Kurz gemosert… #169

19.09.19, von "Manuel Moser"

„Kurz gemosert…“ beschreibt die Welt des Mainstream-Wrestling mit den Augen eines meckernden „Smart Marks“. In unregelmäßigen Abständen spricht Manuel Moser in der wohl umstrittensten Wrestling-Kolumne aller Zeiten Dinge und Tatsachen an, welche sich manch einer vielleicht nicht traut auszusprechen oder die es aus den Tiefen der „Smart Mark“-Fangemeinde nicht an die Öffentlichkeit schaffen. Harte Worte und eventuelle Spoiler inbegriffen.

 

Interessant. Es hat nur eine Woche gedauert und keiner sagt mehr „A little bit of the Bubbly!“. Es ist den meisten dann wohl doch aufgefallen, dass der Spruch nicht von Chris Jericho erfunden, sondern aus dem Film „Dumb and Dumber“ geklaut wurde.

 

Sind wir doch mal realistisch. Diesen komischen „Bash oft the Beachball Champions“-PPV haben sich die meisten Leute doch nur angeschaut um zu sehen, ob „The Legendkiller“ der Unhold irgendwann auftaucht. Somit war das einzig interessante auf der Card… gar nicht auf der Card!

Bezeichnend.

Nun gut, er kam tatsächlich und er tötete Seth Rollins, nachdem der Marmeladen-Champion an diesem Abend schon gefühlte dreizehn Mal von Braun Strowman umgerannt worden ist.
Meine Güte, Strowman workt nicht nur wie ein Urrumpel und brüllt die Leute sogar während normalen Gesprächen an, obwohl sie direkt vor ihm stehen.
Ich stelle mir gerade vor wie er nach der Arbeit nach Hause kommt.

Erst steigt er aus dem Bus aus, obwohl die Türen noch geschlossen sind. Aus Wut wirft er dann mit einem lauten Schrei erst einmal den Bus um und rennt darauf mit nach oben gestreckten Armen in Richtung Haustür.
Auf dem Weg dorthin, rumpelt er die 74-jährige Nachbarin Elfriede volle Kanne um und trampelt durch den frisch angelegten Kräutergarten. Seine Frau öffnet die Tür und als er dort ankommt, schreit er ihr ins Gesicht:

„HALLO MEIN SCHATZ! ICH BIN ZUHAUSE!“
„Wie war die Arbeit?“
„ICH KANN NICHT KLAGEN, ABER ICH BRAUCHE JETZT ERST MAL EIN BISSCHEN RUHE!!!“
„Dein Rasierapparat ist kaputt, ich bestelle einen neuen. Von welcher Firma hättest du ihn gerne?“
„BRAAAAAAAAAUUUUUUN!!!“
„Oookaayyyy…“

Das Match beim PPV war aber gar nicht schlecht. Leider lag das nicht an Rollins, sondern ganz alleine an Braun Strowman. Am Ende war es sogar die Matchgeschichte die Braun buchstäblich das Bein gestellt hat.
Da er sich bei seinem Big Splash vom obersten Seil das Knie verletzte, konnte er den Powerslam nicht durchziehen. Lustigerweise waren die einzigen die das nicht verstanden haben die deutschen Kommentatoren Carsten Schaefer, Kelvin Knie und Bertram Arm, oder wie der andere der genauso aussieht wie Kelvin Knie heißt. Somit hatte Rollins, laut Matchgeschichte, ziemliches Glück, dass Strowman sich selbst ausgeschaltet hat, da sein Muschi-Finisher ja keinen Impact zu haben scheint. Und was macht man wenn drei der eigenen Finisher, die eigentlich stärkste Aktion die man hat, nicht zum Sieg reichen? Man nutzt den Finisher vom Besten, gefährlichsten und bis heute unbesiegten König der Könige. Dem selbsternannten Gott des Wrestling. Die Minderwertigkeit in Person: Triple H. Nur dessen Finisher ist stärker als alle anderen. Aber das auch nur, weil Vince McMahon keinen Finisher hat. Der „You’re Fired!“-Slam, hat zwar schon einen Namen, wurde aber noch nie durchgeführt.

Jedenfalls hat Rollins den Sonntag nicht wirklich gut überstanden. Bei RAW kommt er raus und erzählt irgendwas von „Dick deep” und „We lost the Tag Team Titles, but that doesn‘t really matter“, keine Ahnung hab nicht richtig zugehört, aber so wie beide Tag-Team-Champion-Teams hinterher auseinander genommen wurden, macht das wohl wirklich keinen Unterschied, ob man die Titel hält oder nicht.
Anstatt dann zu versuchen sich vom Unhold fernzuhalten, provoziert er ihn und muss sich zur Strafe anschauen, wie der Bürgermeister von Knox County in seinem alljährlichen Halloween-Kostüm die Fresse voll bekommt.

Irgendwann muss dann aber auch jemand den Unhold besiegen und da dies gleichzeitig der wohl größte Push seit Hulk Hogan sein wird, bin ich mal gespannt wen WWE bis dahin aus dem Hut zaubert. WWE braucht dringend Babyfaces. Gute Babyfaces. Starke Babyfaces. Interessante Babyfaces. Es kann doch nicht sein, dass seit Jahren nur noch Heels die großen Pops ziehen und die Babyfaces vom Publikum entweder als unwürdig, langweilig oder viel zu weichgespült angesehen werden. Es möchte doch keiner mit einem T-Shirt von jemandem rumlaufen, für den man sich jede Woche in den Shows fremdschämen muss.
Potential haben dazu einige, aber so wie es aussieht scheint Vince McMahon nicht mehr zu wissen wie man Babyfaces bookt. Er testet sie an und verliert nach wenigen Wochen wieder das Interesse an ihnen. Kurz darauf werden sie dann im TV begraben.
Der aktuellste Grabstein gehört übrigens Cedric Alexander.

Der Restart von Smackdown und somit die Rückkehr der harten Rostertrennung rückt immer näher und WWE bringt sich dafür bereits in Position.
Pünktlich zum Aufbau der ersten großen Story hat man den aktuell einzig konstanten Draw den man in den letzten Jahren hatte wieder in die Shows geholt. Brock Lesnar kommt, grinst, slamt, lacht und geht wieder. Es ist nur eine Frage der Zeit bis er sich den WWE Championship holt und wir bei Smackdown eine Neuauflage seiner RAW-Runs bekommen.
Dort erwarten ihn dann fantastische Duelle mit Finn Balor, Daniel Bryan, Randy Orton und Roman Reigns.
Herrlich. Endlich mal wieder was Neues!

Wie das waren alles seine Fehdengegner 2019 und 2018?

Winke Winke und See you in hell!

 

Folgt mir auf

TWITTER

Findet mich auf der

STARTSEITE

Kritisiert mich im

FORUM

Beleidigt mich per

EMAIL





Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “Kurz gemosert… #169”

  1. professor69 sagt:

    🙏 😈 😂

  2. Michhier sagt:

    Heute morgen die dritten im Glas gelassen, oder warum hat der Text kein Biss?

  3. A.Donis sagt:

    Nette Ausgabe. Hab gelacht. Und das ist alles was zählt. 👍

    Liebe Grüße und lass Dich von der Jammer-Connection nicht unterkriegen! Sei ihnen nicht böse, manchmal sind ihre Mamas nicht da welche ihnen die Brust geben können und wo sie sich immer ausheulen. Da brauchen sie eben ein „Ventil“.

  4. Papa Shango sagt:

    Hi,

    Braun im Alltag hat echt Potenzial für eine gute Sketch-Comedy-Reihe. Young Strowman wäre auch voll witzig:

    Mutti: „Brauni Darling, where you think you´re going with this porno-
    magazin?“

    Young Strowman: „I´m gonna GET THESE HANDS“

    Inhaltlich hast Du mal wieder Recht, formal habe ich mir jedoch die selbe Frage gestellt wie Michhier. Meiner Meinung nach solltest Du schon aufpassen, dass ein höherer Output nicht auf Kosten der Bissigkeit geht: Die ist ja immerhin der USP deiner Figur. Also lieber seltener aber dafür härter mosern…

    LG

  5. Thymo sagt:

    Mir tun die Bauchmuskeln weh vom Lachen, Braun der neue Comedy Charakter bei WI.

    Danke

  6. Keule sagt:

    Netter Bericht, aber bei der Rechtschreibung, insbesondere bei der Kommasetzung, bekommt ja echt Tränen in den Augen.

  7. ken sagt:

    nein lieber häufiger, wenn ich auf die Homepage gehe und .. kurz gemosert erscheint…geht mein herz auf

  8. Hitman sagt:

    Da hat sich scheinbar jemand meinen Post beim letzten „gemosert“ zu Herzen genommen! Schnelle Rückkehr, pointierter Text, ohne ausufernde Fäkaliensprache, ich hab mal wieder richtig geschmunzelt, Danke Moser!

  9. Busfahrere sagt:

    Richtig guter Text. Bei dem Absatz, wie Braun abends heim kommt, habe ich Tränen gelacht.

  10. BigPoppaPump sagt:

    Gute Ausgabe, hab mich belustigt gefühlt aber zwei Sachen sind falsch: der selbsternannte Wrestling Gott ist nicht Triple H sondern JBL und McMahon hat sehr wohl einen Finisher, den Stunner 😂

  11. Eugenix sagt:

    So macht lesen Spaß. Ja klar, die Kolumne ist kontrovers aufgebaut. Steht ja auch vorn dran.

    Das ist Feuilleton! Vom feinsten.

    War jetzt kein großer moser. Aber schön persipliert!

    Gefällt mir super, der Zyniker Moser.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/