Update zum neuen Tourplan des „SmackDown“-Rosters – FOX nicht besorgt über sinkende Ratings – Vince McMahon ließ „SmackDown“ erneut kurz vor Beginn umschreiben!

07.08.19, von Julian "ZackAttack" Bauer

– Vor wenigen Tagen berichteten wir HIER darüber, dass der Terminplan für SmackDown mit dem Wechsel auf FOX am 04. Oktober einige Änderungen erhalten wird. Diesbezüglich berichtete der PWInsider, dass die „blaue Show“ dann nur noch einen wöchentlichen Schedule von 3 Tagen am Stück haben wird, anders als RAW. Dave Meltzer widersprach dieser Meldung mittlerweile aber und gab zu verstehen, dass auch die SmackDown-Leute weiterhin 4 Tage die Woche für ihren Arbeitgeber touren werden. Der normale Turnus beginnt dann am Donnerstag mit einer Houseshow, am Freitag folgt die Live-Aufzeichnung der TV-Show, ehe am Samstag und Sonntag weitere Live Events folgen. In PPV-Wochen entfällt die Houseshow am Sonntag natürlich zugunsten der Großveranstaltung.

Was den Senderwechsel selbst anbelangt, so scheint man bei FOX mittlerweile nicht mehr so ganz überzeugt davon zu sein, dass die Entscheidung, SmackDown ins Programm zu nehmen, wirklich das gezahlte Geld wert ist. FOX Sports „SVP of Sales“ Mark Evans sprach zuletzt in einem Interview über die zukünftige Ausrichtung des Senders und erwähnte dabei unter anderem die Ausweitung des Football-Programms, sowie die Rückkehr in den Hockey Sport. Gleichzeitig zeigte er sich wenig besorgt über die sinkenden Ratings von SmackDown auf dem USA Network, bzw. wegen dem allgemein sinkenden Interesse an WWE. Vielmehr gab er an, dass man beim Sender sehr optimistisch dahingehend sei, dem Produkt neues Leben einhauchen zu können und es zu einem Gewinn für FOX zu machen. WWE sei ein Homerun für den Sender.

Wie man dies umsetzen will, bleibt abzuwarten. Ideen geisterten in den vergangenen Monaten viele durch das Netz, ob sich die Senderleitung aber auch gegen das „Genie“ von Vince McMahon wird behaupten können, ist eine andere Frage. Passend dazu passt nämlich auch die Meldung, dass der Chairman wieder einmal das gesamte Skript der aktuellen „Smackdown“-Episode mehrmals über den Haufen warf. Dave Meltzer und Bryan Alvarez machten sich auf Twitter gestern auch gleich einen kleinen Scherz daraus, welches Match die Show denn zum gegenwärtigen Zeitpunkt abschließen sollte. So plante man wohl lange Zeit mit Kofi Kingston vs. Daniel Bryan, am Ende kam es bekanntlich zu einem Tag Team Match The New Day vs. Daniel Bryan & Rowan im Main Event. Laut aktuellen Informationen ließ der Chef die Show zwei Stunden vor Beginn wieder komplett umschreiben, immerhin die Kernpunkte, wie die Kevin Owens Show sowie eine Promo bzw. ein Interview von Kofi Kingston in Richtung Randy Orton, hatten aber auch nach den Änderungen noch Bestand. Dies war im Übrigen die dritte Woche in Folge, in welcher Mr. McMahon kurz vor Ausstrahlung noch massiven Einfluss auf die Show nahm und weitreichende Änderungen vornahm. Auch das eigentlich für den „SummerSlam“ eingeplante Match zwischen Aleister Black und Sami Zayn zog man auf die Weekly vor, ähnlich wie das Womens Tag Team Title Match bei RAW eine Nacht zuvor.

Quelle: F4WOnline, Twitter, WrestlingINC

Diskutiert auch im Forum über diese News!





Sag was zu diesem Thema!

6 Antworten zu “Update zum neuen Tourplan des „SmackDown“-Rosters – FOX nicht besorgt über sinkende Ratings – Vince McMahon ließ „SmackDown“ erneut kurz vor Beginn umschreiben!”

  1. pri88 sagt:

    wenn man sich den Bericht durch liest ,ist es schon klar das Vince Arschloch McMahon wieder alles hat ändern lassen ..ich weiss schon gar nicht mehr was letzte Woche passiert ist ..alles planlos und sinnlos !!!viel Spaß fox

  2. Rikibu sagt:

    was soll Fox denn schon sagen? noch vor Sendestart eingestehen, dass sie sich von Mc Mahons Firma was den preis für die Lizenzen übers Ohr hauen lassen, während in der Phase, in der die Tinte auf m Vertrag längst getrocknet ist, das Produkt quasi noch mehr an Wert verloren hat (rousey weg … die hat wohl viel beigetragen zu dem guten Deal)

    wird man ja sehen, ob smackdown bei schlechten quoten nicht doch auf fs1 geparkt wird 😀

  3. crossrhodes sagt:

    Der alte man kann es nicht lassen. Während ihm heyman bei raw bestimmt die stirn bietet, dreht er bei smackdown komplett am irrsinnsrad. Könnte mir bei vinnie mac gut vorstellen, dass er es macht, um bischoff zu testen und aus der reserve zu locken.

  4. Anonymus sagt:

    Was soll Fox auch anderes sagen. Sie werden sich nicht hinstellen und sagen, dass es unter den heutigen Bedingungen so einen Deal nicht gegeben hätte. Fox hat natürlich Sorge um die Quoten der WWE. Damals sind die Quoten noch ein wenig besser gewesen als heute und nun darf man froh sein wenn Smackdown die 1,55 Ratingpunkte schafft. Das ist für ein Network wie Fox absolut nicht ausreichend. Man muss sehen wie gut Smackdown sich auf Fox schlagen wird.

    Und auch AEW ist damals noch kein Thema gewesen bzw hat man nicht damit rechnen können, dass der Hype um die neue Liga so groß wird. Sollte die AEW auf TNT bessere Quoten als die WWE einfahren, dann wird es spannend werden zu sehen wie die WWE bzw das USA und Fox Network reagieren. Auch ein Vince Mcmahon wird irgendwann erkennen, dass seine Macht nicht grenzenlos ist. Denn ein Vince ist viel mehr von den Networks abhängig als die Networks von Vince.

    Bin auf die Entwicklung sehr gespannt. Ich glaube die nächsten Monate werden sehr interessant. Vor allem wird es interessant sein zu sehen was die AEW für All Out im Ofen hat. Sollte tatsächlich ein CM Punk dort auftauchen, dann wäre das die nächste kleine Nadel für die WWE und ein großer Schritt für TNT.

    Mal sehen wohin die Reise geht und welche Quoten die WWE ab Oktober einfahren kann und was die AEW letztendlich für eine Zugkraft auf TNT besitzt. Jedenfalls werden wir dann wissen ob der Blutige mist (Zitat aus den Conference Call von Vince Mcmahon) oder die Pancake werfenden trottel gewinnen. Ich bin mir sicher, dass Fox lieber den blutigen mist nehmen würde wenn es Quoten von 2,5 oder 3,0 bringen würde und auf Pancake werfende Trottel dann lieber verzichten.

    Aber im Oktober sind wir schlauer und Vince eventuell eine Erkenntnis reicher.

  5. SVK sagt:

    Fox: the ratings are shit!
    Vince: WWE is the best product on the planet!
    Fox: the ratings are shit!
    Vince: WWE is made by me!
    Fox: the ratin ….
    Vince: Shut the fck up! the ratings doesn’t matter, my son is the best in the world!!!

  6. Schotti sagt:

    Solange die Leute in den Hallen Vince McMahon beim Entrance feiern, wird sich leider nie was ändern … Ziemlich oft denkt man sich so: „Wieso jubeln die Leute in den Hallen der Person X/Y noch zu, obwohl Person X/Y gefühlt niemand mehr sehen will?“ Keine Reaktion ist die beste Reaktion!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/