Verträge laufen in 10 Monaten aus: Kalisto und Gran Metalik verraten Vertragslaufzeit – Seth Rollins sellte Verletzung entgegen WWEs Vorgaben – Vince McMahon war nicht bei „Monday Night RAW“ anwesend

20.08.19, von Jan-Felix "janpfeffi" Armbrecht

Quelle: Miguel Discart, Seth Rollins2 in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Vince McMahon macht Wrestling, oder Sports Entertainment, wie es ihm gefällt. Dies zeigt sich auch in den Shows, denn wie wir wissen, spricht man nicht von „Krankenhäusern“ oder „Gürteln“, sondern es gibt bei WWE ein ganz eigenes Vokabular, Superstars verlieren oder bekommen Namen ohne Angabe von Gründen, Werbeunterbrechungen sind mal die beste, mal die schlechteste Zeit für Wrestlingmatches, und so weiter. Immer wieder wissen Insider von interessanten Anekdoten über Ideen von Vince McMahon zu berichten, so auch nun wieder: Wie Dave Meltzer und Bryan Alvarez im aktuellen Wrestling Observer Radio erklärten, soll die Tatsache, dass Seth Rollins vor seinem Match beim „SummerSlam“ gegen Brock Lesnar humpelte, ganz und gar nicht ins gewohnte Konzept des Marktführers gepasst haben. So haben die Worker eigentlich die Anweisung von ganz oben, ihre Entrances vor den Matches „ganz normal“ durchzuziehen, völlig egal, ob sie vielleicht besser eine Verletzung oder ein Angle verkaufen sollten. Die Idee dahinter ist, dass die Fans nicht zuletzt wegen der Superstar-Entrances zu den Shows kommen und diese dann natürlich auch genau so sehen wollen, wie sie es aus dem TV gewohnt sind.

– Apropos Vince McMahon: Der Chairman war gestern nicht für „Monday Night RAW“ in Minnesota anwesend. Die Show wurde laut Pro Wrestling Sheet stattdessen von Paul Heyman, Triple H und Kevin Dunn geleitet.

– Kalistos WWE-Vertrag läuft im nächsten Frühjahr/Sommer aus; dies gab der ehemalige „Lucha Dragon“ nun überraschend selbst auf seinem Twitter-Profil bekannt. In einem kurzen Tweet schrieb er: „10 Months…#freeagent“. Es ist nicht klar, was Kalisto dazu bewogen hat, besagten Tweet zu senden, schließlich dürfte man bei seinem Arbeitgeber WWE wenig erfreut darüber sein, dass dieser „euphorisch“ wirkende Tweet im Internet herumgeistert. Das erkannte offenbar auch Kalisto, denn mittlerweile hat er den Tweet wieder gelöscht. Sein „Lucha House Party“-Kollege Gran Metalik antwortete ihm auf Twitter und verriet, dass auch sein Vertrag in 10 Monaten ausläuft, dieser Tweet ist nach wie vor online.

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese News! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “Verträge laufen in 10 Monaten aus: Kalisto und Gran Metalik verraten Vertragslaufzeit – Seth Rollins sellte Verletzung entgegen WWEs Vorgaben – Vince McMahon war nicht bei „Monday Night RAW“ anwesend”

  1. Nagge sagt:

    Vince nicht da und schon kreiert man eine gute RAW Sendung. Es wird nix kurzfristig umgeschrieben und die Länge der Matches sind auch überwiegend in Ordnung

  2. MRT10 sagt:

    Die Entrances sind also das Wichtigste. Schade dass Zigglers Kritik daran von den Leuten so ins Lächerliche gezogen wurde.

  3. The Phantom sagt:

    Das konnte man sehr gut an der Match Promo Orton & The Revival vs New Day erkennen. So hätten die niemals das Match unter Vince promoten.
    Die Raw Ausgabd war ok nur die Rey Misterio Promo fand ich lächerlich. Jeder weiss wie Rey ohne Maske ausschaut da er ja in der WCW lange ohne Maske auftrat.

  4. Carsten sagt:

    @the Phantom
    Vielleicht hat ja Rey bei wwe ein anderes Gesicht 😂😂😂
    Das mit den Namen ändern klappt ja auch. 😂😂

  5. Kane sagt:

    Nicht jeder weiß das, gibt Leute die sich nicht spoilern und wcw nicht so kennen

  6. Flo Anton sagt:

    Sellte? Was ist das bitte für ein Wort?!?

  7. Gast sagt:

    Evtl n wrestling Begriff?
    Macht schon sinn auf ner wrestling Seite

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/