WWE SmackDown Live #1038 Ergebnisse + Bericht aus Manchester, New Hampshire, USA vom 09.07.2019 (inkl. Videos)

10.07.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

WWE SmackDown Live #1038
Ort: SNHU Arena in Manchester, New Hampshire, USA
Datum: 9. Juli 2019

Die Show beginnt mit einem an der Halle ankommenden Dolph Ziggler. Nachdem er aus seinem Auto ausgestiegen ist, wird er von Kayla Braxton über seinen „Partner“ Kevin Owens befragt. Ziggler regt sich über diese Bezeichnung auf und zieht über Owens her, der kurz darauf ebenfalls mit seinem Auto ankommt. Owens fährt nahe an Ziggler heran und unterbricht mit seiner Hupe das Interview. Anschließend brechen die beiden in eine lautstarke Diskussion aus. Letztendlich schlägt Owens Ziggler ins Gesicht und ein Brawl bricht aus, den die Singh Brüder und das B-Team unterbinden müssen.

Daraufhin trifft auch Shane McMahon ein. Owens fordert von Shane, dass er ein Match zwischen Ziggler und ihm ansetzt. Shane lehnt dies jedoch ab und befiehlt stattdessen der Security, Owens der Halle zu verweisen. Kurz darauf von Sarah Schreiber zu dieser Entscheidung befragt, meint Shane, dass die Situation außer Kontrolle sei und deshalb aus dem Ring gehalten werden müsse. Da Owens die Schlägerei angezettelt hat, habe er ihn aus der Halle verwiesen. Auf die Frage welches Match nun als Main Event der Show fungieren werde, deutet Shane verschiedene Ideen an.

In der Halle besprechen währenddessen die Kommentatoren das restliche Programm der Show. Schnell werden sie jedoch von Kevin Owens unterbrochen, der mit einem Mikrofon durch die Zuschauerränge läuft. Er erinnert die Fans daran, dass die McMahon Familie vor einigen Moanten einen Wandel versprochen hatte. Die einzige Änderung sei aber, dass Shane McMahon noch mehr Macht und TV-Zeit erhalten habe. Owens brüllt in voller Lautstärke, dass niemand mehr Shane McMahon sehen wolle.

Besagter Shane kommt nun ebenfalls in die Halle und lässt das Mikrofon von Owens abstellen. Dieser greift sich jedoch ein zweites Mikrofon und zieht weiter über Shane her. Es sei für jeden Wrestler ein Schlag ins Gesicht, dass sich Shane McMahon als „The Best in the World“ bezeichnet. Jeder Worker im Backstage Bereich denke sich in diesen Momenten nur, dass Shane sie mal am Arsch lecken könnte. Daraufhin fordert Shane, dass auch dieses Mikrofon abgestellt wird.

Owens begibt sich nun zum Kommentatorenpult und fährt mit einem Headset der Kommentatoren fort. Shane habe wertvolle TV-Zeit von Leuten wie Apollo Crews, Liv Morgan, Buddy Murphy, Ali, Asuka, Kairi Sane oder den Authors of Pain gestohlen. Shane ruft erneut Sicherheitskräfte zu sich, die sich um Owens kümmern sollen. Dieser kann jedoch durch die Zuschauerränge flüchten. Shane weist die Security an, dass sie eine weitere Unterbrechung von Owens verhindern sollen. Die Kommentatoren sind derweil der Meinung, dass Owens mit dieser Aktion seine Karriere gekillt hat.

1. Match
Non-Title Match
Shinsuke Nakamura gewann gegen Finn Balor (c) via Pin nach dem Kinshasa.
Matchzeit: 9:00

Im Backstage Bereich unterhält sich Shane McMahon mit Drew McIntyre und Elias. Sie sprechen über die gestrige Raw Ausgabe und die Allianz zwischen Roman Reigns und Cedric Alexander. McIntyre will Alexander die Täuschung heimzahlen. Elias weist darauf hin, dass er einen Song für die Beerdigung des Undertakers geschrieben habe. Dolph Ziggler stößt zu ihnen hinzu und beschwert sich, dass das Match mit Owens abgesagt wurde. Shane steckt ihn dafür in ein Match mit Roman Reigns als neuen Main Event, was Ziggler zufriedenstellt. Darüber hinaus würden sie alle am Ring anwesend sein.

Ein Video blickt auf die bisherige Fehde zwischen Kofi Kingston und Samoa Joe zurück. Anschließend hält Joe Backstage eine Promo. Joe meint, dass er bei Kingston in einem Anflug von Mitglied Gnade lassen wollte. Kingston habe die Sicherheitsvariante jedoch abgelehnt. Joe behauptet, er habe diese Entscheidung antizipiert, weil er genau wisse wofür Kingston stehe. Bei Extreme Rules werde er den letzten Schleier der Lüge, in die sich Kingston hülle, in Stücke reißen. Er werde Kingston wahres Wesen herausprügeln und ihn in den Schlaf schicken. Er werde sich all das nehmen, was Kingston von den Leuten, auf deren Rücken er die Spitze erreicht hat, genommen hat. Und am wichtigsten: Er werde sich die WWE Championship nehmen.

Kayla Braxton begrüßt nun im Ring Bayley und Nikki Cross, da die Vertragsunterzeichnung für das Titelmatch anstehe. Bekanntlich hat Nikki Cross das Match in ein Handicap Match zwischen Bayley gegen Alexa Bliss und ihr selbst umgeändert. Bayley versichert Cross, dass sie nur für die Vertragsunterzeichnung anwesend sei. Sie zeigt sich jedoch enttäuscht darüber, dass Bliss erneut nicht erschienen ist. Bayley meint, dass Cross ihr sehr ähnlich sei. Sie habe sich früher auch von großen Namen beeindrucken und manipulieren lassen. Sie habe aber festgestellt, dass diese Leute sich nur für sie interessiert haben, wenn sie etwas von ihr brauchten. Nachdem sie schon von ihnen losgelöst hatte, habe sie schnell selbst Titel gewonnen.

Cross erwidert, ob die wahre Bayley dann die Bayley sei, die sie zuletzt unprovoziert attackiert hat. Bayley besteht weiterhin daraufhin, dass Cross nicht merke, wie Bliss sie ausnutze. Cross meint daraufhin nur, dass Bliss sich auch alleine verteidigen könne und sie nicht brauche. Bayley stellt daraufhin die Frage, ob es für Cross okay sei, den Titel für eine andere Person zu gewinnen. Cross sei selbst eine formidable Gegnerin und Bayley werde alles versuchen, um gegen die Übermacht zu gewinnen. Was würde aber passieren, falls Bayley den Titel wirklich verteidigen sollte? Würde Alexa Bliss dann die Schuld Nikki Cross in die Schuhe schieben?

Cross geht darauf nicht ein und betont, dass sie nur ihrer Freundin helfen wolle. Bayley könne dies allein deshalb nicht verstehen, weil alle ihre Freunde sie verlassen hätten. Darüber hinaus könne Alexa sie gar nicht benutzen. Sollten sie nämlich gewinnen, habe Alexa ihr versprochen, dass sie die ersten SmackDown Women’s Co-Champions werden würden. Mit diesen Worten unterschreibt Cross den Vertrag und fordert Bayley dazu auf, für das folgende Match gegen Carmella in der Halle zu bleiben. Cross will Bayley beweisen, dass sie den ganzen Spaß habe, wenn es an der Zeit zum Spielen sei.

2. Match
Singles Match
Nikki Cross gewann gegen Carmella via Pin nach dem Swinging Neckbreaker.
Matchzeit: 3:00

Die Kommentatoren rekapitulieren die kürzliche WWE Show in Tokyo, bei der die Kabuki Warriors die IIconics besiegen konnten und sich damit einen zukünftigen Titelkampf gesichert haben.

