Es ist offiziell: AEW und TNT kündigen Debüt der neuen TV-Show für den 02.10.2019 an! – Welche Zuschauerzahl erwartet man für den Start? – Weitere Matches für „ALL OUT“ bestätigt!

24.07.19, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: All Elite Wrestling

– All Elite Wrestling und TNT gaben heute offiziell den Start der wöchentlichen TV-Show zum 02. Oktober 2019 bekannt. Wie bereits seit einiger Zeit vermutet wird die neue Weekly jeden Mittwoch zwischen 20 und 22 Uhr US-Ostküsentzeit (2 bis 4 Uhr deutscher Zeit) über die Bildschirme flattern. Die erste Ausgabe wird in der 20.000 Zuschauer fassenden Capital One Arena in Washington, DC über die Bühne gehen. Man verriet aber noch nicht, wie der Name der Show lauten wird, wahrscheinlich ist jedoch „Wednesday Night Dynamite“

– Innerhalb der TV-Branche geht man übrigens davon aus, dass 400.000 bis 500.000 Zuschauer die erste Ausgabe von AEW auf TNT einschalten werden. Man hält die Erwartungshaltung offenbar niedrig, denn dies wäre deutlich unter dem Zuschauerschnitt von 1,171 Mio. Zuschauern, den TNT bisher zur Prime Time erreicht. Ohnehin gibt es durchaus auch Personen, die 700.000 bis 1.000.000 Zuschauer für realistischer halten.

– Im Rahmen der neuesten Ausgabe von „Being the Elite“ wurden zwei Matches für „ALL OUT“ offiziell gemacht. The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) werden die AAA World Tag Team Championship in einem Escalera De la Muerte Match (Ladder Match) gegen The Young Bucks aufs Spiel setzen, während Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta) und The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) um ein Freilos für die 1. Runde des AEW Tag Team Titles Turnier antreten werden.

– Bei der zweiten Ausgabe der „The Road to All Out“-Serie gab man noch ein weiteres Match für den Pay-per-view bekannt. So werden Joey Janela, Darby Allin und Jimmy Havoc in einem Triple Threat Match aufeinandertreffen.

All Elite Wrestling „ALL OUT“
Ort: Sears Centre in Chicago, Illinois, USA
Datum: 31. August 2019


AEW World Championship – vakant

Singles Match
Chris Jericho vs. „Hangman“ Adam Page

Singles Match

Jon Moxley vs. Kenny Omega

AAA World Tag Team Championship
Escalera De la Muerte – Tag Team Ladder Match
The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

Singles Match
Cody Rhodes vs. Shawn Spears (w/ Tully Blanchard)

Sieger erhalten ein Freilos für die 1. Runde des AEW Tag Team Title Turniers – Tag Team Match

Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta) vs. The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson)

Triple Threat Match
Joey Janela vs. Darby Allin vs. Jimmy Havoc

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




8 Antworten auf „Es ist offiziell: AEW und TNT kündigen Debüt der neuen TV-Show für den 02.10.2019 an! – Welche Zuschauerzahl erwartet man für den Start? – Weitere Matches für „ALL OUT“ bestätigt!“

DDP81 sagt:

Liest sich wirklich gut die card… klar, dass das alles frischer ist und man daher drauf Bock hat… ich freue mich drauf wie auf das nächste Take over. … und ich hoffe dass man bald auch wieder mehr „brauchbares“ von der WWE sieht.

Auch bin ich gespannt, wie AEW die Spannung nach sagen wir mal 12 Monaten aufrecht hält.

Denn z.b immer wieder Bucks Vs Lucha B.wird dann trotz spektakel mal langweilig. Mal sehen wie kreativ die Leute da sind!

danielo sagt:

Das Storytelling ist echt gut. Innerhalb paar Minuten Shawn Spears richtig over gemacht. Bei der WWE war er ein undercarder ohne Pläne und bei AEW wird er richtig schön zum ernst genommenen Gegner aufgebaut der durchaus noch Zukunft hat.

BigPoppaPump sagt:

Card sieht gut aus, die Elite müsste jedes Match verlieren um am Ende den (meines Erachtens) richtigen Sieger zu haben und da hab ich doch meine Zweifel. Bin gehyped, hoffe sehr auf einen Sieg von Y2J

Michhier sagt:

Gestern noch angesprochen und schon liefert der JME… also ein Minimum von 400.000 erwartet TNT und AEW. Ich hoffe das wird auch erreicht, denn die erste Show wird sicher auch ein Maßstab und darüber entscheiden ob das Produkt fesseln kann. @JME : wie stehen dann eigentlich vergleichswerte z.B. zu NXT?

JME sagt:

@Michhier

In Anbetracht der PPV-Buyrate und der Anmeldezahlen bei B/R Live (über 300.000) darf man eigentlich davon ausgehen, dass man die 500.000 locker übertreffen wird. Da sind die 700.000 bis 1.000.000 realistischer. Wenn fast 350.000 dazu bereit sind, sich extra einen Account bei einer noch relativ unbekannten Plattform anzulegen, um die Shows online zu schauen, was nur die reine Hardcore-Fanbase macht, wie viele schauen dann, wenn die Casual TNT-Zuschauer dazu kommen und die Wrestlingfans, die gerne Wrestling im TV schauen, aber bisher noch nix von AEW kennen?. Das Doppelte sollte man mindestens erwarten, ich glaube sogar fast an das Dreifache.

Da kommt NXT wiederum nicht heran, was aber auch kein Vergleich ist. NXT ist auf die Abozahlen des WWE Networks festgelegt, das sind eine Million in den USA, wovon sicher nichtmal annhernd die Hälfte NXT live schauen. Dafür kann man es jederzeit OnDemand schauen. Bei einem Krieg „AEW on TNT vs. NXT on FS1“ im TV würde ich mein Geld auf AEW setzen, nach allem was man bisher weiß. Bleibt aber eine Wundertüte.

Michhier sagt:

@JME
Ich meine gelesen zu haben das TNT mehr Haushalte erreicht in den USA, ich könnte mich auch irren. Aber wenn die Verantwortlichen von 400000 Zuschauern mindestens ausgehen, vermute ich das in der Nähe des sollwertes damit es rentabel für TNT ist. Allerdings befürchte ich das man das mit den Hardcore Fans zu hoch bewertet, da ja das Publikum bei AEW jung ist und diese ehr den unbekannten ondeman Anbieter kennen und bereit sind ein Account anzulegen. Trotz alle dem hoffe ich auf einen Wert zwischen 750k bis 1millionen

Bumm sagt:

„Wednesday Night Dynamite“ klingt doch gut.

Ich freue mich schon auf den deutschen Namen:

„Mittwoch Nacht wenn’s kracht“.

Hans sagt:

Gibt es schon Infos, wo man die Show in Deutschland sehen kann?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube