Kategorie | WWE Raw Ratings

WWE Monday Night RAW #1360 Rating in den USA vom 17.06.2019 (Sechstniedrigste Zuschauerzahl aller Zeiten: Zahlen erholen sich auch nach dem Ende der NBA-Playoffs kaum)

19.06.19, von Jens "JME" Meyer

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 17. Juni 2019 erzielte ein Rating von 1,63 Punkten, bei einer Zuschauerzahl von durchschnittlich 2,235 Millionen. Es handelt sich somit um die sechstniedrigste Zuschauerzahl in der Geschichte von „Monday Night RAW“.

Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche, welche gegen die NBA-Finals (18,22 Millionen Zuschauer) lief, gewann man 0,09 Ratingpunkte (Vorwoche: 1,54 Ratingpunkte) und ca. 110.000 Zuschauer (Vorwoche: 2,125 Mio. Zuschauer) hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 18. Juni 2018 verlor man bei den Zuschauern ca. 23%.

„Monday Night RAW“ landete auf Platz 5 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 7). In der US-Hauptzielgruppe – Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren – erzielte RAW ein Rating von 0,66 Punkten (Vorwoche: 0,66 Ratingpunkte).

Die Stundenwerte betrugen 2,325 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 2,380 Millionen Zuschauer) – 2,303 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 2,086 Millionen Zuschauer) – und 2,078 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,909 Millionen Zuschauer).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
17. Juni 2019: 1,63 Ratingpunkte – 2,235 Millionen Zuschauer
18. Juni 2018: 1,96 Ratingpunkte – 2,895 Millionen Zuschauer
19. Juni 2017: 2,04 Ratingpunkte – 3,102 Millionen Zuschauer
20. Juni 2016: 2,44 Ratingpunkte – 3,467 Millionen Zuschauer
15. Juni 2015: 2,83 Ratingpunkte – 4,113 Millionen Zuschauer
16. Juni 2014: 2,90 Ratingpunkte – 4,123 Millionen Zuschauer
17. Juni 2013: 3,03 Ratingpunkte – 4,153 Millionen Zuschauer
18. Juni 2012: 3,42 Ratingpunkte – 4,963 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)
20. Juni 2011: 3,10 Ratingpunkte – 4,740 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ratings! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

12 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1360 Rating in den USA vom 17.06.2019 (Sechstniedrigste Zuschauerzahl aller Zeiten: Zahlen erholen sich auch nach dem Ende der NBA-Playoffs kaum)”

  1. Wer so unter den ihren Möglichkeiten bleibt wie die WWE, muss sich nicht wundern. Einen guten Mann aufzubauen scheint ihnen nicht mehr zu gelingen. Es wird in die ,,Stars,, zu wenig Zeit investiert. Ihre stärken werden zu wenig mit einbezogen, und viel zu viele haben gar kein, oder nur ein schlechtes Gimmick.

  2. Wenn man ein schlechtes Gesamtprodukt liefert muss man sich nicht wundern!
    Mal sehen wie sich die AEW im TV präsentieren wird und ob das Ratings zieht….
    Warum wird auch nichtmal versucht, das eine Show von Vince geleitet wird und die andere komplett unter der Führung von HHH, Steph und Shane…..
    Bei NXT funktioniert es doch was HHH da auf die Beine stellt…

  3. Wer möchte denn auch jede Woche das selbe sehen? Wundern muss sich da keiner.

  4. Carsten Schmitt das schlimme bei SD sinds jetzt auch die selben Leute🙈

  5. Ich schaue es zur Zeit nicht… es ist immer der gleiche Mist und es werden die falschen gepusht… das was ich im Netz mitbekomme reicht mir ich wchsze lieber mit 205live.. und wahrscheinlich aew

  6. dieses ganze „sechstniedrige“ und „siebtniedrige“ geht einem langsam auf den Zeiger

  7. Mr. Z sagt:

    Traurig was aus der WWE geworden ist. Ich finde durch die AEW zeigt sich das die WWE längst nicht mehr das ist was sie mal war. Es wird schwer da wieder an zu knüpfen, ich wünsche es ihr. Bin Fan seid 1990

  8. side4ever sagt:

    Ich kann AEW nicht mehr hören. Die haben EINE Show bisher gemacht. Sollen erstmal beweisen das sie mehr können. Alle paar Monate einen PPV abliefern kann auch die WWE. Weeklys abliefern ist was komplett anderes. Aber wie die WWE hier rauskommen will weiß ich nicht. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Es gibt KEINEN Grund RAW live zu sehen anstatt eine kurze Zusammenfassung am nächsten Tag. Hier müsste man wie in den 90ern mit RAW is War alles auf den Kopf stellen. Man muss doch merken es geht so nicht mehr. Lässt 8-12 Wochen den Workern und den Writern freie Hand schaut was passiert. Schlimmer gehts ja fast nicht mehr

  9. Ich dachte mir schon, das mit der Wildcard geht in die Hose. Und es wurde noch viel schlimmer als erwartet.

  10. DDP81 sagt:

    Also alles was in den Top 10 aller Zeiten liegt, kann man schon erwähnen…finde ich@Holger.

  11. Melanie Klein und NXT/NXT UK?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/