The Undertaker auf Lebenszeit bei WWE? – Lucha Underground Star vor Unterschrift bei WWE – Viel Lob für NXT-Talent – Aktuelle Top 5 auf dem WWE Network

02.08.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, The Undertaker April 2014, bearbeitet, CC BY 2.0

– Im April machten Berichte die Runde, laut denen der Undertaker einen neuen, sehr gut dotierten Vertrag bei World Wrestling Entertainment unterschrieben haben soll. Weitere Details zu diesem neuen Deal gab es bisher nicht, nun berichtet aber Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter, dass es sich zwar faktisch um keinen Vertrag auf Lebenszeit handelt, der Vertrag ist aber für so viele Jahre gültig, dass man fast davon sprechen könnte.

– Die WWE-Offiziellen sollen aktuell sehr große Stücke auf NXT-Talent Riddick Moss halten. Laut Wrestlevotes soll er zuletzt zu den herausragenden Talenten im Performance Center in Orlando gehört haben und die Offiziellen sehen in ihm viel Potential. Der 29-jährige soll die nötige Einstellung und Arbeitsmoral sowie Professionalität an den Tag legen. Ob auch ein Push in den TV-Shows für ihn herausspringen wird, bleibt abzuwarten. Obwohl er sein NXT-Debüt bereits im Dezember 2014 feierte, war er bisher nur gelegentlich in Ergänzungsrollen in den TV-Shows zu sehen. Aktuell bildet er bei den NXT-Houseshows mit Dorian Mak (fka Dan Matha) ein Team.

– Jorge Alcantar, den meisten Wrestlingfans wohl besser unter seinen Ringnamen El Hijo del Fantasma und King Cuerno bekannt, soll vor einer Unterschrift bei WWE stehen. So geht man davon aus, dass der 35-jährige im September seinen Dienst bei WWE antreten wird. Es wird bereits gemunkelt, dass im September einige große Namen beim Marktführer starten werden. Bereits seit der ersten Staffel von Lucha Underground hatte man Interesse an einer Verpflichtung des Mexikaners, der nicht nur ein guter Worker ist, sondern auch perfekt Englisch spricht. Sein Vertrag bei Lucha Underground ließ dies aber nicht, bis er sich im Frühjahr aus besagtem Arbeitspapier herausklagte.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 5 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 23. Juli 2019 und dem 30. Juli 2019:
1. WWE Smackville
2. Rebuilding Big Show
3. WWE NXT Ausgabe vom 24. Juli 2019
4. Extreme Rules 2019 PPV
5. WWE WrestleMania 35

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, Wrestlevotes

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese News! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

8 Antworten zu “The Undertaker auf Lebenszeit bei WWE? – Lucha Underground Star vor Unterschrift bei WWE – Viel Lob für NXT-Talent – Aktuelle Top 5 auf dem WWE Network”

  1. Wird wohl hauptsächlich sein, damit die Marke Undertaker bloss nirgends ausserhalb der WWE auftritt. Kann man es drehen und wenden: Den meisten Leuten fällt bei „WWE“ ein „Das war doch das Ding mit dem undertaker“…

  2. SVK sagt:

    Sry, aber beim Taker hab ich mittlerweile das Gefühl, dass man mit jedem Auftritt schon die Gefahr eingeht das es ein Lebenszeitvertrag ist. Und ganz ehrlich, ich will nicht noch sehen wie der Taker im im Ring krepiert. schickt schon dass sie seine Legacy begraben haben.

    und für die großen Namen kann man allesamt nur hoffen, dass se nicht wirklich zur WWE gehen, außer sie sind kurz vor Rente.

  3. King Cuerno habe ich schon bei Lucha gefeiert.
    Bei Nxt wird er einschlagen wie eine Bombe 😄
    Charisma hast er auch dürfte für ihn auch im Mainroster laufen wenn er denn tatsächlich unterschreibt.

  4. Sorry, das funktioniert nur in englisch… „A life-time contract for a Dead-Man“????
    Well here we go again 😂

  5. Rikibu sagt:

    Der Taker hat mich in den 90ern und 2000ern gut unterhalten, mit Yoko, Fehde gegen die Million Dollar Corp., Ministry, Mankind usw. usw…

    aber ich will nicht sehen, wie sich der Taker im Ring den Gnadenschuss gibt…
    Hätte mir doch sehr gewünscht, dass er nach der 2. Niederlage bei WM als Nebencharakter seinen spirituellen Nachfolger irgendwie over bringt, anstatt sich mit Goldberg ein fragwürdiges Stelldichein im Ring zu liefern…

    Die Zeit der alten Recken ist vorbei – und das ist auch gut so. Sie hatten ihre Momente, nun macht Platz für die Nachfolger…

  6. Maik sagt:

    Das ist wohl war der Undertaker sollte sich zurück ziehen und andere Superstars sollten nach vorn Aber die WWE hat zuviele gute und auch sehr gute Wrestler

  7. Bitw89 sagt:

    @ rikibu
    Ja genau. Ich schaue mir einfach aus nostalgischen Gründen alte Matches des Undertakers an. Aber bei den letzten matches war es immer wie ein Autounfall. Man wollte nicht aber man musste hingucken.

  8. monta sagt:

    Lasst doch den Undertaker nen Nachfolger finden, man könnte beispielsweise Balor oder Black den Spirit von Taker weiterleben lassen.

    Taker würde zwar öfters ne kurze Zeit auftreten um die beiden mit seinen Mic künsten zu pushen und beide als „Tag Team“ agieren lassen (sie kämpfen zwar zusammen aber sind eher Rivalen) Taker einem seine Power gibt Undertaker in seinem letzten Sarg oder Burried Alive besiegt und ihn damit begräbt. Während der andere versucht den Undertaker danach zu rächen bzw die „macht“ zu bekommen.

    Damit könnte man dann Balor vs Black in einem für Wrestling verhältnissmäßigen guten Storyline packen.

    Balor könnte als Demon den Hells’Gate übernehmen (und den shotgun Dropkick in die Ecke als neuen „Last ride“, und Black den Tombstone Piledriver)

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/