Impact Wrestling „Slammiversary XVII“ Ergebnisse & Bericht aus Dallas, Texas, USA vom 07.07.2019 (inkl. Videos)

08.07.19, von Jens "JME" Meyer

Impact Wrestling „Slammiversary XVII“
Ort: Gilley’s Dallas in Dallas, Texas, USA
Datum: 07. Juli 2019
Zuschauer: 850 (ausverkauft)

DarkMatch
Triple Threat Match
Jordynne Grace gewann gegen Kiera Hogan und Madison Rayne via Pin an Kiera Hogan nach dem Grace Driver.

Nach dem Opening-Video begrüßen uns die Kommentatoren Josh Mathews & Don Callis zum heutigen Pay-per-view, bevor auch schon das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
Fatal 4 Way Match
Willie Mack gewann gegen TJP, Trey Miguel und Jake Crist via Pin an Jake Crist nach einem Frog Splash.
Matchzeit: 09:53

Melissa Santos interviewt nun The North (Josh Alexander & Ethan Page), die sich am Freitag bei „Bash at the Brewery“ überraschend die Impact Tag Team Championship gesichert hatten. Ethan Page erklärt, dass ihr Sieg keine Überraschung war, denn sie sind das beste Tag Team und damit nun zwangsläufig Champions.

2. Match
Impact Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
The North (Josh Alexander & Ethan Page) gewannen gegen LAX (Ortiz & Santana w/ Konnan) und The Rascalz (Dezmond Xavier & Trey Miguel w/ Zachary Wentz) via Pin an Ortiz.
Matchzeit: 07:25
– Vor dem Finish wurde Santana vom Seil gestoßen und nach der Landung sellte er eine Verletzung. Konnan und Offizielle kümmerten sich um ihn, während im Ring das Finish vonstatten ging.

Santana wird nach dem Match weiter behandelt, er weigert sich aber die Halle auf einer Trage zu verlassen. Ortiz und Dezmond Xavier helfen ihm letztlich aus der Halle.

Es folgt eine Backstage-Promo von Sami Callihan. Er spricht darüber, dass heute erstmals ein PPV von einem Intergender Match geheadlined wird. Und dies alles nur, weil er ein Draw ist.

3. Match
First Blood Match
Eddie Edwards gewann gegen Killer Kross via Stipulation, nachdem er seinen zerbrochenen Kendostick eingesetzt hatte.
Matchzeit: 11:45

Rolando Melendez versucht nun, Tessa Blanchard zu interviewen, diese stößt ihn aber gegen die Wand und geht weiter.

Rob Van Dam sagt bei Melissa Santos, dass er Moose heute die Konsequenzen aus seinen Taten zeigen wird. Er wird dem Bully Moose eine Lektion erteilen und zeigen, warum er den Beinamen Mr. Pay Per View bekommen hat.

4. Match
Singles Match
Moose gewann gegen Rob Van Dam via Pin nach dem No Jackhammer Needed.
Matchzeit: 13:50

Das „Fallout“-Event am 14. Juli in Kanada wird beworben. Bei dieser Show werden sowohl Sami Callihan und Tessa Blanchard als auch Michael Elgin und Willie Mack Teams bilden müssen.

Taya Valkyrie kündigt bei Melissa Santos an, dass sie die Halle als Impact Knockouts Champion verlassen wird.

5. Match
Impact Knockouts Championship
4 Way Monster’s Ball Match
Taya Valkyrie (c) gewann gegen Rosemary, Su Yung und Jessika Havok via Pin an Su Yung nach einem Super Tombstone Piledriver in Reißzwecken von Jessika Havok.
Matchzeit: 11:55
– Taya Valkyrie attackierte Jessika Havok nach dem Tombstone Piledriver vom Seil mit einem Stuhl und „stahl“ im Anschluss den Sieg.

Bei Melissa Santos zeigt sich Rich Swann voller Vorfreude auf sein Match gegen Johnny Impact. Dieser kommt mit John E. Bravo hinzu und kündigt an, dass er Swann die X-Division Championship abnehmen und anschließend die ganze Nacht durchfeiern wird.

6. Match
Impact X-Division Championship
Singles Match
Rich Swann (c) gewann gegen Johnny Impact (w/ John E. Bravo) via Pin nach einem Phoenix Splash.
Matchzeit: 14:55

Michael Elgin erklärt in einer Backstage-Promo, dass er die selbst ernannte „Machine“ heute zerstören und sich zum Impact World Champion krönen wird.

7. Match
Impact World Championship
Singles Match
Brian Cage (c) gewann gegen Michael Elgin via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 14:10

Michael Elgin schlägt Brian Cage nach dem Match mit dem Titelgürtel nieder, bevor er sich mit Don Callis anlegt. Er schleppt den Kommentator in den Ring und will ihm dort eine Elgin Bomb verpassen, als plötzlich ein Maskierter (sehr wahrscheinlich Rhyno) den Save macht und ihm einen Gore verpasst.

Ein Video kündigt den „Bound For Glory 2019“-PPV für den 20. Oktober in Chicago an.

8. Match
Singles Match
Sami Callihan (w/ Sawyer Fulton) gewann gegen Tessa Blanchard via Pin nach einem Piledriver.
Matchzeit: 15:00

Sami Callihan schnappt sich im Anschluss beide Baseballschläger, aber anstatt Tessa zu attackieren, reicht er ihr ihren Schläger und zollt ihr so ihren Respekt. Damit geht der PPV off Air.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “Impact Wrestling „Slammiversary XVII“ Ergebnisse & Bericht aus Dallas, Texas, USA vom 07.07.2019 (inkl. Videos)”

  1. The Four Horsemen sagt:

    Impact hat sich in den letzten Jahren find ich ganz gut konsolidiert und liefert an sich ein sehr solides Produkt ab. Klar muss man kleinere Brötchen backen, entwickelt aber dabei viele Talente. Wäre schön, wenn man sich zwischen WWE, AEW usw. behaupten kann…jede Konkurrenz am Markt ist gut!

  2. Schotti sagt:

    Impact Wrestling performt im Grunde fast immer solide. Mal ein paar bessere Matches und mal ein paar schlechtere Matches dabei; sogesehen wie bei jeder anderen Promotion auch. Nur wurde der Name durch negative Schlagzeilen einfach zu tief in den Dreck gezogen und wie es aussieht wird man sich davon nicht mehr wirklich erholen können.

    Zum PPV: Wie gesagt waren ein paar Lichtblicke dabei (Main Event, die letzten Minuten vom Match der Frauen, …) und dann wieder ein paar Matches, die meinen Geschmack nicht treffen (Rob van Dam, Rich Swann, …).

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/