Drei weitere Matches für „Fight for the Fallen“ angekündigt – An welchem Wochentag wird die Weekly auf TNT laufen und wird Vince McMahon reagieren? – Wie lange läuft Jon Moxleys Vertrag? – Erste Pläne für ein Videospiel – AEW-Stars für „TripleMania XXVII“ gebookt und weitere Infos zur Zusammenarbeit mit AAA

12.07.19, von Jens "JME" Meyer

– Aktuell deutet vieles darauf hin, dass die wöchentliche AEW-Show auf TNT ab Oktober am Mittwochabend von 20 bis 22 Uhr US-Ostküstenzeit laufen wird. So sicherte sich die Company mittlerweile auch die Rechte an „Wednesday Night Dynamite“, nachdem man sich bereits im letzten Jahr „Tuesday Night Dynamite“ gesichert hatte. Jim Ross bestätigte in der „Steve Austin Show“, auch von diesem Sendeplatz gehört zu haben, die Meldung zu 100% bestätigen konnte er aber nicht. Die restlichen Wochentage schließen sich aber fast selbst aus, da WWE am Montag und Freitag mit RAW und Smackdown auf Sendung ist und TNT am Dienstag und Donnerstag während der Saison jeweils NBA ausstrahlt. Aktuell wird übrigens bereits gemunkelt, dass Vince McMahon umgehend reagieren und NXT am Mittwochabend auf FS1 (Fox Sports 1) unterbringen könnte. Sicher ist dies keineswegs, aber es wäre wohl ein typischer „Vince-Move“. Einzig die Aussicht auf eine Niederlage des Marktführers in einem möglichen Rating-Krieg zwischen AEW und NXT könnte dagegen sprechen. TNT ist ein wesentlich größerer Sender als FS1 und so wäre es keineswegs ausgeschlossen, dass NXT in Sachen Zuschauerzahlen gegenüber AEW den Kürzeren zieht. Dies wiederum würde WWE nicht gut zu Gesicht stehen und könnte für Schlagzeilen sorgen.

– Laut rajah.com soll Jon Moxley einen 3-Jahresvertrag mit einer Ausstiegsklausel nach einem Jahr unterschreiben haben. Diese Meldung, die bisher durch keinen der renommierten Wrestlingjournalisten gestützt wurde, führte umgehend zu Spekulationen, laut denen die Tür für eine relativ zeitnahe Rückkehr zu WWE damit wieder offen steht. Vor seiner Unterschrift bei AEW ging man bei WWE davon aus, dass sich Moxley nur eine kleine Auszeit gönnen und im Anschluss wieder zurückkehren wird. Angeblich soll es sogar bereits Pläne für ein Comeback von Dean Ambrose beim Royal Rumble 2020 gegeben haben.

– Während eines Interviews mit Chris Van Vliet verrieten die Young Buck, dass es bereits Überlegungen für ein AEW-Videospiel gibt. Zwar gibt es darüber hinaus bisher keine Details, allerdings ließ zuletzt bereits Kenny Omega mehrfach durchblicken, dass er es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Spiel mit der klassischen AKI Game Engine zu produzieren, die für Klassiker wie „No Mercy“ und „WrestleMania 2000“ zum Einsatz kam.

– Cody wird am 03. August bei „TripleMania XXVII“ in Mexiko City erstmals ein Match für AAA worken. Im Co Main Event der Veranstaltung wird er an der Seite von Psycho Clown und des ehemaligen UFC Heavyweight Champions Cain Velasquez gegen Texano Jr., Taurus und einen Mystery Partner in den Ring steigen. Des Weiteren wird es bei „TripleMania XXVII“ ein Rematch vom „Fyter Fest“-Event geben, wenn The Young Bucks & Kenny Omega auf Laredo Kid & The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) treffen. Ursprünglich sollte Impact World Champion Brian Cage anstelle von Laredo Kid in diesem Match stehen, bei AEW gilt aber aktuell die Regel, dass AEW-Stars, wenn sie für andere Promotions auftreten, gegen andere AEW-Wrestler oder aber gegen Stars von Partner-Promotions (AAA und OWE) antreten, nicht aber gegen Worker der „Konkurrenz“. Im Main Event von „TripleMania XXVII“ wird es übrigens zu einem Mask vs. Hair Match zwischen Blue Demon Jr. und Dr. Wagner Jr. kommen. Laut Konnan hatte man zwischenzeitlich auch ein Titelmatch zwischen AAA Mega Heavyweight Champion Rey Fenix und Kenny Omega auf dem Zettel, allerdings entschieden sich beide Companys letztlich dazu, diese Paarung bei einer anderen Show zu bringen. Vermutlich hätte AEW auch keine Niederlage von Omega bei einer so großen Non-AEW-Show erlaubt.

– AAA hat AEW mittlerweile übrigens um Hilfe für die Show im Madison Square Garden am 15. September gebeten. Bei AEW scheint man grundsätzlich bereit, die eigenen Top-Stars zu großen AAA-Shows zu entsenden, wie das Beispiel „TripleMania XXVII“ zeigt, allerdings will man dies eigentlich nur für Shows außerhalb der USA tun. Ob man diese Einstellung überdenken wird, bleibt abzuwarten. WWE wird am 09. September (Monday Night RAW) und 10. September 2019 (Smackdown Live) erstmals seit fast 10 Jahren wieder TV-Shows im MSG veranstalten, dies wurde bekannt, nachdem AAA für den 15. September eine Show in der legendären Arena angekündigt hatte. Die mexikanische Top-Promotion wird also einiges tun müssen, um die Halle wenige Tage nach zwei großen WWE-Events einigermaßen zu füllen.

– Am 09. August werden die Young Bucks beim „High Intensity 8“-iPPV von House of Glory Wrestling ihr wohl vorerst letztes Independent-Match bestreiten. Matt & Nick Jackson werden auf Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) treffen, die mittlerweile übrigens einen Exklusivvertrag bei All Elite Wrestling unterschrieben haben.

– Seit unserer letzten AEW-News wurde noch einige Matches für die morgige „Fight for the Fallen“-Show bekannt gegeben. So werdenThe Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) ihr erstes Match für die Company bestreiten und in einem 3 Way Match gegen Jungle Boy & Luchasaurus sowie Jack Evans & Angelico antreten. Das siegreiche Team wird beim „ALL OUT“-PPV am 31. August die Chance bekommen, sich ein Freilos für die 1. Runde des Turniers um die AEW World Tag Team Championship zu verdienen. Dies könnte ein Match gegen Best Friends bei „ALL OUT“ bedeuten, da Chuck Taylor & Trent Baretta bei „Fyter Fest“ ein 3 Way Tag Team Match mit der gleichen Stipulation gewannen.

Außerdem machte man heute das Match Riho & Britt Baker vs. Bea Priestley & Shoko Nakajima für die Show offiziell. Für die Pre-Show hat man derweil mit der Paarung Sonny Kiss vs. Peter Avalon noch ein zweites Match angekündigt.

Die kostenlose Preshow wird um 0:30 deutscher Zeit starten, die Main Show beginnt um 1:15 Uhr MEZ.

Sowohl die dritte Ausgabe von „Road to Fight for the Fallen“ als auch das Opening-Video für die Show wurden mittlerweile veröffentlicht:

Anlässlich der „Fight for the Fallen“-Show präsentiert wrestling-infos.de auch ein Tippspiel. Für euch ist Wrestling-Booking ein offenes Buch? Dann könnt ihr noch bis Samstag, den 13. Juli 2019 um 23:59 Uhr euren Tipp unter dem folgenden Link abgeben: KLICK!

„Fight for the Fallen“ wird in Deutschland und im Rest der Welt (mit Ausnahme der USA und Kanada) Live und OnDemand für 12,99 US-Dollar (umgerechnet ca. 11,50€) auf FITE.TV zu sehen sein. Für die Bestellung auf FITE TV benötigt ihr einen Account, der aber kein kostenpflichtiges Abo beinhaltet. Im Gegenteil, mit diesem Account könnt ihr jede Woche kostenlos unter anderem die wöchentlichen TV-Shows von Ring of Honor und MLW streamen. Bezahlen könnt ihr den iPPV bequem mit PayPal oder Kreditkarte. Weitere Informationen zum Dienst erhaltet ihr unter dem folgenden Link: KLICK! Die Preshow wird ab 00:30 Uhr Nachts kostenlos auf FITE TV und den AEW-Kanälen in den Sozialen Medien ausgestrahlt.

All Elite Wrestling „Fight for the Fallen“
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 13. Juli 2019
Uhrzeit: 00:30 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 14.07.2019)


iPPV Live für 12,99 US-Dollar (ca. 11,50€) auf FITE TV! Klick!

Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Cody & Dustin Rhodes

Singles Match

Kenny Omega vs. CIMA

Singles Match

Brandi Rhodes vs. Allie

Singles Match

„Hangman“ Adam Page vs. Kip Sabian

Tag Team Match
The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) vs. SoCal Uncensored (Frankie Kazarian & Scorpio Sky)

3 Way Tag Team Match
The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) vs. Jungle Boy & Luchasaurus vs. Jack Evans & Angelico

Tag Team Match
Riho & Britt Baker vs. Bea Priestley & Shoko Nakajima

Preshow Match
6 Man Tag Team Match
Darby Allin, Joey Janela & Jimmy Havoc vs. MJF, Sammy Guevara & Shawn Spears

Preshow Match
Singles Match
Sonny Kiss vs. Peter Avalon (w/ Leva Bates)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Chris Jericho

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

4 Antworten zu “Drei weitere Matches für „Fight for the Fallen“ angekündigt – An welchem Wochentag wird die Weekly auf TNT laufen und wird Vince McMahon reagieren? – Wie lange läuft Jon Moxleys Vertrag? – Erste Pläne für ein Videospiel – AEW-Stars für „TripleMania XXVII“ gebookt und weitere Infos zur Zusammenarbeit mit AAA”

  1. Realist sagt:

    Wenn die Shows bei AEW im Dezember/Januar nicht mehr ziehen, macht Ambrose von seiner Klausel Gebrauch und wir sehen den beim Royal Rumble 2020, einfache Geschichte 🤣🤣.

    Bin gespannt wie das ab Oktober laufen wird.

  2. Peter sagt:

    Was macht Dich so sicher Realist?

  3. TheFranchise sagt:

    Das AEW Videospiel könnte eine ganz große Sache werden. Ich bin mega gespannt darauf und finde es vorab schon mal einfach nur super, dass sich überhaupt die Wrestler Gedanken darum machen – nicht ein Manager, Boss oder sonst wer, denen es ausschließlich um Geld und Aufmerksamkeit geht. Es ist ganz wertvoll, dass Kenny selbst so gerne spielt und weiß, worauf es ankommt.

    Dazu passt ja auch die Meldung, dass der WWE 2K Entwickler ein zweites Team gebildet hat, weil viele Programmierer die Schnauze voll haben vom ewig gleichen WWE Zeug und schon noch Bock haben auf Wrestling Games, aber eben mal eine andere Richtung einschlagen wollen.

  4. DDP81 sagt:

    Der Realist ist halt ein typischer online pessimist.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/