Im Backstage Bereich verlassen gerade die IIconics ihren Locker Room und werden von den Kabuki Warriors und Paige abgefangen. Paige fordert das Titelmatch ihrer Schützlinge für die heutige Show ein. Peyton Royce meint allerdings, dass Billie Kay krank sei. Paige verliert daraufhin die Geduld und bezeichnet die beiden als unaustehlich. Die IIconics seien „überbewertete, unbeeindruckende, schrille, feige und nervige kleine Clowns“. Kay baut sich daraufhin vor Paige auf, die ihr eine Ohrfeige verpasst. Paige warnt die beiden davor, dass das Titelmatch vielleicht nicht heute stattfindet, sie sich aber besser bereit halten sollten.

Die Kommentatoren blicken auf den gestrigen Auftritt von Cedric Alexander zurück. Sie meinen, dass der maskierte Alexander fast die Pläne von Shane McMahon und Drew McIntyre vereitelt hätte, bis er sich den Claymore Kick eingefangen hat.

Anschließend wird Reigns im Backstage Bereich von Sarah Schreiber interviewt. Sie befragt Reigns, ob das heutige Match gegen Ziggler seine Vorbereitung auf Extreme Rules stören würde. Reigns bezeichnet die heutige Show als verrückten Abend, aber er habe schon viele solche Abende in seiner Karriere erlebt. Egal was heute mit Ziggler passieren, er werde am Sonntag zusammen mit dem Undertaker sicherstellen, dass ihre Gegner in Frieden ruhen würden.

Big E und Xavier Woods kommen nun in die Halle, um über ihr Three Way Titelmatch am Sonntag zu sprechen. Big E meint scherzhaft, dass er sich eigentlich eine andere Art von „Dreier“ für das Wochenende vorgestellt habe. Trotzdem könne sich der New Day am Ende mit den Spitzen ihrer drei Titelgürtel zustoßen. Dies ruft Daniel Bryan und Rowan auf den Plan. Bryan tadelt sie für ihre zweideutigen Anspielungen und meint, dass der New Day ein Witz sei und dass man sie selbst als Champions nicht ernst nehmen könnte.

Woods meint, dass Bryan zwar viel rede, aber nichts aussage. Deshalb fordert er nun Rowan dazu auf, seine Meinung zu äußern. Dieser habe sich schließlich erst von Bray Wyatt, anschließend von Luke Harper und nun von Daniel Bryan herumkommandieren lassen. Innerhalb des New Days wisse man so langsam gar nicht mehr, wer denn der „Daddy“ von Rowan sei. Bryan redet daraufhin auf seinen Partner ein und meint, dass The New Day einfach nur ignorant sei und ernsthafte Kritik mit ihren Witzen abwehren wolle. Die Mitglieder des New Days würden zwar zu den besten Athleten der WWE zählen, hätten aber nie die Midcard verlassen, weil niemand mehr als einen Comedy Act in ihnen sehe. Noch schlimmer als The New Day als Champions wären nur die „diese Kasper“ von Heavy Machinery.

Otis und Tucker leisten diesem Aufruf auch gleich Folge und erscheinen ebenfalls in der Halle. Tucker meint, dass sie die Champions bereits beim Stomping Grounds PPV ans Limit gebracht hätten. Dies hätten sie bereits bei ihrem ersten WWE PPV und ihrem ersten Titelmatch geschafft. Otis bezeichnet das Team als ehrliche Arbeiter. Tucker erklärt, dass sie als solche jedes Hindernis überwinden würden, inklusive dem New Day. Die beiden versprechen, dass sie sich am Sonntag die Titel sichern werden.

3. Match
Triple Threat Match
Otis (w/ Tucker) gewann gegen Daniel Bryan (w/ Rowan) und Xavier Woods (w/ Big E) via Pin an Woods nach einem Powerslam.
Matchzeit: 8:00
– Das Match wurde nach einem Eingriff von Rowan und dem Rauswurf der Tag Team Partner neugestartet.

Im Backstage Bereich befindet sich Ember Moon beim Catering. Mandy Rose und Sonya Deville kreuzen auf und erinnern Moon daran, dass dies das echte Leben und nicht Twitter sei. Deville meint, dass die letztwöchige Niederlage von Rose gegen Moon die beiden noch enger zusammengeschweißt habe. Sie fordern Moon zu einem Tag Team Match für die kommende Woche heraus. Moon nimmt die Herausforderung an und meint, dass sie die beiden notfalls auch alleine besiegen werde, falls sie keine Partnerin findet.

Eine weitere Vignette von Ali wird eingespielt. In dieser redet er darüber, dass er nicht vor dem Bösen davonlaufe. Das Böse könne nämlich nur gewinnen, wenn das Gute nur beiseite bleibe und nichts unternehme. Das Böse nehme viele Formen an und er habe bereits alle gesehen und bekämpft. Er habe das Böse als Polizist auf Streife um Mitternacht gesehen. Er habe das Böse sogar unter Militärangehörigen gesehen. Es gebe kein Moster mehr, dass ihn verängstige, keinen Riesen, der ihn überrage und nichts Böses, das er nicht bekämpfen werde. Das Böse könne nur gewinnen, wenn man den Kampf nicht annehme.

Es folgt ein mit Aleister Black und Tom Philips. Eingentlich sollte auf einem Split Screen Black und dessen Gegner gezeigt werden, jedoch zeigt ein Ausschnitt nur einen leeren Stuhl. Philips spricht darüber, dass sich Blacks Gegner bei Extreme Rules noch nicht enthüllt hat. Black lobt seinen Gegner für diesen klugen Schachzug und meint, dass er dasselbe tun würde. Es interessiere ihn allerdings auch nicht mehr, wer sein Gegner sein wird.

Gerade als Black über seine Pläne für Sonntag ausholen will, nähert sich ein Beinpaar dem leeren Stuhl. Nach einem kurzen Moment der Verzögerung setzt sich Cesaro auf den Stuhl. Cesaro gibt zu, dass er an Blacks Tür geklopft hat und gegen ihn kämpfen will. Ein sehr intensiv dreinblickender Black zeigt sich zufrieden mit seinem Gegner. Black meint, dass er am Sonntag gegen ihn kämpfen würde. Nach einem Zwinkern in die Kamera verschwindet Black.

In einem weiteren Backstage Segment wird Shelton Benjamin von Sarah Schreiber zum Main Event befragt. Falls Ziggler Reigns besiegen könne, hätte er eventuell unter Beweis gestellt, dass er tatsächlich all das verdient habe, wovon er gesprochen hatte. Benjamin blickt sich jedoch nur wortlos im Raum um und lächelt.

Ebenfalls Backstage begrüßt Kalya Braxton Kofi Kingston zum Interview. Sie befragt ihn zur „kontroversen Handgeste“ aus der letzten Woche und ob Joes heutige Worte ihn in irgendeiner Form beeinflussen würden. Kingston meint, dass er Joe und dessen Strategie, sich in den Köpfen seiner Gegner festsetzen zu wollen, nur zu gut kenne. Deshalb habe er letzte Woche den Spieß umgedreht und habe zuerst ein Kopfspielchen mit Joe gespielt, ehe er ihm den Trouble in Paradise verpasst hat. Er begrüße die Herausforderung, die Joe darstelle, da er mit einem Sieg über Joe zu einem der besten WWE Champions aller Zeiten aufsteigen werde.

4. Match
Singles Match
Roman Reigns gewann gegen Dolph Ziggler via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 9:00
– Während des Matches griffen die anwesenden Shane McMahon, Drew McIntyre und Elias mehrmals zugunsten von Ziggler ein, ehe McMahon kurz vor dem Finish von einem durch die Zuschauerränge stürmenden Kevin Owens ausgeschaltet wurde.

Mit einem feiernden Roman Reigns geht die Show off Air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen WWE Fans über diese SmackDown Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

29 Antworten zu “WWE SmackDown Live #1038 Ergebnisse + Bericht aus Manchester, New Hampshire, USA vom 09.07.2019 (inkl. Videos)”

  1. Gando sagt:

    Wird Zeit für einen Heel Turn von Big E. Man könnte mit Kofi eine so intensive Fehde haben, wie es sie schon lange nicht mehr gegeben hat in den Hauptshows und dann darf Big E am Ende den Titel holen.

  2. Alex.R sagt:

    Tja, was soll man sagen? Ich verstehe es einfach nicht. Jetzt zeigt es mir, das WWE nicht mehr voran kommen wird. Vor 20 Jahren waren Storys dabei die waren einfach nur genial. Heute ist nichts mehr von dem übrig was es mal war. Zeiten ändern sich, aber mit ändern heißt auch, anderen die Chance zu geben kreativ zu sein. Vince es wird definitiv Zeit das Du einen Abgang machst, sonst bist Du ganz schnell weg vom Fenster.

  3. Alex sagt:

    Owens spricht alles an !!!! ist das vllt doch schon eine Aktion von Eric Bischoff?

  4. RomanEmpire sagt:

    Teaser für Sonntag , owens und Elias greifen ein! Am Montag bzw Dienstag dann 3vs3 Tag Team 😂

  5. pri88 sagt:

    4 Matches und wie immer 10 Interviews der Talk Segmente.. wie schon seit Monaten hat der Bericht zum Lesen gereicht ….schön das man bray Wochen lang zeigt und nun seit wochen wieder gar nicht.. wahrscheinlich gibt es wieder keine Pläne für ihn 😀

  6. da_wurzlsepp sagt:

    wenn ich keine einschaltquoten schaffe, dann schicke ich einfach jemanden da raus und lass ihn einem mcmahon einen stunner verpassen……old but gold :D:D:D:D
    nicht sehr einfallsreich, aber irgendwie witzig. und KO in der rolle ist großartig.

  7. Toby19 sagt:

    Hört sich nach einer guten Ausgabe diesmal an. Owens als kleiner Stone Gold passt perfekt. Auch mit dem Stunner! Das hat Unterhaltungspotenzial. Cesaro vs. Black ist auch top. Beides sind hervorragende Wrestler. Hier kann was entstehen. Ansonsten auch eine gute Ausgabe. Selbst das Main Event war gut. Weiter so!

  8. C. R sagt:

    Hoffentlich vermasseln sie das nicht, das war wirklich mega, ich sage nur : Kevin Owens. Das bringt keiner so rüber, hatte das erste mal seit langer Zeit gänsehaut, hat mich ein wenig an cm punk erinnert…

  9. Anonymous sagt:

    Ja mal wieder eine Ausgabe mit zu vielen Backstage Szenen…..
    Kevin Owens hat mir gut gefallen. Da kann was interessantes entstehen.

  10. SnippyChippy sagt:

    Dieses Kevin Owens ding gefällt mir mehr als doe ganzen letzten Monate RAW vor allem dieses Smackdown Ende war besser als RAW ……im ganzen isses aber doch ein bissl zu wenig

  11. Shizzzel sagt:

    Hm, ist ja schön zu sehen dass Cesaro endlich mal wieder ein relevantes Match bekommt. Verlieren wird er natürlich trotzdem. :/

  12. Stone Cold Kevin Owens

  13. Dany Steen sagt:

    KO Promo > RAW
    Wenn sie ihn weiter so inszenieren kann da noch was großes draus werden. Black vs Cesaro kann ein 5 Sterne Match werden, Rest war irgendwie wieder nicht so meins

  14. JONNY (Jm-Rules sagt:

    Ich finds frech, wie man hier der WWE keine Chance gibt. Mein Gott, es wird nichts wieder so sein wie vor 20 Jahren, das könnt ihr vergessen also hört auf Vergleiche zu setzen! Wir leben in einer ganz anderen Zeit, ihr habt einfach einen veralteten Geschmack! kommt mal darauf klar. Meiner Meinung nach, eine sehr gute SD Ausgabe. Shane McMahon ist einfach ein klasse Heel und sollte das auch bleiben, und wie man Owens darstellt ist auch mega gut.

  15. Annegret sagt:

    Wieso muss das Dickerxhen Joe schon wieder Bestandteil dieser Show sein? Hat er nicht gestern schon viel zu viel Sendezeit erhalten?!

    Positiv ist eindeutig das Mustafa Ali wieder mit dabei ist. Leider konnte ich seinen prachtvollen Körper nicht in einem Match bestaunen. Vielleicht oder hoffentlich holt er sich am Sonntag den Gürtel. Auch wenn er dafür Set Rohlins pinnen muss.

  16. BigPoppaPump sagt:

    Matches waren alle völlig belanglos, KO hat mir gut gefallen. Hab irgendwo gelesen (wahrscheinlich hier), dass man jetzt den KO face push umsetzen will, wenn das die Einleitung war, bin ich schon mal zufrieden. Leider kein hype für den ppv vorhanden.

  17. Vicious sagt:

    hahahah Job Ziggler wieder. Mein Gott, leave doch endlich und geh zu AEW, wo du gewertschätzt wirst. Wie der verjobbt wird ist einfach andere Welt.

    KO mag ich nicht, war aber stark und geht auf in der Rolle.

  18. RealNiko sagt:

    Zu Owens muss man nicht viel sagen immer erste Sahne.
    Reigns wieder im Mainevent? Man will wohl die Buhrufe wieder hören. Wir wissen alle dass er früher oder später wieder champ sein wird aber hat man ihn nicht extra aus dem Titel spot fern gehalten in der Hoffnung bessere Reaktionen zu ziehen? Und ihn dann ständig in den Mainer gegen Shane zu setzen wird ihn nicht beliebter machen.

  19. A.Donis sagt:

    @ Annegret

    Komm schon, auch korpulente Männer (& Frauen) haben ihre Vorteile: im Winter spenden sie Wärme und im Sommer Schatten 😉

  20. Dave sagt:

    KO Promo war mega … jetzt was gescheites draus machen , bitte !!!! Black vs Cesaro hat das Zeug für 4-5* Matches !! Es geht langsam voran …. langsam aber sicher 🙂 !!

  21. Dive like Orton sagt:

    Kevin Owens wird endlich nicht mehr wie der letzte Vollidiot dargestellt.
    Danke dafür.

    Schließe mich der Meinung von Dany Steen zu 100% an.

  22. Anonymous sagt:

    War ok!
    Owens richtig geil…. dieses Shane Ding nervt. Die Dauerfehde mit RR ist mega ist mega langweilig. Wenn es Drew wenigstens zum Monsterheel machen würde…

    Wo ist Bray verdammt?
    Ich bin zwar froh, dass er nicht an Alisters Tür geklopft hat, (wäre sicher ne Mega Storyline, aber dass kommt zu früh, beide müssen erst einmal aufgebaut werden, sonst wird direkt einer geschwächt…. aber hat man wirklich keine Idee für ihn?
    Von mir aus erst einmal alte Weggefährten aus dem Weg räumen, Luke Harper will Vinny doch eh nicht mehr, perfektes erstes Opfer… dann den wieder vernünftig gewordenen Matt Hardy, auch für den gibts aktuell ohne seinen Bruder ja nicht ….
    Wobei ich da wieder ne geile Story sehen würde… Broken/Woken und Nero kommen irgendwann zurück und…aber nee wird nicht passieren…

  23. DDP81 sagt:

    War ok!
    Owens richtig geil…. dieses Shane Ding nervt. Die Dauerfehde mit RR ist mega ist mega langweilig. Wenn es Drew wenigstens zum Monsterheel machen würde…

