getue? Das Reigns/Bryan Getue? das Lesnar destroys champ in record time… oder die ufc affen die quasi symbolisch dafür stehen, dass man sich lieber populäre Größen aus anderen Sportarten holt (und sich von fox ins eigene produkt sowas von reinquatschen lässt, statt selber was zu kreieren) und damit dem ganzen Lockerroom den stinkenden Finger ins Rektum schiebt und sagt „wir haben das beste roster, wissen aber nix mit euch anzufangen“

    vom katastrophalen booking des einstigen heißen eisens (obwohl ich diesen freddy für arme eher lächerlich finde)… nach 10 stomps is dann auch mal gut herr rollins 🙂 wie man sich so in eine ecke ohne ausweg booken und dann nicht mal erklärungen am Folgetag auf einen ppv liefern kann, ist einerseits clever, die sache einfach auszusitzen, andererseits aber auch massiv ignorant… als hätte man die Fans nicht mehr nötig. Verkommt doch das WWE Produkt an sich ohnehin schon zum Vehikel um andere Produkte mit den Fressen der Akteure anzuträllern… von wrestling – und gar von entertainment – kann da in vielen Fällen keine Rede sein.

    Ich kann mich an Zeiten erinnern, da waren selbst aufeinanderfolgende Weekly shows interessant, die dann dazu animierten, einen ppv zu schauen.. und die Entwicklungen im ppv selbst führten dann wieder dazu, die weeklys zu schauen…

    aber das hier? wer schreibt sowas? ein hirnamputierter Affe? und sagt jetzt nicht, Paul heyman sei die personifizierte Verbesserung für RAW… das war einfach nix…

    Insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Wrestlingbusiness so breit aufgestellt ist wie noch nie und sie eigentlich liefern müssten um ihre Vormachtstellung zu behaupten. Da hilft kein mega fettes Roster, die Taschen voller Geld und hoch dotierte Verträge, wenn die Writer und Verantwortlichen so eine verzerrte Weltsicht haben, dass sie nicht mehr randscharf sehen.

    mich bringen die ufc affen und der boxer mist jedenfalls eher zum abschalten, weil es die bankrotterklärung in Richtung Wrestler ist.

    wird zeit, dass sich da einige akteure von diesem laden freimachen um wieder mit Herzblut wresteln zu dürfen anstatt sich so zum horst machen zu müssen.

  52. Nochmal zum mitschreiben Bray war in Rollins drin und hat sein da liegenden Körper verprügelt? Mir Welchem Sinn 🙄

  53. Bigmac sagt:

    Alter ganz ehrlich selbst wenn man hier alles positive was die wwwe Fanboys jetzt geschrieben haben berücksichtigt ergibt es trotzdem keinen Sinn bzw ist schlecht ausgeführt worden .
    Hätte man das let me in so gemeint wie es alle hier glauben zu wissen hätte man diese Idee in der darauffolgenden raw Ausgabe zu mindestens andeuten müssen um die Fans zu beschwichtigen damit es bei denen aha macht oder so , was aber nicht passiert stattdessen hat man das ganze einfach so gut wie tot geschwiegen .(was ja wohl nen Zeichen dafür ist das sie einsehen das es mist war) Wahrscheinlich bedeutet es einfach nur das the fiend in wyatt(nur in ihn) kann von wwwe erwarte ich in letzter Zeit keine großen Genie streiche mehr.
    Das man the fiend durch die Aktion begraben hatte sehe ich aber nicht so im Gegenteil wie willst du diesen Typen noch besiegen wenn er einfach 10 finsiher einstecken kann oder schlimmer tatsächlich in andere hineinschlüpfen kann , außer mit nem einroller oder so geht das ja fast gar nicht und das wäre fürn main event vom ppv auch echt kacke , der einzige weg ihn cool zu stoppen ist halt son anderer mystischer Typ der selber irgendwas krasses Übernatürliches kann aber damit driftet wwe immer mehr in Richtung fantasy was jetzt auch nicht jeder(ich schon) gut finden wird .
    Generell finde ich einfach das die Ansetzung von dem match falsch war ich finde auch das the fiend nicht unbedingt nen Titel brauch .
    Aber bis jetzt ja noch alles Meinungsverschiedenheit und so .
    Aber ganz ehrlich an alle die hier meinen ja wwe hat dich genau das erreicht was sie wollten alle sprechen jetzt darüber und warten wie es weiter geht…
    Ja ihr deppen das tun die Leute aber sie reden darüber wie scheiße es war und ganz ehrlich das ist doch keine Strategie für ne kompany wenn man sich so denkt ja wir machen einfach das bekloppteste was man machen damit es den Leuten auch möglichst lange im Gedächtnis bleiben dir Ratings steigen dafür zwar nicht aber scheiß drauf wir bleiben im Gespräch…
    Das wär doch komplett behindert
    So zum Schluss wo es mir noch mal eingefallen ist zur let me in Theorie klingt ja ganz nett aber man muss immer das Zielpublikum betrachten und wenn man sich die Leute im Publikum in den Shows anguckt und den Großteil der Kommentare hwir liest merkt man das der Großteil der Zuschauer wohl nicht wiiirklich die geistige Elite darstellt(ihr dürft jetzt gerne gleich haten das mein Text genau so scheiße klingt wie eure)von daher bringt die let me in idee (Wenn’s denn wirklich so ist wie es sich hier adie Fanboys wünschen) nicht wirklich was

  54. Bigmac sagt:

    Alter ganz ehrlich selbst wenn man hier alles positive was die wwwe Fanboys jetzt geschrieben haben berücksichtigt ergibt es trotzdem keinen Sinn bzw ist schlecht ausgeführt worden .
    Hätte man das let me in so gemeint wie es alle hier glauben zu wissen hätte man diese Idee in der darauffolgenden raw Ausgabe zu mindestens andeuten müssen um die Fans zu beschwichtigen damit es bei denen aha macht oder so , was aber nicht passiert stattdessen hat man das ganze einfach so gut wie tot geschwiegen .(was ja wohl nen Zeichen dafür ist das sie einsehen das es mist war) Wahrscheinlich bedeutet es einfach nur das the fiend in wyatt(nur in ihn) kann von wwwe erwarte ich in letzter Zeit keine großen Genie streiche mehr.
    Das man the fiend durch die Aktion begraben hatte sehe ich aber nicht so im Gegenteil wie willst du diesen Typen noch besiegen wenn er einfach 10 finsiher einstecken kann oder schlimmer tatsächlich in andere hineinschlüpfen kann , außer mit nem einroller oder so geht das ja fast gar nicht und das wäre fürn main event vom ppv auch echt kacke , der einzige weg ihn cool zu stoppen ist halt son anderer mystischer Typ der selber irgendwas krasses Übernatürliches kann aber damit driftet wwe immer mehr in Richtung fantasy was jetzt auch nicht jeder(ich schon) gut finden wird .
    Generell finde ich einfach das die Ansetzung von dem match falsch war ich finde auch das the fiend nicht unbedingt nen Titel brauch .
    Aber bis jetzt ja noch alles Meinungsverschiedenheit und so .
    Aber ganz ehrlich an alle die hier meinen ja wwe hat dich genau das erreicht was sie wollten alle sprechen jetzt darüber und warten wie es weiter geht…
    Ja ihr deppen das tun die Leute aber sie reden darüber wie scheiße es war und ganz ehrlich das ist doch keine Strategie für ne kompany wenn man sich so denkt ja wir machen einfach das bekloppteste was man machen damit es den Leuten auch möglichst lange im Gedächtnis bleiben dir Ratings steigen dafür zwar nicht aber scheiß drauf wir bleiben im Gespräch…
    Das wär doch komplett behindert
    So zum Schluss wo es mir noch mal eingefallen ist zur let me in Theorie klingt ja ganz nett aber man muss immer das Zielpublikum betrachten und wenn man sich die Leute im Publikum in den Shows anguckt und den Großteil der Kommentare hwir liest merkt man das der Großteil der Zuschauer wohl nicht wiiirklich die geistige Elite darstellt(ihr dürft jetzt gerne gleich haten das mein Text genau so scheiße klingt wie eure)von daher bringt die let me in idee (Wenn’s denn wirklich so ist wie es sich hier adie Fanboys wünschen) nicht wirklich was

  55. Bigmac sagt:

    Alter ganz ehrlich selbst wenn man hier alles positive was die wwwe Fanboys jetzt geschrieben haben berücksichtigt ergibt es trotzdem keinen Sinn bzw ist schlecht ausgeführt worden .
    Hätte man das let me in so gemeint wie es alle hier glauben zu wissen hätte man diese Idee in der darauffolgenden raw Ausgabe zu mindestens andeuten müssen um die Fans zu beschwichtigen damit es bei denen aha macht oder so , was aber nicht passiert stattdessen hat man das ganze einfach so gut wie tot geschwiegen .(was ja wohl nen Zeichen dafür ist das sie einsehen das es mist war) Wahrscheinlich bedeutet es einfach nur das the fiend in wyatt(nur in ihn) kann von wwwe erwarte ich in letzter Zeit keine großen Genie streiche mehr.
    Das man the fiend durch die Aktion begraben hatte sehe ich aber nicht so im Gegenteil wie willst du diesen Typen noch besiegen wenn er einfach 10 finsiher einstecken kann oder schlimmer tatsächlich in andere hineinschlüpfen kann , außer mit nem einroller oder so geht das ja fast gar nicht und das wäre fürn main event vom ppv auch echt kacke , der einzige weg ihn cool zu stoppen ist halt son anderer mystischer Typ der selber irgendwas krasses Übernatürliches kann aber damit driftet wwe immer mehr in Richtung fantasy was jetzt auch nicht jeder(ich schon) gut finden wird .
    Generell finde ich einfach das die Ansetzung von dem match falsch war ich finde auch das the fiend nicht unbedingt nen Titel brauch .
    Aber bis jetzt ja noch alles Meinungsverschiedenheit und so .
    Aber ganz ehrlich an alle die hier meinen ja wwe hat dich genau das erreicht was sie wollten alle sprechen jetzt darüber und warten wie es weiter geht…
    Ja ihr deppen das tun die Leute aber sie reden darüber wie scheiße es war und ganz ehrlich das ist doch keine Strategie für ne kompany wenn man sich so denkt ja wir machen einfach das bekloppteste was man machen damit es den Leuten auch möglichst lange im Gedächtnis bleiben dir Ratings steigen dafür zwar nicht aber scheiß drauf wir bleiben im Gespräch…
    Das wär doch komplett behindert
    So zum Schluss wo es mir noch mal eingefallen ist zur let me in Theorie klingt ja ganz nett aber man muss immer das Zielpublikum betrachten und wenn man sich die Leute im Publikum in den Shows anguckt und den Großteil der Kommentare hwir liest merkt man das der Großteil der Zuschauer wohl nicht wiiirklich die geistige Elite darstellt(ihr dürft jetzt gerne gleich haten das mein Text genau so scheiße klingt wie eure)von daher bringt die let me in idee (Wenn’s denn wirklich so ist wie es sich hier adie Fanboys wünschen) nicht wirklich was

  56. Mein gott manche leute schreiben einen müll das glaubt man kaum echt, jeder der genau hingesehen hat bei hiac müsste sofort gemerkt haben was das sollte die wwe ist und bleibt die nummer 1

  57. Ganz im Ernst: Was Fans meinen was gut ist und was nicht, das ist völlig Wurst. Danach sollte man sich nicht richten. Wenn man sich das HiaC Finale anguckt und die Diskussionen danach, dann hat man ja schon die Hälfte richtig gemacht und genau daraus kann man echt was machen. WWE muss nicht beliebt sein, sondern interessant und gerade Letzteres ist seit gut 10 Jahren echt Mangelware. Ich hoffe das man aus dem HiaC Finale auch das Potential raus holt was es hat(egal welche Theorie da richtig ist, alleine das Fans Theorien aufstellen und andere Sturm laufen ist nen Punkt für WWE) und es nicht wie so oft versaut.

    Anderes Thema sind natürlich falsche Ankündigungen. Sowas ist ne Sauerrei, denn die Leute zahlen dafür. Ich persönlich würde Leute wie The Rock gar nicht ankündigen, sondern einfach auftauchen lassen. Klar will man Hallen voll bekommen, aber lieber überraschen, als zu wenig liefern

  58. The Phantom sagt:

    Ich habe mich ja oft schon geoutet das ich seid der ersten Stunde WWF bzw WWE ler Fan bin, aber was derzeit in der Promotion abgeht ist unglaublich🤔
    Da wird vor ein paar Monaten noch ein absolut geliebtes u. Respektiertes Tag Tea Rusev und Englisch aufgelöst in dem man Lana als Opfer von Englisch bösen Vorwürfen hinstellt. Ein paar Monate tritt nun Lana als bösartige Fremdgängerin und Bitch an die Rusev mit ihrem neuen Freund Lashley hintergeht.
    Dann schafft man es das Fans nur innerhalb von ein paar Wochen ein möglich gutes neues Gimmick von Wyatt völlig niedergemacht hat, und dann auch noch Rolins so dumm promotet das er als nervender Feigling von den Fans mitlerweile ausgebuht wird.
    Das Ende bei HiaC war eine bodenlose Frechheit. Als ein treuer WWE Fan bin ich nur noch enttäuscht und sauer und ich kann jeden Verstehen der die AEW als Hoffnung ansieht das sich das Wrestling wieder verbessert. AEW, ROH und NewJaoan wird auf Dauer Vince unter Druck stellen…….hoffe ich 🤔😕

  59. Madlen Rea sagt:

    Bernhard Eder Hab ich,ein Ref Stoppage ohne Sieger in einem Hell in a Cell Match ergibt keinen Sinn und hat nichts mit „Let me In“ zu tun. Da kann man sich einreden dass irgendwer in irgendwen gefahren ist (und WWE erzählt diese Story ja bisher gar nicht, das ist Fanfiction), es gibt in einem Hell in a Cell Match keine Matchabbrüche und eine Referee Stoppage kann nicht ohne Sieger enden, wenn einer von beiden noch steht.

  60. Madlen Rea sagt:

    Daniel Frisch Es gibt ein solches Regelbuch. (https://www.amazon.de/Official-Wwe-Book-Rules-Break/dp/1942556101) xD Und da kann ein HiaC Match nur durch Pin und Submission enden. Selbst wenn es aber eine Ref Stoppage geben könnte, dann gibt es einen Sieger (Seth) und keinen No Contest. Ein Hell in a Cell Match abzubrechen, wegen zu großer Brutalität, killt das Gimmick dieser Matchart. Und am Ende liefert man nicht einmal einen Gewinner. Diese Fanfiction von wegen Let me In, erklärt das nicht. Selbst wenn so eine doch ziemlich alberne Zauberer-Storyline kommt, macht das Ende des Matches immer noch keinen Sinn.

  61. Meine ehrliche Meinung zu dem Match im #HellInACell.

    Viele haben es als Katastrophe etc. hingestellt. Aber ich persöhnlich seh da kein Grund zum großen Aufwand. Man hötte 1 – 2 Dinger anders machen KÖNNEN.

    Aber #TheFiend wird als Böser, & unhaltsamer Charakter dargestellt! Das er gegen Seth Rollins am Ende 10 oder mehr Finisher einstecken musste ( plus ) andere Attacken mit Gegenstände etc. zeigt ja den Weg schon. #TheFiend wurde NICHT mit einem Pin zur Niederlage gebracht! Aber seine Stärke wurde in diesem Match gezeigt!
    Was aber auch noch ein Grund ist das #SethRollins zur Verzweiflung gebracht wurde. Und er mit der letzten Attacke sein altes „Ich“ wieder bekommen hat, als er sich damals gegen den #Shield stellte.

    Und man hätte auf die Wörter von #BrayWyatt hören müssen im #FirelyFunHouse.
    Für mich hat das devinitiv irgendwo ein Zusammenhang!

    #WWE #HellInACell

  62. Michael Angermeier , ähhmmm das die WWE durch die Fans erst leben kann genau wie jeder andere Sport ist Dir wohl entgangen

  63. Great Muta sagt:

    Vince kann man nur so bestraffen,das die Fans keine Tickets mehr kaufen,so das die Halle echt leer ist und eben das keiner mehr Raw usw schaut,alle kündigen ihr Network Abo.Erst danne werd Vince aufwachen.

  64. Haehnchen sagt:

    Warum wird hier eigentlich soviel aneinander vorbei geredet? Fragt irgendwer nach ner erklärung für das HiaC Finish? Ist die überhaupt nötig?

    Es geht nicht darum was mit Fiend oder Seth passiert, soindern darum wie man es durchgeführt hat, wie wäre es wenn ihr das mal in eure Köpfe kriegt statt Leute die das finish nicht gut fanden dauernd darüber aufzuklären wie es gemeint war? Das ist überhaupt nicht das Thema bei den meisten.

    Mal ehrlich wer das mit dem Fiend und let me in und den ganzen kram nicht kapiert hat ist wohl auch nicht ganz helle im Kopf…

    Ändert aber auch nichts daran das es ein Hell in a Cell Match war, Seth das ganze Match über mit sonstwas auf fiend einprügelte aber erst der lächerliche Sledgehammer schlag führte dann dazu das der Ref abbrach… (ob DQ, Ref Stoppage oder sonstiger Grund ist dabei völlig egal) Zumal Fiend unter allem möglichen begraben war und gar nicht zu sehen war wie es ihm ginge, wieso also abbrechen ohne vorher mal nachzugucken?

    DAS ergibt keinerlei Sinn… Das The fiend den komischen Seth verändern will und er das „böse“ also The fiend reinlassen soll ist ne Story die relativ klar ist, macht es zwar nicht wirklich gut aber irgendwo kann man das verstehen… doch wie man das HiaC Match beendet war absolut nicht zu verstehen…

    Man hätte ja eindeutig allen zeigen können „guckt ma der ist kaputt, geht nicht mehr, müssen aufhören“ aber so? begraben unter Tausend sachen niemand sah was (sowieso nicht durch das dumme licht) vorher mit zig Sachen verprügelt, aber dann der Hammerschlag der NATÜRLICH keinerlei wirkung haben kann da auf Bray zig Sachen lagen bringt den Ref zum abbrechen? Ja öhm, warum nicht nach dem Leiter Schlag, oder dem Schlag mit der Werkzeugkiste? Und und und…

    Das ist es was ich zum kotzen finde, und wie man dann die Fans so stehen lässt. Zumal es noch nichtmal ein Match gab… nen paar Aktionen die sehenswert gewesen sind wären halt auch durchaus vorher durchzuziehen gewesen…

    Obendrein kann man sich in Zukunft Hell in a Cell Matches und alle anderen extreme“ Rules im Grunde sparen. „No Holds barred“ gibt es ja eben doch nicht… so hat man also gleich noch ein Gimmick-Match wie das HiaC gekillt für alle die ihr hirn nicht komplett abschalten beim gucken…

    Die Intention von Vince ist derweil völlig klar. Er ist bockig und zeigt den Fans den Stinkefinger weil er es nicht ertragen kann wenn die ihre Meinung und Stimmung kundtun…

  65. Aber wir sind noch beim Wrestling, oder? Es klingt auf jeden Fall eher nach X-Factor oder so. ^^

  66. Thomas hier lies mal 😅🙈

  67. So ein Kindergarten man das ist alles gespielt warum muss man sich da so reinsteigern ? Das ist nunmal Wrestling

  68. Wenn ich hier den Müll lese…frage ich mich ob einige noch alle Tassen im Schrank haben. Der Fiend soll die Kontrolle von Seth übernommen haben.😂😂😂 Leute ihr schaut zu viele Horrofilme. Klar er ist durch den Arsch in Seth gekrabbelt.

  69. Thomas Müller sagt:

    Natürlich ist das Ende iwie auch absurd nur wieso kommen jetzt alle mit Logik an in einem Match von nem bärtigen Typ der mit Puppen redet, sich ne Horrorclownmaske aufzieht und Leute ausknockt in dem er ihnen seine Finger in den Mund schiebt?

    In meinen Augen ist das größte Problem bei der WWE aktuell die Fans. Ständig wird gehatet einfach nur um haten zu können. Die Ausrichtung der WWE ist nicht seit gestern erst bekannt. Wenn euch dieser Stil nicht gefällt, dann schaut halt was anderes. Aber hört doch auf ständig das Produkt kaputt reden zu wollen.

  70. wrestlingfan94 sagt:

    @Thomas Müller

    Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Die Schuldigen sind die Fans? Was stimmt bei dir denn nicht? Das Produkt muss man nicht kaputt reden, es ist kaputt. Ein komplett kaputter Haufen Mist, zusammengebookt von einem Haufen Eseln, die offenbar nie ein Buch gelesen haben, weil sie nicht einmal eine gute und schlüssige Storyline schreiben könnten, wenn ihr Leben davon abhinge. Innerlich sind diese Einzeller so verrottet, dass sie nicht einmal darum bemüht sind, die Leute zufrieden zu stellen, die ihnen ihren Lebensunterhalt bezahlen. Die finden dich SCHEISSE, lieber Thomas Müller. Die halten dich für einen Idioten, wie jeden anderen Fan auch, der weiter schaut und Geld dafür ausgibt.

  71. Thomas Müller sagt:

    Ich verstehe nicht warum man grade als „Wrestlingfan“ die Leute die Wrestling produzieren nur beleidigen muss. Die Storyline ist ja nicht mal komplett erzählt, aber im Internet hat der sogenannte Smart Mark ja immer mehr Ahnung als die Leute die es letztlich umsetzen. Wartet doch erstmal ab was da noch kommt. Mich hat Hiac gut unterhalten und allgemein ist das WWE Produkt mittlerweile wieder auf einem besseren Weg.

    Aktuell wird in meinen Augen viel einfach grundlos gehatet.
    Sonst heißt es immer die PPVs sind zu lang. Nun wurden für Hiac nur 4 Matches im Vorfeld angekündigt und Hiac war ca 30 min eher Schluss… Jetzt hört man die ersten Stimmen „es war zu kurz“ „hat sich gar nicht wie ein ppv angefühlt“
    Fans wollen mehr kreative Freiheit der Wrestler/Charaktere und jammern dann wenn ein hiac-match mal anders als sonst typisch beendet wird.
    Man könnte hier noch einiges mehr aufführen, aber ich will es mal dabei belassen.
    Jeder der WWE konsumiert sollte wissen worauf man sich einlässt.

  72. Daniel Frisch manchmal denke ich mir nur warum Leute rummeckern wenn sie nichts verstehen. Wwe macht selten was gut aber das war echt genial ausnahmsweise. Wenn man sich mit dem Charakter bray waytt und the friend beschäftigt hätte ,hätte man es vielleicht verstanden. Aber wenigstens einer kapiert hat 👍

  73. Auch Goldberg wurde gezeigt…er war neben Mark Henry im Publikum!!!

  74. Aubergine sagt:

    An die Theoretiker, die glauben, dass Rollins übernommen wurde, hätte ich Fragen:
    1. Wann genau im Match soll diese Übernahme passiert sein?
    2. Warum läßt The Fiend seinen Wirtskörper Bray Wyatt demolieren?
    3. Wieso soll die böse Entität wieder zurück in einen geschundenen Körper gehen?
    4. Es geht immer nur um Let me in. Warum ist dann The Fiend nicht in Rollins geblieben? Es scheint ja so, dass er dann wieder zurückgewechselt ist.

  75. Es ist ja alles schön und gut…jede Seite der Theorien hat seine Berechtigung.
    Wobei ich auf der Seite bin,die dieses Ende als absoluten Schwachsinn empfindet.
    Die WWE ist schon lange nicht mehr in dieser kreativen Phase um so eine Story in den Federn zu haben..

    Und dann bei RAW keine Erklärung oder Fortführung der Storyline?

    Außerdem ist es nicht nur auf dieses Booking bezogen…..seit Jahren wird einfach zu viel Bullshit fabriziert.

  76. Madlen Rea, nur weil du es nicht kapierst, sondern auf deine bockige Meinung behaarst, war der Kampf noch lange nicht dumm, sondern ziemlich sinnvoll

  77. Peter Niederhausen ne du checkst es einfach überhaupt nicht, denk mal über Let Me In nach

  78. Also stoppage ist wenn einer nicht mehr kann und seine Gesundheit gefährdet ist. Also hat Seth gewonnen weil the Find nicht mehr konnte und deswegen abgebrochen wurde. Seth hat ihn sozusagen Kampfunfähig geprügelt fertig gemacht und einfach nur vernichtet. So hab ich das interpretiert.

  79. Das heißt seth hat ihn so vernichtet das der Reff abbrechen musste. The Fiend war fertig kampfunfähig chancenlos

  80. Denny Trost nicht Bray 🤦‍♂️der Fiend 👺 let me in

  81. Selbst wenn die das als Story verkaufen ist die Story der größte Schwachsinn den es gibt. Mal wird so getan als existiert übernatürliches, dann wieder nicht, mal tut man so als gäbe es Kameras, dann wieder nicht, man ist einfach nicht konsequent sondern ändert alles wie man es will und wie man es braucht. Daher sind die ganzen Storys völliger Blödsinn…

  82. Patrick Lukassek wenn sie das als Storyline verkaufen, dann steht es um den Laden schlimmer als zu befürchten war.

  83. Aber…und das ist der springende Punkt…WENN der Ref das Match an diesem Punkt stoppt, weil Bray nicht mehr kann, dann ist nach diesem Match der Charakter von Bray Wyatt gleich wieder Geschichte. Denn wenn er gleich in seinem ersten grossen Kampf vom Gegner „zerstört“ wurde, dann brauchst Du ihn jetzt nicht mehr einzusetzen.

    Und darum war es Bullshit Booking vom Allerfeinsten. So wie die WWE bzw Vince es halt gerne machen. Mit logischem Charakteraufbau hatte es nichts zu tun.

    Ich denke es war wie weiter Oben beschrieben…Vince wollte unbedingt dieses Match. Aber man hatte das Problem, dass weder Wyatt noch Rollins das Match verlieren sollten. Und dann hatte Vince kurz vor dem Event mal wieder eine seiner grandiosen Ideen…und die haben wir gesehen. Das damit der komplette Aufbau des Charakters von Bray Wyatt genauso vor die Wand fährt wie vorher das „Eater of Worlds“ Gimmick…tja…Vince ist das egal…leider.

  84. Urbsn Rko also ich hab ein Ende gesehen 🤷‍♂️

  85. Jericho* sagt:

    Das Wort „mark“ passt leider auch auf 50-80% der Leute die sich hier auslassen zu 😀

  86. Klaus Uthke kann natürlich so sein. Wenn es so ist ist es auch typisches WWE booking geb ich dir vollkommen recht. Aber ich hoffe das sie sich endlich was beim fiend gedacht und überlegt haben 🙏🏼

  87. Patrick Lukassek warte kurz , ich denk drüber nach….ja hab über Let Me in nachgedacht….😂😂😂 ist trotzdem Müll.

  88. Christoph David Nein. The Fiend sagt immer Lass mich rein. Niemand weiß was das heißt. Seth Rollins hat The Fiend einfach in seinen Körper rein gelassen. Deshalb war The Fiend auch kampfunfähig, weil er in Seth Rollins war.

  89. Sven Zobel sagt:

    Ich hätte da noch eine völlig andere Theorie.
    Ein Loose passt nicht zum Aufbau des Charakters vom Fiend. Dennoch kann er als Mysterium noch nicht als fast unbesiegbar dargestellt werden, da der Zeitpunkt noch zu früh ist. Man bedenke, dass der Undertaker noch als Mysterium bestand hat. Und man will ihn als Legende nicht jetzt schon komplett vergessen machen. Ist aber nur eine Theorie…

  90. El Presidente sagt:

    Danke Leute! Eine höchst unterhaltsame Kommentarspalte. 😀
    Mein Senf dazu: Jede Publicity ist gute Publicity.

  91. Madlen Rea sagt:

    Warum ist es ein No Contest und kein Sieg für Seth?

  92. Madlen Rea sagt:

    Noch einmal: Warum gibt es bei einer Ref Stoppage in einem Hell in a Cell Match keinen Sieger? Seth hat das Match laut WWE NICHT gewonnen.

  93. Sven Maier sagt:

    Goldberg war anwesend, diesen Alkoholiker Austin hat sowieso keiner vermisst er kommt sowieso nur um zu saufen, ausserdem kann er sich nicht benehmen, sehr schlechte Manieren.

  94. Das mit den Manieren scheint wohl abzufärben. Aber okay…ist wohl auch der Gruppe hier geschuldet. ^^

  95. Naito sagt:

    Ooh man… Einfach zu geil hier.

    The Fiend steckte in Seth???? WTF???

    Kinders… Kommt mal klar!

    Ein verwirrter YouTube Geek postet ein noch verwirrteres Video und ihr Fanboys glaubt den Scheiß?

    So blöd und naiv kann man doch nicht sein…

    PS: guckt euch Seth’s Twitter post an, dann merkt ihr selber wie weit das an den Haaren herbeigezogen ist.

    Und ja…. Ich geh jetzt AEW gucken, da muss ich mich wenigstens nicht femdschämen.

  96. Sven Zobel Frage warum stoppt man dann das Match so? Und nicht anders rum dass Rollins nicht mehr fähig war weizerzukämpfen, damit 1. Rollins champ bleibt und 2. The Feind (der u. A. Braun straumann mit einer Hand niedergestreckte) als Mysterium oder Monster stark wie vorher bleibt

  97. DtotheP sagt:

    Main Event der zweiten AEW Ausgabe mit zwei fast 50Jährigen Ex WWE Stars…

    Und wenn die Legenden bei RAW auftauchen oder gar für One More Match zurück kommen wird gehatet!

  98. Peter Niederhausen tja, wenn man keine Ahnung hat. Genau das ist die Storyline, hat die wwe wohl zu viel horror geschaut 🤣 und an die Dq Fraktion, es hat keine gegeben, das Match wurde in einem no contest abgebrochen, einfach mal besser aufpassen beim schauen….

  99. Daniel Meßinger die theorie ist ja ganz nett, dann muss das ganze aber auch weiter geführt werden und vor allem richtig gezeigt werden. indem z.B. rollins nach der fiend musik anfängt fett zu grinsen und die mandible claw bei jemandem ansetzt. beim aktuellen stand ist und war es für mich ein beschissenes ende eines PPVs.

  100. wrestlingfan94 sagt:

    @DtotheP

    Ist ja auch gar nichts anderes, wenn zwei noch immer aktive Wrestler bei einer Weekly in den Ring steigen, oder alte „Legenden“, die nicht mit Geld umgehen können, sich in Saudi Arabien blamieren und im Fall von Goldberg vs. Taker beinahe umbringen. Die einen machen es, weil es ihnen Spaß macht und sie noch was erreichen wollen, die anderen wirklich ausschließlich weil sie die Kohle brauchen.

  101. Es war trotzdem absolut lächerlich. Sagen wir der Fiend holt sich irgendwann den Titel wie sollte er ihn denn irgendwann mal wieder GLAUBHAFT verlieren? Gegen Lesnar nach 5000000000000 F5s und 1000000000000000000 Suplex? Und dann mit so einem Bullshit wie „er war im Körper von Rollins“ kommen? Really? Seriously? Das hört sich für mich eher wie eine ausrede an um aus diesem Müll Booking wieder rauszukommen. Wir sind hier nicht bei den Körperfressern oder X-Factor oder so.

  102. Uwe sagt:

    Warum hat denn keiner Aubergines Fragen beantwortet? Würde mich auch sehr interessieren.

    Wenn man das so macht, wäre es geil gewesen, wenn Seth auf den Käfig gegangen wäre und einfach ins nichts gesprungen wäre, also auf den Kommentatoren Table. Dann hätte der Referee abbrechen können, weil Seth nicht mehr zurechnungsfähig wäre und so kein Match worken kann.

  103. Kvlt sagt:

    Jaja, wie diese slow motion Alberein bei manchen Independent Shows oder dance offs. Kann ganz nett sein, muss man dann aber auch dementsprechend verkaufen (können). Ansonsten fühlt man sich aufgrund anderer Erwartungen eben veralbert (wie so mancher halt beim HiaC Match).

  104. Holger Selbach na klar werde ich beim nächsten mal machen…😂😂😂😂

  105. Florian Fütterer das ist eine FAN Theorie. Nicht mehr und nicht weniger und sry aber das klingt eher nach X-Factor als nach Wrestling 🤣🤣🤣 OK gut gehen wir mal von der von den Fans ausgedachten scheiße aus damit man sich das noch schön redet dann erklären Sie mir wer The Fiend denn nach dem Match noch REALITSCH UND LOGISCH besiegen soll nachdem was der Fiend alles eingesteckt hat und am Ende ohne ersichtlichen Schaden da raus kam? Na wer soll es machen? Lesnar dann mit 5 Mio F5s und 10 Mio suplex plus 2 Mio Stuhl und hammer Schlägen gegen den Kopf? Sry aber mit diesem Match haben Sie den Charakter beerdigt. Der Fiend ist UNBESIEGBAR und dürfte den Titel (wenn er ihn mal gewinnt) nur durch seinen Tod verlieren da ihn KEIN Wrestler im gegenwärtigen Roster realistisch besiegen kann.

  106. Holger Selbach dir ist schon klar, dass ich nichts über Dq in diesem Match gefaselt habe😂😂 lediglich über den Let me in Müll…
    Einfach mal besser aufpassen beim lesen👍👍👍

  107. Nils Hofer sagt:

    Madlen Rea absolut richtig und die 12 finisher die er einsteckte war alles andere als glaubwürdig der grund warum keiner gewonnen hat ist,das die fehde wietergeführt werden soll allerdings mache ich dann kein solches match zu sonem zeitpunkt wie du sagts hätte gar net gebookt qwerden dürfen ….wenn rollins wyatt beim nächsten match mit 2 finisher pinnt ist es unlogisch weil eri m hiac match 12 ausgehalten hat

  108. Vielleicht fühlt man sich auch mittlerweile endlich in seiner Intelligenz beleidigt? Vielleicht will man das SO nicht mehr sehen?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/