Vorschau auf die heutige Premiere von „AEW Dynamite“: Tag Team Partner von Chris Jericho bekannt + Ehemaliger WWE World Champion als Überraschung? – TV-Deal in Kanada abgeschlossen – Ausstrahlung in Deutschland weiter ungewiss – AEW-Show im UK geplant – Erst 85% des Rosters sind bekannt – Deal mit Hot Topic abgeschlossen

02.10.19, von "Chr1st1an"

– Nachdem die WWE mit „Monday Night RAW“ eine historische Wrestlingwoche eröffnete, bekommt nun AEW in der kommenden Nacht die Chance zu kontern: Die Wochenshow „AEW Dynamite“ feiert ihr Debüt! Am gestrigen Dienstag lief bereits ein „Countdown to AEW Dynamite“-Special auf TNT, im Zuge dessen die Tag Team Partner von Chris Jericho bei der heutigen Premiere bekannt gegeben wurde. Nicht sonderlich überraschend handelt es sich um Ortiz & Santana, die an der Seite des AEW World Champions auf die Young Bucks & Kenny Omega treffen werden.

Nachfolgend das Line-up der heutigen Ausgabe:

AEW Dynamite #1
Ort: Capital One Arena in Washington, D.C., USA
Datum: 02. Oktober 2019


AEW Women’s Championship – vakant

Singles Match
Nyla Rose vs. Riho

6 Man Tag Team Match

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) & Kenny Omega vs. Chris Jericho, Ortiz & Santana

Singles Match
PAC vs. „Hangman“ Adam Page

Singles Match
Cody Rhodes vs. Sammy Guevara

Singles Match
MJF vs. Brandon Cutler

Ebenfalls für die Show angekündigt:

* Jon Moxley
* Brandi Rhodes
* Dr. Britt Baker

– Zu einer Premierenausgabe gehören natürlich auch Überraschungen und über eine mögliche Option berichtet nun Sports Illustrated. Demnach soll ein Auftritt von…

Spoiler

– Insgesamt drei Dark Matches sind für die Zuschauer in der Halle geplant, diese wird man wohl aber auch für eine spätere Verwendung aufzeichnen. Eines dieser Matches wird zwischen SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Kazarian & Scorpio Sky) und dem Jungle Express (Jungle Boy, Luchasaurus & Marko Stunt) ausgetragen.

– Das Intro von „AEW Dynamite“ wurde mitterweile ebenfalls vorab veröffentlicht:

– Rechtzeitig vor dem Start von „AEW Dynamite“ hat man einen Vertrag mit dem kanadischen Sender TSN unterzeichnet. Der Deal wurde zwar erst am 01. Oktober offiziell bestätigt, dennoch wird bereits heute die erste Episode live über die Bildschirme in Kanada flimmern. TSN ist kein Unbekannter in Sachen Pro Wrestling. Man hatte in der Vergangenheit bereits AWA, Stampede Wrestling, WCW und von 1995 bis 2006 auch WWE’s „Monday Night RAW“ im Programm.

– Bezüglich einer Ausstrahlung in Deutschland und Frankreich gibt es leider weiterhin keine guten Neuigkeiten. Cody wurde am Dienstag bei einem Media-Call nach einem Update gefragt und erklärte daraufhin, dass sich die Verhandlungen in Europa manchmal etwas schwieriger gestalten. Deutschland sei aber ein großer Markt, den man natürlich nicht außen vor lassen will. Wir berichteten ja bereits, dass der „AEWPlus“-Dienst von FITE TV unter anderem für Deutschland gesperrt ist. Auch Codys Aussagen lassen darauf schließen, dass man sich aktuell weiterhin in Verhandlungen mit einem Anbieter in Deutschland befindet.

– Im gleichen Media-Call verriet Cody auch, dass erst 85% des AEW-Rosters bekannt sind. Einige Namen verkündete man bisher absichtlich nicht, um sie stattdessen bei „AEW Dynamite“ als Überraschungen präsentieren zu können. Darüber hinaus kündigte er schon einmal an, dass AEW im nächsten Jahr im Vereinigten Königreich veranstalten wird.

