WWE geht mit NXT wohl Head-To-Head gegen AEW – Wer hat welche Vorteile? – Kauft WWE den Streamingdienst Fite TV?

09.08.19, von Julian "ZackAttack" Bauer

– Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft, den bisherigen Marktführer macht eine solch neue Situation aber auch immer ein bisschen Nervös. Und so ist es nun auch bei WWE. In Anbetracht des baldigen Starts der AEW Weekly auf TNT überlegt man bei WWE nun, wie man der neuen Promotion direkt den Wind aus den Segeln nehmen kann. Ein Plan diesbezüglich geistert nun schon eine Weile durchs Netz und mittlerweile verdichten sich die Anzeichen darauf, dass man NXT in Zukunft in einer zweistündigen Version tatsächlich jeden Mittwoch live ausstrahlen wird, dann auf dem FOX Sender FS1. Der Timeslot von 20-22 Uhr US-Ostküstenzeit würde damit in direkter Konkurrenz zu AEW stehen.

Bisher wurde dies von WWE noch nicht offiziell angekündigt und ein Starttermin steht auch noch aus, aber Dave Meltzer bestätigte diese Gerüchte im aktuellen Wrestling Observer Newsletter. Überhaupt sind noch viele Fragen offen, so auch ob die Show dann vom WWE Network verschwindet und ob man weiter in der Full Sail University aufzeichnen, oder mit dem gold-schwarzen Roster durchs Land touren wird, ähnlich wie mit RAW und SmackDown. Laut Meltzer sind die Pläne für diesen Schritt schon eine Weile in der Schublade, auf den Timeslot legte man sich aber erst nach der offiziellen Verkündung von AEW fest. Mit Fox Sports 1 einigte man sich demnach bereits im Juni oder Juli und FOX soll auch schon andere Unternehmensbereiche über den Schritt in Kenntnis gesetzt haben.

Was das für das bisherige NXT-Produkt bedeutet, bleibt abzuwarten. Man will aber bewusst Live senden, weil man intern der Meinung ist, dass eine aufgezeichnete Show nicht gegen das AEW-Produkt ankommen kann. Dadurch würde sich aber natürlich der gesamte Ablauf der Show ändern und die Langfristigkeit der Storylines wäre in großer Gefahr, insbesondere durch den dann wohl deutlich stärkeren Einfluss von Vince McMahon. Dazu passt auch die Info, dass man der Meinung ist, durch die vielen Main Roster Stars jederzeit die Show pushen zu können. Es besteht also durchaus die Gefahr, dass NXT in Zukunft nur noch eine weitere Main Roster Show ist, die keinen signifikanten Unterschied zu RAW und SmackDown aufweist. Vorteilhaft für WWE ist hier aber natürlich die Möglichkeit, NXT im Zuge der anderen Weeklys und auch über FOX selbst intensiv zu bewerben.

In einem Media Call äußerte sich mittlerweile auch Triple H zu diesem Thema und regte sich ein bisschen darüber auf, dass dieser Schritt als Konter zu AEW verstanden wird. Er sagte, dass der Mittwoch schon seit langer Zeit das Zuhause von NXT ist und dass bei der anderen Company nur von einer Ankündigung gesprochen wird. Bei WWE hingegen immer von einer Gegenreaktion.

In jedem Fall dürfte es dennoch spannend zu beobachten sein, wie dieser kleine „Krieg“ ausgehen wird. AEW wird über TNT in deutlich mehr Haushalte gebracht, NXT hat aber den Vorteil, ein Produkt einer etablierten Marke zu sein und in anderen Shows beworben zu werden.

Dass man sich bei WWE aber so seine Gedanken macht, ist offensichtlich. Ein weiterer Schritt im „Kampf“ gegen AEW scheint nun das starke Interesse an FITE TV zu sein, dem Dienst, über den unter anderem auch AEW seine bisherigen Shows außerhalb der USA und Kanada gestreamed hat. Die Plattform bietet eine breite Palette an Sportübertragungen, darunter MMA, Kickboxen, Boxen und halt auch sehr viel Pro-Wrestling mit namhaften Partnern wie eben AEW, ROH, NJPW und Impact Wrestling, aber auch sehr vielen Independent-Promotions. Der Wrestling Observer berichtet dazu, dass es intensive Gespräche zwischen den beiden Parteien gibt und es am Ende sogar darauf hinauslaufen könnte, dass AEW seinen wichtigsten Streamingpartner außerhalb der USA verliert. Die neue Company dürfte dann vermutlich weltweit auf einen Dienst der Turner Gruppe (zu der auch TNT gehört) ausweichen und vielleicht passiert das über kurz oder lang ohnehin, zumal man in den USA und Kanada ohnehin bereits über B/R Live und nicht über FITE TV streamt, aber dieser Schritt von WWE ist dennoch eine klare Kampfansage. Allerdings führt man bei WWE immer jede Menge Gespräche, dies bedeutet nun nicht gleich zwangsläufig, dass es am Ende einen Deal geben wird.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert auch im Forum über diese News!




Sag was zu diesem Thema!

17 Antworten zu “WWE geht mit NXT wohl Head-To-Head gegen AEW – Wer hat welche Vorteile? – Kauft WWE den Streamingdienst Fite TV?”

  1. Oh Gott sagt:

    Oh Gott , die machen NXT kaputt. Wenn nxt vom Network verschwindet, dann lohnt sich das noch weniger … Ne Petition wär genial 😉 „Lasst nxt so wie es ist!“ 😉

  2. Rikibu sagt:

    Das bringt jetzt genau was?
    Klar, head 2 head… nxt hat nur das Problem, dass es einerseits festgefahren ist, eigentlich auch nur noch etablierte Namen verpflichtet, ihre Facetten abschleift, um sie dann im Main roster nicht entsprechend einzusetzen…

    wen will man denn damit erreichen, wenn man jemanden als Zielgruppe definiert, der AEW auf m Schirm hat?

    Eher ist die Frage, was wird primär live gesehen und was wird per dvr aufgezeichnet oder später als stream geguggt? Indem man die Quantität bei der WWE mal wieder hochdreht wird nicht automatisch mehr Qualität daraus… das problem sollten sie schon kennen, wenn sie nicht ein so verzerrrtes Bild ihres Produktes hätten… typische Betriebsblindheit.

    aha… nxt live… mit 1 stunde vor show wird die story von herrn vinnie umgeschrieben… um sie mit altstars bzw. etablierten zuzumüllen… will das jemand? haben wir doch 2x pro woche… sollte reichen…

    ich hoffe doch nicht, dass sie fite tv kaufen… das wäre ein falsches Signal an die sportwelt an sich…

    wwe könnte doch auch tnt kaufen 😀 oder den Satelliten über den tnt sendet…

    Die Art, wie hier gekämpft wird, liest sich zumindest relativ ekelig.
    Aber selbst wenn sie unliebsame Konkurrenten wegkaufen, heißt das nicht, dass die Leute zur WWE Supportriege gehören werden.

  3. Schotti sagt:

    Bitte verkauft Fite.tv auf keinen Fall an WWE und schließt euch mit DAZN zusammen! <3

  4. Dani sagt:

    Herrlich. Fast wie zu WCW Zeiten 😃

  5. Base4ever sagt:

    Vince ist so ein Arsch! Ich hoffe der Deal kommt nicht zu stande.

  6. Commander sagt:

    Vince ist kein Arsch, sondern klug. Warum warten bis die AEW groß wird, sondern direkt angreifen. Macht JEDES andere Unternehmen auch. Facebook wartet auch nicht darauf, dass andere Plattformen groß werden, es kauft sie oder macht sie überflüssig. Von daher, erwartbare Reaktion.

  7. pri88 sagt:

    @Commander Vince ist ein dummes Arschloch welches Angst vor AEW hat.
    Er meint mit Geld kann er sich alles kaufen .
    Wäre er klug würde er mal vor der eigenen Haustür kehren und sein Format nicht an die Wand fahren.

  8. Ob das nicht schlecht für NXT wäre

  9. Ben sagt:

    Vince soll sich mal nicht übernehmen.

  10. Haben die echt schon so viel Schiess vor AEW dass Sie den Streaming Partner aufkaufen müssen. RAW ist auch schon wieder so langweilig wie vor ein paar Monaten.

  11. BigPoppaPump sagt:

    Bei aller angebrachter Kritik an Vince aber er ist nun mal Geschäftsmann und natürlich reagiert er auf Konkurrenz, das hat wohl kaum mit „Schiess“ zu tun. Niemand im Wrestling will kein Geld verdienen, hätte Tony Khan der WWE eine streaming Plattform abkaufen wollen, wären hier wahrscheinlich alle voll des Lobes was für ein cleverer Schachzug das ist. Man kann von WWE halten was man will aber die sind nicht grundlos seit Ewigkeiten Marktführer und, wie hier jemand schon geschrieben hat, auch Facebook, Coca Cola etc gehen gegen Konkurrenz vor, das gehört dazu und hat nichts mit Feigheit zu tun und natürlich kann man mit Geld alles kaufen, womit sonst?

  12. JME sagt:

    @BigPoppaPump

    Das Blöde ist nur, dass WWE durch diese Schritte eher Geld verliert. 😀 WWE verliert mit NXT:UK nur Geld, man stampfte es aus dem Boden um WOS das Wasser abzugraben. NXT-Shows in direkter Konkurrenz zu ROH, NJPW oder AEW zu veranstalten, sorgt dafür, dass sich Fans entscheiden müssen. Es geht nur darum der Konkurrenz zu schaden, dafür nimmt man in Kauf, eben nicht das Beste rauszuholen. Ginge es Vince nur darum Geld zu machen, dann gäbe es kein NXT:UK und wohl auch kein NXT so wie wir es jetzt kennen. Mit beiden Brands verliert man Geld.

  13. Michhier sagt:

    Ich finde den Zug von Vince gut nxt gleichzeitig zu zeigen. Das zwingt beide,wwe und aew, dazu Leistung zu zeigen. Wer darüber rum jammert erweckt den Eindruck kein Vertrauen in das AEW Produkt zu haben, obwohl die Ausgangslage ja aufgrund von TNT ja besser ist. Der Aufkauf von Fite allerdings erscheint mir unnötig. Vom Altersschnitt ausgehend sind Wwe Fans eh weniger Streamingdienst Nutzer. Aber egal, die nähere Zukunft (ca1jahr) wird zeigen ob AEW ein WWE Killer ist, oder nur heiße Luft.

  14. Sobel sagt:

    Das geht nicht gut. Wenn Vince anfängt, auch bei NXT mitzumischen, geht die letzte gute WWE-Show den Bach runter…

  15. Commander sagt:

    @JME Selbst wenn die WWE Geld verliert, langfristig kann sich das auszahlen. Zalando hat jahrelang rote Zahlen geschrieben, ist aber massiv in den Markt gedrängt, was sich ausgezahlt hat. Ähnlich ist es bei Flixbus. Premiere war wieder so ein Ding. Marktmacht kostet manchmal Geld, oft zahlt sich das aber auch aus.

  16. Michhier sagt:

    @JME UND Commander
    Es ist ja auch fraglich was es der WWE zusätzlich kostet die Show ins Fernsehen zu bekommen, denn produziert und aufgenommen wird sie eh und dann bleibt ja noch die Frage was sie dafür bekommen an Einnahmen die zusätzlich jetzt kommen. Das Teile großer Unternehmen Verluste machen hat ja glaube auch was mit der Möglichkeit auf Abschreibungen und damit entstehenden steuerlichen Vorteilen zu tun. Ähnlich wie früher die Übernahme der WcW durch Turner/AOL das war doch auch zum Anfang nicht rentabel bis zum Wrestling Boom.

  17. Paddy sagt:

    ich weiß nicht-soll ich noch etwas dazu sagen, wie die WWE auch ihr letztes echtes Qualitätsprodukt vernichten wird? Ich glaube besser nicht-das würde gegen Grundgesetz, die Menschenrechte und die Genfer Konvention verstoßen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/