Kategorie | Whatsapp, WWE News

Vince McMahon mag Chad Gable – Wie viele Talente hat WWE unter Vertrag? – WWE 24/7 Championship wechselt mehrfach – NXT-Star muss operiert werden – EVOLVE Champion feiert WWE-Debüt

21.09.19, von Jens "JME" Meyer

– Nachdem sich NXT-Star Joaquin Wilde bereits im Juli die Augenhöhle gebrochen und seither kein Match mehr bestritten hatte, musste sich der frühere DJZ aufgrund dieser Verletzung nun einer Operation unterziehen. Die Ärzte erwarten, dass er noch einige Wochen ausfallen wird. Wilde hatte im Mai dieses Jahres seinen Dienst bei WWE angetreten und bereits im Juni sein Debüt in den TV-Shows gefeiert.

– Derweil feierte der amtierende EVOLVE Champion Austin Theory bei der NXT-Houseshow am Donnerstag in Daytona, Florida sein offizielles Debüt für den Marktführer. Er verlor gegen Bronson Reed. WWE hatte den 22-jährigen im August als Neuzugang vorgestellt.

– In den letzten Jahren setzte man bei WWE bekanntlich alles daran, so viele Wrestler*innen wie möglich unter Vertrag zu nehmen. Dies wird besonders deutlich, wenn man sich aktuelle Zahlen anschaut. Laut eines Berichts von WrestleNomics.com hat WWE aktuell 129 Talente im Main Roster und 136 Talente im Entwicklungsbereich unter Vertrag. Im Jahr 2014 waren es noch 90 Talente im Main Roster und 59 im Entwicklungsbereich.

– Aktuell befindet sich WWE mit dem Main Roster auf Asien-Tour und im Zuge der Shows wechselt die WWE 24/7 Championship quasi täglich hin und her. Bei einer Show auf den Philippinen am Freitag gewann EC3 den Titel von R-Truth, nur um ihn Sekunden später wieder an den Rekordchampion zu verlieren. Exakt dasselbe Szenario spielte sich heute in Shanghai ab. R-Truth ist damit im Moment 18-maliger Titelträger, während EC3 den Titel bisher drei Mal gewann.

– Dave Meltzer berichtet im aktuellen Wrestling Observer Newsletter, dass Vince McMahon tatsächlich große Stücke auf Chad Gable hält. Der Chairman glaubt, dass die Witze über seine Größe ihm Fansympathien einbringen. Der Einzug ins „King of the Ring“-Finale wird als großer Push für den 33-jährigen angesehen.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

26 Antworten zu “Vince McMahon mag Chad Gable – Wie viele Talente hat WWE unter Vertrag? – WWE 24/7 Championship wechselt mehrfach – NXT-Star muss operiert werden – EVOLVE Champion feiert WWE-Debüt”

  1. Also dieser 24/7 Titel ist doch sowieso Schrott… wie der auch aussieht.

  2. Michael K. sagt:

    Knapp 130 Wrestler im Main Roster von denen bei ca. 6 Matches pro Show knapp 16-20 zu sehen sind. Nicht schlecht. Macht über 100 Leute, die bestimmt total gut drauf sind.

  3. pri88 sagt:

    rip ec3 ..wärst lieber nie zurück gekommen

  4. Nicht immer alles so eng sehen, soll halt Comedy sein und stellenweise ist es doch amüsant.

  5. Insgesamt über 260 Wrestler unter Vertrag.
    Davon sieht man dann höchstens 20-30 in den beiden Hauptshows.
    Und davon dürfen dann grade mal allerhöchstens 5-7 „Talente“ abwechselnd einen Titel halten.
    Also irgendwas stimmt da oben mit Vince McMahon doch nicht.

  6. Sehe gern Chad Gable wrestlen guter performer

  7. David Wolfsblut erreicht mich anscheinend nicht.

  8. Michelle Katthän bitte bedenken das in dieser Zahl auch NXT und NXT:UK enthalten ist. Macht schon 50-60 on air und ca 12-15 die um Titel kämpfen… Ok, klingt auch nicht besser… 🙈🤷‍♂️

  9. Haehnchen sagt:

    Ja mag sein das Gable „sympathien“ auf seiten der Fans hat… im Grunde kann er auch richtig was im Ring. Aber er hat eben 0,0 charisma und von ein paar Sympathien abgesehen ist er auch alles andere als Over bei den Fans. Man hat es ihm wohl gegönnt im KotR Turnier sone Rolle zu spielen und ich glaube die wenigstens Fans wollten die offensichtliche Lösung Corbin als König sehen, das wars dann aber auch mit dem Fan-Favoriten Status für Gable… jedem anderen Face wäre auch zugejubelt worden wenns gegen Corbin geht. Und irgendwie glaub ich auch nicht das es unbedingt daran liegt das Corbin ein toller Heel ist (find ich nämlich gar nicht, ich will ihn einfach gar nicht sehen)

    Wie auch immer, mit dem „Hoch“ für Gable wirds schnell vorbei sein… und an den Reaktionen der Fans ist ja im Moment auch klar zu sehen das er den meisten doch recht egal ist.

  10. Anonymus sagt:

    Frage mich persönlich wieso die Wrestler da mitspielen? Wenn ich meinen Beruf liebe und das tun vermutlich die meisten, dann könnte mich kein Geld der Welt dort halten. Was bringt mir das ganze Geld wenn ich mein Job nicht machen darf? Dann würde ich lieber weniger nehmen und dafür zu AEW oder in die Indys gehen und davon lässt sich bekanntlich nicht viel schlechter leben.

  11. Haehnchen sagt:

    Das ist leider eine sehr verbreitete und falsche Ansicht mit dem Geld im Wrestling…

    Die meisten Wrestler außerhalb der WWE können davon nicht leben oder gar eine Familie ernähren. Nicht jeder ist ein „Star“ der bei den Indy Promotions bei den großen Events ne Rolle spielen darf.

    Die WWE ist so ziemlich die einzige Company in der man tatsächlich gut verdienen kann, und zwar auch ohne ein Topstar zu sein… rein vom Geld her wird sogar außerordentlich gut gezahlt selbst für diejenigen die nie im TV zu sehen sind. Wer aus dem Performance Center kommt bekommt eigentlich so ca 50.000 pro Jahr, das geht rasch nach oben sobald auch mal TV Auftritte dazu kommen, das bekommt man als „Anfänger“ bei den Indys nicht, ganz und gar nicht.

    Selbst bei TNA (oder jetzt impact) verdienen die meisten nicht genug um damit tatsächlich ihren Lebensunterhalt vollkommen allein bestreiten zu können. Wie das bei AEW ist weiß ich nicht… soviele Zahlen gibts da noch nicht. Zumal man daran denken muss das die erst in der Startphase sind, da buttert khan noch ordentlich Geld rein und die Stars sind im Moment „überbezahlt“ das wird sich schnell ändern wenn die Zuschauerzahlen nicht hoch genug sind (und die PPV zahlen waren eigentlich viel zu gering bei dem was vermutlich so an Gehältern gezahlt wird)

    Ja einige haben den Luxus sagen zu können „ich scheiß drauf, ich will vor Publikum im ring stehen“ aber diejenigen die sonst auch keinen hinterm Ofen vorlocken sind froh über den WWE vertrag der ihnen ein sicheres einkommen bringt das sie niemals woanders auch nur ansatzweise dafür kriegen würden.

  12. ich sehe es positiv ich finde es unterhaltsam besonders mit R truth hihi

  13. DDP81 sagt:

    265 Wrestler….129 in den Mainrosters ist auch krass. Hätte maximal 80, vllt 90 geschätzt, was schon ne Menge wäre.

  14. Patty sagt:

    @Hähnchen
    Also zu AEW, die Gehälter sollen so gut oder ähnlich sein wie bei der WWE, und zu den Verkaufszahlen von AEW.

    Wenn man bedenkt das ie Promotion aus dem nichts entstanden ist sind für:

    DoN: 111.000 Buys
    All Out: 101.000 Buys

    ( die besten Verkaufszahlen außerhalb von WWE, seit der WCW )

    sehr stark. Hinzu kommen die ersten Shows, die komplett ausverkauft sind.

    Dann das Mechandise, der Renner im Moment ist.

    Das die Talente den Flug und das Hotel bezahlt bekommen, was die WWE bekanntermaßen ja nicht macht.

    Außerdem der große TNT TV- Vertrag, was Ihnen so viel Geld einspielt, das sie gute Gehälter bezahlen können.

    Hoffe das hilft dir ein wenig.

    Lieben Gruß aus dem Sauerland an alle die sich freuen das wir die ganze Woche Wrestling gucken können :).

  15. A.Donis sagt:

    Vince McMahon mag Chad Gable…

    2 Wochen später…

    Vince McMahon: Wer ist das? Der ist zu klein. Raus aus den Main Shows.

  16. Sehr schade das Er gegen Corbin verloren hat,wäre ein cooler push gewesen.

  17. JME sagt:

    @Haehnchen

    Die großen Independentstars verdienten schon vor Jahren mehr Geld als bei NXT. Leute wie Kevin Owens haben damals auf Geld verzichtet, um erstmal bei NXT zu starten. Bis vor 2-3 Jahren verdiente ein NXT-Talent ohne großen Indie-Namen nicht mehr als 25.000 im Jahr. Ausnahmen bildeten eben die Kevin Owens‘, Finn Balors und Shinsuke Nakamuras dieser Welt.

    Bei ROH zahlt man mittlerweile sechsstellige Summen, so auch bei AEW. Mit dem Unterschied, dass du da nichtmal 1/4 der Termine wahrnehmen musst, wie bei WWE üblich. Bei All Elite Wrestling haben relativ unbekannte Wrestler Verträge im sechsstelligen Bereich unterschrieben. Viele der Leute da verdienen mehr als Main Roster Stars, die noch keinen neuen Vertrag unterschrieben haben. Das ist der Grund, warum zuletzt Leute wie Bennett, Gallows, Anderson usw. Verträge mit einem Jahresgehalt von über 500.000 Dollar angeboten bekommen haben. Bei WWE muss man die Brieftasche weit öffnen, weil die Leute sonst einfach woanders hingehen und genauso gut verdienen.

    Nicht zu vergessen dass bei WWE die Wrestler selbst für die Nebenkosten (Hotel, Mietwagen etc.) aufkommen müssen, während es fast überall, vor allem in den Indies, normal ist, dass der Promoter das bezahlt.

    Nehmen wir Rush als Beispiel. Der hat bei ROH einen Einjahresvertrag mit einem Grundgehalt von 155.000 Dollar unterzeichnet. Dafür muss er aber nur 50-60 ROH-Shows im Jahr worken, für die er zusätzlich noch Auftrittsboni bekommt, wenn er eingesetzt wird. Er kann sein Merch auch selbst vermarkten, darf in Mexiko weiter für CMLL auftreten (und dort gutes Geld verdienen), bekommt die Nebenkosten bezahlt. Generell hat er auch mehr Freiheiten, als bspw. ein Andrade bei WWE. Wenn Rush eben mal nicht mehr als die 2-3 ROH-Shows im Monat und am Freitagabend einmal Arena Mexiko worken will, dann verbietet ihm das niemand. Dann verdient er sein Geld mit 6-7 Arbeitstagen im Monat, das sind nicht einmal halb so viel, wie ein WWE-Star im Monat arbeitet. Was die Leute bei WWE unterschreiben kommt eben auch Knebelverträgen gleich, die vermutlich vor einem europäischen Arbeitsgericht keinen Bestand hätten, mit all ihren Klauseln.

  18. Nils Hofer sagt:

    Dennis Wollgramm ich sags ja immer wieder die roster sind einfach zu groß so blöd sichs anhört allein bei raw sind 45 männer unter vertrag das ist zu viel davon sieht man jede woche die gleichen 10-15 leute

  19. Nils Hofer sagt:

    Andreas Dettmar finde schade das man r-truth nur noch auf diese art einsetzt auch mit sienen glab 45 oder 46 jahren ist er immer noch ein fabelhafter wrestler

  20. Pro Kader 20 Wrestler/innen würde ja vollkommen reichen.
    Dann wären das mit RAW, Smackdown, NXT, NXT UK und 205 Live immer noch 100 Wrestler/innen.
    Und Wrestler die unzufrieden sind, oder nur als Pinmatte herhalten müssen, dürften auf eigenen Wunsch sofort gehen. Und ohne monatelange Sperre bei anderen Veranstaltern sofort anfangen.
    Die Kanellis zum Beispiel. Oder ein Strowman der sich bei jedem großen wichtigen Kampf am Ende hinlegen muss.
    Oder ein Luke Harper der ja anscheinend sehr unzufrieden ist.
    Es gebe noch viele die wo anders die ein, oder andere Chance hätten groß aufzutreten.
    Aber Vince McMahon holt sich bis Ende des Jahres bestimmt noch so viele „Talente“, das es am Ende sogar 300 sind die unter Vertrag stehen.

  21. Hank the Tank sagt:

    @Michelle Katthän
    „Pro Kader 20 Wrestler/innen würde ja vollkommen reichen.“

    Das wären maximal 10 Matches die pro Kader möglich wären. Will man zwei Tag-Team Matches haben, so bindet das 8 Leute, es bleiben also 12 für 6 Paarungen übrig.
    Alles solange niemand verletzt ist.
    Wie lange dauert es da wohl bis es zu totaler Langeweile kommt, weil immer und immer wieder die gleichen Wrestler zu sehen sind?

    Ja, ich weiß, angeblich sieht man jetzt auch schon immer die gleichen Leute. Nur ist das wirklich so? Wie lange war Rusev weg? Wie lange wird die Auszeit von Finn Balor und wordurch wurde sie möglich? Wie lange war Sheamus verletzt? Harper kam auch gerade erst wieder zurück und wann man die Hardys wieder sehen wird steht auch in den sternen. Und so weiter und so weiter….

    Wenn man dann mal bedenkt wie viele Shows es doch sind mit Raw, SmackDown, den zugehörigen Houseshows & Supershow, Main Event, NXT, NXT UK und 205 Live, oder auch nur den 5 Brands, dann sind das selsbt bei 20 pro Kader schon 100 Wrestler.

    Das alles bedacht sind 265 Wrestler, vor allem wenn man auch noch bedenkt das es Männlein und Weiblein sind, doch nicht ganz so übertrieben viel wie man vielleicht im ersten Moment denken mag.

    P.S.
    Ja, ein paar weniger würde sicher ausreichen, nur halt nicht in dem Maße wie manche hier scheinbar denken.

  22. Das Problem daran wäre ja, das andere Promotionen mit den Leuten, die dann gehen, etwas besseres auf die Beine stellen, als WWE es schafft. Das weiß Vinnie Mac und will daher niemanden gehen lassen.

  23. Gable gefällt mir im Moment nicht, ausserhalb des Rings. In NXT war er super unterhaltsam mit Jordan.

    Aber das war auch ja NXT 😥

  24. Dieser 24/7 Title ist absoluter Müll und wo der Scheiß lustig ist, der inzwischen sogar Matches unterbricht, verstehe ich nicht

  25. Hätte ihm gegönnt King of the Ring zu werden… Er hat wirklich alles gegeben und hätte es auch mehr verdient gehabt wie Corbin…

  26. das stimmt nils hofer man sieht R truht sein alter garnicht an und so schlecht ist er nun wirklich nicht da haste recht . als er nakamura besiegt hat und us champion wurde war wirklich überaschend , das war super

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/