Erkrankung von Alexa Bliss sorgte für Änderung der „WWE Extreme Rules“-Card – Cedric Alexander war nicht als Roman Reigns‘ Partner geplant – Street Profit dürfen Live-Promos halten – Dürfen Paul Heyman & Eric Bischoff die Pläne für den „SummerSlam“ ändern? – Wo ist Sami Zayn?

12.07.19, von Jens "JME" Meyer

– Alexa Bliss leidet aktuell an einer starken Nasennebenhöhlenentzündung. Die Erkrankung ist der Grund für ihr Fehlen bei den dieswöchigen TV-Shows und die Änderung des Matches um die WWE SmackDown Women’s Championship beim anstehenden „Extreme Rules“-PPV. Ursprünglich war nämlich kein Handicap Match geplant, sondern Alexa sollte in einem Singles Match auf Bayley treffen. Man geht davon aus, dass die 27-jährige am Sonntag auftreten kann, sie wird aber wohl kaum bei 100% ihres Leistungsvermögens sein. Nikki Cross wurde dem Match also kurzfristig hinzugefügt, um Bliss zu entlasten.

– Cedric Alexander war bis wenige Stunden vor der Show nicht als Partner von Roman Reigns bei „Monday Night RAW“ eingeplant. Die Rolle des Gary „The Goat“ Garbutt sollte eigentliche ein „Extra“ ausfüllen, also ein lokaler Independent-Wrestler. Im Laufe des Montags kam aber die Idee auf, stattdessen den früheren WWE Cruiserweight Champion unter die Maske zu stecken. Diese Story um Cedric Alexander soll am kommenden Montag übrigens fortgeführt werden.

– Die Backstage-Promos der Street Profit bei „Monday Night RAW“ sind übrigens nicht im Voraus aufgezeichnet, sondern werden live ausgestrahlt. Dadurch möchte man die Energie der aktuellen NXT Tag Team Champions so gut wie möglich herüberbringen.

– Die kreativen Planungen für den diesjährigen „SummerSlam“ wurden laut WrestleVotes vorerst auf Eis gelegt, da man RAW Executive Director Paul Heyman und SmackDown Executive Director Eric Bischoff die Chance geben wollte, ihre Idee vorzutragen. Dementsprechend könnte es bezüglich des PPVs noch zu einigen Änderungen kommen. Mit Ausnahme eines mögliches Matches zwischen dem Undertaker und Drew McIntyre ist unklar, was WWE bisher für die „größte Party des Sommers“ geplant hat.

– Sami Zayn fehlte in den letzten beiden Wochen bei den TV-Shows und wie Sean Ross Sapp von Fightful.com berichtet, liegt dies einzig darin begründet, dass man aktuell einfach nichts für ihn geplant hat. Sami tritt auch weiterhin bei Houseshows auf, was schon zeigt, dass er nicht etwa wegen einer Verletzung fehlte.

Quelle: Wrestling Observer Radio, PWInsider, WrestleVotes, Fightful.com

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

16 Antworten zu “Erkrankung von Alexa Bliss sorgte für Änderung der „WWE Extreme Rules“-Card – Cedric Alexander war nicht als Roman Reigns‘ Partner geplant – Street Profit dürfen Live-Promos halten – Dürfen Paul Heyman & Eric Bischoff die Pläne für den „SummerSlam“ ändern? – Wo ist Sami Zayn?”

  1. Anonymous sagt:

    Klar wie immer keine iden

  2. pri88 sagt:

    NIEMAND WILL MEHR DEN UNDERTAKER SEHEN !!!!Merkt es euch endlich!!!Der Mann zieht Reaktionen schon klar ,aber im Ring hat er nix mehr zu suchen!!!
    Man hätte auch einfach das Match Bliss vs Bayley mit dem wahren Grund der Krankheit absagen können und hätte bayley einen anderen Gegner geben können aaaber nein so findet diese sinnlose stipulation
    statt !!!!
    Und täglich grüßt das Murmeltier Sami Zayn ! 😀 :-D:-D

  3. YuKezZzy sagt:

    schade das mann für sami zayn keine ideen hat aber vieleicht hat paul hayman ideen für ihn immer hin ist sami zayn bei raw so weit ich weiß

  4. Sobel sagt:

    Die Idee, Alexander so einzusetzen, finde ich sehr gelungen! Der kann was! Den sollte man etwas mehr einsetzen!

  5. big nsb sagt:

    ich finde nicci cross sollte Champion werfen hatte es verdient

  6. BigPoppaPump sagt:

    Spotlight für Cedric ist schon mal eine gute Sache, der Typ verdient einen push. Wenn Heyman und Bischof beim Summerslam was zu sagen haben, bin ich guter Dinge, dass die Show was wird. Das hier über den Taker gemeckert wird, versteh ich nicht. Drew wird dadurch ordentlich gepusht. ich nehme an, er soll sich nicht hinlegen. Aber was wären die Wrestling Foren dieser Welt wenn nicht alles voll von unproduktiver Kritik wäre…

  7. Papa Shango sagt:

    Hi,

    ich glaube, dass kann beim PPV ganz lustig werden: Wenn Nikki und Lexi gewinnen sollten, war es immer noch Nikki, die den Vertrag unterschrieben hat und damit Championesse ist. Ich glaube, die Goddess wäre dann not amused…

    An pri88:
    Du sagst es doch selbst: Der Taker zieht Reaktionen. WWE hat es in den letzten Jahren versäumt, Superstars aufzubauen. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass man es weiterhin mit Mark und Brock versucht: Das sind die einzigen Pull-Faktoren, die man noch hat. Traurig aber wahr…

    A bientôt.

  8. Annegret sagt:

    @pri88: Du irrst! ICH will den Undertaker sehen. Genauso will ich Roman Reigns. Nikki Bella, John Cena, Shinsuke Nakamura, Mustafa Ali und Charlotte Flair sehen.

  9. Bei Alexa Bliss ist zur Zeit immer irgendetwas… die Arme

  10. John sagt:

    Alexa ist sie krank oder lässt sie andere ihre Arbeit tun langweilig

  11. alexa sollte einfach dem ring momentan fern bleiben und im performance center noch mal üben, wie man bumps richtig nimmt. die menge an gehirnerschütterungen in letzter zeit lässt schon vermuten, dass sie da enorme defizite hat. wenn man sich die letzten matches genauer anschaut, sieht man es auch. am mic sicher eine der besten ihrer zunft . aber im ring muss sie stark nachbessern, sonst bekommt sie noch richtige probleme

  12. Papa Shango sagt:

    An Melanie Klein und John:

    Ich glaube, Lexi ist eine Workerin, über die ihr Euch nicht lustig machen solltet…

    Gleiches gilt für Sarah, Dori, Mandy, Daria, Rebecca, Nicola, Cassie…etc.

    Ich für meinen Teil denke, dass Ihr…

  13. Richtig jetzt kommt natürlich noch fehlende Praxis durch die Verletzungszeit hinzu

  14. Das mit Sami Zayn ist mal wieder typisch WWE. Erst die halbe Wrestlingwelt für viel Geld unter Vertrag nehmen und dann nichts mit den Akteuren anfangen können.

  15. Für mich ist das nen Armutszeugnis.Wir haben keine Ideen ?bei so einen Unternehmen.Mich hatte es schon gewundert als er wieder zurück kam,er konnte seinen Einzug selbst gestalten,das sagt eigentlich schon alles

  16. Ich befürchte Paul wird seine Position dafür nutzen um dem Dauerurlauber Lesnar den Titel wieder hinten rein zu schieben.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/