    Wo ist Bray verdammt?
    Ich bin zwar froh, dass er nicht an Alisters Tür geklopft hat, (wäre sicher ne Mega Storyline, aber dass kommt zu früh, beide müssen erst einmal aufgebaut werden, sonst wird direkt einer geschwächt…. aber hat man wirklich keine Idee für ihn?
    Von mir aus erst einmal alte Weggefährten aus dem Weg räumen, Luke Harper will Vinny doch eh nicht mehr, perfektes erstes Opfer… dann den wieder vernünftig gewordenen Matt Hardy, auch für den gibts aktuell ohne seinen Bruder ja nicht ….
    Wobei ich da wieder ne geile Story sehen würde… Broken/Woken und Nero kommen irgendwann zurück und…aber nee wird nicht passieren…

  24. ANNEGRET sagt:

    @A.Donis: Ok. Im Sommer ist bei korpulenten Menschen die breite sicherlich ein Vorteil. Jedoch im Winter nicht

  25. Forums General sagt:

    Die ganzen Elemente mit Stone KOld gefallen mir super, völlig egal, ob es das vor vielen Jahren fast so schonmal gab. Und ich finde auch, dass innerhalb des WWE-Kosmos das eine Rolle für ihn ist, die besser passt als ein Standard-Heel.
    Wenn am Ende KO Shane aus den Shows kickt, hauptsache irgendwer macht das 😉

  26. Sting sagt:

    @ Dave
    Was genau geht langsam voran?
    Nur weil bei einem B-PPV random ein zweifellos gutes Match zwischen Black und Cesaro angesetzt wird?
    WWE hat unbestritten das beste Roster zur Verfügung, aber nur irgendwelche klasse Worker gegeneinander antreten zu lassen, macht doch noch lange kein gutes Produkt daraus.
    Ich denke man sollte wieder mehr Stables etablieren, um daraus sinnvollere Storylines zu entwickeln.

  27. Sobel sagt:

    Warum heulen eigentlich alle wegen Bray rum? Habt ihr nicht mitbekommen, dass in allen Sendungen der letzten Wochen die ganzen Figuren aus dem Firefly Funhouse aufgetaucht sind? Und heute wurde Bray namentlich erwähnt! Spricht für mich alles für ein baldiges, überraschendes Comeback, wenn man halbwegs richtig macht!
    Darüber hinaus war die Show mittelmäßig, lediglich KO hat mir auch gut gefallen. Hoffentlich zieht man damit bald nen Schlussstrich unter die nervigen Storylines mit Shane…

  28. Das mit Owen’s am Anfang gelingt geil.

  29. Papa Shango sagt:

    Hi Leute:

    Shane zieht richtig gut Heat und wenn man damit KO jetzt endlich mal als Face -oder eher Tweener- over bekommt, ist das doch eine richtig gute Sache. Meiner Meinung nach sollte man Sami da durchaus auch mit reinholen.
    Ich tippe mal, weil Nikki den Vertrag ja letztlich alleine unterschrieben hat, wird Lexi blöde aus der Wäsche gucken…das wird beim PPV dann aber auch ziemlich lustig.
    Ganz allgemein fand ich SmackDown -schon zwei Wochen hintereinander- ziemlich unterhaltsam. Das ist doch super.

    An Negret:
    Egal ob Sommer oder Winter, ob Mann oder Frau oder Divers: Man sollte jedenfalls so breit wie irgendwie möglich sein, um deine ekelhaften Kommentare ertragen zu können.
    Du klingst wie eine notgeile Rentnerin, die sich eine XXXL-Packung Plätzchen und eine Flasche Eierlikör aufmacht und sich dann…Hey, it´s PG, hier lesen ja eventuell auch Kinder mit. Ich kann deine Katzen jedenfalls bis Münster riechen…

    Allen anderen: Have anice week…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/