– Auch ein langjähriger Deal mit der US-amerikanischen Einzelhandelskette Hot Topic konnte abgeschlossen werden. Mit dem 02. Oktober, also rechtzeitig zur Premiere von „AEW Dynamite“, wird das Merchandise von AEW in allen Hot Topic Geschäften zum Verkauf angeboten. Hot Topic war der erste Mainstream-Anbieter, der die Vermarktungsmöglichkeiten von Wrestling-Merchandise abseits von WWE erkannte und im Jahr 2017 die Artikel des BULLET CLUBs, NJPW’s und der „The Elite“-Gruppierung ins Sortiment aufnahm. Zwischen August und dem Beginn der Weihnachtszeit 2017 wurden 414.701 „Bullet Club“-Shirts (The Young Bucks, Cody Rhodes, Kenny Omega und Marty Scurll) alleine in den „Hot Topic“-Geschäften in den USA verkauft.

– All Elite Wrestling hat mittlerweile auch den Veranstaltungsort für die Ausgabe am 04. Dezember bekannt gegeben. Man hat sich das State Farm Center in Champaign, Illinois gesichert. Mit einem Fassungsvermögen von über 15.000 Plätzen ist es die drittgrößte Basketballarena in Illinois. Für AEW Präsident wird es eine besondere Ausgabe werden, wurde er doch in der Nähe geboren.

– Die neueste Ausgabe von „Being The Elite“ deutet eine Rückkehr von Kenny Omegas „The Cleaner“-Gimmick an:

Quellen: Wrestling Observer, PWInsider, Sports Illustrated

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

18 Antworten zu “Vorschau auf die heutige Premiere von „AEW Dynamite“: Tag Team Partner von Chris Jericho bekannt + Ehemaliger WWE World Champion als Überraschung? – TV-Deal in Kanada abgeschlossen – Ausstrahlung in Deutschland weiter ungewiss – AEW-Show im UK geplant – Erst 85% des Rosters sind bekannt – Deal mit Hot Topic abgeschlossen”

  1. mit Opera hat man ein kostenloses VPN und kann damit bei FITE das AEWplus Paket buchen. Ob das mit dem anschauen klappt werde ich dann heut Nacht sehen 🙂

  2. Michhier sagt:

    Ich drücke der AEW die Daumen, damit es ein erfolg wird. Bin mir aber nicht sicher ob ich das auch schauen werde, jedenfalls life. Der Hype ist bei mir schon abgekühlt.

  3. SVK sagt:

    hmmm kein DE Deal bis her :/ … VPN wird abhilfe schaffen, aber erstmal nur BR … Und ich glaub die Omega Silhouette sollte eher darstellen, dass wir einen ganz neuen Kenny bekommen.

  4. Rakkerion sagt:

    Also fassen wir mal zusammen.

    Eine Liga, die seit über einen Jahr in der Entstehung ist und angeblich sei Deutschland so ein großer Markt, den man natürlich nicht außen vor lassen will, trotzdem hat man es bis jetzt zum offiziellen Start der Liga nicht geschafft Verträge mit irgendwelchen Anbietern in Deutschland zu schließen bzw. mit Anbietern, die in Deutschland ohne Probleme zu empfangen sind.

    Eher Tippe ich, dass nach der ganzen Selbstbelobigung einfach mal nicht weiter gedacht wurde und die deutschen Fans vergessen bzw. egal sind!

    Wenn ich eine wöchentliche Sendung präsentieren will, mache ich mich nicht erst 5 vor 12 auf die Suche nach einen Ausstrahlungspartner. Ich glaube nicht, dass unbedingt das Interesse eines Anbieters der in Deutschland zu empfangen ist fehlt.

  5. JME sagt:

    @Rakkerion

    Würde deine Theorie stimmen, dann könnten wir über Fite schauen, wie alle anderen Länder in denen man keinen TV Deal hat. Dass wir es nicht können und man Frankreich und Deutschland gesperrt hat, aber bspw Spanien, Tschechien, Dänemark usw. nicht, zeigt doch, dass man an etwas dran ist.

    Für Wrestling reißt sich in Deutschland kaum ein Sender ein Bein aus, ja nichtmal für WWE. Da ist nicht mal eben was verhandelt. Der Deal muss übrigens wie in England auch mit TNT abgestimmt werden, da der Sender die Show produziert. Und das ist erst möglich, seitdem sich TNT im Sommer auf Mittwoch festgelegt hat. Man hatte also keinesfalls ein halbes oder dreiviertel Jahr für Verhandlungen.

