WWE „Super Showdown“ Ergebnisse + Bericht aus Jeddah, Saudi-Arabien vom 07.06.2019 (inkl. Videos und der kompletten Kickoff-Show)

07.06.19, von Julian "JE_2601" Erfurth

WWE „Super Showdown“
Ort: King Abdullah International Stadium in Jeddah, Saudi-Arabien
Datum: 07. Juni 2019

Kickoff-Show

Charly Caruso begrüßt uns an der Seite von David Otunga und Beth Phoenix aus den WWE Studios in Stamford. Die drei präsentieren uns kurz und knackig die heutigen Matches.

Es folgen einige Einspieler zu den angesprochenen Matches, ehe sich auch einige Superstars zu ihrem Auftritt im neuen Greatest Royal Rumble äußern dürfen. So zeigen sich Ricochet und Robert Roode zuversichtlich, heute rekordverdächtiges zu leisten.

Auch der Intercontinental Champion Finn Bálor kommt zu Wort und verspricht einen Sieg über seinen Herausforderer Andrade.

Anderenorts steht WWE Universal Champion Seth Rollins neben Byron Saxton. Dem ehemaligen NXT Teilnehmer gegenüber gibt er zu, er sei nach der Attacke von Brock Lesnar bei Monday Night RAW nicht bei 100%, jedoch werde er seinen Titel nicht kampflos aufgeben. Er will Corbin den Schädel eintreten, seinen Titel verteidigen und auch Brock Lesnar bezwingen, sollte dieser auf die Idee kommen, den Money in the Bank Koffer heute gegen ihn einzulösen.

Ein Video bewirbt die WWE 24 Dokumentation über Ronda Rousey, welches nach dem Super Showdown exklusiv auf dem WWE Network laufen wird.

Auch Heavy Machinery (Otis & Tucker) und Rusev erklären ihre Absicht, die Battle Royal später am Abend gewinnen zu wollen.

Weitere Teaser-Videos zeigen uns einige Matches des heutigen Abends, wie Triple H vs. Randy Orton, Braun Strowman vs. Bobby Lashley oder The Undertaker vs. Bill Goldberg. Nur 10 Minuten vor Beginn der Main Show treten tatsächlich noch The Usos (Jimmy & Jey Uso) und The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) für ein kurzes Kickoff-Show-Vergnügen durch den Vorhang.

Kickoff-Show Match
Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) gewannen gegen The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Pin durch Jimmy Uso an Dash Wilder nach dem Double Superkick.
Matchzeit: 07:10

Nur wenige Worte später verabschieden sich unsere Experten und ein kurzer Einspieler eröffnet WWE „Super Showdown“ in Saudi-Arabien.

 

Main Show

Mit einem pompösen Feuerwerk wird der „Super Showdown“ eröffnet, ehe sich sofort der WWE Universal Champion Seth Rollins in den Ring begibt. Nach einem Rückblick auf die vergangene Ausgabe von Monday Night RAW, wo Rollins brutal von Brock Lesnar attackiert wurde, entert auch Baron Corbin die Halle. Nachdem unsere Kommentatoren Michael Cole, Corey Graves und Renee Young ihre Begrüßungsfloskeln zum Besten gegeben haben, stellen sie uns ihre Sitznachbarn vor. Sultan Alharbi, Faisal Almughaisib und Jude Aldajani werden das Geschehen live auf Arabisch für die Fans vor den Monitoren und auf dem WWE Network begleiten. Dann kann das erste Match des Abends endlich beginnen.

1. Match
WWE Universal Championship
Singles Match
Seth Rollins (c) gewann gegen Baron Corbin via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 11:13
– Nachdem Baron Corbin mehrfach die Schuld bei Referee John Cone gesucht hatte, als seine Pinversuche nur bis 2 reichten, platzte dem Offiziellen der Kragen und er bot Corbin die Stirn. Corbin, davon überrascht, konnte sich aus dem folgenden Einroller von Rollins nicht befreien.

Rollins kann seinen Sieg nicht lange genießen, denn nur wenige Sekunden später findet er sich in den Klauen Corbins wieder, welcher ihn mit dem End of Days auf die Bretter schickt. Eine bekannte Melodie ertönt! Es ist die Musik von Mr. Money in the Bank Brock Lesnar, welcher in Begleitung von Paul Heyman selbstsicher in die Halle stapft. Im Ring angekommen positioniert sich Lesnar über Rollins, als dieser durch einen stolpernden Paul Heyman seinen Fokus verliert; geistesgegenwärtig ist Rollins jedoch in der Lage, Lesnar mit einem Schlag in die Kronjuwelen zunächst auf die Knie zu zwingen. Rollins, nun mit einem Klappstuhl bewaffnet, versorgt das Biest nun mit einigen Schlägen auf den Rücken, ehe er abschließend einen Stomp auf den Koffer folgen lässt. Triumphierend tritt Rollins den Abgang an, während Paul Heyman sich im Ring rührend um seinen Schützling kümmert.

Nach einem Einspieler zu WWE „Stomping Ground“ befinden sich Paul Heyman und Brock Lesnar immer noch in der Halle. Während Heyman den Koffer umklammert, hält sich Lesnar den schmerzenden Ellbogen. Sie schreiten gemeinsam die Bühne hinauf, wo Heyman Lesnar den Koffer übergibt.

Nun marschiert Andrade ohne Zelina Vega (sie ist ja leider auch eine Frau) zum Ring. Anschließend findet sich auf der Bühne eine Horde Dämonen ein, aus deren Mitte steigt schließlich ihr König auf, welcher die Intercontinental Championship bei sich trägt.

2. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Finn Bálor (c) gewann gegen Andrade via Pin nach dem Coup de Grâce.
Matchzeit: 11:26

Über ihre Teilnahme an der größten Over-The-Top-Rope Battle Royal in der WWE Geschichte äußern sich nun The Miz und Jinder Mahal. Letzterer fügt ebenfalls an, dass er sich die WWE 24/7 Championship sichern möchte, die er kürzlich nach dem Gewinn direkt wieder an R-Truth verlor.

Es folgt ein Einspieler, welcher die Fehde zwischen dem verwöhnten, reichen Balg Shane McMahon und dem großen Hund Roman Reigns beleuchtet. Anschließend tänzelt Shane gewohnt elegant in den Ring und lässt sich von Greg Hamilton 11 Sekunden lang als „Best in the Woooooorld“ ankündigen. Als Unterstützung kommt nun auch Drew McIntyre in die Halle. Anschließend öffnen Baha Men wieder die Käfige und Roman Reigns betritt die Halle unter großem Jubel.

