Daniel Bryan und Kevin Owens verweigern Reise nach Saudi Arabien – Dolph Ziggler kehrt zurück und erhält sofort ein WWE Championship Match – Seth Rollins vs. Brock Lesnar so gut wie sicher bei WWE Super Showdown? – Big E noch ohne Ringfreigabe

22.05.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Krystal Bogner, DanielBryan2013, bearbeitet, CC BY 2.0

– Dolph Ziggler kehrte bei der gestrigen Ausgabe von „Smackdown Live“ überraschend in die WWE-Shows zurück und attackierte WWE Champion Kofi Kingston. Ziggler nahm sich zuletzt eine Auszeit, um sich anderen Projekten wie seiner Karriere als Standup-Comedian zu widmen, es war sein erster Auftritt bei WWE seit dem „Royal Rumble“-PPV am 27. Januar 2019. Mittlerweile gab WWE auch bekannt, dass Kofi Kingston beim „WWE Super Showdown“-PPV in Saudi Arabien seinen Titel gegen Ziggler aufs Spiel setzen wird. Damit sollte auch klar sein, dass Seth Rollins seine WWE Universal Championship in Saudi Arabien gegen Brock Lesnar verteidigen muss. Dies wird man vermutlich nächste Woche bei „Monday Night RAW“ bekannt geben, wo „Mr. Money in the Bank“ verkünden wird, gegen welchen Champion er seinen Koffer eincashen will. Es scheint unwahrscheinlich, dass Lesnar bei „WWE Super Showdown“ ein Titelmatch bekommt, den Koffer aber dennoch behalten wird.

Dass Ziggler nun so schnell zurück ins Geschehen um den höchsten Titel geworfen wurde, liegt darin begründet, dass Kevin Owens die Reise nach Saudi Arabien nicht antreten wird. Eigentlich sollte es bei „WWE Super Showdown“ zu einem weiteren Titelmatch zwischen ihm und Kofi kommen, er teilte den WWE-Offiziellen aber mit, dass er nicht nach Saudi Arabien reisen will. Vermutet wird, dass Owens zu diesem Entschluss unter anderem deswegen gekommen ist, weil sein guter Freund Sami Zayn aufgrund seiner syrischen nicht nach Saudi Arabien reisen darf. Bereits beim „Crown Jewel“-PPV im November 2018 reiste Owens nicht nach Saudi Arabien, damals fiel er aber ohnehin verletzt aus.

Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, wird neben Kevin Owens auch Daniel Bryan nicht nach Saudi Arabien reisen. Er hatte bereits im letzten Jahr wie auch John Cena und Roman Reigns einen Auftritt bei „WWE Crown Jewel“ verweigert. Innerhalb von WWE soll es einige Worker geben, die eigentlich nicht in Saudi Arabien auftreten möchten, ob aber noch weitere die Reise verweigern werden, bleibt abzuwarten.

WWE Super Showdown
Ort: King Abdullah Sports City Stadion in Jeddah, Saudi Arabien
Datum: 07. Juni 2019
Uhrzeit: 19 Uhr MEZ

Singles Match
The Undertaker vs. Bill Goldberg

Singles Match
Triple H vs. Randy Orton

Singles Match
Roman Reigns vs. Shane McMahon

Singles Match
Bobby Lashley vs. Braun Strowman

WWE Championship
Singles Match
Kofi Kingston (c) vs. Dolph Ziggler

WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Finn Balor (c) vs. Andrade

50 Man Battle Royal

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* WWE Universal Champion Seth Rollins
* AJ Styles
* Brock Lesnar

– Obwohl auch Big E gestern Nacht seine Rückkehr in die TV-Shows feierte, hat er noch keine Ringfreigabe von den Ärzten erhalten. Er hatte sich erst im April den Meniskus gerissen und musste sich daraufhin einer Operation unterziehen. Da man eigentlich von einer langen Auszeit ausging, scheint es durchaus möglich, dass Big E gestern durch die Backstageattacke von Kevin Owens direkt wieder aus den Shows geschrieben hat.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

19 Antworten zu “Daniel Bryan und Kevin Owens verweigern Reise nach Saudi Arabien – Dolph Ziggler kehrt zurück und erhält sofort ein WWE Championship Match – Seth Rollins vs. Brock Lesnar so gut wie sicher bei WWE Super Showdown? – Big E noch ohne Ringfreigabe”

  1. Scheiß Saudi Shows. Bryan, Owens haben echt ,,Eier“ und Anstand. Der komplette Kader müsste diese abartigen Shows boykottieren. Gibt aber unter den Fans noch eine Menge Dummbrezel die sich sowas angucken.

  2. Boah jetzt wird’s echt lächerlich^^
    Dennis, wenigstens Daniel Bryan und Kevin Owens machen das richtige^^

  3. pri88 sagt:

    Heeeeeey holen wir ziggler zurück 😀 😀 😀 ..gibt ja keinen guten „superstar“ der regelmäßig Auftritt und sich sowas verdient hat..naja egal die Saudi scheisse ist sowieso nur wegen der Kohle und wenn ich mich richtig erinnere ist dort eh nix wichtiges passiert

  4. Devon Starstruck sagt:

    Ich finds auch gut dass die den Auftritt verweigern. Aber Reigns hat meines Wissens nicht verweigert, da kam doch die Erkrankung dazwischen, die haben doch im Vorfeld mit dem 3 way Match groß geworben.

  5. Dann bleiben die halt zu Hause ist doch vollkommen Egal. 😀

  6. Top Entscheidung von beiden

  7. Matze sagt:

    Wurde nicht gesagt, der Gewinner des Koffers bei den Männern soll einen grossen Push erhalten? Wozu gewinnt Bock ihn dann? Der ist wohl der letzte der nen Push nötig hat.

  8. Ashconn sagt:

    Fällt hier keinem außer mir auf das in den Artikeln in letzter Zeit mehr und mehr Formfehlern gemacht oder sogar vergessen Worte vergessen werden ???was da los ???

  9. Haha ich sehe die Storyline von mir…

    Lesnar holt sich von Seth den titel und wenn kofi ran muss, löst er dein koffer ein und hat dann beide Titel??? dann heist es man siehst beide Titel in jeder 2 oder 3 ppv Show

  10. Worst case Szenario, aber vince ist alles zuzutrauen ??

  11. Tja man weiß ja nie.
    Bei den was da zurzeit los ist könnte es ja sein???

  12. BigPoppaPump sagt:

    Ach du Sch…Die Idee lesnar als Doppel champion klingt plausibel

  13. Müssten noch mehr Absagen!!!

  14. dann sieht man beide Titel nur noch bei den Großveranstaltungen, den Rest der Zeit nimmt er dann beide Titel mit in den Uhrlaub.

  15. Raven1802 sagt:

    @ashcoon, das heisst entweder „Was ist da los“ oder „Was ist denn da los“ und nicht „Was da los“. Jeder macht Fehler. So auch Du. Also beschweren Dich bitte nicht. Und an alle die sich über die Saudi-Show beschweren: Solange ihr euch die anderen Wwe Shows ansieht und euch anderweitig das Produkt WWE reinzieht, unterstützt ihr die WWE und damit auch die Show in Saudi Arabien. Mich kotzt diese Doppelmoral an. Wenn Shows in den USA oder Europa abgehalten werden schaut ihr euch diese an und rennt am besten noch hin. Wenn es aber um die Shows in Saudi-Arabien geht regt ihr euch auf. Entweder man entzieht sich konsequent der WWE und verweigert ihr jeglichen Support oder man kann sich nicht beschweren. Und ja, ich weiß, ihr schaut ja sonst auch nicht die WWE (blah, blah, blau). Komisch nur das euch die WWE dennoch so sehr interessiert das ihr rumheult wenn in euren Augen der falsche Wrestler Champion ist. ?

  16. Jop genau so siehst es aus

  17. dudleyville sagt:

    brock kann ja denn 24/7 titel ein cashen dann fährt er weg und alle anderen von raw-smackdown-next-nextuk-205, lachen sich schlapp das sie den trottel los sind und diesen dämlichen titel. und lessni ist 30 jahre auf der flucht weil er denkt alle verfolgen ihn. Problem gelöst

  18. Daniel-Liu sagt:

    Blöde Frage, was können die Fans in Saudi Arabien dafür?
    Das wäre wie wenn ich in der DDR lebe und Musiker hier nicht auftreten, in der BRD aber schon.

  19. JME sagt:

    @Daniel-Liu

    Das sind aber keine Shows für die „Fans“. Diese Shows sind für viel Geld von der saudischen Regierung eingekauft, die damit ihr Image aufbessern wollen. War gut zu sehen beim „Greatest Royal Rumble“, als WWE immer und immer wieder betont hat, was für ein tolles Land Saudi Arabien doch ist und wie progressiv und toll der Kronprinz regiert. Das war damals schon ekelhaft und eigentlich nicht zu akzpetierender Scheiß, wenn man sich etwas mit der Politik von und den Umständen in Saudi Arabien beschäftigt. Nach dem Mord an Khashoggi konnte man „Crown Jewel“ natürlich dann nicht erneut zu so einer krassen Werbeveranstaltung für das Regime werden lassen, aber grundsätzlich zahlt Saudi Arabien dafür, dass WWE Werbung für das Land und die Herrscher macht und so deren Image verbessert. Saudi Arabien zahlt WWE nicht fast 80-100 Mio. im Jahr für zwei „normale“ Shows.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/