  6. Wildness78 sagt:

    Ich denke das die deutschen TV-Sender abwarten wie gut AEW ankommt und dann hoffentlich einer die Rechte erwirbt.

  7. TheFranchise sagt:

    Ist wieder die typische Denkweise der TV Bosse. Erinnert mich daran, wie in den USA die Firefly Serien-Folgen in falscher Reihenfolge gezeigt wurde. Statt von Anfang an zu sehen, wie die Crew zusammenkommt, hielt man es für eine gute Idee, mit einer actionreichen Folge zu starten. Das Ergebnis waren schnell sinkende Zuschauerzahlen und schon wurde die Serie abgesetzt.

    Statt jetzt also von Anfang dabei zu sein, mal Risiko zu gehen, aber auch einen gewissen Hype zu generieren, wird wieder taktiert, verhandelt und wenn überhaupt zu spät eingestiegen. Da fällt einem nix mehr zu ein. Außer, dass AEW uns lieber direkt den FITE Zugang hätte ermöglichen sollen.

    Ich habe jetzt in den sauren Apfel gebissen und über einen VPN Zugang das Abo abgeschlossen. Aber das war jetzt echt teuer, da ich erst mal nur einen Monat nehmen wollte. Wer weiß was in 4 Wochen ist.

  8. MRT10 sagt:

    Hmm. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass AEW so viel erfolgreicher wird als NXT und deren Ratings waren bisher eher enttäuschend. Keine Ahnung ob das an diesem Misch von TV und Network lag, aber TNA und ECW hatten damals schon bessere Zahlen. Schon erstaunlich, wie Wrestling immer mehr populärer wird, aber trotzdem die Zuschauerzahlen sinken. RAW und SD scheinen da doch komischerweise save zu sein.

  9. Kone sagt:

    Six Man Tag Team Matches, Omega trifft auf Jericho. Boah, voll innovativ. Gab es so noch nie. Mann, schickt Vince endlich ins Altenheim.

  10. JME sagt:

    @MRT10

    Wie kommst du darauf, dass die Ratings von NXT enttäuschend waren? Gerade die erste Woche war ein großer Erfolg. Die zweite Woche war auch noch über den Erwartungen und dem Senderschnitt zur Primetime (ca. 900.000 Zuschauer). Die TV-Leute erwarten zum Start von AEW im Moment so 500.000 Zuschauer. Alles was drüber ist würde man als Erfolg werten.

    RAW hat innerhalb von 4 Jahren dagegen zirka 1/3 seiner Zuschauer verloren. Also so wirklich save würde ich das jetzt nicht nennen.

  11. Uwe sagt:

    So oder so finde ich es bereits einen schönen Erfolg, dass WWE sich aus seiner Komfortzone bewegen muss. Dazu kann man der AEW schon mal gratulieren: Sie werden definitiv ernstgenommen.

  12. Erick sagt:

    Kone:

    Entweder ich versteh gerade was falsch oder du dir ist ein Fehler unterlaufen.
    Vince McMahon hat nichts mit AEW zu tun. Vince ist für die WWE zuständig.

  13. Kone sagt:

    Erick:

    Das ist Vince Booking. Gleich wie seit Jahren.

  14. Barbed-Wire sagt:

    @Erick
    Wer soll denn sonst Schuld sein?
    Khan, Cody oder sonstiger Verantwortlicher bei AEW? Die machen doch alles richtig.
    Dann bleibt nur noch Vince

  15. wrestlingfan94 sagt:

    @Barbed-Wire

    Und wer ist Schuld daran dass weinerliche WWE Fanboys im Netz Unsinn schreiben, indem sie unter verschiedenen Usernamen ein Match beklagen, was es so noch niemals vorher gab? Oder anders gesagt: Mach den Kopp zu und troll woanders.

  16. Dani sagt:

    Weiss jemand, wie man AEW Dynamite offiziell und legal nachschauen kann? Für AEW (im Gegensatz zu WWE) zahle ich gerne auch ein paar Dollar 😉

  17. JME sagt:

    @Dani

    Unter dem folgenden Link findest du eine Anleitung. Über VPN im Opera Browser kann man sich das AEWPlus Abo für 4.99€/Monat auf Fite TV bestellen und live und OnDemand schauen. -> https://board.wrestling-infos.de/51668-anleitung-schauen-aew-dynamite-via.html

  18. Wo kann ich es noch sehen?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/