3. Match
Singles Match
Shane McMahon (w/ Drew McIntyre) gewann gegen Roman Reigns via Pin nach dem Claymore Kick von Drew McIntyre.
Matchzeit: 09:14
– Vor dem Finish wollte Reigns den Spear zeigen, was McMahon mit einem konterte. Daraufhin fing er sich jedoch einen Schlag ein, wodurch er gegen Referee Charles Robinson prallte. Dieser ging kurz zu Boden, was McIntyre nutzte, um Reigns auszuschalten.

Die offizielle Temperatur am Ring beträgt heute 101° Fahrenheit, bzw. 38,3° Celsius.

Byron Saxton empfängt nun WWE Champion Kofi Kingston und Xavier Woods. Kingston wird vorgeworfen, er sei nicht auf dem Level eines Dolph Ziggler, doch Kingston widerspricht. Er werde das tun, was ein Champion tun müsse und seinen Titel verteidigen.

Als nächstes betreten die Nachfolger der Lucha Dragons, nämlich die Lucha House Party, die Halle. Es soll nun endlich zum lang erwartetet 3-on-1-Handicap Match gegen Lars Sullivan kommen. Auch der Mann aus den Rocky Mountains schafft es in den Ring und das Match kann schließlich starten.

4. Match
3-on-1-Handicap Match
Lars Sullivan gewann gegen The Lucha House Party (Kalisto, Gran Metalik & Lince Dorado) via DQ, nachdem Lince Dorado und Gran Metalik nicht aufhörten, auf Sullivan einzutreten.
Matchzeit: 05:15

Die Luchadores brechen den Stiefelkreis schnell ab und präsentieren noch einige High Flying Aktionen gegen Sullivan, ehe sie den Ring feiernd verlassen. Sie bemerken nicht, dass Sullivan von diesen Aktionen scheinbar beinahe keinen Schaden genommen hat und bereits auf sie zustürmt. Zunächst darf Gran Metalik einige Meter fliegen, ehe Sullivan auch Kalisto und Lince Dorado niedermäht. Kalisto muss ebenfalls einen Wurf auf die Rampe ertragen. Am Ring versucht sich Lince Dorado mit einigen Aktionen zu behaupten, wird jedoch mit einem Slam auf den Apron geworfen. Der Freak betrachtet sein Werk, ehe er die Halle, möglicherweise zufrieden, verlässt.

Ein Einspieler lässt das Publikum wissen, dass und warum als nächstes Triple H und Randy Orton gegeneinander in den Ring steigen werden.

Während sich Randy Orton bescheiden zeigt, reitet Triple H unter „NXT“-Chants auf seinem Motorrad in die Halle.

5. Match
Singles Match
Randy Orton gewann gegen Triple H via Pin nach dem RKO.
Matchzeit: 25:39

Die Fans, welche zuvor nur bei zwei RKO und einem Pedigree leise „This is awesome“-Chants starteten, applaudieren dem Sieger des Matches zu, während Orton die ohrenbetäubende Atmosphäre aufnimmt.

Die Kommentatoren sprechen nun über die 24/7 Championship. Diese wechselte auf dem Flug nach Saudi-Arabien gleich mehrfach den Träger. Kurz bevor der WWE Flieger startete, gelang es Jinder Mahal, R-Truth auf der Startbahn einzurollen und sich zum Champion zu krönen. 39.000 Fuß über dem roten Meer gelang es R-Truth, sein Gold zurückzuerobern, indem er Mahal im Schlaf auf dessen Sessel pinnen konnte. Backstage möchte nun Byron Saxton R-Truth zu einigen Fragen aufsuchen, doch Baron Corbin stürmt wutentbrannt hinzu und macht seinem Ärger Luft. So habe ein WWE Offizieller dafür gesorgt, dass er sein Match verliert. Ebenfalls sei dieser für die Tatsache verantwortlich, dass er immer noch nicht WWE Universal Champion ist. Hierfür will er nun Köpfe rollen lassen.

Bodybuilder Bobby Lashley posiert auf einem Podest für die Fans, ehe auch Braun Strowman in die Halle tritt. Ein Einspieler zeigt uns den Wettbewerb der beiden im Armdrücken, welcher am vergangenen Montag stattfand. Strowman zerstört auf der Bühne zunächst Lashleys Posier-Plattform, ehe er sich ebenfalls in den Ring begibt und unser sechstes Match der Main Show starten kann.

6. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen Bobby Lashley via Pin nach dem Running Powerslam.
Matchzeit: 08:22

Weitere Stimmen zur größten Over-The-Top-Rope Battle Royal in der WWE Geschichte kommen von Ali und Samoa Joe. Auch sie versprechen, heute ihren Namen in den Geschichtsbüchern zu verewigen.

Ein Videopaket zeigt uns den traumhaften Titelgewinn von Kofi Kingston, welcher es nun mit dem eifersüchtigen Dolph Ziggler zu tun bekommt. Der Fokus liegt ebenfalls auf der brutalen Attacke Zigglers bei der vergangenen Ausgabe von SmackDown Live.

7. Match
WWE Championship
Singles Match
Kofi Kingston (w/ Xavier Woods) (c) gewann gegen Dolph Ziggler via Pin nach dem Trouble in Paradise, nachdem zuvor auch Xavier Woods einen Kick gegen Ziggler ins Ziel gebracht hatte.
Matchzeit: 10:12

Kofi Kingston feiert die Tatsache, dass er weiterhin Champion bleiben kann und WWE immer noch keinen Videobeweis eingeführt hat. Der ghanaische Held verteilt fleißig Autogramme an Kinder in den ersten Reihen, während Dolph Ziggler bereits Backstage bei Byron Saxton angekommen ist. Dieser beschwert sich über die unfaire Aktion von Xavier Woods und erklärt, er habe Kingston ohne Eingriffe eindeutig besiegt. Daher fordert er ein weiteres Match und verlangt dafür ein Steel Cage Match gegen den Champion, welcher hiervon in der Halle jedoch gar nichts mitbekommt.

Unverzüglich nach WWE „Super Showdown“ präsentiert das WWE Network WWE 24: Ronda Rousey!

Der Abend, der bereits nach drei Stunden läuft, wird für alle dementen Zuschauer noch einmal flott zusammengefasst. So sehen wir einen kurzen Rückblick auf die Titelverteidigung von Seth Rollins gegen Baron Corbin sowie den beinahe-Cash-In von Brock Lesnar.

Gut gelaunte Fans erklären in einem Einspieler, wie aufgeregt sie seien, dass Super Showdown in Saudi-Arabien stattfindet.

Nun verkündet Greg Hamilton, dass die 50-Man Battle Royal nun stattfinden wird. Dabei werden alle 50 Superstars von Anfang an im Ring stehen.

8. Match
50-Man Over-The-Top-Rope Battle Royal
Mansoor Al-Shehail gewann gegen Akam, Ali, Akira Tozawa, Apollo Crews, Bo Dallas, Buddy Murphy, Cedric Alexander, Cesaro, Chad Gable, Curt Hawkins, Curtis Axel, Dash Wilder, Drew Gulak, Elias, Eric Young, Erick Rowan, Erik, Heath Slater, Humberto Carillo, Ivar, Jey Uso, Jimmy Uso, Jinder Mahal, Karl Anderson, Luke Gallows, Matt Hardy, Mike Kanellis, Mojo Rawley, No Way Jose, Oney Lorcan, Otis, Rezar, Ricochet, Robert Roode, Rusev, Samir Singh, Samoa Joe, Scott Dawson, Shelton Benjamin, Shinsuke Nakamura, Sin Cara, Sunil Singh, The Brian Kendrick, The Miz, Titus O’Neil, Tony Nese, Tucker, Xavier Woods und Zack Ryder.
Matchzeit: 17:52
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. EC3 durch Matt Hardy.
2. Samir Singh durch mehrere Wrestler
3. Sunil Singh durch mehrere Wrestler
4. Eric Young durch Luke Gallows
5. Humberto Carrillo durch Sin Cara
6. Karl Anderson durch Scott Dawson
7. Mike Kanellis durch Xavier Woods
8. Luke Gallows durch Zack Ryder
9. Heath Slater durch Jimmy Uso

10. Curtis Axel durch Tucker
11. Oney Lorcan durch Tucker
12. Akira Tozawa durch Titus O’Neil
13. Bo Dallas durch Titus O’Neil
14. No Way Jose durch Elias
15. Mojo Rawley durch Titus O’Neil
16. The Brian Kendrick durch Erik
17. Drew Gulak durch Tony Nese
18. Tony Nese durch Akam
19. Tucker durch AoP (Akam & Rezar)
20. Akam durch Ivar
21. Rezar durch The Viking Raiders (Erik & Ivar)
22. Ivar durch Titus O’Neil
23. Erik durch Titus O’Neil
24. Titus O’Neil durch Shelton Benjamin
25. Buddy Murphy durch Xavier Woods
26. Shelton Benjamin durch Matt Hardy
27. Zack Ryder durch Samoa Joe
28. Curt Hawkins durch Samoa Joe & Shinsuke Nakamura
29. Chad Gable durch Rusev & Shinsuke Nakamura
30. Apollo Crews durch Rusev & Shinsuke Nakamura
31. Jinder Mahal durch Ricochet
32. Otis durch Rowan
33. Xavier Woods durch Rowan
34. Rowan durch The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso)
35. & 36. The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) durch The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder)
37. Dash Wilder durch Matt Hardy
38. Scott Dawson durch Matt Hardy
39. Matt Hardy durch Cesaro
40. Cedric Alexander durch Cesaro
41. Shinsuke Nakamura durch Sin Cara
42. Sin Cara durch Rusev
43. Rusev durch The Miz
44. Robert Roode durch The Miz
45. The Miz durch Elias
46. Samoa Joe durch Ricochet & Ali
47. & 48. Ali & Ricochet durch Cesaro
49. Cesaro durch Mansoor Al-Shehail
50. Elias durch Mansoor Al-Shehail

Der Hometown-Hero wird im Anschluss direkt von Byron Saxton befragt, wie es sich anfühle, in seiner Heimat die wohl prestigeträchtigste Over-The-Top-Rope Battle Royal zu gewinnen. Mansoor entgegnet, dies sei ein bedeutender Moment für ihn und ganz Saudi-Arabien. Vor exakt einem Jahr stand er als möglicher Anwärter auf den Beruf WWE Superstar in genau diesem Ring und nun konnte er sein Land stolz vertreten und die ganze Welt konnte beobachten, wie er sich gegen 49 andere Superstars durchsetzte. Nach einigen Worten auf Arabisch feiert er noch ein wenig mit den Fans.

Unter lautem Jubel in der Halle wird verkündet, dass Bayley die SmackDown Women’s Championship bei „Stomping Grounds“ gegen Alexa Bliss verteidigen wird. Ebenfalls wird Roman Reigns versuchen, seine Ehre gegen Drew McIntyre wiederherzustellen. Lacey Evans erhält eine weitere Chance auf die RAW Women’s Championship, welche Becky Lynch derzeit trägt. Baron Corbin erhält ebenfalls erneut die Option, sich zum WWE Universal Champion zu krönen, denn er wird wieder auf Seth Rollins. Auch Dolph Zigglers Rufe wurden erhört. Er darf erneut gegen den WWE Champion Kofi Kingston antreten, dieses Mal in einem Steel Cage Match.

Nun ist es an der Zeit für den Main Event des Abends. Goldberg begibt sich wie immer in Begleitung seiner eigenen Security zum Ring. Der Undertaker hingegen zelebriert seine gewohnte Messe auf dem Weg in die Halle. Das Publikum geht zum ersten Mal am Abend richtig steil und feiert die Kontrahenten. Es folgt Greg Hamilton mit den offiziellen Vorstellungen, dann beginnt das Match der Legenden.

9. Match
Singles Match
The Undertaker gewann gegen Bill Goldberg via Pin nach dem Chokeslam.
Matchzeit: 08:32

The Undertaker feiert den Sieg im Altherrenmatch über Bill Goldberg sichtlich angeschlagen. Mit einem großen Feuerwerk zu Ehren des Takers endet WWE „Super Showdown“ aus Saudi-Arabien.

Fallout:

Diskutiert über diesen knochenbrechenden Event in unserem Board mit vielen weiteren Fans der saudischen Justiz. Einfach HIER klicken!





Sag was zu diesem Thema!

104 Antworten zu “WWE „Super Showdown“ Ergebnisse + Bericht aus Jeddah, Saudi-Arabien vom 07.06.2019 (inkl. Videos und der kompletten Kickoff-Show)”

  1. JohnCena sagt:

    Lesnar wird heute Kofi oder Ziggler den Gürtel abnehmen. Jede Wette.

  2. Johannes sagt:

    Lasset die Blutgeldspiele beginnen. ( Sorry unterirdisch aber gerechtfertigt).

  3. Wackenhead sagt:

    Hab nur ich die Tonprobleme?????

  4. Saliva sagt:

    @JohnCena nach den Szenen die sich nach dem Match Corbin vs Rollins ereignet haben, ist es sehr wahrscheinlich.

  5. Anonymous sagt:

    Tonprobleme hab ich auch..Die Worte passen überhaupt nicht zum Mund

  6. Papa Shango sagt:

    Moinsen,

    also das einzig wirklich interessante ist doch, ob Brock tatsächlich eincashed und wenn ja, gegen wen. Auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann, fände ich Kofi die bessere Wahl. Mittelfristig läuft es doch sowieso wieder auf Brock gegen Roman hinaus…
    Andrade als IC-Champion fände ich auch sehr kuhl und das ist auch gar nicht so unrealistisch, weil die Strategen bei Fox ja angeblich davon ausgehen, durch ihn bestimmte „ethnische“ (Ziel-)Gruppen binden zu können. Wenn Finn jedoch mit dem Demon-Gimmick antritt, wird das natürlich eine Titelverteidigung.
    Und um mal völlig utopisch zu werden: Ich fände es einen super Schocker, aber auch ein tolles Statement, wenn die schwerstens tätowierte Ruby Riott -im knappsten Bikini, den sie finden kann- und Sonya Deville -mit ihrer Regenbogenflagge in der Arschtasche- eine Promo zum Thema „Women´s Evolution“ hielten. Das fänden die einheimischen Wahhabiten bestimmt auch total prima…
    In diesem Zusammenhang muss man Daniel und Kevin großen Respekt zollen: Ich finde es generell total wichtig, auch als SportlerIn bzw. EntertainerIn ein politisch mündiger Mensch zu sein.

    Have a nice weekend!

  7. BadMad sagt:

    Das Match SR vs BC war relativ solide, der Ref hat dann mal sich gegen BC „durchgesetzt“… Lustig war noch, als PH in den Ring „rollte“. Unterm Strich, BL kein Champ – Endlich mal richtig

  8. Florianer sagt:

    Vielleicht solltet ihr in eurem Berricht erwähnen, dass Lesnar abgelenkt war,weil Heymann gestolpert ist

  9. JohnCena sagt:

    Ich gehe davon aus, dass Lesner bald bei SmackDown landet. Für Vince dürfte er der Quoten-Regeler sein. ^^

  10. Meistereder sagt:

    Weltklasse Stimmung beim Balor Match. Da zittert sogar der Friedhof.

  11. AEWAEW sagt:

    In diesem Land soll ein 18-Jähriger- weil er demonstriert hat- geköpft und anschließend gekreuzigt werden (u.a. heutiger Bericht in der Bildzeitung) aber scheißegal Geld regiert die Welt !!!

  12. Frontflügelgefahr sagt:

    Ich weiß ja nicht ob nur ich das so seh, aber das waren 2 äußerst schwache Anfangmatches…

    Wenns nicht für uns zeitlich zur Prime Time kommen würde, würde ich diesen PPV sicher nicht live schauen.

  13. Ich sagt:

    Wie kann man nur Roman zujubeln

  14. JohnCena sagt:

    Heyman ist gestolpert? Oh, oh, ich sehe schon das Mega-Match beim SummerSlam – Lesnar vs. Heyman – Hell in a Cell! ^^

  15. BadMad sagt:

    Also, Seit mehr als einer Stunde schaue ich den #WWESSD – und wirklich:
    Der Friedhof bringt eindeutig mehr Stimmung zu tage, als dieser PPV

  16. Viepe sagt:

    Hat noch jemand diese Tonprobleme?
    Ich höre die Zuschauer nicht!?
    #wwessd

  17. Florianer sagt:

    Also die Stimmung ist ein Witz.

    Liege ich richtig dass es noch 4 Matches sind?

  18. Djpapa sagt:

    Das ist wirklich der schlimmste PW denn ich je gesehen hab. Sorry aber so geht die WWE langsam aber sicher unter

  19. Saliva sagt:

    The Lucha House Party vs. Lars Sullivan hatte was von Not gegen Elend.
    Triple H vs Randy Orton die Zweihundertste.

  20. markus sagt:

    Shane gewinnt wieder einmal nur durch Drew sorry ist langsam mächtig ausgelutscht das ganze und sorry aber ein richtig schlechter PPV aber was tut die WWE nicht alles für die scheiss kohle

  21. BadMad sagt:

    Also, zum 24/7 Title
    Im Flugzeug ? Mit Rennen durch den Flieger ?? Ohne STEWARDS ???
    Nicht der Ernst der WWE !!!!

    Zum Match HHH – RKO
    So Lala, kann man machen – Aber wirklich sehr „LAME“

    Nun schauen wir mal Lashley vs. Strowman …

  22. Gando sagt:

    Matchzeit bei HHH und Orton als viel zu lange angegeben.
    Einfach nur herrlich ?

  23. BadMad sagt:

    Lashley – Strowman
    Unnötig in die Länge gezogen …

    aber what a Hell – Was für eine geile Stimmung …
    entweder sollte ich mit dem Saufen beginnen, oder ihr könnt mich wecken …

  24. KillerKalle sagt:

    Junge Junge…
    Strowman sah aus wie frisch geduscht nach dem Match.
    Muss brutal für den Körper sein bei fast 40 Grad Celsius.

    Ich warte noch auf DEN Überraschungsmoment!

  25. ande sagt:

    ….ich finde es sehr schade das es nur noch um die scheis kohle geht…..wo ist der sport geblieben.es gibt so geile worker die einfach nur ihren sport machen möchten und nicht durch drehbücher gesteuert werden wollen schlimm…

  26. Viepe sagt:

    The Young Bucks vs Lucha Brothers war bei Double or nothing besser als alle Matches des Abends zusammen. Die WWE sollte sich schämen so ein Produkt in solch einen Land anzubieten.

  27. ande sagt:

    Shane McMahon’s machtspiele nerven auch….allein bekommt der großkotz nix aufe reihe….kasper der…

  28. JohnCena sagt:

    Bei der Hitze schaffen es der Taker und Goldberg auf keine 5 Minuten. Ich tippe auf ein Match mit 4, 5 Aktionen.

  29. SVK sagt:

    wie hier wiedermal nur gemeckert wird 😀 …. Leute schaltet doch einfach keine WWE mehr ein, ist ganz einfach. Die Berichte hier sollten jeden schicken, verpassen tut man bei einer eingekauften Show eh nichts.

    Nochmal ein Dank ans Team für die Berichte, stay strong 😉

    Und Beschte Zeitangabe seit anno 19hunderttupac …. „Matchzeit: vielzu:lange“ dafür allein hat sich der Bericht hier doch wiedermal gelohnt^^ :*

  30. Daniel sagt:

    Was bedeutet eigentlich „Matchzeit viel zu lang“? Wie lange ging das Orten-Match?

  31. Batg sagt:

    Ich finde vieles schlecht, aber HHH vs. Orton war ganz gut! Am besten hat mir das Promovideo von Ziggler vs. Kofi gefallen. Auf das Match hatte ich dann gleich Bock!
    Die Veranstaltung kann man aber einfach unter unnütz einstufen und vergessen

  32. Suntken sagt:

    Jeder der meckert soll es besser machen ?

  33. Lukas sagt:

    Immer diese Leute in den Kommentaren die tuen als wären sie die größten Experten und würden alles besser machen

  34. RealNiko sagt:

    Ist da jemand eingeschlafen? 😀

  35. Frontflügelgefahr sagt:

    Sorry, aber diesen PPV kann man nicht mal als bessere Houseshow bezeichnen. Das ist einfach ein Witz.

  36. Alex sagt:

    Danke für die Berichte

  37. KillerKalle sagt:

    Mansoor… really?

  38. Lukas sagt:

    Geht es bald weiter mit dem Bericht?

  39. Vinnie weiß eh alles besser aka Fan sagt:

    Echt schwaches event bis auf der nicht cash in von Broke nix positiv überraschendes, die leute da auchn witz stadionauslastung ebenfalls, wenn man sich die riesen freifläche zwischen ränge und dem zuschauerkern um den ring anguckt weisste wie die uhr geschlagen hat. Einfach nur lächerlich auch das man die BattleRoyal irgend so nen lokalhansel gewinnen lässt, wird mir langsam klar warum SD und RAW immer schlechter werden wenn vinnie sich von jedem geldgeber so rein sabbeln lässt

  40. Frank sagt:

    Wenn ich mich recht erinnere, hat sich Goldberg zu WCW-Zeiten, wegen seiner Jüdischen Herkunft, geweigert in Deutschland zu kämpfen.
    Nun kämpft er in Saudi Arabien? Da muss aber jemand mit Geld zugeschüttet
    worden sein!

  41. JK sagt:

    Taker vs Goldberg war, wie zu erwarten, gruselig. Da hat ja mal so gar nichts geklappt. Wird wirklich Zeit sich endgültig zur Ruhe zu setzen.

  42. Mr Nightmare sagt:

    Undertaker vs Goldberg war das schlechteste Match was ich jemals gesehen habe… bitte nie wieder sowas…

  43. Underfaker sagt:

    Wer gibt denen eigentlich die Ringfreigabe? Der Tombstone war schon voll auf dem Kopf aufgeschlagen aber der Jackhammer übertrifft ja lle miesen Botches der letzten Jahre.

    Aber immerhin hat der Totengräber den Vorhand auf dem Friedhof Jeddah zugezogen. Meine Fresse war das eine peinliche Veranstaltung…

  44. Anonymous sagt:

    Goldberg vs. Undertaker oder auch
    Not vs. Elend

  45. Was für ein Schrott !!! ?‍♂️ aber selber Schuld, was hab ich und ihr erwartet? ??

  46. Michael sagt:

    Ich habe ja schon viel Mist gesehen, als MAIN Event Goldberg vs Undertaker war keine Frechheit, es war traurig. Die alten Männer sollen bitte nicht mehr entertainen. Sie haben nicht mehr die Kraft dazu und das macht es peinlich. Gerade Jackhammer und Chokeslam waren nicht ihrer würdig.

  47. NM sagt:

    Oh je….was ein Main Event…ich glaube dem Blick vom Taker nach zu urteilen ist es ihm heute klar geworden…

  48. Hab mir angeschaut,leider von keinem Kampf das Ende gesehn ??

  49. Goldberg und Undertaker…. war ja mal richtig Schlecht ?

  50. The Elite guy sagt:

    Der Main Event war ja mal das Match des Jahres ? Du meine Güte ich dachte taker stirbt beim Ansatz zum jackhammer!! Also wenn Vince es jetzt nicht schnallt das die opis nix mehr im Ring zu suchen haben denn weiß ich auch nicht!! Aber eine Sache war ja positiv die Pyro war schön ?

  51. Alex Van N sagt:

    Der Main Event war ja mal mega Cool !!!!! NICHT

  52. Ich habe wirklich wenig erwartet…aber die WWE hat es echt geschafft das ganze noch zu unterbieten. Das Taker vs Goldberg „Match“ war einfach nur gruselig und so richtig wusste kein Match zu überzeugen. Der einzige kleine Lichtblick war noch Andrade vs Finn Balor

  53. AlextheModelMartell sagt:

    Vom Trainingslager ins Krankenlager.
    Goldberg vs. Undertaker, gehört aus ärztlicher Sicht untersagt…

  54. Saliva sagt:

    Das hatte weder The Undertaker noch Goldberg nötig. So viele denkwürdige Matches, Kult und Legendenstatus erarbeitet und jetzt diese Offenbarung das es nicht mehr geht. Schon irgendwie traurig.

  55. FRANZI sagt:

    Matchzeit: vielzu:lange
    ??? Der Bericht hier ist besser als die Show ???

  56. Die wwe Schafft es immer wieder sich zu verschlechtern

  57. SRB sagt:

    Zwei solche Wrestling Legenden so zu beschämen… Für so ein menschenverachtendes, arrogantes, unkutiviertes Volk! Für kein Geld der Welt!
    Pfui Teufel WWE!!!

  58. SnippyChippy sagt:

    Ohweija das der Untwrtaker nach nem Chokeslam gewinnt war hundert pro nicht so gedacht……fast jeder Move war ein fehlgriff…..ganz schön übel

  59. Saliva sagt:

    Undertaker vs Goldberg 8.32 Minuten und beide wirkten nach 2 Minuten, als hätten sie schon 51 Minuten in einem Ironman Match hinter sich. Immerhin hatte das Match so viel Potential, das es als Werbung in einem Altersheim über den Bildschirm gehen kann. „PLEASE DONT’T TRY THIS AT RETIREMENT HOME“.

  60. Yoe sagt:

    Hab hier nur mitgelesen. Taker gegen Goldberg muss eine Offenbarung gewesen sein (LoL).

  61. Verve84 sagt:

    Absolut armselig. Durften die Frauen also doch kein Match bestreiten?? Fanden die Mufties dann doch nicht so gut, Frauen gehören schließlich an den Herd oder ins Bett, natürlich darf der Schleier nicht vergessen werden….Ich sag nur AEW!!! 😉

  62. Undertaker gegen Goldberg war schon ein Autounfall.
    Können beide jetzt bitte in Rente gehen? Es macht wirklich keinen Spaß mehr sich diese einst so kraftvollen Männer anzuschauen wie sie jetzt vom Alter gezeichnet durch den Ding purzeln.

  63. Suicide Dive sagt:

    Bis zum Spearkonter von Goldberg (der 3.) war alles ok dann sollte der Jackhammer folgen. Er bekam ihn allerdings nicht richtig hoch und es wurde eine Art snap suplex und als ob das nicht schlimm genug war kracht Goldberg beim Tombstone komplett ein. Ich glaube der Undertaker wusste auch nicht wie ihm geschah er sollte diesen nämlich von sich aus in einem Tombstone kontern stattdessen zeigte der Undertaker ein Chockslam. Das der undertaker dadurch den Pinfallm erzielte war auch für ihn überaschend, weil der Tombstone sollte eigentlich zum Pinn führen.
    Der Undertaker sah ziemlich angepisst aus aufgrund der ganzen botches.

    Also ich bin der Meinung wenn die ganzen Fehlmoves nicht gewesen wären, dann wäre es für zwei Legenden die eigentlich bereits Rentner sind eignetlich relativ ansehlich gewesen, aber so ist es schon ziemlich Übel irgendwie.

  64. crossrhodes sagt:

    JE_0815 sowieso hat sich mit dem Bericht selbst übertroffen. Großartig. Danke dafür.

  65. MC1983 sagt:

    Ich muss den Undertaker mal ein wenig in Schutz nehmen. Klar ist er auch nicht mehr das was er einmal war und das Match kommt mindestens 15 Jahre zu spät. Aber was Goldberg da abgeliefert hat war ne Frechheit. Für mich sah der Undertaker, nach dem Match, nicht angeschlagen aus sondern stink sauer wegen der verkackten Performance von Goldberg.

  66. Saliva sagt:

    @Lukas grundsätzlich können die Menschen die hier von dir als „Experten“ bezeichnet werden, nichts besser machen da keinee in Stamford Connecticut sitzt. Dennoch glaube ich das hier einige ein unheimlich großes Wissen besitzen und durchaus in der Lage sind eine fachliche
    Meinung äußern zu können. Ich für meinen Teil beschäftige mich seit fast dreißig Jahren mit dem Wrestling und kann aus voller Überzeugung sagen, was im Moment von der WWE geboten wird ist alles andere als unterhaltsam. Da war selbst Die Zeit, als die WWE kurz vor der Pleite stand und die Wrestler zur Konkurrenz gewechselt sind spannender.

  67. David Frunzke damn o.o wenn das mal keine bleibenden folgeb hat.. hoffe er hat es ohne Verletzung raus geschafft, das sieht nämlich echt böse aus..

  68. Christian Kusch und ne Stimmung wie aufen Friedhof

  69. Tobias Mayer was genau meinst du denn?

  70. Ja gut, das der Taker wieder einmal kollabierte, war ja zu erwarten. Diese traurige Gestalt will auch keiner mehr sehen.

    Dem hingegen gab es auch was positives: Die WWE hat bemerkt, das man mit Reigns nicht mehr viel anfangen kann. Ich finde es relativ „schön“, wie er derzeit eingesetzt wird und sich für den besten der Welt hinlegen muss. 😀

  71. Sayumi sagt:

    ich habe mir gerade nur Undertaker gegen Goldberg angesehen.

    Mir ist klar, das einer von den Beiden, noch fitter ist, als ich es jemals sein werde.
    UNd mir ist klar, das Wrestling echt wehtut und man hat schon viele Spots gesehen.
    Aber zum ersten mal, hatte ich wirklich Angst um die Performer.
    Das war ja erschreckend. Nicht nur, dass man merkte, dass sie ihre eigentlichen Moves kaum noch durchfuehren konnten. Es ist gefuehlt so viel schief gegangen.

    Bitte Goldberg, Taker, fuer euch, und eure Familien, hoert endlich auf.

  72. Gando sagt:

    OMG! Was war das denn am Schluss? Ich hoffe das war eine Lehre für Vince. Diese Opas haben nichts mehr im Ring verloren. Der Vergleich hinkt vielleicht etwas, aber es schaffen doch auch deutlich jüngere Wrestler aufzuhören, wenn es nicht mehr geht. Siehe Edge und vor allem Paige.

    Die haben genug Banknoten auf dem Konto und müssen es niemanden mehr beweisen.

  73. Christian Müller was könnte ich wohl meinen ? vielleicht das Wetter? die Europawahl? Die Frauen Fußball WM? NEIN! Ich mein den PPV der WWE in Saudi Arabien ! Aber klar ich versteh is schwer drauf zu kommen in einem Wrestling Forum ?

  74. Phil* sagt:

    Geringe Erwartungen gehabt, die WWE und Wrestler nehmen den Termin mit, und die Bezahlung ist fürstlich. Da kann man keinem einen Vorwurf machen. Die Kulisse und insbesondere die Stimmung hat mich phasenweise wirklich sehr überrascht, (positiv) denn die Zuschauer haben wirklich Stimmung gemacht und sind gut mitgegangen.
    Strowman vs Lashley wie erwartet, solide aber ohne Überraschungen,
    HHH vs Orton solide und recht akzeptabel,
    5 Mann Battle Royal die übliche Einlagen Attraktion mit Wohlfühlcharakter durch den Lokalmatador als Überraschungssieger.
    Undertaker vs Goldberg 10-15 Jahre zu spät, nicht so durchchoreographiert und abgedroschen steif wie zunächst erwartet, gestartet und phasenweise wirklich mit überraschender Intensität, welche durch das aktive Publikum verstärkt wurden, dann die üblichen schlagartigen Ausfälle und extremen Ermüdungserscheinungen vom Taker. Goldberg’s heftiger Spear Head-first in den eisernen Ringpfosten besiegelte das vorzeitige Ende, heftige Platzwunde und sicher Hirnerschütterung Goldberg’s zunächst nach dem Tombstone Piledriver bei dem sein Kopf sehr unsanft direkt in die Matte gerammt wurde, und dann eben noch der erwähnte harte missglückte Spear, improvisiertes Ende. Goldberg winkelte selbst sein linkes Bein an, ohne dass der Taker es überhaupt griff oder zum Cover einhakte wie wohl von Goldberg freundlicherweise angenommen.

  75. The Undertaker girl sagt:

    Ich wusste, dass The Undertaker gewinnen würde! Zudem wusste ich auch, dass Seth Rollins gewinnen würde. Außerdem wusste ich, dass Braun Strowman gewinnen würde. Und zu guter letzt: ich wusste auch, dass Randy Orton gewinnen würde. Aber am besten war es für mich, dass The Undertaker gewonnen hat! Yay! You will REST IN PEACE! ????⚰️⚰️⚰️⚰️

  76. Forums General sagt:

    Hätte echt nicht gedacht, dass es sportlich noch fragwürdiger sein würde als politisch. Weit gefehlt.

    Gefallen haben mir aber auch einige Dinge, da wären einmal die CM Punk-Rufe, dann der Main Event, also bis die Glocke läutete zumindest 😉 und der „Für Geld mache ich wohl alles“-Blick vom Taker nach dem Match

  77. Akis73 sagt:

    Ixh verstehe nicht was für ein Problem viele mit Roman Reigns haben.

  78. HelloItsMe sagt:

    Es hatte 38 Grad Celsius am Ring. Das darf man an der ganzen Sache nicht vergessen.

  79. Ich hatte es Vorhergesehen ?

  80. Die meisten hier verstehen glaub ich nicht worum es bei dieser Großveranstaltung ging. Es ging um nichts als um Kohle! Das Stadion war riesig der Innenraum aber nur zu wenn überhaupt 50 Prozent besetzt. Die WWE und unsere beiden Legenden fliegen ja nicht für umsonst mal eben um die halbe Welt. Den ist es völlig Wurst welchen Eindruck die beiden da hinterlassen die haben nochmal ordentlich Taschengeld bekommen. Sie Vince und seine Macher. Wäre ich ein Teil von WWE ich würde diese Veranstaltung dort auch boykottieren

  81. Jerico* sagt:

    Kann mich noch erinnern wie einige über jerico gelästert haben vor ein paar tagen.

    Wenn ich nun undertaker und goldberg lese sollte klar geworden sein, wie gut er einfach noch ist 😀

    Ansonsten hab ich viel gelacht über die Kommentare:)))

  82. Haborym sagt:

    Also ich sag ja schon seit vielen Jahren, dass der Taker nach dem ersten aufeinander Treffen mit Michaels bei WM aufhören hätte sollen. Alles was danach kam war nur noch schlecht und nicht mehr ansehbar. Mit jedem weiteren Match zerstört er seine Legende.

    Ich hoffe Michaels hat das letztes Jahr für sich erkannt und Taker wird nun endlich den Schlussstrich ziehen. Er hat seine Karriere gehabt und soll nun seine Rente geniessen.

    Generell liest sich die Matchcard zwar nicht schlecht aber die Matches selbst waren schlecht. 25 Minuten für Triple H vs Orton zum 4256 Mal? Ernsthaft?

    Die Battle Royal in der Version war mit persönlich zu unübersichtlich. Eine Vielzahl an Eliminierungen hat man gar nicht mitbekommen und das nimmt dann schon die Spannung. Noch peinlicher fande ich persönlich das eine Vielzahl der Wrestler ohne Entrance zum Ring mussten und dann ein paar Auserwählte mit Entrance reinkamen .. Zeigt ja dann die Wertschätzung die die WWE dir entgegenbringt ..

  83. Hank the Tank sagt:

    @Tobias Mayer

    Christian Müller hatte dich gefragt was GENAU du meinst.

    Hättest du seine Frage aufmerksam gelesen, dann wäre deine Antwort auf ihn nun nicht so nach hinten losgegangen und du stündest nicht selbst als der Nixchecker da.

  84. Di Ma sagt:

    Eine absolute Katastrophe das Event

  85. Young Buck sagt:

    Boah war das schlecht, soll noch ein wwe fanboy sagen jericho ist zu alt und hat nix drauf . Das opataker vs oldberg war ja wohl das botch fest des Jahres, ich war und bin eigentlich fan von beiden, aber die hätten schon vor Jahren ihre Karriere beenden sollen , das war ja grausam und Gesundheits schädlich zugleich .
    Der Rest der show naja hab jetzt nix besonderes erwartet ,deshalb überrascht mich der langweilige Scheiss nicht ,ganz schwaches nieveu,dabei hat man so ein talentiertes roster ?‍♂️?‍♂️
    Wenn man denen nur mal mehr Freiheiten geben würde, wer weiss vll würde da was spannendes bei rauskommen .
    AEW hat geliefert auch wenn nicht alles so super war , aber definitiv in Welten besser als der WWE Mist hier .
    In diesen Sinne AEW AEW AEW AEW AEW AEW AEW!!!!!!

  86. Rakkerion sagt:

    Warum man jetzt der WWE die Schuld gibt für das katastrophale Match von Taker und Goldberg ist mir schleierhaft, denn immerhin sind beide selbst alt genug um zu entscheiden was sie machen oder nicht. Klar versucht die WWE diese zu überzeugen und will gewisse Legenden auftreten lassen aber letztendlich ist es die Entscheidung von den beiden gewesen ob sie es machen oder nicht und von keinem anderen.

    Aber klar der Wahn und die Gier nach immer mehr Kohle überwiegt der Vernunft und der gesunden Selbsteinschätzung. Verstand schalte aus und Dummheit komm hervor, denn das Geld ruft.
    Die Zeiten der beiden ist 15-20 Jahre her aber ruhig noch solange im Ring sihh peinlich bewegen, solange es genug Geld abwirft. Die Schuld ist zu 100% bei den Akteuren hier wie auch immer bei solchen alten Wrestler die kein Einsehen haben selber zu suchen. Da hilf am Ende eines Kampfes auch kein wehleidiger Blick des Takers, denn wir wissen, dass er noch einige Kämpfe antreten wird, wenn die Kohle stimmt.

  87. Jo Mysterio sagt:

    Kann mit mal jemand erklären was das mit EC3 soll?
    Hat der seitdem er bei wwe ist mal ein ernsthaftes Match bestritten ?(NXT kann ich nicht beurteilen)
    Eigentlich ist er doch genau nach Vinnies Typ… Groß… muskulös ….

  88. Wow krass ey ? hätte ich jetzt nicht gedacht ?‍♂️

  89. realist sagt:

    Die lassen einen Saudi in Saudi Arabien bei der Battle Royal gewinnen. Wie vorhersehbar…. hauptsache fürs Publikum. Scheiß Saudis

  90. Warrior9786 sagt:

    Ihr gebt also jeden Beitrag manuell frei? Muss man dann jedem Sonderschüler hier ne Plattform für seinen Schwachsinn bieten?

    Wirklich unfassbar wie sehr euer Niveau darunter leidet.

  91. Bis zur Verletzung von Goldberg sah das Match eigentlich wirklich gut aus. Aber Goldberg hat so eins vor die Rübe bekommen, das der gar nix mehr hinbekommen hat. Beim Tombstone geht der Kopf in die falsche Richtung, Jack Hammer….. Boah was da passieren kann… Übel. Gut das er Joke Slam versaut hat, was solls, dabei passiert nicht viel. Die hätten nach der Verletzung das Match wohl eher abbrechen müssen

  92. David Frunzke Das war nicht der Grund. Den hat Goldberg versaut. Steckt der den Kopf in die andere Richtung, ist alles OK. Goldberg hat einfach in bei der Aktion in der Ringecke sich derbe verletzt. Bis dahin sah das Match gar nicht schlecht aus

  93. A.Donis sagt:

    @ Warrior9768

    Bist du ein Pfadfinder oder sowas in der Art?

    Sei es drum…

    Kurze Anekdote aus einem früheren Urlaub:

    Als ich vor Jahren mit einer Ex in einem muslimischen Land Urlaub machte bot mir einer tatsächlich 10 Kamele für meine Partnerin an. Heute denke ich nur noch „10 KAMELE FÜR EIN ANDERES KAMEL…SCHLECHTER DEAL“… Egal!

    Zur Show an sich sage ich nicht viel. War wie zu erwarten typisch WWE Main Roster anno 2019. Nicht der Rede wert. Habe nix anderes als das erwartet. Durchgelesen und schon wieder vergessen.

    CM Punk hatte damals Recht und wir alle (mir inkl.) dachten es wäre nur eine geskriptete Rede.
    Ich zitiere grob: DIE WWE WIRD ERST WIEDER EIN BESSERER ORT NACH VINCE MCMAHONS TOD. Traurig aber wahr.

  94. Warrior9786 sagt:

    @A.Donis

    Nö, nur mal wieder über das Niveau schockiert. Macht dir das etwa Spaß hier durch die Kommentare zu scrollen? Vielleicht ist es in so einem Hobby, dass generell den Pöbel wie kaum ein anderes anzieht (wie z.B. Fußball genauso) auch nicht anders möglich und es ist letztlich mein Fehler was anderes zu erwarten bzw. mich davon triggern zu lassen, aber keine Ahnung… ¯\_(ツ)_/¯

  95. RealNiko sagt:

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/todesstrafe-fuer-minderjaehrige-in-saudi-arabien-proteste-gegen-horror-scheich-62496674.bild.html

    Jz aktuell wd große Schlagzeile.
    Man darf bei sowas nicht einfach weg sehen, klar ging es der WWE um Geld aber es ist auch mehr als nur Moral. Wo waren angeblich Frauen? Romans scheiß gelaber mit ‚wir helfen denen bei der Entwicklung oä‘ . Man unterstütz das regime indem man denen gibt was sie wollen.
    Und die Show noch in den weeklies aufzubauen ist eine Frechheit, letztes Jahr wollte man das unter den Teppich kehren aber hier geben sie den all das was sie wollen. Egal was da passiert sie gehen alles mit für das Geld.

    Den workern werfe ich nichts vor sondern nur der Chefetage von der wwe.
    Naja sollen die doch noch mehr Zuschauer verlieren den nächsten TV Deal können die ja mit den Saudis abschließen wenn die Zuschauer hier abschalten.

  96. Der undertaker ist doch nur noch nen Witz, ne Legende die für geld alles macht, der ist im Wert mehr als gefallen! Genau wie die anderen da, auch Balor, schade das geld alle so blöd machen kann

  97. McDormidt sagt:

    Das Frauenmatch hat wohl doch nicht geklappt??

  98. Eugenix sagt:

    PPV gelesen, paar spots geschaut, fertig.
    Hab nichts erwartet.

    Aber mal was sagen zu dieser umstrittenen Veranstaltung möchte ich schon :

    Balors Demon ist schon gutes Gimmick, er sollte aber bessere Bodypainter nexte Mal mitnehmen.

    Battle Royal fürn Scheiss, fürn Scheich.

    Mainevent : – – – haben ja hier auf der Startseite genug kommentiert. Schließ ich mich an. Selbst der Entrance bockt nicht mehr.

    @Warrior9786
    Hier kann jeder Fan seine Meinung äußern, und die manuelle Freigabe ist auch ok, sonst wäre es unerträglich.
    Deine 2 Beiträge beziehen sich null auf das Event(hast du auch gesehen, so wie ich) sondern es sind reine Pöbeleien deinerseits :Leute die hier schreiben als Sonderschüler und Pöbel zu bezeichnen ohne auch nur ein Wort über die Veranstaltung zu verlieren, macht dich in meinen Augen als….

  99. Eugenix sagt:

    @A.Donis

    Du hättest die 10 Kamele nehmen sollen!!
    ??

  100. Warrior9786 sagt:

    @Eugenix

    Das ist doch der Punkt, es ist trotz manueller Freigabe größtenteils unerträglich. Lesen und verstehen…

    Man hat halt auch irgendwann einfach keine Lust mehr etwas zu schreiben, wenn der Großteil hier kaum einen geraden Satz bzw. überhaupt irgendetwas sinnvolles raus bekommt und kaum reflektieren kann was überhaupt vor sich geht…

    Im Gegensatz zu dir (paar Spots…) hab ich die Show gesehen, ja. So schlimm wie es die meisten hier schreiben war es auch gar nicht, es war einfach nur nicht relevant. Das Problem ist doch einfach die Herangehensweise der meisten Leute hier. Es handelt sich dabei um eine große Houseshow, nicht mehr und nicht weniger. Wenn die Leute sich dann einreden lassen, dass die Show „wie oder besser als Wrestlemania“ werden wird und dann eine dementsprechende Erwartungshaltung haben, dann ist die Enttäuschung hier in den Kommentaren das Ergebnis.

    Die Show war größtenteils irrelevant, sieht man ja schon daran wie die World Title Matches endeten und wie direkt Rematches für Stomping Grounds angekündigt wurden. Wirkliche Highlights gab es nicht, wenn überhaupt dann den Sieg von Mansoor, weil es überraschend und irgendwie ein Feel Good Moment war. Über den Main Event möchte ich eigentlich gar nichts sagen, außer dass ich hoffe dass es allen den Umständen gut geht und beide die richtigen Schlüsse aus diesem Match ziehen…

  101. Eugenix sagt:

    @Warrior9786
    Danke für Deine Antwort auf meinen Post.

  102. Sobel sagt:

    Zu den Matches wurde ja wohl schon alles gesagt, ich geb hier sicherlich nicht noch Mal zu allem meinen Senf dazu.
    Nur soviel: die Hauptevents des Abends (Battle Royale, Taker/GB) waren der Gipfel der Lächerlichkeit! Die ganzen Matches zuvor waren schon eher mittelmäßig bis schlecht, aber die beiden zum Schluss??? Dieser Saudi-Hanswurst, der grade mal zwei Auftritte bei NXT hatte gewinnt die BR?? Wie tief will Vince den Scheichs noch in den Hintern kriechen?? Kein Wunder, dass ihm alle Wrestler abspringen!
    Und der ME? Undertaker hat sich ja alle Mühe gegeben, aber beim dem Scheiss, den Goldberg verzapft hat, konnte das ja nix werden: erst fällt er halb auf Taker drauf, dann rennt er sich die Birne ein, schmeißt den Taker voll aufs Genick und fällt dann einfach um, als der Tombstone umgedreht werden soll. Undertaker hat dann diesen lieblosen Chokeslam hinterher geschickt, aber man hat gesehen, dass er angepisst war.

    Was für eine nutzlose Veranstaltung.

  103. Paddy sagt:

    Das war nicht Super Showdown-das war Super Slowdown

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/