Ring of Honor „Best in the World 2019“ Bericht + Ergebnisse aus Baltimore, Maryland, USA (28.06.2019)

29.06.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

Ring of Honor „Best in the World 2019“
Ort: UMBC Event Center in Baltimore, Maryland, USA
Datum: 28. Juni 2019
Zuschauer: ca. 1.200

Pre-Show

Zu Beginn der Show begrüßen uns die Kommentatoren Ian Riccaboni, Colt Cabana und Caprice Coleman, bevor es umgehend zum Pre-Show Match kommt.

Pre-Show Match
Singles Match
Rush gewann gegen Flip Gordon via Pin nach den Bull’s Horns.
Matchzeit: 10:20

Nach dem Match wird Rush von Quinn McKay interviewt. Rush stellt klar, dass er nicht zum Spaß zu ROH gekommen sei. Er sei hergekommen, um für Zerstörung zu sorgen. Frei nach seiner spanischen Catchphrase verkündet Rush, dass bei ROH nichts mehr ohne seinen Willen geschehen werde.

Nick Aldis kommt nun zum Ring, um seinen heutigen Partner zu verkünden. Bekanntlich hat sich sein ursprünglicher Partner Colt Cabana verletzt, weshalb Aldis kurzfristig Ersatz finden musste. Bevor er jedoch seinen Partner ankündigen kann, ertönt das Theme von James Storm. Die beiden belauern sich im Ring und tauschen einige „Nettigkeiten“ aus, ehe Aldis die neueste Verpflichtung der NWA und seinen heutigen Partner vorstellt: Eli Drake. Dieser richtet noch einige Worte an die Fans und prahlt, dass der vormals heißeste Free Agent bei der NWA unterschrieben hat und heute in einen ROH Ring steigt. Er verspricht, dass er die NWA zukünftig auf den Kopf stellen werde.

Main Show

Nach einem kurzen Einspieler über die Vorgeschichte zwischen Dalton Castle und Rush und die anschließende Fokussierung Castles auf Rushs Bruder Dragon Lee startet das erste Match des PPVs.

1. Match
Singles Match
Dalton Castle gewann gegen Dragon Lee via Pin nach den Bull’s Horns.
Matchzeit: 14:20

Ein weiterer Einspieler blickt auf das Debüt von The Allure zurück, ehe das Stable sein erstes Match bestreiten wird.

2. Match
Tag Team Match
The Allure (Angelina Love & Mandy Leon) (w/ Velvet Sky) gewannen gegen Kelly Klein & Jenny Rose via Pin von Love an Klein nach der Botox Injection.
Matchzeit: 9:30
– Kurz vor dem Finish hatte Sky den Referee abgelenkt, sodass Leon Klein einen Schlag mit einem Schuh verpassen konnte.

Nach dem Match gehen die Lichter aus und die Maneater Vignette wird auf dem Titantron abgespielt. Anschließend kommt Maria Manic heraus und vertreibt die Mitglieder von The Allure. Sie greift die Security Mitarbeiter im Ring an und verpasst einem von ihnen einen Razor’s Edge auf seine Kollegen außerhalb des Rings.

Der nächste Rückblick behandelt die bisherige Matchserie von Jay Lethal und Kenny King. Bei dem bisherigen Stand von 1:1 entscheidet das heutige Match über den Gesamtsieg.

3. Match
Singles Match
Kenny King gewann gegen Jay Lethal via Pin nach dem Royal Flush.
Matchzeit: 14:35

Auch für das nächste Match wird ein Videopaket eingespielt. Anschließend erklärt Referee Todd Sinclair die Regeln für das erste Pure Rules Match bei ROH seit knapp zehn Jahren.

4. Match
Pure Rules Singles Match
Jonathan Gresham gewann gegen Silas Young via Submission im Octopus Hold.
Matchzeit: 17:55
– Kurz vor dem Finish konnte Gresham unbemerkt vom Referee einen Low Blow gegen Young ins Ziel bringen.

Vor dem nächsten Match begibt sich James Storm ans Kommentatorenpult. Die Kommentatoren erwähnen seine Konfrontation mit Nick Aldis in der Pre-Show und weisen darauf hin, dass Eli Drake Aldis‘ neuer Partner für das Match sein wird.

5. Match
Tag Team Match
The Briscoe Brothers (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. Nick Aldis & Eli Drake endete in einem Double Countout.
Matchzeit: 11:00

Die beiden Teams setzen ihren Brawl außerhalb des Rings fort. Nachdem sich Drake in der Nähe des Kommentatorenpults befindet, spuckt er Wasser in Richtung von Storm und die beiden prügeln sich aus der Halle. Daraufhin gehen die Briscoes gemeinsam gegen Aldis vor und wollen ihn durch einen Tisch befördern. Aldis‘ Bodyguard Kamille kann dies zwar kurzzeitig verhindern, jedoch räumen die Briscoes anschließend die Security aus dem Weg und Aldis muss einen Froggy Bow von Mark durch den Tisch einstecken. Nachdem sich die Briscoes zurückgezogen haben, erscheint Marty Scurll im Ring und hilft Aldis in den Backstage Bereich.

Das nächste Videopaket blickt auf den Titelgewinn von Shane Taylor und dessen Versprechen, die Rekordregentschaft von Jay Lethal zu überbieten, zurück.

6. Match
ROH World Television Championship
Singles Match
Shane Taylor (c) gewann gegen Bandido via Pin nach dem Greetings from 410.
Matchzeit: 12:40

Vor dem Co-Main Event kommen Villain Enterprises mit neuen Theme und neuer Ringkleidung zum Ring.

7. Match
ROH World Six-Man Tag Team Championship
6-Man Tag Team Match
Villain Enterprises (Marty Scurll, Brody King & PCO) (c) gewannen gegen Lifeblood (Mark Haskins, PJ Black & Tracy Williams) via Pin von PCO an Black nach dem PCOsault.
Matchzeit: 16:55

Nach dem Match gehen die Sons of Savagery auf die Lifeblood Mitglieder los. Bandido kann kurzzeitig den Save für seine Stablemates machen, ehe auch Bully Ray den Ring stürmt und den Mexikaner mit einer Clothesline ausschaltet. Schlussendlich kommt Flip Gordon mit einem Kendostick bewaffnet zum Ring und kann die Angreifer vertreiben. Lifeblood bietet Gordon anschließend eine Mitgliedschaft im Stable an, die dieser zuerst auch anzunehmen scheint. Plötzlich verdunkelt sich jedoch die Halle und eine Videobotschaft von Marty Scurll erscheint auf dem Titantron. Dieser verkündet, dass das neueste Mitglied von Villain Enterprises niemand anderes als Flip Gordon ist.

Daraufhin attackiert Gordon im Ring Bandido mit einem Superkick und flüchtet kurzzeitig aus dem Ring, ehe die drei anderen Mitglieder von Villain Enterprises zurück in die Halle kommen und den Ring umstellen. Gemeinsam gehen sie auf die Lifeblood Mitglieder los. Der Beatdown endet mit einem Springboard 450 Splash von Gordon gegen den außerhalb des Rings auf einem Tisch liegenden Williams.

8. Match
ROH World Championship
Singles Match
Matt Taven (c) gewann gegen Jeff Cobb via Pin nach dem Climax.
Matchzeit: 9:50

Mit einem feiernden Matt Taven geht die Show off Air.

Diskutiert hier mit vielen anderen Wrestling Fans über diesen ROH PPV!





Sag was zu diesem Thema!

5 Antworten zu “Ring of Honor „Best in the World 2019“ Bericht + Ergebnisse aus Baltimore, Maryland, USA (28.06.2019)”

  1. Anonymous sagt:

    Ich hab nicht den PPV gesehen und nur den Bericht gelesen, aber ich hab gehört, Flip Gordon soll echt gut sein und das er nun ein neues Mitglied von Villain Enterprise ist, hat mich echt überrascht ^-^

  2. BigPoppaPump sagt:

    War spektakulär unspektakulär

  3. Forums General sagt:

    Best in the World ohne DEN Best in the World… Najaaaa 😉

  4. shane rules sagt:

    wo war shane mcmahon?

  5. Wrestling Fan sagt:

    Wieso kann man solch nutzlose Kommentare nicht sein lassen?Entweder man gibt eine Meinung ab weil man zu etwas tatsächlich was zu sagen hat was auch relevant ist oder man lässt es…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/