Spuckattacke gegen Jim Cornette oder Sachbeschädigung: Was kostete Sami Callihan nun seinen MLW-Job? – David Starr kritisiert Bezahlung bei MLW – WWE interessiert an MLW-Star – Adam Roses letztes Match in voller Länge – Vorschau auf CZW’s „Tournament of Death 18“ (inkl. Tippspiel) – Dürfen AEW-Stars auch in Zukunft bei PWG auftreten? – Matchcards der nächsten Shows von PWG, AAW, EVOLVE & SHINE

21.06.19, von Jens "JME" Meyer

MLW – Major League Wrestling: Sami Callihan und MLW gehen getrennte Wege! Ist eine Sachbeschädigung oder Jim Cornette der Grund für die Entlassung? – MLW beendet die Zusammenarbeit mit Daga – David Starr kritisiert die Bezahlung bei MLW – WWE und AEW zeigen Interesse an Jacob Fatu – Savio Vega fortan vor und hinter den Kulissen für MLW tätig – Konnan vor Rückkehr – Unsanctioned Match für „Kings of Colosseum“ angekündigt

PWG – Pro Wrestling Guerrilla: Matchcard für „SIXTEEN“ bekannt gegeben – Dürfen die AEW-Stars auch in Zukunft für die Company arbeiten?

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: Bobby Fish steigt bei EVOLVE 129 und EVOLVE 130 nicht in den Ring – Weitere Matches für die nächsten Shows angekündigt

CZW – Combat Zone Wrestling: Vorschau auf das „Tournament of Death 18“ + inkl. Tippspiel!

AAW – AAW Pro Wrestling: Ausblick auf „Never Say Die“

Sonstige(s): Das Abschiedsmatch von Adam Rose in voller Länge

Diskutiert in unserem Forum mit weiteren Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

MLW

– Sami Callihan und MLW gehen fortan getrennte Wege. Nachdem er bei der am vergangenen Wochenende ausgestrahlten „MLW Fusion“-Episode ein Loser leaves Town Match gegen Mance Warner verloren hatte, sollte er ursprünglich am 25. Juli bei „Never Say Never“ unter einer Maske zurückkehren, diese Pläne gehören aber der Vergangenheit an. Der eigentliche Grund für die Storyline war der Umstand, dass er am 06. Juli aufgrund seiner Verpflichtungen gegenüber Impact Wrestling nicht bei „MLW Kings of Colosseum“ auftreten kann und somit zirka einen Monat lang nicht im TV zu sehen gewesen wäre. Geschehnisse hinter den Kulissen führten aber dazu, dass es kein Comeback mehr geben wird. Offiziell heißt es, dass Callihan bei „Fury Road 2019“ am 01. Juni 2019 für Sachschaden im County Expo Center in Waukesha, Wisconsin verantwortlich war und die Company für ihn 2.700 US-Dollar zahlen musste. Darüber hinaus darf MLW wohl nicht mehr in die Halle zurückkehren. Laut Court Bauer wurde Callihan aus diesem Grund entlassen. Es wird allerdings gemunkelt, dass dies nur die halbe Wahrheit ist, denn ein anderer Vorfall wird ebenfalls als Entlassungsgrund gehandelt. So spuckte Callihan bei seinem Entrance Jim Cornette ins Gesicht und es ist nicht wirklich klar, ob dies ein Shoot oder ein Angle war. Fakt ist, dass sich Cornette in den letzten Jahren schon mehrfach in seinem Podcast negativ zu Callihan geäußert hatte. Auch von einem Angle, welches sich in einen Shoot verwandelte, ist mittlerweile die Rede, zumal Callihan selbst wohl glaubt, dass er auf Cornettes Geheiß und nicht wegen der Sachbeschädigung entlassen wurde. Einige Personen innerhalb der Company erklärten zwar, dass Cornette sich nach dem Vorfall nichts anmerken ließ und er backstage wohl anders reagiert hätte, wenn er wirklich wütend gewesen wäre, mit Sicherheit sagen, was in ihm vorging, konnte aber keiner. Andere behaupten, dass die Spuckattacke ein Shoot war aber Cornette es als klugen Schachzug von Callihan einordnete, der ihm jede Menge Heat einbrachte. Backstage soll es bei der Show keinen Ärger zwischen Callihan und Cornette gegeben haben, obwohl man damit gerechnet und sogar Davey Boy Smith Jr. und Low Ki positioniert hatte, damit sie notfalls schnell dazwischen gehen. Mitarbeiter sollen versichert haben, dass Cornette nichts mit der Entlassung zu tun hat und nur die Sachbeschädigung der Grund ist, dies wollte Callihan offenbar aber nicht glauben. Der 31-jährige arbeitete nicht nur als Wrestler sondern auch als Agent für die Company.

– Auch die Zusammenarbeit mit Daga wurde von Major League Wrestling beendet. Der Mexikaner hatte die Company darüber in Kenntnis gesetzt, dass er die „Fury Road 2019“-Show am 01. Juni nicht worken könne, da er sich im Urlaub befand. Bei MLW fand man dann aber heraus, dass er in diesem Zeitraum für eine Show in Mexiko gebookt war und dort auch auftrat. Daraufhin entschloss man sich, nicht länger mit ihm zusammenzuarbeiten. Dagas Lebensgefährtin Tessa Blanchard meldete sich mittlerweile zu Wort und erklärte, dass man MLW lange im Voraus darüber informiert hatte, dass sich Daga am 01. Juni für die Taufe von Fenix’s Sohn in Guadalajara befinden wird und deshalb nicht in Wisconsin sein kann. Am 02. Juni workte er dann eine von Fenix auf die Beine gestellte Show in Guadalajara, da er sich ohnehin in der Stadt befand. Blanchard sagte weiter, dass Daga die Arbeit für MLW liebt und auch gerne fortsetzen würde. Da er dieses Jahr mehr in den USA arbeiten möchte, hat man die Befürchtung, dass die Story die Runde machen könnte und andere Promoter ihn deswegen nicht booken würden.

– Damit für MLW nicht genug des Ärgers. Independent-Star David Starr kritisierte Court Bauer in dieser Woche auf Twitter dafür, dass er die Talente trotz langfristiger Verträge nur schlecht bezahlt. Dabei wurde er von Game Changer Wrestling’s Brett Lauderdale unterstützt. Demnach werden die Wrestler für 3 bis 5 Jahre unter Vertrag genommen, über diesen Zeitraum verdienen sie durch ihre MLW-Bookings aber nicht einmal 10.000 US-Dollar. Des Weiteren behauptete Starr, dass MLW Wrestler einen Tag eher zum Veranstaltungsort bestellt, um Material aufzunehmen, sie dafür aber nicht bezahlt.

– Bei WWE soll man Interesse an einer Verpflichtung von Jacob Fatu haben, der aktuell bei MLW unter Vertrag steht. Jacob ist der Sohn von Sam „The Tonga Kid“ Fatu und wurde von seinem Onkel Rikishi trainiert. Innerhalb des Business herrscht die Meinung vor, dass er das Zeug zu einem Superstar hat und sowohl WWE als auch AEW haben ihn auf dem Zettel.

– Der ehemalige WWF-Superstar Savio Vega wird fortan vor und hinter den Kulissen für MLW arbeiten. Der 54-jährige soll eine ähnliche Rolle wie einst Dave Finlay bei WWE einnehmen, quasi als „Spielertrainer“, der als Mentor die jungen Talente unter seine Fittiche nimmt. Er soll den jungen Wrestlern beibringen, wie sie die Crowds worken, Heat generieren und kontrollieren und einen guten Brawl zeigen. Darin werden seine Stärken als Producer/Agent beschrieben. Steve Austin soll Court Bauer den Vorschlag gemacht haben, ihn für diese Rolle zu verpflichten. Vega wird wie Timothy Thatcher am 25. Juli bei „Never Say Never“ für die Company debütieren.

– Konnan wird bei „Kings of Colosseum“ in die Shows zurückkehren, er wird fortan aber nicht mehr wrestlen sondern vor den Kameras nur noch als Manager auftreten. Auch hinter den Kulissen wird er weiterhin eine wichtige Rolle einnehmen.

– Mit The Von Erichs (Ross Von Erich & Marshall Von Erich) vs. CONTRA Unit (Simon Gotch & Josef Samael) wurde in dieser Woche ein weiteres Match für die nächste MLW-Show bekannt gegeben. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

Major League Wrestling „Kings of Colosseum“
Ort: Cicero Stadium in Chicago, Illinois, USA
Datum: 06. Juli 2019

MLW World Heavyweight Championship
Singles Match
„Filthy“ Tom Lawlor (c) vs. Jacob Fatu

Tag Team Match
LA Park & El Hijo de LA Park (w/ Salina de la Renta) vs. Dr. Wagner Jr. & El Hijo de Wagner Jr.

Unsanctioned Match
The Von Erichs (Ross Von Erich & Marshall Von Erich) vs. CONTRA Unit (Simon Gotch & Josef Samael)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Konnan
* Low Ki
* The Hart Foundation (Brian Pillman Jr. & MLW World Tag Team Champions Davey Boy Smith Jr. & Teddy Hart)
* Dynasty (MLW National Openweight Champion Alex Hammerstone, Richard Holliday & MJF)
* Mance Warner
* Gringo Loco
* Myron Reed
* Ace Austin
* Ariel Dominguez
* Rey Horus

PWG

– Pro Wrestling Guerrilla hat in dieser Woche die Matchcard für die Jubiläumsshow „SIXTEEN“ bekannt gegeben. Im Main Event werden The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz) ihre PWG World Tag Team Championship gegen LAX (Ortiz & Santana) aufs Spiel setzen. Darüber hinaus angekündigt sind unter anderem die Matches Brody King vs. David Starr, Jungle Boy vs. Joey Janela und MJF vs. Darby Allin.

Insgesamt stehen acht Wrestler auf der Card, die einen Vertrag bei All Elite Wrestling unterschrieben haben. Dies ist insofern erwähnenswert, als dass es aktuell noch unklar ist, ob Wrestler mit AEW-Vertrag auch in Zukunft für PWG in den Ring steigen dürfen. Wenn im Herbst erst einmal die wöchentliche TV-Show von AEW startet, werden viele Talente nicht mehr für andere Promotions auftreten dürfen, es ist aber durchaus möglich, dass PWG die Ausnahme von der Regel in den USA sein wird, ähnlich wie es bei auch bei Wrestlern mit den ROH-Verträgen der Fall ist. Bisher hat man bei AEW noch keine Entscheidung diesbezüglich getroffen. Pro Wrestling Guerrilla hat sich den Ruf aufgebaut, Independent-Wrestler zu größeren Stars innerhalb der Szene machen zu können.

Nachfolgend die komplette Matchcard:

Pro Wrestling Guerrilla „SIXTEEN“
Ort: The Globe Theatre in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 26. Juli 2019

PWG World Tag Team Championship
Tag Team Ladder Match
The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz) (c) vs. LAX (Ortiz & Santana)

Singles Match
Brody King vs. David Starr

Singles Match
Jungle Boy vs. Joey Janela

6 Man Tag Team Match
Black Taurus, Laredo Kid & Puma King vs. Bandido, Flamita & Rey Horus (aka Dragon Azteca Jr.)

Singles Match

MJF vs. Darby Allin

Tag Team Match
The Dark Order (Stu Grayson & Evil Uno) vs. Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta)

Singles Match
Flip Gordon vs. Trey Miguel

WWN

– Bobby Fish wird bei EVOLVE 129 und EVOLVE 130 nicht aktiv in den Ring steigen. Dies gab man in dieser Woche bekannt. Der 39-jährige wird aber vor Ort sein und auch Kyle O’Reilly und Roderick Strong zu ihren Matches begleiten. Warum genau er nicht wrestlen wird, darüber machte man keine Angaben, es liegt aber nahe, dass er sich mit einer Verletzung herumplagt. Darüber hinaus kündigte man in den letzten Tagen jede Menge weiterer Matches für die beiden EVOLVE-Shows an, unter anderem wird NXT-Star Babatunde bei EVOLVE 130 eine Chance auf die WWN Championship von JD Drake erhalten. Nachfolgend die aktuellen Line-ups der nächsten drei WWN-Shows:

SHINE 59

Ort: La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 29. Juni 2019

Uhrzeit: Ab 21:00 Uhr MEZ

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,85€ pro Monat! Klick!

SHINE Championship
Singles Match
Allysin Kay (c) vs. Mercedes Martinez

SHINE Nova Championship
Singles Match
Shotzi Blackheart (c) vs. Aja Perera (w/ Ayla)

Singles Match
Brandi Lauren vs. La Rosa Negra

Singles Match
Allie Recks vs. Santana (w/ Gabby Gilbert)

ACW Woman’s Championship
Singles Match
Avery Taylor (c) vs. Natalia Markova

Singles Match
Marti Belle vs. Madi Maxx

Ebenfalls angekündigt:
* Die Rückkehr des Cutie Pie Club (Candy Cartwright & DeDementia D’Rose)
* Das Debüt von Team Sea Stars (Ashley Vox & Delmi Exo)

……………………….

EVOLVE 129

Ort: La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 29. Juni 2019
Uhrzeit: Ab 00:00 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 30.06.2019)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,85€ pro Monat! Klick!

Tag Team Match

The Undisputed Era (Roderick Strong & Kyle O’Reilly) vs. JD Drake & Anthony Henry

EVOLVE Championship
Singles Match
Austin Theory (c) vs. Leon Ruff

EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Unwanted (Eddie Kingston & Joe Gacy) (c) vs. Anthony Greene & Curt Stallion

Singles Match
Josh Briggs vs. Arturo Ruas (fka Adrian Jaoude)

Singles Match
AR Fox (w/ Ayla & The Skulk) vs. Stephen Wolf

Singles Match
Brandi Lauren vs. Shotzi Blackheart

Singles Match
Babatunde vs. Harlem Bravado

Singles Match
John Silver vs. Sean Maluta

Ebenfalls angekündigt:
* Milk Chocolate (Brandon Watts & Randy Summers)
* Adrian Alanis
* Liam Grey

……………………….

EVOLVE 130
Ort: La Boom in Woodside, New York, USA
Datum: 29. Juni 2019
Uhrzeit: Ab 02:00 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 30.06.2019)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,85€ pro Monat! Klick!

(Non-Title) Singles Match
Austin Theory (c) vs. Roderick Strong (w/ Bobby Fish)

WWN Championship
Singles Match

JD Drake (c) vs. Babatunde

Singles Match
Anthony Henry vs. Arturo Ruas (fka Adrian Jaoude)

Singles Match
Kyle O’Reilly (w/ Bobby Fish) vs. Josh Briggs

Singles Match
Arturo Ruas vs. Anthony Henry

(Non-Title) Tag Team Match
The Unwanted (Eddie Kingston & Joe Gacy)vs. John Silver & Alex Reynolds

Singles Match
Brandi Lauren vs. Natalia Markova

Singles Match
AR Fox (w/ Ayla & The Skulk) vs. Sean Maluta

Ebenfalls angekündigt:
* Leon Ruff
* Curt Stallion
* Stephen Wolf
* Anthony Greene
* Harlem Bravado
* Steven Pena

CZW

– Am morgigen Samstag ist es Mal wieder soweit: Combat Zone Wrestling präsentiert zum 18. Mal das berüchtigte „Tournament of Death“, welches noch immer als das wohl brutalste Wrestling-Turnier in Nordamerika gilt. Mit Jimmy Lloyd (2018) und Matt Tremont (2015) werden nur zwei frühere Sieger bei der diesjährigen Auflage dabei sein, wobei Letzterer sogar nur in einem Non-Tournament-Match im Einsatz sein wird.

Auf wrestling-infos.de gibt es wie in jedem Jahr ein Tippspiel zum „Tournament of Death“. Bis Samstag um 18:59 Uhr MEZ könnt ihr noch unter dem folgenden Link teilnehmen: Klick!

Nachfolgend findet ihr die komplette Matchcard:

Combat Zone Wrestling „Tournament of Death 18“
Ort: Colossal Sports Academy in in Voorhees, New Jersey, USA
Datum: 22. Juni 2019

Tournament of Death 18 – 1. Runde – Doors of Death Match
Shlak vs. Dan O’Hare

Tournament of Death 18 – 1. Runde – Summer Fun Time Death Match

Conor Claxton vs. Jimmy Lyon

Tournament of Death 18 – 1. Runde – Shattered Dreams Pane of Glass Death Match
Jimmy Lloyd vs. Johne Wayne Murdoch

Tournament of Death 18 – 1. Runde – Bundles & Boards Death Match

Casanova Valentine vs. Big F’n Joe

Fans Bring The Weapons Death Match
Matt Tremont vs. Mance Warner

Home Run Derby Death Match
The REP (Dave McCall & Nate Carter) vs. Murder By Kicks (Ken Broadway & Matt Travis)

Tournament of Death 18 – Halbfinale – Death Match

Tournament of Death 18 – Halbfinale – Death Match

Tournament of Death 18 – Finale – Death Match

AAW

– In der kommenden Woche kehrt AAW mit „Never Say Die“ zurück. Bisher angekündigt sind neben zwei Titelmatches auch ein Loser Leaves AAW Match zwischen Jimmy Jacobs und Mance Warner, welches natürlich unter Anything Goes Rules ausgetragen wird. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

AAW Pro Wrestling „Never Say Die“
Ort: Bourbon Street in Merrionette Park, Illinois, USA
Datum: 28. Juni 2019


AAW Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
LAX (Santana & Ortiz) (c) vs. The Besties in the World (Davey Vega & Mat Fitchett) vs. The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz)

AAW Heritage Championship
Singles Match
Jake Something (c) vs. Trey Miguel

Loser Leaves AAW – Anything Goes Match

Jimmy Jacobs vs. Mance Warner

Singles Match
Kris Statlander vs. Priscilla Kelly

Tag Team Match

WRSTLING (Eddie Kingston & Curt Stallion) vs. FiyahFox (AR Fox & Myron Reed)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* AAW Heavyweight Champion Sami Callihan (w/ JT Davidson)
* FATU (w/ Armando Estrada)
* Ace Austin
* Clayton Gainz
* Ace Romero
* PACO

Sonstige(s)

– Der frühere WWE-Superstar Adam Rose workte am 14. Juni bei einer Show von Atomic Revolutionary Wrestling in Cocoa, Florida sein letztes Match. Der 39-jährige Südafrikaner hatte bereits vor einigen Monaten angekündigt, dass er in diesem Jahr seine Karriere beenden wird. Als Gegner hatte sich Rose seinen alten NXT-Kollegen und guten Freund Bull James (aka Bull Dempsey) ausgesucht und die Promotion hat das Match mittlerweile auch in voller Länge auf Youtube veröffentlicht:





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube