Jon Moxley muss den „All Out“-PPV aufgrund Staphylokokkeninfektion absagen! PAC als neuer Gegner von Kenny Omega präsentiert! – Tony Schiavone entscheidet sich gegen WWE und für AEW – Goldenboy verpflichtet – AAA nutzt AEW für Vertragsverhandlungen

24.08.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Dean Ambrose WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Jon Moxley musste am Freitagabend verkünden, dass er aufgrund einer erneuten Staphylokokkeninfektion in seinem Ellbogen nicht beim „ALL OUT“-PPV in den Ring steigen kann. Der 33-jährige gab an, dass es ein ernster Fall von MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) unmöglich mache, sein Match gegen Kenny Omega zu bestreiten. Bereits während seiner WWE-Zeit fiel Moxley aufgrund einer schweren Staphylokokkeninfektion mehrere Monate aus. Der Ehemann von Renee Young wird sich in der kommenden Woche unters Messer legen und hofft auf eine schnelle Genesung. Ob er wie angekündigt bei den Weeklys #4 und #5 am 23. und 30. Oktober 2019 in den Ring steigen kann, ist fraglich. Auch für die Debütshow auf TNT am 02. Oktober ist ein Live-Auftritt von Moxley angekündigt, bisher wurde aber nicht bestätigt, dass er auch ein Match worken wird.

Kurz nachdem Moxley die schlechte Nachricht veröffentlicht hatte, gab All Elite Wrestling seinen Ersatz bekannt: PAC! Der frühere Neville wird also mit etwas Verspätung am 31. August bei „ALL OUT“ sein Debüt für die Company feiern und gegen Kenny Omega in den Ring steigen. Der 33-jährige Brite sollte eigentlich bei „Double Or Nothing“ ein Match gegen „Hangman“ Adam Page bestreiten, dieses fiel aber ins Wasser, da er als Open the Dream Gate Champion keine „Jobs“ machen wollte. Der Plan sah einen Sieg von PAC gegen Page bei „Double Or Nothing“ vor, im Anschluss sollte er bei „Fyter Fest“ an der Seite von Pentagón Jr. & Rey Fénix gegen Kenny Omega & The Young Bucks in den Ring steigen. Dies hätte zur Paarung Kenny Omega vs. PAC bei „ALL OUT“ führen sollen, welche der frühere WWE Cruiserweight Champion aber verloren hätte. Auf diese Niederlage wollte sich PAC zum damaligen Zeitpunkt, als amtierender Open the Dream Gate Champion, aber nicht einlassen, sodass man die Zusammenarbeit vorerst auf Eis legte. Am 21. Juli 2019 bei Dragon Gate’s „Kobe Pro-Wrestling Festival“ verlor er die Open The Dream Gate Championship an Ben-K, sodass die ursprünglich angedachte Paarung Kenny Omega vs. PAC nun also doch noch zustande kommt.

– Eine interessante Verhandlungstaktik verfolgt aktuell AAA. Die mexikanische Promotion lockt einige junge Talente aus Mexiko nun damit, dass eine Unterschrift bei AAA für Mexikaner der einzige Weg zu einem Engagement bei AEW ist. In Wahrheit möchte AEW die Wrestler lieber selbst unter Vertrag nehmen, anstatt sie nur von den Kooperationspartnern „auszuleihen“.

– AEW hat den ehemaligen WCW-Kommentator Tony Schiavone unter Vertrag genommen! Der 61-jährige wird aber weiterhin für MLW arbeiten, da sich auch die beiden Companys einigen konnten. Bemerkenswert ist, dass auch WWE zuletzt konkretes Interesse an Tony Schiavone zeigte und ihm sogar bereits ein Angebot unterbreitet hatte, nachdem man quasi 29 Jahre lang keine Anstalten dahingehend machte, ihn wieder zu beschäftigten. Erst als AEW die Fühler nach Schiavone ausstreckte, wollte plötzlich auch der Marktführer seine Dienste. Dies bestätigt einen Bericht von Dave Meltzer, laut dem WWE mittlerweile auch Personen verpflichten will, an denen man zuvor nie Interesse hatte, nur um diese davon abzuhalten, bei AEW zu unterschreiben. Die Idee dahinter ist, jeden zu binden, der irgendeine Hilfe für AEW sein könnte. Bruce Prichard soll sich innerhalb von WWE dafür eingesetzt haben, den Kommentator zu verpflichten, dieser entschied sich letztlich aber für AEW. Es soll allerdings nicht so gewesen sein, dass WWE überboten wurde.

– Auch Alex „Goldenboy“ Mendez verstärkt das Broadcast-Team von All Elite Wrestling. Nachdem er bei „Fyter Fest“ an der Seite von Excalibur und Jim Ross als Kommentator überzeugt hatte, unterschrieb er nun einen Vertrag. Goldenboy machte sich vor allem einen Namen als eSports-Kommentator.

– Keith Mitchell, der Kopf des AEW-Produktionsteams, soll auch mit Mike Tenay Gespräche geführt haben. Auch WWE und NJPW hatten in jüngerer Vergangenheit Interesse an einer Verpflichtung des legendären WCW- und TNA-Kommentators, dieser hat sich bisher aber für keines der Angebote entschieden.

All Elite Wrestling „ALL OUT“
Ort: Sears Centre in Chicago, Illinois, USA
Datum: 31. August 2019

Uhrzeit: 0 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 01.09.2019)

iPPV Live für 19,99 US-Dollar (ca. 17,90€) auf FITE TV! Klick!

AEW World Championship – vakant
Singles Match
Chris Jericho vs. „Hangman“ Adam Page

Singles Match

PAC vs. Kenny Omega

AAA World Tag Team Championship
Escalera De la Muerte – Tag Team Ladder Match
The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

Singles Match

Cody Rhodes (w/ ???) vs. Shawn Spears (w/ Tully Blanchard)

Sieger erhalten ein Freilos für die 1. Runde des AEW Tag Team Title Turniers – Tag Team Match

Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta) vs. The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson)

Triple Threat Match
Joey Janela vs. Darby Allin vs. Jimmy Havoc

Singles Match
Riho vs. Hikaru Shida

Pre-Show Match
21 Woman Casino Battle Royal
Brandi Rhodes vs. Allie vs. Yuka Sakazaki vs. Dr. Britt Baker vs. Nyla Rose vs. Ivelisse vs. Jazz vs. Teal Piper vs. Sadie Gibbs vs. Big Swole (aka Aerial Monroe) vs. TBA

Pre-Show Match
Team Match
Angelico & Jack Evans vs. Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky)
* MJF
* Luchasaurus
* Jungle Boy

AEW on TNT #1
Ort: Capital One Arena in Washington, D.C., USA
Datum: 02. Oktober 2019


6 Man Tag Team Match

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) & Kenny Omega vs. Chris Jericho & ???

Singles Match

Cody Rhodes vs. Sammy Guevara

AEW Women’s Championship – vakant

??? Match
TBA

Ebenfalls für die Show angekündigt:

* Jon Moxley
* „Hangman“ Adam Page
* Brandi Rhodes
* Dr. Britt Baker

AEW on TNT #2
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Datum: 09. Oktober 2019


AEW Tag Team Titles Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen)

Singles Match

Jon Moxley vs. Shawn Spears

AEW on TNT #3
Ort: Liacouras Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 16. Oktober 2019

AEW World Championship
Singles Match
Chris Jericho oder Adam Page (c) vs. TBA

AEW Women’s Championship
Singles Match
??? (c) vs. ???

AEW on TNT #4
Ort: Petersen Events Center in Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Datum: 23. Oktober 2019

??? Match
Jon Moxley vs. ???

AEW Tag Team Titles Tournament – Halbfinale A – Tag Team Match
??? vs. ???

AEW Tag Team Titles Tournament – Halbfinale B – Tag Team Match
??? vs. ???

AEW on TNT #5
Ort: Charleston Coliseum in Charleston, West Virginia, USA
Datum: 30. Oktober 2019

AEW Tag Team Championship – vakant
AEW Tag Team Titles Tournament – Finale – Tag Team Match
??? vs. ???

??? Match
Chris Jericho vs. ???

??? Match
Jon Moxley vs. ???

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “Jon Moxley muss den „All Out“-PPV aufgrund Staphylokokkeninfektion absagen! PAC als neuer Gegner von Kenny Omega präsentiert! – Tony Schiavone entscheidet sich gegen WWE und für AEW – Goldenboy verpflichtet – AAA nutzt AEW für Vertragsverhandlungen”

  1. Michhier sagt:

    Schade für Moxley, aber für das Match besser. PAC VS Omega finde ich gut und freue mich drauf

  2. Enias So weiß ich bereits😊

  3. Prim sagt:

    Moxleys Staphylokokkeninfektion > Reigns Leukämieerkrankung

  4. Mike Moses sagt:

    Ich freu mich auf den „Wednesday Night War“ AEW vs NXT … wird funny…soviele Diskussion der Fanboys eines Lagers. Top!

  5. Erschreckende Personalpolitik von WWE. Wenn die alles was nicht Niet und Nagelfest verpflichten wollen was irgendwie nach EAW riecht, dann werden die auf Dauer richtig viel Kohle verbrennen und das kann nicht lange gut gehen…. zumindest wenn AEW tatsächlich was langfristig auf die Beine stellen kann. Insgesamt sollte man bei WWE froh sein das mit AEW ernsthafte Konkurenz kommt. Die haben sich zu lange hinter angeblich „modernem ProWrestling“ und „Familienprogram“ versteckt, was bis auf ein paar Hardcore-Wrestling-Fans kein Arsch sehen will. Storylines und bissl Trash locken eben mehr Zuschauer als jede Woche die gleichen Moves von den gleichen Typen.

  6. Alexander sagt:

    @Prim: Dein Kommentar über die Wertigkeit einer Erkrankung finde ich mehr als geschmacklos und absolut unangebracht.

    Schade für Moxley, dass er sich erneut einer längeren Zwangspause unterziehen muss. Ich hoffe für ihn auf eine kurze Rekonvaleszenzzeit benötigt und rechtzeitig zu den Shows fit wird, auch wenn es zum Wrestlen wahrscheinlich nicht reichen wird.

    Was die Meinung vieler zur WWE angeht, verstehe ich euren Frust und dass das aktuelle Produkt für Wrestlingfans oft schwere Kost darstellt, jedoch kann nicht alles verteufelt werden, was über Jahre hinweg aufgebaut wurde. Mit Sicherheit obliegt Herrn McMahon eine hohe Entscheidungsgewalt und viele seiner Gedanken sind (auch für mich) nicht nachvollziehbar, aber wer sich über Jahrzehnte eine Monopol-Stellung im Wrestling-Gewerbe erarbeitet hat, kann mit Sicherheit nicht alles falsch gemacht haben.

    AEW hat aktuell den Vorteil, keine wöchentliche Shows bieten zu müssen, somit können sie lediglich mit den erarbeiten Ruf der Wrestler und einigen Anheizungen über soziale Medien Matches aufbauen, welche Storylines sie bei einer zweistündigen Wochenausgabe bieten können, wird man in einem Jahr bewerten können, da auch hier die Hauptcharaktere präsent sein werden.

    Für mich als Wrestlingfan ist es schön zu sehen, dass WWE einen voerst ernsthaften Mitbewerber bekommen hat und sie deshalb an sich und ihren Produkt arbeiten müssen. Ebenfalls freue ich mich, den Aufbau einer ambitionierten und jungen Liga, mit ihren talentierten und auch hochkarätigen Kader, verfolgen.

    Ich bin mir sicher, dass All Out rein wrestlerisch exzellent und die anstehenden Wochenshows im Oktober bewerben wird.

    Manchen Personen hier möchte ich raten, erstmal zu denken, bevor ihr euch mit verbalen Dünnpfiff über Personen äußert, weil diese nicht eure Meinung teilen, bleibt einfach einmal mensch- und sachlich. Niemand muss jemanden beleidigen, nur weil er anderer Meinung ist und sich hier im Internet dank Anonymität profiliert.

    Vielen Dank an die Berichterstatter und allen ein schönes Wochenende.

    Gruß Alex

  7. Tomtom sagt:

    @Prim

    Leute wie du haben nichts verstanden und werden auch nichts verstehen.

  8. Maximus sagt:

    Lieber Alexander!

    PERFEKT FORMULIERT,BESSER GEHT’S NICHT!

  9. BigPoppaPump sagt:

    Moxleys Staphylokokkeninfektion > Reigns Leukämieerkrankung

    Wieder mal ein Kommentar zum fremdschämen , was geht in den Köpfen mancher Leute vor? Wenn ein Mensch krank, verletzt oder sonst was ist, sollte man vielleicht lieber gar nichts posten, als sowas. Oder man will sich unbedingt als Idiot zu erkennen geben, kann natürlich auch sein, das hat jedenfalls wunderbar geklappt.

  10. Eugenix sagt:

    @prim

    Kann mich nur anschließen :
    Erst denken, dann schreiben.
    Denk mal drüber nach.

  11. Detlef Kauer sagt:

    Ich würde gerne ein Kommentar geben wen ich Wrestling sehen kann

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/