Kategorie | MMA News, MMA Weltweit

MMA Newsblock: Max Coga kämpft wieder im Deutschland – Bryan Caraway verlässt die UFC und unterschreibt bei Battlefield FC – Erste Kämpfe für Rizin 17 angekündigt

12.06.19, von Jens "JME" Meyer

Europa: Max Coga kämpft wieder im Deutschland

Asien: Bryan Caraway verlässt die UFC und unterschreibt bei Battlefield FC – Erste Kämpfe für Rizin 17 angekündigt

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

Europa

Max Coga kämpft wieder im Deutschland

Die größte deutsche Mixed Martial Arts-Liga GMC ist aktuell dabei ihre bisher am hochkarätigsten besetzte Kampfkarte aufzustellen. Nun wurde für GMC 20 mit Max Coga (20-6) ein weiterer deutscher Top-Kämpfer angekündigt.

Coga ist nach dem Bellator MMA-Kämpfer Daniel Weichel das zweitbeste Deutsche Federgewicht. Nachdem er sehr erfolgreich seine Mixed Martial Arts-Karrierr in Deutschland startete, zog es ihn nach Russland, wo die Resultate eher durchwachsen waren. Es folgte wieder eine zweite Phase in Deutschland, wo er unter anderem den Titel von Superior FC erobern konnte. Im letzten Jahr schaffe Max Coga erstmals den Sprung nach Amerika, wo er einen Platz in der ersten Saison der PFL bekam. Dort bekam er es mit internationalen Spitzenkämpfern zu tun, konnte sich mit einem TKO-Sieg über Marcos Galvao aber einen Platz in den Playoffs sichern. Dort traf er auf den späteren Sieher Lance Palmer, gegen den er nach einer guten Leistung unterlag.

Nun kehrt Coga erneut in sein Heimatland zurück und kämpft für Deutschlands größte Mixed Martials Arts-Liga. Bei GMC 20 wird er es am 29. Juni in Berlin mit dem Franzosen Damian Lapilus (17-12-1, 1 NC) aufnehmen. Dieser ist ein erfahrener Veteran der europäischen MMA-Szene.

Bei GMC 20 werden mit Stephan Pütz und Jonas Billstein noch zwei weitere deutsche Top-Kämpfer mit internationaler Erfahrung antreten.

Quelle: German-MMA.de

Asien

Bryan Caraway verlässt die UFC und unterschreibt bei Battlefield FC

Der ehemalige Top 15 Bantamgewichtskämpfer der UFC Bryan Caraway (21-9) hat den Mixed Martial Arts-Marktführer verlassen und bei der südkoreanischen Liga Battlefield FC unterschrieben. Diese dürfte den meisten Fans vor allem deshalb ein Name sein, weil sie nach ihrem ersten Event einige Kämpfer nicht bezahlen konnte. Mit neuen Besitzer und abbezahlten Schulden versucht die Liga nun den Neustart.

Bei Battlefield FC 2, welches am 27. Juli in Macau, China stattfindet wird Bryan Caraway sein Debüt für die Liga geben und in einem Bantamgewichtskampf auf Raja Shippen (18-11-1) treffen, welcher schon beim Debüt von Battlefield FC kämpfte.

Neben Bryan Caraway bietet die südkoreanische Liga einige weitere bekannte Namen für Ihre Rückkehr auf. Unter anderem treffen die beiden Ex-UFC-Kämpfer Will Brooks und Abel Trujillo aufeinander.

Quelle: Sherdog.com

Erste Kämpfe für Rizin 17 verkündet

Die aufstrebende japanische Mixed Martial Arts-Liga Rizin Fighting Federation (Rizin FF) hat für 28. Juli 2019 ihr Rizin 17-Event angesetzt. Für die Veranstaltung, welche in der Saitama Super Arena stattfindet, wurden nun die ersten drei Kämpfe angekündet.

In einem Bantamgewichtskampf wird der frühere UFC-Kämpfer Yuta Sasaki (22-6-2) auf seinen Landsmann Shintaro Ishiwatari (25-7-4) treffen. Sasaki könnte in neun Kämpfen beim MMA-Marktführer einen 4-5 Rekord erringen. In seinem Rizin-Debüt an Silvester 2018 besiegte er Manel Kape aus Angola. Ishiwatari verlor zuletzt an Silvester 2017 gegen Kyoji Horiguchi und legte seitdem eine Pause ein.

Ebenfalls im Bantamgewicht trifft
Yuki Motoya (23-6-1) auf Hiromasa Ogikubo (18-4-2). Motoya trat ebenfalls zuletzt an Silvester für Rizin an, als der den UFC-Veteranen Yuta Sasaki zur Aufgabe brachte. Zuletzt unterlag er dem US-Amerikanet Victor Henry, der Gerüchten zu Folge ebenfalls für Rizin kämpfen soll. Ogikubo erreichte das Finale von The Ultimate Fighter 24 und konnte acht seiner letzten neun Kämpfe gewinnen, seine einzige Niederlage kam gegen Horiguchi.

Zuletzt wurde ein Leichtgewichtskampf der beiden Japaner Yusuke Yachi (20-8) und Kai Asakura (10-1) angesetzt. Asakura konnte seine letzten vier Rizin-Kämpfe gewinnen. Yachi war ebenfalls sehr erfolgreich bei Japans größter Mixed Martial Arts Liga gestartet, musste zuletzt aber zwei Niederlagen gegen Luiz Gustavo und Johnny Case einstecken.

Quelle: Sherdog.com

 





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube