Mehrere Top-Matches für die ersten Weeklys angekündigt – Indie-Kult-Wrestler unterschreibt Vertrag – Update zur 21 Woman Casino Battle Royal – „ALL OUT“ hierzulande auf FITE TV und im UK auf ITV Box Office

15.08.19, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Tabercil, Young Bucks Smash 2013, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Bei der aktuellen Ausgabe von „Being the Elite“ wurde die Verpflichtung von Orange Cassidy bekannt gegeben. James Cipperly, so sein bürgerlicher Name, ist bereits seit 15 Jahren ein Teil der Independentszene und trat im Laufe seiner Karriere unter anderem für CHIKARA, Beyond, EVOLVE, CZW und GCW auf. In den letzten Monaten stieg er mit seinem neuen Faulpelz/Lustlos-Comedy-Charakter zu einem Kult-Wrestler der Szene auf. Sein AEW-Debüt feierte Cassidy bereits als Teil der Casino Battle Royal bei „Double Or Nothing“-PPV.

– Am vergangenen Freitag workten The Young Bucks bei House of Glory’s „High Intensity 8“-iPPV gegen Private Party ihre vorerst letzte Independent-Show. Im Anschluss an das Match, welches Matt & Nick gewannen, gaben sie bekannt, dass es die Paarung The Young Bucks vs. Private Party bei der zweiten Weekly-Show auf TNT, am 09. Oktober 2019 in Boston, ein weiteres Mal geben wird, dann aber als Eröffnungskampf des AEW Tag Team Championship Tournaments.

– Auch „Hangman“ Adam Page trat unangekündigt bei „High Intensity 8“ auf, er hielt eine Promo in Richtung von Chris Jericho:

– Für die zweite Ausgabe der Weekly am 09. Oktober wurde außerdem noch das Match Jon Moxley vs. Shawn Spears angekündigt. In der Woche darauf, bei der dritten Ausgabe in Philadelphia, wird dann die AEW World Championship erstmals verteidigt. Der Titel wird bekanntlich bei „ALL OUT“ zwischen Chris Jericho und „Hangman“ Adam Page erstmals ausgekämpft.

– Bisher wurden 8 Wrestlerinnen für die 21 Woman Casino Battle Royal bei „ALL OUT“ bestätigt, darüber hinaus wurden mittlerweile aber weitere Frauen für Meet & Greets am Tag der Veranstaltung angekündigt, sodass man davon ausgehen kann, dass auch diese dabei sein werden:  Sadie Gibbs, Awesome Kong, Penelope Ford und Leva Bates. Derweil haben Aja Kong, Yuki Sakazaki, Shoko Nakajima und Bea Priestley im Zeitraum um „ALL OUT“ herum jeweils Bookings in Japan, was darauf schließen könnte, dass sie nicht dabei sein werden.

– Mittlerweile ist offiziell, dass „ALL OUT“ hierzulande wieder Live und OnDemand auf FITE.TV zu sehen sein wird. Mit 19,99 US-Dollar (umgerechnet ca. 17,90€) wird der iPPV in Mitteleuropa erneut vergleichsweise günstig sein, in anderen Ländern kostet die Show auf FITE TV nämlich 39,99 US-Dollar. Für die Bestellung benötigt ihr einen Account, der aber kein kostenpflichtiges Abo beinhaltet. Im Gegenteil, mit diesem Account könnt ihr jede Woche kostenlos unter anderem die wöchentlichen TV-Shows von Ring of Honor unn MLW streamen. Bezahlen könnt ihr bequem mit PayPal oder Kreditkarte. Weitere Informationen zum Dienst erhaltet ihr unter dem folgenden Link: KLICK!

– Im Vereinigten Königreich und Irland wird „ALL OUT“ derweil, wie schon „Double Or Nothing“, von ITV Box Office als Pay-per-view angeboten. Die einstündige Pre-Show wird man auf ITV4 ausstrahlen. Dies dürfte ein erneuter Hinweis darauf sein, dass die wöchentliche TV-Show letztlich auf ITV4 landen wird. Der Sender ist in 95% der Haushalte empfangbar und gehört zu den Top 15 der TV-Sender im Vereinigten Königreich.

– Die fünfte Episode von „The Road to AEW All Out“ beschäftigt sich unter anderem mit den Best Friends (Trent Baretta & Chuck Taylor) sowie einer Promo von Kenny Omega in Richtung von Jon Moxley:

Nachfolgend die aktuellen Line-ups von „ALL OUT“ und der ersten drei Weekly-Ausgaben:

All Elite Wrestling „ALL OUT“
Ort: Sears Centre in Chicago, Illinois, USA
Datum: 31. August 2019

Uhrzeit: 0 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 01.09.2019)

iPPV Live für 19,99 US-Dollar (ca. 17,90€) auf FITE TV! Klick!

AEW World Championship – vakant
Singles Match
Chris Jericho vs. „Hangman“ Adam Page

Singles Match

Jon Moxley vs. Kenny Omega

AAA World Tag Team Championship
Escalera De la Muerte – Tag Team Ladder Match
The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

Singles Match

Cody Rhodes (w/ ???) vs. Shawn Spears (w/ Tully Blanchard)

Sieger erhalten ein Freilos für die 1. Runde des AEW Tag Team Title Turniers – Tag Team Match

Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta) vs. The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson)

Triple Threat Match
Joey Janela vs. Darby Allin vs. Jimmy Havoc

Pre-Show Match
21 Woman Casino Battle Royal
Brandi Rhodes vs. Allie vs. Yuka Sakazaki vs. Dr. Britt Baker vs. Nyla Rose vs. Ivelisse vs. Jazz vs. Teal Piper vs. TBE

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky)
* MJF
* Hikaru Shida
* Luchasaurus
* Jungle Boy

AEW on TNT #1
Ort: Capital One Arena in Washington, D.C., USA
Datum: 02. Oktober 2019


6 Man Tag Team Match

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) & Kenny Omega vs. Chris Jericho & ???

Singles Match

Cody Rhodes vs. Sammy Guevara

AEW Women’s Championship – vakant

??? Match
TBA

Ebenfalls für die Show angekündigt:

* Jon Moxley
* „Hangman“ Adam Page
* Brandi Rhodes
* Dr. Britt Baker

AEW on TNT #2
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Datum: 09. Oktober 2019


AEW Tag Team Titles Tournament – 1. Runde – Tag Team Match

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. (Isiah Kassidy & Marq Quen)

Singles Match

Jon Moxley vs. Shawn Spears

AEW on TNT #3
Ort: Liacouras Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 16. Oktober 2019

AEW World Championship
Singles Match
Chris Jericho oder Adam Page (c) vs. TBA

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




6 Antworten auf „Mehrere Top-Matches für die ersten Weeklys angekündigt – Indie-Kult-Wrestler unterschreibt Vertrag – Update zur 21 Woman Casino Battle Royal – „ALL OUT“ hierzulande auf FITE TV und im UK auf ITV Box Office“

Alex sagt:

Find ich unverantwortlich, nach dem was er damals schon bei der Battle Royale mit Tommy Dreamer angestellt hat und fast dessen Karriere beendet hat mit diesen brutalen und einfach rücksichtlosen kicks sollte Orange Cassady definitiv nicht Teil von AEW werden. Viel zu brutal der Mann.

Heitzer sagt:

@Alex: sehe ich genauso, der Typ sollte für seine (ich nenne es wie es ist) MORDVERSUCHE in den Knast 😀

Rache sagt:

Orange Cassidy ist der AEW-Wrestler, mit dem ich nicht einverstanden. Er ist einfach zu brutal und gefährlich für den gesamten Roster. Er wird mehr als einen Superstar verletzen.

SVK sagt:

Kann mich den vorschreibern nur anschließen … es war ja damals bei der WWE schon mit dem Beast Brock Lesnar bedenklich … aber so eine Killerbestie unter vertrag zu nehmen, das endet übel

ansonsten find ich die ersten 3 Shows bisher gut gebookt, bin auf die weiteren Story gespannt und erstmal definitiv heiß auf AllOut!

BigPoppaPump sagt:

Orange Cassidy ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich brauchbar, im Ring höchstens standard und sein Gimmick nervt brutal. Bin gespannt wie AEW ihn einsetzen wird aber meine Skepsis bleibt

B.A.T. sagt:

Orange Cassidy spaltet absolut
wenn man sich seine Matches anschaut, dann sieht man das er auf einem guten Midcard Niveau im Ring arbeiten kann (aktuell, sowie er seine Sonnenbrille verliert)
allerdings ist das aktuelle Gimmick nicht Mainstream tauglich für die ersten Monate
wenn AEW sich stabil etabliert hat also ca 10-12 Wochen nach Start der Weeklys ist er eine tolle Abwechslung
Cassidy kann dann sicher die RTruth Rolle bei AEW übernehmen und dann absolut over gehen – aber nicht sofort

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube