EVE schließt als erste Wrestling-Promotion eine Vereinbarung mit einer Gewerkschaft! – Defiant Wrestling am Ende: Nachfolger von What Culture Pro Wrestling schließt seine Pforten – Vorschau auf „wXw Shortcut to the Top“, „RevPro Live at the Cockpit 44“ und „NEW Pride & Honor 2019“ – Ausblick auf die Shows von wXw und PROGRESS in Kanada und den USA

02.08.19, von Oliver "TheWall13" Selle

wXw – Westside Xtreme Wrestling: Vorschau auf  das „Shortcut to the Top“-Event am morgigen Samstag – Ausblick auf die drei Shows in Kanada und den USA

PROGRESS – PROGRESS Wrestling: Ausblick auf die beiden Shows in Kanada – Wann löst David Starr seine Titelchance aus dem Super Strong Style 16 Tournament ein?

RevPro – Revolution Pro Wrestling: Matchcard für „Live at the Cockpit 44“

Defiant: Der Nachfolger von What Culture Pro Wrestling schließt seine Pforten

EVE – Pro Wrestling EVE: große Ankündigung für die Arbeit in der Promotion

NEW – NEW European Championship Wrestling: Ausblick auf die morgige „Pride & Honor 2019“-Show

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

wXw

– Am morgigen Samstag findet mit „Shortcut To The Top“ der offizielle Auftakt sowie das erste Marquee Event der zweiten Jahreshälfte in der Turbinenhalle in Oberhausen statt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei natürlich auf dem der Show namensgebenden „Shortcut To The Top“-Match, einer 30 Man Gauntlet Battle Royal, deren Sieger ein Match um die wXw Unified World Wrestling Championship erhält. Dieser Titel steht bei der Show selbstredend auch auf dem Spiel, wenn Champion Bobby Gunns gegen Lucky Kid antritt. Des Weiteren werden die wXw World Tag Team Champions Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) ihren Titel gegen Ilja Dragunov & WALTER verteidigen. Auch Amale Winchester muss ihre wXw Women’s Championship aufs Spiel setzen, sie trifft auf Toni Storm. Dazu bekommen es Absolute Andy und Jay-FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) in einem Six Man Tag Team Match mit #stronghearts (Cima, T-Hawk & El Lindaman) zu tun. Einige Karten für die Show gibt es noch unter dem folgenden Link: Klick!

westside Xtreme wrestling „Shortcut To The Top“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 03. August 2019

Shortcut To The Top – 30 Man Gauntlet Battle Royal
Francis Kaspin (#1) vs. Chris Brookes vs. Levaniel vs. Marius Al-Ani vs. Avalanche vs. Jurn Simmons vs. Pete Bouncer vs. Leon van Gasteren vs. Julian Pace vs. Vinny Vortex vs. Emil Sitoci vs. Oliver Carter vs. Jay Skillet vs. Absolute Andy vs. WALTER vs. Ilja Dragunov vs. Pete Bouncer vs. Prince Ahura vs. Maggot vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Bobby Gunns (c) vs. Lucky Kid

wXw Women’s Championship
Singles Match
Amale Winchester (c) vs. Toni Storm

wXw World Tag Team Championship
Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) vs. Ilja Dragunov & WALTER

Six Man Tag Team Match
Jay-FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) & Absolute Andy vs. #stronghearts (Cima, T-Hawk & El Lindaman)

– wXw veranstaltet in der Woche vor dem „WWE Summer Slam“-PPV am 8. August 2019 mit „Ambition 11“ im The Met in Toronto, Kanada eine Show im Zeichen des Shoot-Style Pro Wrestlings. Wie von dieser Reihe gewohnt, gibt es auch dieses Mal ein Turnier mit acht Teilnehmern, sowie einen Superfight in welchem Tyson Dux gegen Yuki Ishikawa, einem der größten Lehrer dieses Wrestlingsstils, antritt.

Am 09. August veranstaltet man dann unter dem Namen „wXw TORONTO“ eine reguläre Show in The MET. Hier wird es unter anderem zu einem Aufeinandertreffen der Japan-Legende Deisuke Sekimoto und des WWE United Kingdom Champions WALTER kommen. Beide traten bereits Anfang dieses Jahrzehnts, unter anderen beim „16 Carat Gold“ und in Japan, in mehren Matches auch um die wXw Unified World Wrestling Championship gegeneinander an. Jenen Titel wird Bobby Gunns gegen den kanadischen Indy-Star Mike Bailey verteidigen. Zudem geht die Saga zwischen Emil Sitoci und Avalanche weiter, es soll zu einem erneuten Titelmatch um die wXw Shotgun Championship kommen. Auch die wXw Women’s Championship steht auf dem Spiel, wenn Amale Winchester gegen Allysin Kay und Toni Storm antritt. 

Am 10. August geht es dann in die USA nach New Jersey, wo man gemeinsam mit Combat Zone Wrestling veranstalten wird. Marius Al-Ani wird bei dieser Show eine Chance auf die CZW World Heavyweight Championship von John Silver erhalten.

Nachfolgend seht ihr die bisherigen Matchcards für alle Shows:

westside Xtreme wrestling „AMBITION 11“
Ort: The MET in Toronto, Kanada
Datum: 08. August 2019

AMBITION Super Fight
Yuki Ishikawa vs. Tyson Dux

AMBITION 11 – Viertelfinale – Singles Match
WALTER vs. Mike Bailey

AMBITION 11 – Viertelfinale – Singles Match
Bobby Gunns vs. Daniel Makabe

AMBITION 11 – Viertelfinale – Singles Match
Alexander James vs. Timothy Thatcher

AMBITION 11 – Viertelfinale – Singles Match
Marius Al-Ani vs. Daniel Garcia

AMBITION 11 – Halbfinale – Singles Match
??? vs. ???

AMBITION 11 – Halbfinale – Singles Match
??? vs. ???

AMBITION 11 – Finale – Singles Match
??? vs. ???

————————————–

westside Xtreme wrestling „TORONTO“
Ort: The MET in Toronto, Kanada
Datum: 09. August 2019

Singles Match
Daisuke Sekimoto vs. WALTER

wXw Unified World Wrestling Championship

Singles Match
Bobby Gunns (c) vs. Mike Bailey

wXw Women’s Championship 
Triple Threat Match
Amale Winchester (c) vs. Allysin Kay vs. Toni Storm

wXw Shotgun Championship
Singles Match
Emil Sitoci (c) vs. Avalanche

wXw World Tag Team Championship
Triple Threat Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis (c) vs. #stronghearts (T-Hawk & El Lindaman) vs. The Crown (Alexander James & Jurn Simmons)

Singles Match
Yuki Ishikawa vs. Timothy Thatcher

Four-Way Match
Brent Banks vs. Marius Al-Ani vs. Julian Pace vs. Cima

—————————-

Combat Zone Wrestling/westside Xtreme wrestling „CZW vs. wXw“
Ort: The Colliseum in Verhees, New Jersey, USA
Datum: 10. August 2019


CZW World Heavyweight Championship

Singles Match
John Silver (c) vs. Marius Al-Ani

CZW Wired Championship

Hardcore Match
Jordan Oliver (c) vs. Julian Pace

CZW Tag Team Championship
Tag Team Match
The REP (Dave McCall & Nate Carter) (c) vs. The Crown (Alexander James & Jurn Simmons)

Singles Match

Anthony Greene vs. Emil Sitoci

Tag Team Match
Above The Rest (Gabriel Skye & Tristen Thai) vs. The Budapest Bastards (Nitro & Renegade)

Singles Match
Justin Wylde vs. KC Navarro

Singles Match

Leyla Hirsch vs. Savanna Stone

PROGRESS

– PROGRESS Wrestling gehört zu den Promotions, die im Verlauf der „WWE SummerSlam“-Woche ebenfalls in Toronto veranstalten werden. Die britische Promotion bringt für die „Smash Wrestling vs. PROGRESS Wrestling“-Show am 07. August etliche Stars von NXT:UK mit, dazu gehören unter anderem die Champions WALTER und Toni Storm, aber auch Jordan Devlin, Trent Seven und Travis Banks.

Am Tag darauf veranstaltet man im Midtown Event Theater in Toronto eine eigene Show mit einem Match um die PROGRESS Unified World Championship zwischen WALTER und Paul Robinson. Neben dem eigenen Roster sind namhafte Gaststars wie Eddie Kingston und die von AEW bekannte Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson), sowie einige NXT:UK Stars am Start. Die Cards für die Shows findet ihr ihm im folgenden:

Smash Wrestling vs. PROGRESS Wrestling
Ort: The MET in Toronto, Kanada
Datum: 07. August 2019

Singles Match
WALTER vs. Kevin Bennett

Singles Match

Toni Storm vs. Jody Threat

Singles Match
Trent Seven vs. Psycho Mike

Singles Match
Jordan Devlin vs. Tarik

Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) vs. The Pillars (Brent Banks & Tyson Dux)

Singles Match
Jordynne Grace vs. Alexia Nicole

8 Men Tag Team Match
Team Smash (Idris Abraham, Joe Coleman, Sebastian Suave, Daniel Garcia) vs. Team PROGRESS (Travis Banks, David Starr, Paul Robinson, Chris Brookes)

——————————-

PROGRESS Wrestling
Ort: Midtown Event Theater in Toronto, Kanada
Datum: 07. August 2019

PROGRESS Unified World Championship
Singles Match
WALTER (c) vs. Paul Robinson

PROGRESS Tag Team Championship
Three-Way Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) (c) vs. The Butcher And The Blade (Andy Williams & Pepper Parks) vs. The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson)

Singles Match

Eddie Kingston vs. Trent Seven

Singles Match
Jordan Devlin vs. Travis Banks

Singles Match
Holidead vs. Toni Storm

Tag Team Match
Chris Brookes & Jordynne Grace vs. David Starr & Jody Threat

– David Starr hat bekannt gegeben, dass er seinen Shot auf die PROGRESS World Championship aus dem Super Strong Style 16 Tournament am 15. September bei „Chapter 95: Still Chasing“ im Alexandra Palace in London einlösen wird.

RevPro

– Revolution Pro Wrestling veranstaltet am kommenden Sonntag mit „Live at the Cockpit 44“ die nächste Show in ihrer Londoner Heimat „The Cockpit“. Die Card bietet mit David Starr vs. Senza Volto und El Phantasmo vs. Michael Oku zwei spannende Matches. Ansonsten steht die Show ganz im Zeichen des Viertelfinals der „Road to Royal Quest Tag Team Tournaments“. Nachfolgend seht ihr die gesamte Card:

Revolution Pro Wrestling „Live at the Cockpit 44“
Ort: The Cockpit in London, England
Datum: 04. August 2019 

Singles Match
David Starr vs. Senza Volto

(Non Title-) Singles Match
El Phantasmo vs. Michael Oku

Road To Royal Quest Tag Team Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match 
Brendan White & Kenneth Halfpenny vs. Gabriel Kidd & Shaun Jackson

Road To Royal Quest Tag Team Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match 
Dan Moloney & MK McKinnan vs. Team WhiteWolf (A-Kid & Carlos Romo)

Road To Royal Quest Tag Team Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match 
Dan Magee & Kurtis Chapman vs. Josh Bodom & Sha Samuels

Road To Royal Quest Tag Team Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match 
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) vs. The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz)

Defiant

– Die britische Promotion Defiant Wrestling hat nach drei Jahren ihre Auflösung bekannt gegeben. Ihre wohl größte Zeit hatte sie nach ihrem Start im Jahr 2016 als „What Culture Pro Wrestling“, als man viele bekannte Wrestler booken konnte und unter anderem einen World Cup veranstaltete. Nachdem sich aber das Team von Whatculture um Adam Blampied und Adam Pacitti zurückgezogen hatte, kam es Ende 2017 zu einem Neustart unter dem Namen „Defiant“ mit Stu Bennett (fka Wade Barrett) als Verantwortlichen. Die letzte Show veranstaltete man mit „Built to Destroy“ am 29. Juni in seiner Heimatstadt Newcastle, bei der sich David Starr zum letzten Defiant World Champion der Promotiongeschichte krönen konnte.

EVE

– Pro Wrestling EVE hat in dieser Woche eine Vereinbarung mit „Equity“, der britschen Gewerkschaft für Schauspieler und andere Performer, verkündet. Diese Maßnahme sucht im Wrestlingbusiness ihresgleichen, denn so etwas wie eine Gewerkschaft im Pro-Wrestling galt für viele lange als undenkbar. Die Talente können nur auf eine Unfallversicherung, Betriebshaftpflicht und Backstage-Versicherung zurückgreifen. Die Gewerkschaftsmitgliedschaft bietet auch vertrauliche Rechtsberatung und -unterstützung, selbst wenn Talente für andere Promoter arbeiten, welche die Gewerkschaft nicht anerkennen. Equity-Mitglieder haben darüber hinaus Zugang zur Vertretung in Vertragsstreitigkeiten und erhalten Unterstützung bei der steuerlichen und sozialen Beratung. Die Promotion selbst wird den Mitgliedsbeitrag der Talente in den jeweiligen Monaten zahlen, in denen sie für EVE-Shows gebookt sind.

„EVE – Riot Grrrls of Wrestling is pleased to announce that we have agreed to a Code of Conduct for the engagement of performers with Equity UK. Equity is the trade union for professional performers. We understand this Code is the first of its kind. The Code of Conduct sets out EVE’s terms and conditions in writing, provides union recognition, a Dignity at Work policy, as well as giving access and time for talent to engage with the union.

This Code of Conduct is a culmination of talks that began over eighteen months ago between EVE and Equity UK. We believe there are clear benefits for talent to be part of the union, including accident insurance for talent injured at work, as well as public liability and backstage insurance. Union membership also provides confidential legal advice and support, even when talent are working for promoters who do not recognise the union. Equity Members have access to representation in contractual disputes, as well as geting help with tax & welfare guidance.

In continuing our commitment to the performers, we at EVE will subsidise the membership subscription of any artist booked on our show for that given month. EVE sees the unionisation of independent performers as extremely important in this ever changing and fast developing wrestling scene, especially right now, here in the UK. More details will be released in the coming weeks.“

NEW

– Am morgigen Samstag findet im N.E.W. HotSpot in Heßdorf bei Erlangen mit „Pride & Honor 2019“ die nächste Show der fränkischen Promotion New European Championship Wrestling statt. Im Main Event wird Mexx die NEW World Heavyweight Championship gegen Jack Wilder verteidigen, aber auch Fast Time Moodo wird seinen Titel aufs Spiel setzen, wenn Georg „Schorschi“ Gwärch ihn herausfordert und die NEW World Internet Championship erringen will. Zusätzlich steht die NEW World Tag Team Championship auf dem Spiel. Die Champions Wolf & Bull müssen ihren Titel gegen Iron Empire (Scott Iron & Marc Empire) verteidigen. Die gesamte Card seht ihr im Folgenden:

NEW – European Championship Wrestling „Pride & Honor 2019“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 03. August 2019

NEW World Heavyweight Championship
Singles Match
Mexx vs. (c) Jack Wilder

NEW World Tag Team Championship

Tag Team Match
Wolf & Bull (c) vs. Iron Empire (Scott Iron & Marc Empire)

NEW World Internet Championship

Singles Match
Fast Time Moodo (c) vs. Georg „Schorschi“ Gwärch

Triple Threat Match

Demolition Davies vs. Danylo Orlow vs. Hektor

Singles Match
Lance Cole vs. Boris Pain

Mixed Tag Team Match
Steffi Sky & Tommy Blue Eyes vs. Jessy Jay & Sigmasta Rappo

Tag Team Match
Maveric Cross & John „Massive“ Drake vs. Yuri Gromow & Hans von Krupp

Tag Team Match
Flavio Augusto & Chris Steel vs. Team Turbulence (Tornado & Torpedo)

Tag Team Match
Party Patrol (Falk & Janni Jarruk) vs. Schizo Rik & Justin Striker

Singles Match
Martyrium vs. Nick Ambitious​




Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “EVE schließt als erste Wrestling-Promotion eine Vereinbarung mit einer Gewerkschaft! – Defiant Wrestling am Ende: Nachfolger von What Culture Pro Wrestling schließt seine Pforten – Vorschau auf „wXw Shortcut to the Top“, „RevPro Live at the Cockpit 44“ und „NEW Pride & Honor 2019“ – Ausblick auf die Shows von wXw und PROGRESS in Kanada und den USA”

  1. retenek sagt:

    Der Artikel zum Ende von Defiant fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/