Die Wrestlinglandschaft verändert sich weiter: Steht WWE vor einer Zusammenarbeit mit CMLL? – Der Undertaker soll es wieder einmal richten: Ankündigung des „Deadman“ für SmackDown im MSG – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „SmackDown Live“

20.08.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Quelle: Miguel Discart, The Undertaker April 2014, bearbeitet, CC BY 2.0

– Nach Ausführungen von Wrestling News World soll CMLL sehr nervös wegen der Zusammenarbeit zwischen AEW und AAA sein, da man sich bei der ältesten Wrestling-Promotion der Welt nicht sicher ist, wie stark der Rivale AAA hiervon in der Zukunft profitieren kann. Daher trat man offenbar aktiv an WWE heran, um die Möglichkeiten für eine langfristige Zusammenarbeit zwischen den beiden Companys auszuloten. Bei den Gesprächen war von Seiten des Marktführers laut Wrestling News World sogar Triple H vertreten. CMLL möchte angeblich Zugriff auf diverse WWE-Talente haben, was sich Triple H offensichtlich für einen limitierten Zeitraum sogar vorstellen kann. Auf der anderen Seite möchte WWE die Option haben, Worker von CMLL zu verpflichten, sofern der Marktführer hier ein Interesse haben sollte (ob es sich hier um ein klassisches Vorkaufsrecht handelt, steht aber bisher in den Sternen). Ferner hat WWE vor allem Interesse an einem ganz bestimmten CMLL-Worker, den man aus seinem Vertragherauskaufen möchte, dessen Name bis dato aber noch unbekannt ist. CMLL als eigenständige Liga soll aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zum Verkauf stehen! Vielmehr versuchen beide Ligen, sich auf die sich in 2019 abzeichnende Veränderungen der Wrestlingszene einzustellen und, wie oben ausgeführt, gemeinsame Projekte für die Zukunft zu erörtern. Interessant wird dabei auch die Frage sein, wie sich eine mögliche Zusammenarbeit mit WWE auf die bereits bestehende Geschäftsbeziehung zwischen CMLL und New Japan Pro Wrestling sowie Ring of Honor auswirken wird. Auch hierzu gibt es noch keine belastbaren Informationen.

– WWE hat nun den Undertaker für die „Smackdown Live“-Ausgabe am 10. September im Madison Square Garden in New York City angekündigt. Dies wird als Reaktion auf die doch eher enttäuschenden Ticketverkäufe gewertet. Eigentlich hatte man bei WWE gehofft, dass die Karten für „Monday Night RAW“ und „Smackdown Live“ am 09. und 10. September in Windeseile ausverkauft sein werden, da man erstmals seit 10 Jahren eine TV-Show im MSG veranstaltet. Dies war allerdings nicht der Fall und Wochen nach dem Verkaufsstart sind die Shows noch immer nicht ausverkauft. Neben dem Auftritt des Takers ist auch ein Halbfinale des „King of the Ring“-Turniers für die „Smackdown Live“-Ausgabe im Madison Square Garden angekündigt.

– Die heutige Ausgaben von „SmackDown Live“ und „205 Live“ werden im Denny Sanford Premier Center in Sioux Falls, South Dakota stattfinden. Man wirbt für SmackDown mit den Paarungen Daniel Bryan vs. Buddy Murphy sowie zwei King of the Ring Matches des blauen Brands (Kevin Owens vs. WWE 24/7 Champion Elias und Apollo Crews vs. Andrade). Für „205 Live“ ist das Ten-Man Captain’s Choice Match zwischen Oney Lorcan, Jack Gallagher, Akira Tozawa, Humberto Carrillo & Isaiah Scott vs. WWE Cruiserweight Champion Drew Gulak, Ariya Daivari, Mike Kanellis, Angel Garza & Tony Nese angesetzt. WWE.com wirbt für „SmackDown“ mit folgenden Punkten:
* Daniel Bryan und Buddy Murphy bekriegen sich!
* Kann Kevin Owens Elias zum Beginn des „King of the Ring“-Turniers zum Schweigen bringen?
* Apollo Crews und Andrade treten ebenfalls beim „King of the Ring“ an
* Wie wird Kofi Kingston auf die Angriffe von Randy Orton reagieren?
Quelle: Wrestling Observer Newsletter, Wrestling News Worldxc

Diskutiert mit uns und vielen anderen Wrestlingfans auf unserem Board. KLICK!!!





Sag was zu diesem Thema!

5 Antworten zu “Die Wrestlinglandschaft verändert sich weiter: Steht WWE vor einer Zusammenarbeit mit CMLL? – Der Undertaker soll es wieder einmal richten: Ankündigung des „Deadman“ für SmackDown im MSG – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „SmackDown Live“”

  1. Schotti sagt:

    Und der lachende Dritte wird MLW sein 😀
    Es ist echt spannend zu beobachten, was AEW so alles bewirkt hat, obwohl die Promotion noch nicht einmal richtig gestartet ist.

    Hat die NFL eigentlich schon irgendwas gegen die neue Liga von Vince unternommen?

  2. namor sagt:

    @Schotti :

    ich denke mal, kurz registriert, darüber gelacht und gleich wieder vergessen. 🙂

  3. Es sind keine Ligen, sondern Promotions oder Company, wäre richtig.

  4. DDP81 sagt:

    Und trotzdem hat jeder verstanden, was gemeint war.

  5. Commander sagt:

    Oh Gott, ja Ligen hat mich ja jetzt richtig irritiert. Buuuuh. 😂

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/