Kategorie | UFC News, Whatsapp

Vorschau auf UFC 238: Cejudo vs. Moraes – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Free Fights, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung

08.06.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

In der heutigen Nacht veranstaltet die UFC mit dem UFC 238: Cejudo vs. Moraes Event den fünften PPV des Jahres. Dabei gastiert die Promotion im United Center in Chicago, Illinois. Insgesamt wird es das jeweils siebte UFC Event im United Center und in Chicago sein. Zuletzt war der Martführer des MMA Sports im Rahmen des UFC 225 PPVs im Juni 2018 in der drittgrößten Stadt der USA zu Gast.

Fight Card Übersicht

Insgesamt bietet das Event 13 Kämpfe, die sich auf drei unterschiedliche Card verteilen. Die PPV Main Card bilden fünf Kämpfe, auf der TV Card auf ESPN werden vier Kämpfe zu sehen sein und auf der UFC Fight Pass Card eröffnen vier Kämpfe das Event.

Im Main Event werden Henry Cejudo (14-2) und Marlon Moraes (22-5-1) um die vakante UFC Bantamweight Championship antreten. Ursprünglich war ein Rematch zwischen Cejudo und dem ehemaligen Champion T.J. Dillashaw (16-4) geplant, nachdem Cejudo seine UFC Flyweight Championship erfolgreich gegen Dillashaw verteidigt hatte. Da Dillashaw sowohl vor als auch nach diesem Kampf positiv getestet wurde, erhielt er jedoch eine zweijährige Sperre und musste seinen Titel abgeben. Für Cejudo wird es nach seinem erfolgreichen UFC Debüt gegen Dustin Kimura (11-3) erst sein zweiter UFC Kampf in der Bantamweight Division sein. Er trifft dabei auf den ehemaligen WSOF Bantamweight Champion Moraes, der lediglich einen seiner letzten 18 Kämpfe verlor. Die Niederlage in seinem UFC Debüt gegen Raphael Assunção (27-6) konnte er jedoch im Februar in einem Rematch ausmerzen und sich mit einer spektakulären Siegesserie von vier Kämpfen für den Titelkampf empfehlen.

Im Co-Main Event wird es zu einem zweiten Titelkampf kommen. Dort wird Valentina Shevchenko (16-3) ihre erste Titelverteidigung bestreiten, nachdem sie im vergangenen Dezember die vakante UFC Flyweight Championship gegen die ehemalige Strawweight Championess Joanna Jędrzejczyk (15-3) gewonnen hatte. Nachdem Shevchenko im September 2017 eine enge Split Decision gegen die UFC Bantamweight Championess Amanda Nunes (17-4) verloren hatte, war sie in die Flyweight Division gewechselt und gewann seitdem ihre beiden Kämpfe. Für ihre Herausforderin Jessica Eye (14-6, 1NC) ist der Kampf ihre große zweite Chance. Zeit ihrer UFC Karriere war Eye in der Bantamweight Division aktiv. Nach vier Niederlagen in Folge wechselte sie im Jahr 2018 in die Flyweight Division, wo sie sich seitdem mit drei Siegen in Folge für den Titelkampf empfehlen konnte.

Auch die restliche Main Card ist durchaus hochkarätig besetzt. Besonders der dritte Kampf zwischen dem früheren UFC Interim Lightweight Champion Tony Ferguson (24-3) und dem früheren UFC Lightweight Championship Contender Donald Cerrone (36-11, 1NC) wird von den Fans heiß herbeigesehnt und hat Potential für den Fight of the Year. Insgesamt können die beiden Kämpfer 46 Finishes (!) auf sich vereinigen. Die Bantamweight Division bietet einen Kampf zwischen Jimmie Rivera (22-3) und Petr Yan (12-1) auf, die sich beide jeweils kürzlich gegen den früheren UFC Flyweight Championship Contender John Dodson (20-11) durchsetzen konnten. Mit einem Sieg könnten sich beide in das Blickfeld eines künftigen Titelkampfes befördern. Eröffnen wird die PPV Card ein Kampf in der Heavyweight Division zwischen Tai Tuivasa (8-1) und dem früheren WSOF Heavyweight Champion Blagoy Ivanov (17-2). Beide unterlagen kürzlich dem früheren UFC Heavyweight Champion Junior dos Santos (21-5).

Auch die beiden Preliminary Card sind wirklich stark und eines PPVs angemessen besetzt. Im Main Event der TV Card dürften Tatiana Suarez (7-0) und Nina Ansaroff (10-5) die kommende UFC Women’s Strawweight Championship Contenderin ausmachen. Selbiges dürfte auch in der Bantamweight Division auf Aljamain Sterling (17-3) und Pedro Munhoz (18-3, 1NC) zutreffen und könnte auch in der Women’s Flyweight Division bei Joanne Calderwood (13-3) und Katlyn Chookagian (11-2) der Fall sein. Etwas weiter weg von einem zukünftigen Titelkampf befinden sich die frühere UFC Women’s Strawweight Championship Contenderin Karolina Kowalkiewicz (12-4) und Alexa Grasso (10-2) sowie die frühere Invicta FC Strawweight Championess Angela Hill (9-6) und Xiaonan Yan (10-1, 1NC).

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

UFC 238: Cejudo vs. Moraes Fightcard aus Chicago, Illinois, USA (08.06.2019)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Dabei liegt der Fokus natürlich auf den beiden Titelkämpfen sowie dem Duell zwischen Tony Ferguson und Donald Cerrone. Darüber hinaus bieten die „UFC Countdown“, „Inside the Octagon“ und „Embedded“ Videoserien wie gewohnt Analysen auf die wichtigsten Kämpfe sowie einen Einblick in die Vorbereitung der Kämpfer und den Vorlauf auf den UFC PPV.

Main Event Previews

Co-Main Event Previews

Ferguson vs. Cerrone Previews

Inside the Octagon: Cejudo vs. Moraes

UFC Countdown Videoreihe

UFC Embedded Videoreihe

Free Fights

Zur Einstimmung auf den PPV hat die Promotion zudem jeweils einen Kampf der sechs Hauptprotagonisten auf ihrem YouTube Account zur Verfügung gestellt.

UFC 227: Henry Cejudo vs. Demetrious Johnson 2

UFC Fight Night 123: Marlon Moraes vs. Aljamain Sterling

UFC 213: Valentina Shevchenko vs. Joanna Jędrzejczyk

UFC Fight Night 132: Jessica Eye vs. Jessica-Rose Clark

UFC 229: Tony Ferguson vs. Anthony Pettis

UFC 202: Donald Cerrone vs. Rick Story

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Mittwoch fanden die Open Workouts statt, am Donnerstag gab es den Media Day und am Freitag folgten die offiziellen Weigh Ins. Keiner der Fighter verpasste das Gewichtslimit seiner Division.

UFC 238 Open Workouts

UFC 238 Media Day

UFC 238 Weigh Ins

Main Card (PPV)

Henry Cejudo (135) vs. Marlon Moraes (134) – UFC Bantamweight Championship
Valentina Shevchenko (124) vs. Jessica Eye (125) – UFC Women’s Flyweight Championship
Tony Ferguson (155) vs. Donald Cerrone (155.5)
Jimmie Rivera (136) vs. Petr Yan (136)
Tai Tuivasa (259) vs. Blagoy Ivanov (251)

Preliminary Card (ESPN)

Tatiana Suarez (114) vs. Nina Ansaroff (115)
Aljamain Sterling (134) vs. Pedro Munhoz (135.5)
Karolina Kowalkiewicz (116) vs. Alexa Grasso (115)
Ricardo Lamas (145) vs. Calvin Kattar (145)

Preliminary Card (UFC Fight Pass)

Xiaonan Yan (116) vs. Angela Hill (116)
Bevon Lewis (186) vs. Darren Stewart (185.5)
Eddie Wineland (135) vs. Grigorii Popov (135)
Katlyn Chookagian (125) vs. Joanne Calderwood (125)

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card des Events ist in Deutschland ausschließlich über DAZN zu sehen. Wie gewohnt werden zudem die beiden Preliminary Cards über die Plattform UFC.tv beziehungsweise auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die ESPN Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events, dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem mehr bietet.

Für die Main Card müsst ihr ein Abo für den Streamingdienst DAZN abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen. Neben der UFC hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations League, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie weitere Kampfsportevents im MMA und Boxen.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Card Teilen sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

00:15 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: ESPN Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Damit wollen wir unsere Preview zu UFC 238: Cejudo vs. Moraes beenden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Event!

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/