W-IPin Wrestling Weekly #87 – Der Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt (Podcast vom 10.6.2019 (WWE „Super Showdown“ – NJPW „Dominion“ – So lief das Debüt von Jon Moxley bei New Japan – Sahen wir beim Finale des „Best of the Super Juniors“ eines der besten Matches aller Zeiten?)

10.06.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

WWE war mal wieder in Saudi-Arabien zu Gast. Mit dem „Super Showdown“ wurde einmal mehr eine Propagandaschau erster Güte geliefert, für die sich der Marktführer fürstlich entlohnen ließ. Negativ: Das Wrestling war stellenweise unterirdisch! Positiv: Es gab keine Knochensägen zu sehen und der Undertaker sowie Bill Goldberg sollen noch leben. Das war gar nicht mal so selbstverständlich, wenn man bedenkt, wie gefährlich einige Aktionen aussahen, die diese älteren Herren im Ring starteten. Aber am Ende ging wohl wie gesagt wirklich alles gerade noch einmal so mehr oder weniger gut aus.

Derweil veranstaltete New Japan Pro Wrestling mit „Dominion“ ein weiteres Spektakel, das wir hier nicht unter den Tisch fallen lassen wollen. Zudem gab Jon Moxley sein Debüt in Japan. Und beim Finale des „Best Of The Super Juniors“ sahen wir ein großartiges Match zwischen Will Ospreay und Shingo Takagi. Für manche war dies gar eines der besten Matches aller Zeiten. War es das wirklich??? Über all das wollen wir natürlich sprechen.

In diesem Sinne: Seid dabei oder seid ein faules Ei! Heute mit geballter Power bei uns für euch beim Wochenrückblick am Start: Julian (aka JE_2601) und Andreas (aka Silentpfluecker). Also: REINHÖREN!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!

 

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

 


 

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!





Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “W-IPin Wrestling Weekly #87 – Der Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt (Podcast vom 10.6.2019 (WWE „Super Showdown“ – NJPW „Dominion“ – So lief das Debüt von Jon Moxley bei New Japan – Sahen wir beim Finale des „Best of the Super Juniors“ eines der besten Matches aller Zeiten?)”

  1. The Phantom sagt:

    Ich kann dich vollkommen verstehen Andy,
    Ich habe dir ja bei Twitter den Artikel mit dem jungen der geköpft werden soll geschickt. Die WwE geht da eindeutig zu weit wen man das Todes-Regiem auch noch mit jährlichen Shows legitimiert. Ich bin und ja ich muss eigentlich jetzt auch sagen ich „war“ seit meiner Jugendzeit immer WWF/WWE Fan und ich habe immer diese Promotion verteidigt gegenüber WCW, TNA, ROH oder NewJapan, aber jetzt kann und will ich mir das auch in der art und weise nicht mehr antun. Es fing eigentlich schon vor einem Jahr an das ich maßlos Enttäuscht bin von dem Produkt WWE. Für mich war Montags immer Pflicht morgens um 2 Uhr den Wecker zu stellen um auf Sky mir RAW live anzusehen. Aber es wurde immer und immer schlechter so das ich sowieso in der Live-Übertragung eingeschlafen bin weil die Show so verdammt schlecht war. Seit einem Jahr schlafe ich nun lieber durch und das soll bei mir etwas heißen. Und auch wenn ich daran denke das ein armer Junge dort in Saudi-Arabien seit etwa 4 Jahre auf seine Abschlachtung wartet und Vince und die WWE das in keiner art und Weise zumindestens mal hinterfragen so ist das für mich der Grund Abstand von WWE zu nehmen. Ich kann dich und auch wrestling-info verstehen wenn ihr die WWE erstmal bis auf weiteres boykottiert und dafür halt mehr von ROH, AEW, NewJapan berichtet ???

  2. SVK sagt:

    Mann kann euch gut verstehen, allen voran das Dilemma was WI angeht, man sieht es ja auf der Hauptseite, dass bei anderen Promotions (außer AEW) der Kommentar Bereich leider meist Tod ist … und somit vermutlich auch die Aufrufzahlen an WWE gekoppelt sind. :/

    Also WWE ist für mich ja schon lange kein Ding, mehr auch kein Problem, gehör nicht zur Hippen Zielgruppe. Das einzige letzte Zeit sind die PRomos von Wyatt die ich mir gebe, aber der Rest, nur hier die Berichte.

    Aber mal ein wenig Zukunft, welche Rentner werden wohl beim nächsten Saudi PPV aus der Kiste gebuddelt?

    Wie immer Danke für dne Podcast, war herrlich anzuhören

  3. TDK_HD sagt:

    Andi danke du hast dich mit diesem Podcast unsterblich gemacht! Hoffen wir mal dass dein Kopf oben bleibt 🙂 ich trink auf dich ?

  4. Andreas: zu deinem Moralgelaber und was ist illegal oder legal: du kannst ja gerne mal nach Saudi Arabien oder einen anderen totalitären Staat ziehen und dich dort nicht an dortige Gesetze halten oder gezielt gegen das Regime arbeiten bzw angehen. Dann wollen wir doch mal sehen wie lange du da denn überlebst.

  5. Madlen Rea sagt:

    Glückwunsch zum Verfehlen des Themas. WWE hat keine Konsequenzen zu fürchten und kann ein Zeichen setzen, indem man eben keine Deals mit Saudi Arabien macht. Einer Vorbildrolle gerecht werden. Schon mal gehört?

  6. Sayumi sagt:

    hab den podcast noch nicht angehört, mache ich heute Abend. Aber für mich ist das finale vm bosj eines der besten Matches aller zeiten 🙂

  7. Homer79 sagt:

    @Andi, ich bin mit meiner fast 40-jahren ein absoluter die-hard-fan, kann aber deine Meinung/ Einstellung absolut nachvollziehen. Ich fände es allerdings extrem schade, wenn ich auf eure Podcasts verzichten müsste.
    Versucht es doch mal mit nxt oder nxt-UK….für mich inzwischen eine „ersatzdroge“ die über das Network auch leicht zu konsumieren ist. Relativ konsequentes story-telling, meist tolles Wrestling und in wwe-qualität (promos/ Videos….) produziert.
    Beste Grüße und besten Dank für eure tollen und ehrlichen Podcasts.

  8. Sayumi sagt:

    Danke fuer die klaren Worte.
    Diese beruehen nicht auf Geruechten aus dem Backstage beruehen, sondern harte Fakten sind.
    Unabhaengig von der Qualitaet der Show, ueber die man ja Streiten kann, je nachdem was man von dieser art des Entertainment erwartet, aber was dort ganz offen im Schatten der Geldgier an proaganda unterstuetzt wird, koennt ich kotzen. Ich bin durch mit dem Thema. Niemand ist Perfekt, und die Welt ist kein Suessigkeitenladen, aber man sollte auch gewisse Prinzipien haben.
    Auch als ich das Foto von Balor als Supporter des Gay pride sah aus Knochensaegenstadt sah, dachte ich nur: Nice Try Finn, Nice Try

    Waere dennoch schade, wenn der Podcast verschwinden wuerde, denn icih habe euch echt lieben gelernt.

  9. stonecoldvossi sagt:

    Danke für den Podcast. Traurig, dass du am Anfang auf die Konkurrenz hinweist.
    Hoffe es wird nur eine Pause und kein Abschied sein. Es gibt nämlich nur einen Podcast den ich hören will, euren😉.

  10. Sinnfrei sagt:

    Meine Güte, was ein Gelabere. Was sollte das werden? Wrestling-Infos erklärt Euch die Welt und wer alles so richtig gut und böse ist? Unfassbar.
    Zur WWE-Show. Scheinbar haben die Checker, die uns die Welt erklären, nicht kapiert, dass es im Grunde einfach eine pompösere House-Show war und der Geldgeber der Show dafür bekannt ist, dass er einfach große Namen sehen möchte. Also was wurde erwartet? Wenn man also ein Wrestlingtechnikfeuerwerk sehen möchte, dann schaut´s halt die armenischen Landesmeisterschaften im Freistilringen an. Wer aber einfach ein wenig Wrestling-Soap ohne tieferen Inhalt und einfach zur Berieselung haben möchte, ist bei WWE schon gar nicht so falsch.

  11. JME sagt:

    @Sinnfrei

    Und was genau soll uns dein Kommentar sagen? Eine grottige Show ist und bleibt eine grottige Show, interessiert dann auch niemanden, ob du dir das in deinem Hirn irgendwie schönreden kannst.

    Wer gerne Dreck aus seinem Vorgarten frisst und das für eine Delikatesse hält, der soll halt Dreck aus seinem Vorgarten fressen. Er soll aber nicht allen anderen erzählen, dass das lecker und gar nicht so schlecht ist.

    WWE ist keine „Wrestling-Soap“, sondern nur noch eine zusammenhangslose Aneinanderreihung von Matches und Segmenten, die keine Rolle spielen. Wer gewinnt ist egal, wer verliert ist egal, wer Titel hält ist egal, wer sich dran erinnert was letzte Woche passiert ist, der ist die ärmste Sau.

    Der Satz müsste also lauten „Wenn man wenigstens was ähnliches wie eine gute Unterhaltungsshow sehen möchte, dann schaut´s halt ‚Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands‘.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube