Roman Reigns unterschreibt neuen WWE-Vertrag – Update zur WWE-Politik in Europa und deren Auswirkungen: PROGRESS, wXw, und ICW schon bald auf dem WWE Network?

14.08.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Roman Reigns Tribute to the Troops 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Laut Pro Wrestling Sheet ist Roman Reigns der nächste WWE-Superstar, der einen neuen WWE-Vertrag unterschrieben hat. Es ist unklar, für wie viele Jahre sich der „Big Dog“ an den Marktführer gebunden hat, man darf jedoch davon ausgehen, dass es sich wie bei den anderen Talenten, die zuletzt verlängerten, um einen Fünfjahresvertrag handelt. Reigns soll das neue Arbeitspapier bereits im Juli unterzeichnet haben.

– Aktuell wird in der Euro-Wrestlingszene viel darüber gesprochen, dass Talente mit NXT:UK-Verträgen nicht länger Matches worken dürfen, die in irgendeiner Form ausgestrahlt werden. Die Worker dürfen nur in Dark Matches eingesetzt werden, wobei unklar ist, ob die Regelung auch Matches betrifft, die nur Teil von OnDemand-Shows sind. Sollte dem so sein, würde es die Suche nach Independent-Bookings deutlich erschweren, da heutzutage die meisten Independent-Promotions in irgendeiner Form ausgestrahlt werden. Mehrere Companys hatten bereits Angebote, die Shows als iPPVs bei FITE TV oder auf anderen Plattformen live auszustrahlen, lehnten diese aber ab, weil man dann keine NXT:UK-Stars hätte einsetzen dürfen.

Darüber hinaus dürfen die NXT:UK-Stars nicht gegen Talente in den Ring steigen, die bei AEW, NJPW, ROH oder World of Sport unter Vertrag stehen. Erwähnenswert ist hier, dass Impact Wrestling nicht mehr auf der Liste steht, was sehr deutlich zeigt, dass man die frühere TNA nicht mehr als nennenswerte Konkurrenz sieht. Auch dürfen die NXT:UK-Stars nur bis 7 Tage vor den nächsten NXT:UK-Shows Bookings annehmen, es sei denn man erhält eine Genehmigung von WWE.

Die WWE-Partnerpromotions wie PROGRESS, wXw und ICW wird dies auf Sicht nicht betreffen, denn deren Shows werden in naher Zukunft wohl auf dem WWE Network landen. Triple H hatte erst in der letzten Woche in einer Pressekonferenz klargestellt, dass nach dem erfolgreichen Debüt von EVOLVE auf dem WWE Network bald weitere Companys folgen werden. Spätestens mit den neuen Abostrukturen werden besagte Promotions wohl auf dem WWE Network vertreten sein und dann natürlich auch NXT:UK-Talente einsetzen dürfen.

Andere Promotions, vor allem in Großbritannien, haben hingegen mit nachlassendem Interesse zu kämpfen, da WWE einen Großteil der Stars unter Vertrag genommen hat. Die Zuschauerzahlen vieler Promotions sind im letzten Jahr gesunken, was nicht wenige auch genau so voraussagten, nachdem WWE den NXT:UK Brand aus der Taufe hob und viele Talente unter Vertrag nahm.

Quelle: Pro Wrestling Sheet, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “Roman Reigns unterschreibt neuen WWE-Vertrag – Update zur WWE-Politik in Europa und deren Auswirkungen: PROGRESS, wXw, und ICW schon bald auf dem WWE Network?”

  1. SVK sagt:

    Naja was Romans Vertrag angeht, so lange kann der ja nicht gehen. Da diesen ja bekanntlich eine grandiose Hollywood Karriere erwartet.

    Und naja aus geschäftlicher Sicht klar verständlich, das WWE versucht überall alles im Keim zu ersticken, was auch nur ansatzweise Wrestling im Namen trägt … das Problem lediglich, wenn die WWE sämtliche andere Promos zerstört/aufgekauft hat, sich aber nichts am eigenen Produkt ändert … dann muss man sich naher nicht wundern, wenn man vor einem Toten Markt steht.

  2. Sayumi sagt:

    Wirklich schade, also ja vielleicht nachvollziehbar, aber die wxw war wirklich ein tolles Beispiel wie man unabhängig auch im deutschen, europäischen Markt wachsen könnte. Wie die Qualität mit jeder Show stieg war schon beeindruckend.
    Auch ansonsten ist es ein unheimlich sympathischer Laden.
    Leider hab ich es nach dem wegfallen von dem wöchentlichen Shotgun nicht mehr so aktiv verfolgt und nach dem weggehen von Jakobi auch irgendwie ganz aus den Augen verloren.
    Hoffe Mal wxw bleibt wo sie sind, auf dem ersten deutschen Wrestling network und können darüber gesund wachsen, ohne es zu übertreiben.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/