WWE NXT on USA Network #500 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 02.10.2019 (inkl. Videos und Abstimmung)

03.10.19, von Kaan "LordBalls" Karacan

WWE NXT on USA Network #500
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 02. Oktober 2019

Dark Match
Tag Team Match
Rinku Singh & Saurav Gurjar def. Julio Rivera & Daniela Roma.

Dark Match
Singles Match
Isaiah “Swerve” Scott (fka Shane Strickland) gewann gegen Dexter Lumis (fka Sam Shaw).

Die Show beginnt mit einem kleinen Hype-Video. Daraufhin begrüßt uns Mauro Ranallo aus der Full Sail University, ehe Matt Riddle die Halle betritt. Nach dem Entrance von Adam Cole beginnt auch gleich das NXT Championship Match.

1. Match
NXT Championship

Singles Match
Adam Cole (c) gewann gegen Matt Riddle via Pin nach dem Last Shot.
Matchzeit: 13:52

Während Adam Cole seinen Sieg feiert, betritt plötzlich Finn Bálor die Arena! Er nimmt sich ein Mikro und kündigt an: Finn Bálor is NXT! Cole verlässt daraufhin den Ring, während Bálor seine Rückkehr feiert.

Ein Hype-Video stimmt uns auf das Match zwischen Shayna Baszler und Candice LeRae ein. Danach wird gezeigt, wie sich die beiden Backstage warm machen.

In der Halle ertönt die Musik von Velveteen Dream. Dieser begrüßt uns offiziell zur „The Velveteen Dream Experience“ und provoziert gleich Roderick Strong. Er fordert ihn auf aus dem Schatten der Undisputed Era zu treten. Nach diesen wenigen Worten endet dieses Segment.

In der nächsten Woche wird es zum Cruiserweight Championship Match zwischen Drew Gulak und Lio Rush kommen.

2. Match
Singles Match
Io Shirai gewann gegen Mia Yim via Pin nach einem Moonsault.
Matchzeit: 12:30

Es wird gezeigt, dass Kevin Nash und Scott Hall in der ersten Reihe sitzen und, dass die Street Profits die Arena betreten haben. Danach erzählt ein Video die Geschichte um Tegan Nox.

3. Match
Singles Match
Johnny Gargano gewann gegen Shane Thorne via Pin nach einem Superkick.
Matchzeit: 8:57

Die Kommentatoren hypen uns auf die kommende SmackDown Ausgabe, ehe gleich das nächste Match beginnt.

4. Match
NXT Women’s Championship
Singles Match
Shayna Baszler (c) gewann gegen Candice LeRae via Submission im Kirifuda Clutch.
Matchzeit: 14:47

In der ersten Reihe sitzen außerdem Mark Henry, Stephanie McMahon und Alundra Blayze. Daraufhin gehen die Kommentatoren auf die Card des Hell in a Cell PPVs am kommenden Sonntag ein und kündigen an, dass WALTER und Kushida nächste Woche aufeinander treffen werden.

5. Match
Singles Match
Pete Dunne gewann gegen Danny Burch via Pin nach dem Dunne Special.
Matchzeit: 7:12

Nach dem Match geht das Licht in der Halle aus und Damian Priest greift Pete Dunne an. Nach der Attacke verlässt Priest die Halle, während Adam Cole Backstage steht. Er äußert sich kurz zu seiner Verletzung, doch der Rest der Undisputed Era unterbricht ihn. Sie fragen ihn, was Finn Bálor bei NXT zu suchen hat. Cole meint, dass dies erstmal egal ist, da Fish und O’Reilly nun ihre Tag Team Titel verteidigen müssen.

Nach einem Hype-Video ist es Zeit für den Main Event.

6. Match
NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
The Undisputed Era (Bobby Fish & Kyle O’Reilly) (c) gewannen gegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pin nach der Total Elimination.
Matchzeit: 20:03
– Gegen Ende des Matches kam Roderick Strong heraus und sorgte für die entscheidende Ablenkung.

Fish, O’Reilly und Strong feiern die erfolgreiche Titelverteidigung im Ring, während Adam Cole vom Entrance Bereich aus seinen Partnern applaudiert. Plötzlich ertönt jedoch der Theme Song von Tommaso Ciampa, der sich vor Cole stellt und die NXT Championship anstarrt! Mit einem Staredown zwischen den beiden endet die Show.

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

15 Antworten zu “WWE NXT on USA Network #500 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 02.10.2019 (inkl. Videos und Abstimmung)”

  1. DDP81 sagt:

    Kluger Schachzug mit Balor.
    Nächste Woche dann KO und dann gern noch Zayn, Nakamura und Antrade oder auch Joe^^ und ich brauche defintiv kein Raw oder Smackdown mehr gucken und lasse das Network Abo ewig laufen….

    Aber das würde auch gegen das Konzept von NXT sprechen…

  2. DDP81 sagt:

    Velveteen, Gargano, Ciampa, Cole mit Anhang, Balor, Walter mit Anhang, Dune, Lee….

    Wer braucht schon Smackdown und Raw, wir haben NXT und AEW!

  3. DDP81 sagt:

    Alister und Cesaro hab ich vergessen ^^

  4. A.Donis sagt:

    Gute und solide Ausgabe.
    UE weiter komplett Champions, richtig so. 👍

    Das mit Barlor und wer sonst noch kommen wird sehe ich mit einem weinenden und lachenden Auge.

    Gut für NXT wenn es die Qualität und Booking der letzten Jahre beibehält.

    Aber es zeigt auch die Unfähigkeit, Ignoranz, Inkompetenz und Dummheit der WWE-Kreativabteilung.

    Das man aus Leuten wie Barlor, Owens, Zayn & Co. keine ernstzunehmenden Charaktere kreieren konnte… Traurig!

    Ich hoffe man verfrachtet nahezu alles was seit 2015 von NXT ins Main Roster kam zurück zum gelben Brand und es wird auch für AEW schwer dauerhaft & qualitativ mitzuhalten.

  5. Mahoni sagt:

    Berichte nur gelesen da klingt nxt schon interessanter. Dann noch fast 20 Minuten länger wrestling geboten und mit balor auch den überraschendsten coup gelandet. Meiner Meinung nach klarer Sieger. Balor bei nxt find ich nach der Niederlage gegen the fiend genau richtig . Sonntag muss bray den Titel gewinnen um nicht den Charakter wieder zu beerdigen . Balor gewinnt als demon den Royal Rumble und schon hat man den Main Event für wrestlemania 😀 Demon vs the fiend. Man darf ja mal träumen dürfen 😜

  6. Virus sagt:

    NXT vs AEW … NXT für mich gewinner der ersten Woche !

  7. Maximus sagt:

    Ich denke ,dass AEW diese Woche knapp vorne war!
    Aber ich denke auch ,dass das ganze sehr ausgeglichen wird!

    Die Idee ,dass ein NXT’ler den Rumble gewinnt 2020 ,hätte was!
    Das könnt man soviel draus machen!
    Krieg Main Roster gegen Nachwuchs mit Triple H als Leader

  8. STG1983 sagt:

    Gänsehaut pur als Ciampa auftauchte. Balor war auch super.
    Klarer Gewinner mit Abstand diese Woche NXT.

  9. Jericho* sagt:

    Auch hier kann ich eig. Mich nur noch lachend in den dachstuhl hängen :D.

    Mal davon ab das hier 1te weekly vs weekly 220055555… geht. Nein nxt wurde und wird von ex-indys hochgehalten.

    Was einfach zeigt mache dir ein Namen und geh zu wwe nicht durch wwe habe ich mir einen Name gemacht!

    Kurzum nxt yay aew yay Rest bleibt Müll:D

  10. A.Donis sagt:

    @ Maximus

    Ich muss sagen du bist sehr aktiv und emsig hier. Deine Ideen sind auch recht innovativ. Aber solange „der alte Mann & das Meer“ das Sagen hat wird es nur heißen Lesnar oder Reigns (und manchmal New Day 🙁). Rollins, Fiend und wie die alle heißen sind aktuell nur eine Trenderscheinung und werden in spätestens einem Jahr wieder in der Midcard rumdümpeln.

    Da werde ich eher schwul als das ein NXTler den Rumble gewinnt. Sorry

  11. Maximus sagt:

    @A.Donis!

    Danke für deinen Input!

    Du hast mit jeder Silbe recht ,was Vince angeht!
    Aber da denk ma gleich,egal auf was ma abfährt ,dass dies der richtige Weg wäre,ein NXT’ler gewinnt das Rumble!
    Leider kennen wir das Problem!

    Eins ist sicher ,ich wünsche mir ein megastarkes AEW ,lasst die Sau raus und gebt alles!!!
    WWE muss dann reagieren,sonst gehen sie weltweit unter!

  12. A.Donis sagt:

    Ich muss mich korrigieren… es haben ja schon 3 !frühere! NXTler den Rumble gewonnen mit Reigns, Nakamura und Rollins. Ich meinte natürlich aktuelle NXT-Wrestler. Auch wenn das Impact hätte wenn plötzlich Cole oder Gargano siegen würden so scheint es doch unmöglich.

  13. Street Dream sagt:

    Wenn man mal einen Charakter vom Main Roster zu NXT schickt, dann finde ich es echt ok, aber wenn da noch 5+ noch dazu kommen, dann hat man ja genau das Problem was man auch bei RAW und SmackDown hat und zwar das zu viele Leute in einem Roster sind.

    Das ist das besondere an NXT, dass wir hier jedes Jahr neue Gesichter geboten bekommt. Wenn man jetzt allerdings die Ehemaligen wieder zurückschickt klaut man den neuen Talenten an TV Zeit und diese haben es schwerer in der Card aufzusteigen.

    Für mich ist Balor hier auch die falsche Wahl gewesen, da dieser auch bei RAW funktioniert. Hätte ihn ohnehin lieber bei SmackDown gesehen.

    Dann lieber einen Zayn der wunderbar in ein Programm mit Gargano gepasst hätte.

    Glaube aber, dass wenn AEW das bessere Rating erzielt hat, dass in paar Monaten viele gescheiterte Wrestler zu NXT geschickt werden. Und genau das will man als NXT Fan nicht sehen.

  14. Hank the Tank sagt:

    @Street Dream
    Dem kann ich mich anschließen. Sehr gut beschrieben.

  15. DDP81 sagt:

    Sehe ich anders. Ein Balor konnte nur selten gut gebookt werden. Man hat keine Ideen für ihn, teilweise sogar als IC Champ in der Bedeutungslosigkeit verloren gegangen…. was man mit einem guten Booking natürlich ändern könnte….
    Denke der NXT run tut ihn erstmal gut, wenn er dort erneut richtig over ist, kann man es ja noch einmal probieren.
    Mit Zayn hast natürlich recht, der wird noch schlechter gebookt…..und könnte es noch mehr brauchen.

    Ich hoffe man findet jetzt einen neuen Anlauf und kann mit Nakamura, Alister, Antrade und co bei Raw und Smackdown mehr anfangen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/