AEW streicht PAC vs. „Hangman“ Adam Page wegen kreativer Differenzen von der „Double Or Nothing“-Card! Alles zu den Hintergründen! – Weitere Matches und Casino Battle Royal Teilnehmer für „Double Or Nothing“ bestätigt – Tye Dillinger schließt sich AEW an! – iPPV in Deutschland LIVE auf FITE TV

22.05.19, von Jens "JME" Meyer

– Nur noch wenige Tage dann steht in der ausverkauften MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada die erste offizielle von All Elite Wrestling auf dem Programm.

Leider wurde am Wochenende bekannt, dass das bereits angekündigte Match zwischen „Hangman“ Adam Page und PAC aufgrund kreativer Differenzen nicht stattfinden wird. Die genauen Gründe verriet man nicht, allerdings berichtet Dave Meltzer mittlerweile, dass PAC mit dem Booking nicht zufrieden war und das Match deshalb am Ende gestrichen wurde. Der frühere Neville sollte am Samstag aber keineswegs gegen Adam Page verlieren. Vielmehr war ein Sieg von PAC geplant, der dann bei „ALL IN 2“ in Chicago gegen Kenny Omega in den Ring steigen und clean verlieren sollte. Der 32-jährige Brite verweigerte aber eine Niederlage gegen Omega, da er als amtierender Open the Dream Gate Champion von Dragon Gate den Titel schützen und sich für niemanden clean „hinlegen“ will. Bei AEW entschied man daraufhin, dass dann eine Niederlage von Page auch nur wenig Sinn macht. Da sich PAC zudem auch nicht exklusiv an die Company binden sondern unter anderem weiter für Dragon Gate arbeiten wollte, nahm man das Match schließlich ganz von der Card, da man auch kein DQ-Finish oder ähnliches abliefern wollte. Bei AEW herrscht der Wunsch vor, ein Produkt zu bieten, bei dem Siege und Niederlagen eine Rolle spielen. Sofort bei der ersten Show eines der Hauptmatches mit einem „Fuck-Finish“ enden zu lassen, war daher auch keine Option. Adam Page wird bei „Double Or Nothing“ in den Ring steigen, der Gegner wird aber wohl erst beim Pay-per-view selbst enthüllt.

Am vergangenen Wochenende zog man bei einer Show von WrestleGate Pro in Nottingham, England ein Angle mit Adam Page und PAC durch, um wenigstens noch etwas abliefern zu können. PAC war ohnehin für die Show gebookt und Page stimmte zu, für diese Show nach England zu fliegen. Page konfrontierte PAC im Ring und es wurde „spontan“ ein Match angesetzt, welches natürlich nicht clean endete. Dieses Match veröffentlichte man nun kostenlos, quasi als „Wiedergutmachung“, auf Youtube.

Interessanterweise wurden sowohl Adam Page als auch PAC für ihr Match bei WrestleGate Pro von AEW bezahlt. Obwohl PAC durchaus einen Vertrag bei AEW besitzt und auch bereits für „Fyter Fest“ am 29. Juni und „Fight for the Fallen“ am 13. Juli 2019 angekündigt wurde, scheint man bei AEW zumindest vorerst nicht mehr mit ihm zu planen. Ob man in Zukunft noch einmal bei ihm anfragen wird, beispielsweise nachdem er die Open the Dream Gate Champion verloren hat, bleibt abzuwarten.

– Bei den jüngsten beiden Ausgaben von „Being The Elite“ wurde die Matchcard von „Double or Nothing“ weiter komplettiert. So gab man die Matches Best Friends (Trent Barreta & Chuck Taylor) vs. Angelico & Jack Evans sowie Aja Kong, Yuka Sakazaki & Emi Sakura vs. Hikaru Shida, Riho & Ryo Mizunami bekannt, darüber hinaus wurden Luchasaurus und Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) als weitere Teilnehmer für die Casino Battle Royal bestätigt.

– Shawn Spears, den meisten von euch wohl besser bekannt als Tye Dillinger, wird am Samstag ebenfalls an der Casino Battle Royal teilnehmen. Dies wurde am Dienstag in den Sozialen Medien bekannt gegeben. Der 38-jährige hatte WWE im Februar um seine Entlassung gebeten und bekam diesen Wunsch auch gewährt. Seine Non-Compete-Klausel läuft 48 Stunden vor „Double Or Nothing“ aus.

– „Double Or Nothing“ wird hierzulande erwartungsgemäß Live und OnDemand auf FITE.TV zu sehen sein. Dies gab man mittlerweile auch offiziell bekannt. Mit 19,99 US-Dollar (umgerechnet ca. 17,90€) wird der iPPV in Mitteleuropa vergleichsweise günstig sein, in den USA kostet die Show als PPV und iPPV 49,99 US-Dollar. Die Preshow wird FITE TV ab 1 Uhr Nachts kostenfrei übertragen, eine Stunde später startet die Main Show. Für die Bestellung benötigt ihr einen Account, der aber kein kostenpflichtiges Abo beinhaltet. Im Gegenteil, mit diesem Account könnt ihr jede Woche kostenlos unter anderem die wöchentlichen TV-Shows von Ring of Honor unn MLW streamen. Bezahlen könnt ihr bequem mit PayPal oder Kreditkarte. Weitere Informationen zum Dienst erhaltet ihr unter dem folgenden Link: KLICK!

In Werbespots wird der PPV übrigens als TV-14 (nicht für Zuschauer unter 14 Jahren geeignet) angegeben, es wird sich also um keine PG-Show handeln.

Für das Bruder-Duell zwischen Cody und Dustin Rhodes veröffentlichte man folgendes Hype-Video:

Nachfolgend die aktuelle Matchcard:

 

All Elite Wrestling „Double Or Nothing“
Ort: MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada
Datum: 25. Mai 2019
Uhrzeit: 1 Uhr MEZ (in der Nacht auf den 26.05.2019)


iPPV Live für 19,99 US-Dollar (ca. 18,50€) auf FITE TV! Klick!

Grudge Match
Kenny Omega vs. Chris Jericho

AAA World Tag Team Championship

Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix)

Singles Match

Cody (w/ Brandi Rhodes) vs. Dustin Rhodes

6 Man Tag Team Match

SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) vs. Cima, Lindaman & T-Hawk

Singles Match
„Hangman“ Adam Page vs. TBA

3 Way Match

Dr. Britt Baker vs. Kylie Rae vs. Nyla Rose

Tag Team Match

Jack Evans & Angelico vs. Best Friends (Trent Barreta & Chuck Taylor)

6 Woman Tag Team Match
Aja Kong, Yuka Sakazaki & Emi Sakura vs. Hikaru Shida, Riho & Ryo Mizunami

Pre-Show Match

Casino Battle Royale
Jimmy Havoc vs. Billy Gunn vs. Maxwell Jacob Friedman vs. Michael Nakazawa vs. Jungle Boy vs. Glacier vs. Sonny Kiss vs. Joey Janela vs. Ace Romero vs. Dustin Thomas vs. Brandon Cutler vs. Sunny Daze vs. Brian Pillman Jr. vs. Marq Quen vs. Isiah Kassidy vs. Luchasaurus vs. TBA

Pre-Show Match
Singles Match
Sammy Guevara vs. Kip Sabian

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

17 Antworten zu “AEW streicht PAC vs. „Hangman“ Adam Page wegen kreativer Differenzen von der „Double Or Nothing“-Card! Alles zu den Hintergründen! – Weitere Matches und Casino Battle Royal Teilnehmer für „Double Or Nothing“ bestätigt – Tye Dillinger schließt sich AEW an! – iPPV in Deutschland LIVE auf FITE TV”

  1. Kann man das dann auch in einer Videothek auf der Seite sehen oder geht nur live ? Ich zahle gern dafür aber live schauen ist nicht drin ?

  2. Madlen Rea sagt:

    Live und OnDemand. Kann aber sein, dass die Show nicht gleich Sonntagmorgen abrufbar ist und es etwas dauert. OnDemand ist auch auf „Lebenszeit“ bei FITE. Und bestellen am besten über den Browser, da es über die App etwas teurer ist. 😉

  3. Madlen Rea ok super danke

  4. SVK sagt:

    @Kai Gaertner zumindest scheint es auf der seite auch ne replay kategorie zu geben, ob da aber alles rein kommt, ka. Wäre aber durch aus noch eine info die man in den Bericht noch mit rein packen könnte. Denke es wird wohl für einige der Fall sein, es als VoD schauen zu müssen.

    Schade, das PAC nicht will. Aber das „Ersatz“ Match fand ich doch schon gut, trotz des Finishs.

    Freu mich schon ur auf Samstag

  5. Mark Marvan sagt:

    Neulich hieß es noch, „Pac / Neville“ wäre bei WWE immer als „angenehmer Zeitgenosse aufgefallen“. Scheint wohl eher so zu sein, dass ich sich selbst generell zu Höherem berufen sieht und gerne mal „bockiges Kind“ spielt, wenn er mit dem Booking nicht einverstanden ist. Fängt ja gut (mit ihm) an, bei AEW.

  6. Karsten sagt:

    Kommt zu aew…. da habt ihr kreative freiheit…..

    Haha, die überschrift wiederspricht dem ganzen irgenwie

  7. TheFranchise sagt:

    @Kai Gaertner
    Also mir wurde bei der Bestellung des PPVs angezeigt, dass Replays bis 01.06. inklusive sind. Ich schätze daher, dass Double or Nothing danach nicht mehr abgerufen werden kann.

    Warum wurden mir eigentlich 21,99 Euro statt der hier erwähnten 17,90 Euro abgezogen? Bestellt habe ich über die FITE.tv mit Bezahlung über PayPal an Google Play.

  8. Freyz sagt:

    Es hatte nicht mit seiner Person zu tun gehabt sondern wollte den Titel der Promotion wo er arbeitet schützen, was verständlich ist. Andere Promotion machen dies auch bzw. verlangen bei Zusammenarbeit mit anderen das dies berüchtigt wird.

  9. Hank the Tank sagt:

    Liest sich jetzt schon wie WWE.

  10. Tomtom sagt:

    Genau aus diesem Grund Ist Pac/Neville auch aus der WWE rausgeflogen. Nicht wegen seinem Können sondern wegen seinem Ego. Ich hoffe das AEW trotzdem eine gute Show bietet. Frage: Wo kann man die Show im Fernsehen sehen? Wird doch übertragen oder?

  11. Haborym sagt:

    @Mark ähnlich dachte ich auch. Ich hatte bei seinem Abgang von der WWE noch Verständnis und dachte halt gut er will nicht einfach nur ein Cruiserweight Wrestler sein und hat mehr im Fokus aber hier scheint ja doch eher sein Ego das Problem zu sein nicht die WWE.

  12. Andeh Rizzo sagt:

    Mir hat das Match auch gut gefallen, macht eigentlich Lust auf mehr. Vielleicht isses aber auch alles nur ein Angle und PAC taucht doch auf. 😀

  13. Imperatoor sagt:

    Wieso reitet jeder auf seinem Ego rum? Er ist amtierender Dream Gate Champion! Schon mal jemand dran gedacht das er nur seinen Titel bzw seine Promotion schützen will?
    Mann o Mann reden einige einen Stuss hier!
    Für die Battle Royal wurde nun im übrigen auch GLACIER angekündigt und „tye“ hat zufällig entrance Nummer 10 gezogen.
    Auserdem hat Tony Khan für die Show “ the biggest suprise in wrestling history “ angekündigt!
    Mann darf gespannt sein

  14. Flochs sagt:

    @Tomtom: Im Fernsehen wird es in D wohl aktuell nicht übertragen. Im Internet wird es auch in D von Fite TV für 20$ gestreamt.

  15. w.fan sagt:

    Danke euch. Mir war zuerst auch nicht klar, wo und ob nach live noch abrufbar ist.

  16. DDP81 sagt:

    @Karsten sinnlosester Kommentar des Tages.
    Er hätte gewinnen sollen… und kreative Freiheit beudetet nicht nur eigene Siege. . . Dieses Ego prob haben viele Wrestler, glaube war in den 90ern und 2000er noch schlimmer.

    Schade um das Match.

    Das man den die perfekte 10 verpflichtet hat, wundert mich allerdings, da man nicht viele WWE Leute verpflichten wollte… aber vllt ist es ja keine „feste“ und für die Royal und für die Quoten brauch man logischerweise auch bekannte Gesichter für die WWE Fans…. es geht ja jetzt auch ums Geld verdienen….

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/