WWE zeigt EVOLVE am Tag von „AEW Fight for the Fallen“ erstmals auf dem WWE Network! Alles nur Zufall oder gezielter Schachzug von Vince McMahon? – Kyle O’Reilly fällt mit Staphylokokkeninfektion für EVOLVE aus – Ausblick auf die Shows von EVOLVE, SHINE, AAW, MLW, RISE und WWR

28.06.19, von Jens "JME" Meyer

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: EVOLVE 131 wird als erste Independent-Show auf dem WWE Network ausgestrahlt! Termin sorgt für Ärger: Will man AEW’s Charity-Show „Fight for the Fallen“ schaden? – Ausblick auf die drei Shows an diesem Wochenende! Kyle O’Reilly fällt mit Staphylokokkeninfektion aus und wird durch Tyler Breeze ersetzt!

MLW – Major League Wrestling: Zwei weitere Titelmatches für „Kings of Colosseum“ angekündigt!

AAW – AAW Pro Wrestling: Vorschau auf die heutige „Never Say Die“-Show.

RISE – RISE Wrestling: „Pride & Joy“ am Sonntag live auf FITE TV!

WWR – Women’s Wrestling Revolution: independentwrestling.tv präsentiert am Sonntag „Let Them Eat Cake“!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

WWN

– Am Mittwoch gaben WWE und WWN bekannt, dass EVOLVE 131 – die Show zum 10-jährigen Jubiläum von DGUSA und EVOLVE – am 13. Juli live auf dem WWE Network ausgestrahlt wird. Dies wird die erste Independent-Show sein, die der Marktführer auf der hauseigenen Plattform überträgt. Bereits zuvor hatte man für die Card schweres Geschütz aufgefahren, denn es werden vor allem WWE-Stars im Mittelpunkt stehen. Im Main Event wird NXT Champion Adam Cole seinen Titel gegen „205 Live“-Star Akira Tozawa aufs Spiel setzen. Ebenfalls WWE-intern geht es bei der Paarung Matt Riddle vs. Drew Gulak zu. Darüber hinaus angekündigt sind EVOLVE Champion Austin Theory, EVOLVE Tag Team Champions Eddie Kingston & Joe Gacy, sowie die NXT-Talente Arturo Ruas (fka Adrian Jaoude) und Babatunde.

Für Aufsehen sorgte der Umstand, dass die erste EVOLVE-Show auf dem WWE Network ausgerechnet am Tag von AEW’s Charity-Event „Fight for the Fallen“ stattfindet. Viele Fans und Experten halten dies nicht für einen Zufall, zumal EVOLVE 131 im Frühling, als man „Fight for the Fallen“ ankündigte, noch nicht als Jubiläumsshow promotet wurde. Die für den 12. Juli angekündigte SHINE 60 Show in Philadelphia, Pennsylvania wurde aufgrund der Live-Übertragung von EVOLVE 131 auf dem WWE Network abgesagt. Dies wurde dem PWInsider mitgeteilt, auch wenn die Company selbst keinen Grund für die plötzliche Absage angab. Dies lässt durchaus darauf schließen, dass die Ausstrahlung auf dem WWE Network keineswegs von langer Hand geplant war.

Kurz nach der Bekanntgabe schrieb Kenny Omega auf Twitter:

„Wenn es OK ist deine Taschen mit Blutgeld zu stopfen, dann ist es auch nicht falsch zu versuchen, einer Charity-Show zugunsten von Opfern von Schusswaffengewalt zu schaden. Ich höre dass gesunde Konkurrenz eine gute Sache sein soll, aber ich habe das Gefühl mir wird gerade schlecht.“

Diesen Tweet löschte Omega kurz darauf wieder, nachdem viele Fans über diesen in Streit geraten waren. So erklärte er anschließend:

„Ich habe meine Meinung gesagt und dies hat die Tür für vergiftete Stimmung geöffnet. Es war keine Message an Fans, oder die Wrestler, nur an die Entscheidungsträger. Ich wünsch allen, die an diesen Tag bei irgendeiner Show auftreten, nur das Beste. Das ist alles.“

Dave Meltzer berichtet, dass es sich bei EVOLVE 131 letztlich quasi um eine WWE-Show handeln wird, denn der Marktführer wird die Produktion des Events übernehmen. Meltzer selbst lässt keinen Zweifel daran, dass dies ein gezielter Schachzug von Vince McMahon war, der einfach nicht aus seiner Haut kann. Seit mittlerweile über 35 Jahren gibt es immer wieder solche „Zufälle“, nicht zuletzt die ersten Auflagen der „Survivor Series“ und des „Royal Rumble“ wurden einst aus der Taufe gehoben und strategisch platziert, um der Konkurrenz zu schaden. In der jüngeren Vergangenheit waren es World of Sport und New Japan in England, die von ähnlichen „Zufällen“ betroffen waren. So wurde NXT:UK gleich zwei Mal als direkte Reaktion auf World of Sport forciert, während „NXT:UK Takeover II“ nicht zufällig am gleichen Tag wie NJPW’s „Royal Quest“ stattfindet. Unabhängig davon, was WWE auf Nachfrage behaupten wird, sollte laut Meltzer niemand, der auf gehobenem Level im Wrestling-Business Fuß fassen will, überrascht von solchen Schachzügen sein.

– Die Matchcards von EVOLVE 129 und EVOLVE 130 wurden diese Woche noch einmal kräftig durcheinandergewirbelt, da Kyle O’Reilly verletzungsbedingt nicht auftreten kann. Der 32-jährige hat sich eine Staphylokokkeninfektion zugezogen, resultierend aus den Stichen, die er nach dem Ladder Match bei „WWE NXT Takeover: XXV“ benötigt hatte. Man geht davon aus, dass er in der nächsten Woche wieder in den Ring zurückkehren kann, ein Einsatz an diesem Wochenende kommt aber zu früh. O’Reilly sollte am heutigen Freitag an der Seite von Roderick Strong auf WWN Champion JD Drake & Anthony Henry treffen, am Samstag hätte ein Singles Match gegen Josh Briggs auf dem Programm gestanden. Als Ersatz schickt WWE nun Tyler Breeze, der heute bei EVOLVE 129 gegen AR Fox und morgen bei EVOLVE 130 auf Anthony Greene treffen wird.

Nachfolgend nun die (vermutlich) finalen Line-ups für die drei WWN-Shows an diesem Wochenende:

SHINE 59
Ort: La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 29. Juni 2019

Uhrzeit: Ab 21:00 Uhr MEZ

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,85€ pro Monat! Klick!

SHINE Championship
Singles Match
Allysin Kay (c) vs. Mercedes Martinez

SHINE Nova Championship
Singles Match
Shotzi Blackheart (c) vs. Aja Perera (w/ Ayla)

Singles Match
Brandi Lauren vs. La Rosa Negra

Singles Match
Allie Recks vs. Santana (w/ Gabby Gilbert)

ACW Woman’s Championship
Singles Match
Avery Taylor (c) vs. Natalia Markova

Singles Match
Marti Belle vs. Madi Maxx

Ebenfalls angekündigt:
* Die Rückkehr des Cutie Pie Club (Candy Cartwright & DeDementia D’Rose)
* Das Debüt von Team Sea Stars (Ashley Vox & Delmi Exo)

……………………….

EVOLVE 129

Ort: La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 29. Juni 2019
Uhrzeit: Ab 00:00 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 30.06.2019)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,85€ pro Monat! Klick!

EVOLVE Championship
Singles Match
Austin Theory (c) vs. Leon Ruff

EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Unwanted (Eddie Kingston & Joe Gacy) (c) vs. Anthony Greene & Curt Stallion

Singles Match
Roderick Strong vs. Anthony Henry

Singles Match
Tyler Breeze vs. AR Fox

4 Way Match
JD Drake vs. Stephen Wolf vs. Sean Maluta vs. John Silver

Singles Match
Josh Briggs vs. Arturo Ruas (fka Adrian Jaoude)

Singles Match
AR Fox (w/ Ayla & The Skulk) vs. Stephen Wolf

Singles Match
Brandi Lauren vs. Shotzi Blackheart

Singles Match
Babatunde vs. Harlem Bravado

Singles Match
John Silver vs. Sean Maluta

Tag Team Match
The Skulk (Adrian Alanis & Liam Grey) vs. Milk Chocolate (Brandon Watts & Randy Summers)

……………………….

EVOLVE 130
Ort: La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 29. Juni 2019
Uhrzeit: Ab 02:00 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 30.06.2019)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,85€ pro Monat! Klick!

(Non-Title) Singles Match
Austin Theory (c) vs. Roderick Strong

WWN Championship
Singles Match
JD Drake (c) vs. Babatunde

Singles Match
Tyler Breeze vs. Anthony Greene

Singles Match
Anthony Henry vs. Arturo Ruas (fka Adrian Jaoude)

Singles Match
Kyle O’Reilly (w/ Bobby Fish) vs. Josh Briggs

Singles Match
Arturo Ruas vs. Anthony Henry

(Non-Title) 3 Way Tag Team Match
The Unwanted (Eddie Kingston & Joe Gacy) vs. John Silver & Alex Reynolds vs. AR Fox & Leon Ruff

Singles Match
Brandi Lauren vs. Natalia Markova

Singles Match
Curt Stallion vs. Sean Maluta

Singles Match
Josh Briggs vs. Brandon Taggart

Ebenfalls angekündigt:
* Stephen Wolf
* Harlem Bravado
* Steven Pena

MLW

– MLW hat den Independent-Wrestler Shynron unter Vertrag genommen, der aktuell unter dem Namen Zenshi in Südamerika (u.a. in Chile, Peru, Bolivien) auftritt und zu einem großen Star der dortigen Promotions geworden ist. Ursprünglich wurde er von AR Fox trainiert, hierzulande dürfte er wohl vor allem für seine Arbeit bei CHIKARA bekannt sein.

– Timothy Thatcher, der am 25. Juli bei „Never Say Never“ sein MLW-Debüt feiern wird, hat keinen Vertrag mit der Company unterzeichnet, auch wenn man großes Interesse an seiner Unterschrift haben soll. Bei besagter Show wird auch Jimmy Havoc zu MLW zurückkehren.

– Major League Wrestling hat in dieser Woche zwei weitere Titelmatches für „Kings of Colosseum“ bekannt gegeben. So wird The Hart Foundation (Brian Pillman Jr. & Teddy Hart) ihre MLW World Tag Team Championship in einem Ladder Match gegen Dynasty (Richard Holliday & MJF) aufs Spiel setzen, während Davey Boy Smith Jr. eine Chance auf die MLW National Openweight Championship von Alex Hammerstone erhält. Das MLW World Heavyweight Championship zwischen Tom Lawlor und Jacob Fatu, sowie die ebenfalls neu angekündigte Paarung Myron Reed vs. Rey Horus werden in den USA im Rahmen eines einstündigen Live-Specials auf beIN Sports ausgestrahlt.

Nachfolgend das aktuelle Line-up:

Major League Wrestling „Kings of Colosseum“
Ort: Cicero Stadium in Chicago, Illinois, USA
Datum: 06. Juli 2019

MLW World Heavyweight Championship
Singles Match
„Filthy“ Tom Lawlor (c) vs. Jacob Fatu

Tag Team Match
LA Park & El Hijo de LA Park (w/ Salina de la Renta) vs. Dr. Wagner Jr. & El Hijo de Wagner Jr.

MLW World Tag Team Championship

Ladder Tag Team Match
The Hart Foundation (Brian Pillman Jr. & Teddy Hart) (c) vs. Dynasty (Richard Holliday & MJF)

MLW National Openweight Championship

Singles Match

Alex Hammerstone (c) vs. Davey Boy Smith Jr.

Unsanctioned Match
The Von Erichs (Ross Von Erich & Marshall Von Erich) vs. CONTRA Unit (Simon Gotch & Josef Samael)

Singles Match
Myron Reed vs. Rey Horus

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Konnan
* Low Ki
* Mance Warner
* Gringo Loco
* Ace Austin
* Ariel Dominguez

AAW

– Am heutigen Freitag kehrt AAW mit „Never Say Die“ zurück. Bisher angekündigt sind neben drei Titelmatches auch ein Loser Leaves AAW Match zwischen Jimmy Jacobs und Mance Warner, welches natürlich unter Anything Goes Rules ausgetragen wird. Gegen wen AAW Heavyweight Championship Sami Callihan seinen Titel verteidigen wird, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben. Das Gold wird aber auf dem Spiel stehen. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

AAW Pro Wrestling „Never Say Die“
Ort: Bourbon Street in Merrionette Park, Illinois, USA
Datum: 28. Juni 2019

AAW Heavyweight Championship
Singles Match
Sami Callihan (w/ JT Davidson) vs. Trey Miguel

AAW Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
LAX (Santana & Ortiz) (c) vs. The Besties in the World (Davey Vega & Mat Fitchett) vs. The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz)

AAW Heritage Championship
Singles Match
Jake Something (c) vs. Trey Miguel

Loser Leaves AAW – Anything Goes Match

Jimmy Jacobs vs. Mance Warner

Singles Match
Kris Statlander vs. Priscilla Kelly

Tag Team Match

WRSTLING (Eddie Kingston & Curt Stallion) vs. FiyahFox (AR Fox & Myron Reed)

Singles Match
Kongo Kong vs. FATU (w/ Armando Estrada)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Ace Austin
* Clayton Gainz
* Ace Romero
* PACO
* Nate Webb

RISE

– RISE präsentiert in der Nacht von Sonntag auf Montag, ab 0 Uhr deutscher Zeit, mit „Pride & Joy“ einen weiteren Live-iPPV auf FITE TV. Unter anderem wird es zu den Matches Cassandro el Exótico vs. Mercedes Martinez und Joey Ryan vs. Dementia D’Rose kommen. Nachfolgend das komplette Line-up:

RISE Wrestling „Pride & Joy“
Ort: Logan Square Auditorium in Chicago, Illinois, USA
Datum: 30. Juni 2019
Uhrzeit: 0 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 01.07.2019)

Live-iPPV für 9,99 US-Dollar (ca. 8,80€) auf FITE TV! Klick!

Singles Match
Cassandro el Exótico vs. Mercedes Martinez

Guardians of RISE Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
The Killer Death Machines (Jessicka Havok & Nevaeh) (c) vs. Team Sea Stars (Ashley Vox & Delmi Exo) vs. Almost Paradise (Zoey Skye & Courtney Rush)

Singles Match
Joey Ryan vs. Dementia D’Rose

Sabotage Wrestling War of Genders Championship
Open Challenge – Singles Match
Shotzi Blackheart (c) vs. ???

6 Way Tables Elimination Match
Jake Atlas vs. Priscilla Kelly vs. Big Mama vs. Jamie Senegal vs. TBD vs. TBD

Singles Match
Kimber Lee vs. AQA

Singles Match
Miranda Alize vs. Candy Lee

* Als Party Hosts werden die AEW-Stars Nyla Rose und Sonny Kiss fungieren!

WWR

– Die Streaming-Plattform independentwrestling.tv präsentiert am Sonntag ab 21 Uhr deutscher eine Live-Show von Women’s Wrestling Revolution. Unter anderem wird es zu den Matches Heidi Katrina vs. Solo Darling und Kris Statlander vs. Alisha Edwards kommen. Nachfolgend das komplette Line-up:

Women’s Wrestling Revolution „Let Them Eat Cake“
Ort: Down The Road Brewery Taproom in Everett, Massachusetts, USA
Datum: 30. Juni 2019
Uhrzeit: 21 Uhr MEZ

Live im Abo für 10 US-Dollar pro Monat (ca. 8,75€) auf independentwrestling.tv! Klick!

Singles Match
Heidi Katrina vs. Solo Darling

Singles Match
Kris Statlander vs. Alisha Edwards

Singles Match
Faye Jackson vs. Vanity

Singles Match
Skylar vs. Karissa Rivera

Singles Match
Leyla Hirsch vs. Terra Calaway

Singles Match
Kasey Catal vs. Masha Slamovich

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* The Platinum Hunnies (Angel Sinclair & Ava Everett)





Sag was zu diesem Thema!

18 Antworten zu “WWE zeigt EVOLVE am Tag von „AEW Fight for the Fallen“ erstmals auf dem WWE Network! Alles nur Zufall oder gezielter Schachzug von Vince McMahon? – Kyle O’Reilly fällt mit Staphylokokkeninfektion für EVOLVE aus – Ausblick auf die Shows von EVOLVE, SHINE, AAW, MLW, RISE und WWR”

  1. Steffen Li sagt:

    Patrick Geisler … Evolve ist nice. Aber AEW hat hat oberste Priorität 👆😁

  2. Evolve ????? Doofe Frage.. was ist das

  3. Eine indyliga betrieben von gabe sapolsky, der früher bei ecw und Wwe im creative war. Und seit ein paar Jahren kooperieren die mit der Wwe

  4. Was ein cleveres Kerlchen der Vince doch ist… Nicht…
    Dann schauen die Leute AEW live und wen es überhaupt interessiert, der schaut Evolve dann on demand…

  5. xXMartinoStarXx sagt:

    Es ist ein Konkurrenz-Kampf ganz klar, ich würde es absolut genau so machen!

  6. Great Muta sagt:

    Viel Vince jetzt der AEW Zuschauer weg nehmen mit einer Indie Show.So auf die art,wenn ihr Indie Wrestling sehen wolte,dann schaut es doch bei uns,auf dem Network.Lustig wer es ja,das diese Show mehr geschaut werd,als ihre eigene und auf Platz 1 landet.

  7. BigPoppaPump sagt:

    Der Konkurrenz Zuschauer abspenstig zu machen ist jetzt aber auch keine große Sache, das versucht doch jeder, was Omega dazu geschrieben hat war auch ziemlich übertrieben, wahrscheinlich der Versuch, der Konkurrenz Zuschauer abspenstig zu machen 🤔

  8. sayumi sagt:

    Wenn es wirklich so ist, dass die Schnittmenge der wwe und aew Fans so gering ist, sollte es egal sein. Es wird sich zeigen. Wird ja wie bereits gesagt eigentlich ne wwe show mit wwe stars, also was solls mich jucken.
    Ich glaube nicht, dass es besonders viel Einfluss auf Fight for the Fallen haben wird.

  9. und ich bin der grösste fuchs von allen. ich schau keins von beiden live, sondern beides on demand. weil ich zu dem zeitpunkt höchstwahrscheinlich 6 haben werde … oder ein steak esse … oder ein fahrrad repariere … oder einfach nur schlafe (ich bleib für den scheiss einfach nicht mehr wach) 😉

  10. sind wir doch mal ehrlich. früher wurden beim wrestling noch stars kreiert. jeder kannte hulk hogan, jeder kannte den undertaker usw. der letzte wirkliche star war dwayne „the rock“ johnson. den kennt heutzutage auch jeder. danach kam einfach nix mehr. die companys haben nur noch top athleten verpflichtet, die perfekte matches abliefern, aber keine stars mehr. wrestling verkommt immer mehr zu einer zirkusnummer mit tollen clowns aber ohne stars. sei doch mal ehrlich … geh in deinen bekanntenkreis und frag mal jemanden, der nicht regelmässig wrestling schaut (also einen stinknormalen 0815 bürger) nach kenny omega oder anderen wrestlern. die werden dich anschauen wie das erste auto. mir braucht keiner erzählen, dass wrestling einen neuen höhenflug erlebt. ganz im gegenteil. es gleitet immer mehr in die „unverbesserlicher nerd“ schiene ab. ist nur noch ne randnische für kasperköpfe ^^

  11. Rikibu sagt:

    Seien wir ehrlich, diejenigen, die heute schon wissen, dass sie AEW konsumieren wollen, ordern Tickets oder bestellen die Show vor der Liveausstrahlung vor… ich glaube, die wenigsten Käufe einer Live Veranstaltung wird man während einer pre-show generieren. Klar fällt da der ein oder andere Spontankäufer ab.

    Die WWE hat aber ein anderes Problem, dass man nicht erkennt, ob man jetzt „schon WWE Network Abonnenten“ oder „noch nicht WWE Network Abonnenten“ damit adressieren will.

    Wie neue Zielgruppen damit erreicht werden sollen, die ja noch die Barriere der Aboabschließung vor sich haben, ist halt auch noch so eine Frage. So steht das Ziel was damit erreicht werden soll doch reichlich in Frage.

  12. Silvio Hoffmann john Cena Hust Hust 😁

  13. Selbst John Cena kennt nicht jeder. Da kann man selbst mit den Zusatz kommen : „Die Muskelwurst aus Bumblebee“

  14. Michael Angermeier tauscht man Rocky gegen Cena, passt seine Aussage trotzdem. Ich glaube allerdings das es zum größten Teil an Vinnies idiotischer Einstellung liegt. Wenn die Wrestler, wie früher, mehr kreative Freiheit besitzen würden, dann wäre das Produkt WWE auch deutlich interessanter.
    Allerdings hat sich der „Sport“ auch etwas abgenutzt. Mein Dad hat früher auch Wrestling geschaut. Mittlerweile interessiert es ihn null.

  15. Moudly sagt:

    Cool wäre es wen die wwe selbst eine Veranstaltung machen würde aber glaub da hat Vince bisschen zu viel Angst vor einer Niederlage 😂 dann lieber ne kleine indy Liga vorschicken da hat er nichts zu verlieren 😋

  16. Für mich eh nicht so ganz nachvollziehbar, dass Wrestling in Deutschland in den 90ern mal so populär war. Nicht nur WWF, sondern auch und gerade die WCW.

  17. Würde mir wünschen, dass dies der Startschuss für alle künftigen (und am besten auch die vergangenen) Events von Evolve auf dem Network ist.

    Wobei mich Evolve nicht so sehr interessiert wie AEW, da ich ein „von-Anfang-Schauer“ bin. D.h. wenn ich mir ne Liga anschaue, dann – sofern möglich – von Beginn an. Ist wie bei Serien. Macht für mich keinen Sinn, z.b. mit der 6. Staffel von The Walking Dead anzufangen, wenn man die fünf davor nicht gesehen hat. Beim Wrestling ist ein „mitten im Geschehen einsteigen“ weniger problematisch. Aber ich hab mir z.B. (so gut wie) alle alten ROH-PPVs besorgt, damit, wenn ich mal die Zeit finde, Ring of Honor zu schauen, ganz von vorne beginnen kann…

  18. Dann lieber Evolve statt AEW

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/