Jeff Hardy wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit verhaftet – Tamina Snuka erleidet Gehirnerschütterung – Vorschau auf Monday Night RAW

15.07.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: David Seto, Jeff Hardy SmackDown November 2008, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Er kann es irgendwie nicht lassen. WWE-Superstar Jeff Hardy ist abermals negativ aufgefallen und wurde am vergangenen Samstag in Myrtel Beach, South Carolina verhaftet. Grund war wie schon in der Vergangenheit Trunkenheit in der Öffentlichkeit, sowie die daraus resultierende Beeinträchtigung. Zwar wurde er kurze Zeit später gegen eine Kaution von 153$ wieder auf freien Fuß gesetzt, ein Verfahren wird der Geschichte aber natürlich folgen. Dennoch dürfte er wohl mit einer kleineren Geldstrafe davon kommen. Erst im vergangenen Jahr wurde Hardy nach einem Autounfall wegen Fahrens in einem die Fahrtüchtigkeit ausschließenden Zustand kurzzeitig verhaftet. Aktuell kuriert er noch für einige Monate eine Knieverletzung aus. Eine Strafe von seinem Arbeitgeber muss er nicht befürchten. WWE kommentierte den Vorfall lapidar damit, dass Jeff für seine persönlichen Aktionen selbst verantwortlich ist.

– Tamina Snuka hat sich bei der RAW-Houseshow in Augusta, Maine am vergangenen Freitag wohl eine Verletzung zugezogen. Laut Informationen des PWInsiders dürfte es sich um eine Gehirnerschütterung handeln, ein genauer Zeitplan für eine Rückkehr ist damit aber nicht zu definieren. Es passierte wohl bei einem Knee Strike von Naomi.

– WWE ist heute Nacht mit „Monday Night RAW“ im Nassau Veterans Memorial Coliseum in Long Island, New York zu Gast. Im Fokus wird natürlich der Fallout des gestrigen „Extreme Rules“-PPVs stehen, sodass auch der neue WWE Universal Champion Brock Lesnar mittlerweile von WWE für die Show angekündigt wurde. Mit Roman Reigns wird übrigens sowohl für „Monday Night RAW“ als auch für die zeitgleich in Poughkeepsie, New York stattfindende Smackdown-Houseshow geworben. WWE.com konzentriert sich auf die folgenden Punkte:
* Brock Lesnars Party geht weiter.
* Klubregeln: Der neue WWE United States Champion AJ Styles.
* Sind Alexa Bliss und Nikki Cross noch immer beste Freundinnen?

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

8 Antworten zu “Jeff Hardy wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit verhaftet – Tamina Snuka erleidet Gehirnerschütterung – Vorschau auf Monday Night RAW”

  1. Joe sagt:

    Naja, mir kommt es dieses Mal nicht unbedingt so vor als wäre es ein schlimmes vergehen. Es gibt ja durchaus Staaten in den USA in denen schon ein leichtes angetrunken sein für eine Nacht bei der Forensik reicht.

  2. Mensch WWE, schickt Jeff Hardy in die Entzugsklinik.
    Und wenn er es nicht freiwillig macht, einfach feuern.

  3. Uuuh saufen in der öffentlichkeit
    Is ja nicht so als wäre das jetzt was schlimmes 🤣

  4. Andere Länder … ^^ Aber das ändert ja nichts daran, das er ein Alkoholiker ist. Wenn er selbst nicht handeln will, sollte es die WWE tun.

  5. Marcel Hartleben Solange er nicht betrunken am steuer oder auf der arbeit is denke ich mal halten die sich da raus

  6. Hardy gehört gefeuert. Der wird sowas immer wieder bringen. Und irgendwann kracht’s richtig.

  7. Heitzer sagt:

    @JoolZ: Der kann in seiner Freizeit machen was er will. Wäre ja zu lustig wenn in Bayern nach dem Oktoberfest alle gefeuert werden weil sie besoffen waren

  8. Anvil5555 sagt:

    Zu Hardy: Nur weil die WWE nach außen den lapidaren Kommentar abgibt, heißt es ja nicht, dass es hinter den Kulissen nicht ganz anders abgeht. Vielleicht haben sie ihm schon „sie Pistole auf die Brust“ gesetzt und ihm eindringlich erzählt, dass er das in den Griff bekommen muss…. ?!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/