WWE führt die 24/7 Championship ein – Neuer Look für die 3. Stunde von „Monday Night RAW“ – Gegen welchen Champion casht Brock Lesnar ein? – Nimmt man Rey Mysterio den US-Titel ab? – Alexa Bliss weiter ohne Ringfreigabe – Sechstes Match für den „WWE SuperShowdown“-PPV bestätigt

21.05.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: David Seto, Mysterio RAW 800, bearbeitet, CC BY 2.0

– Mit der 24/7 Championship wurde gestern bei RAW von Mick Foley der WWE-Titel #18 eingeführt. Wie der Name schon sagt, wird der Titel wie die alte Hardcore Championship unter 24/7 und Falls Count Anywhere Regeln ausgekämpft. Die 24/7 Championship ist keinem Brand zugehörig und kann von jedem Superstar gewonnen werden. Gleich bei der ersten Show gab es so drei Titelträger. Nachdem es Titus O’Neil als erster Champion in die Geschichtsbücher geschafft hatte, indem er sich einfach als erster den Titel schnappte, wurde ihm der Titel unmittelbar darauf von Robert Roode abgenommen. Die Show als Champ verließ aber R-Truth, der wiederum Roode den Titel abnahm. Wie der Wrestling Observer übrigens berichtet, soll Vince McMahon begeistert gewesen sein, als während eines Creative Meeting die Einführung einer 24/7 Championship vorgeschlagen wurde.

– Mick Foley gab weiter bekannt, dass die dritte Stunde der Montagsshow fortan wieder „RAW“ sein werde. Was genau dies heißt, bleibt abzuwarten, allerdings kam die letzte Stunde gestern in einem etwas anderen Look daher. Die Lichter in der Halle wurden abgesenkt, der Titantron und die Matten abgedunkelt, die Grafiken waren in schwarz-weiß gehalten.

– Bei der „Monday Night RAW“-Ausgabe in der kommenden Woche wird Brock Lesnar bekannt geben, für welchen Titel er seinen „Money in the Bank“-Koffer eincasht. Aktuell geht man davon aus, dass er WWE Universal Champion Seth Rollins beim „WWE Super Showdown“-PPV in Saudi Arabien herausfordern wird.

Darüber hinaus wird nächste Woche bei RAW über das „Schicksal der WWE United States Championship“ entschieden, nachdem das Titelmatch beim „Money in the Bank“-PPV zwischen Samoa Joe und Rey Mysterio umstritten endete. Aufgrund der Tatsache, dass sich Rey Mysterio laut aktuellen Informationen bei der Attacke von Joe nach dem Match die Schulter ausgekugelt hat, ist es sogar im Bereich des Möglichen, dass man den Titel für vakant erklären wird.

– Obwohl sie gestern Nacht offiziell in einem Match stand, hat Alexa Bliss aktuell noch immer keine Ringfreigabe erhalten. Auch wenn man sich bei WWE bezüglich der Art ihrer Verletzung weiter bedeckt hält, geht man weiter davon aus, dass Bliss sich erneut eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. Intern gibt man ihre Verletzung als „undisclosed“ an, was mittlerweile zum Synonym für Gehirnerschütterungen geworden ist. Nachdem sie sich bereits im vergangenen Jahr mehrfach diese Verletzung zugezogen hat, wäre es alleine im Jahr 2019 bereits ihre zweite Gehirnerschütterung. Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, hat sich Bliss kürzlich nach einem missglückten Bump übergeben müssen, was ein Symptom für eine Gehirnerschütterung ist. Das letzte Mal wirklich aktiv im Ring stand Alexa bei der „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 29. April gegen Naomi.

– Das Skript der gestrigen „Monday Night RAW“ wurde wieder einmal sehr spät finalisiert. So gab es im Laufe des Tages jede Menge Änderungen und erst als die Show bereits on Air war, wurde das Skript laut Wrestlevotes fertiggestellt.

– Mit Roman Reigns vs. Shane McMahon hat WWE am gestrigen Montag ein weiteres Match für den „WWE Super Showdown“-PPV offiziell gemacht. Damit sieht die Card in Moment folgendermaßen aus:

WWE Super Showdown
Ort: King Abdullah Sports City Stadion in Jeddah, Saudi Arabien
Datum: 07. Juni 2019
Uhrzeit: 19 Uhr MEZ

Singles Match
The Undertaker vs. Bill Goldberg

Singles Match
Triple H vs. Randy Orton

Singles Match
Roman Reigns vs. Shane McMahon

Singles Match
Bobby Lashley vs. Braun Strowman

WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Finn Balor (c) vs. Andrade

50 Man Battle Royal

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* WWE Champion Kofi Kingston
* WWE Universal Champion Seth Rollins
* AJ Styles
* Brock Lesnar

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

15 Antworten zu “WWE führt die 24/7 Championship ein – Neuer Look für die 3. Stunde von „Monday Night RAW“ – Gegen welchen Champion casht Brock Lesnar ein? – Nimmt man Rey Mysterio den US-Titel ab? – Alexa Bliss weiter ohne Ringfreigabe – Sechstes Match für den „WWE SuperShowdown“-PPV bestätigt”

  1. Milo Myers sagt:

    Hoffentlich Casht Lesnar gegen Bailey ein ? alles andere hatten wir schon ?

  2. Simon Juhl sagt:

    Milo Myers wir hatten Kofi vs Lesnar? ?

  3. nein. brock als WWE champ und brock als UV champ 😛

  4. Hans' Wurst sagt:

    Kofi gegen Lesnar gab es tatsächlich schon. Bei „The Beast in the East“ 2015…

  5. WTFWWE sagt:

    ja ja….jede schei.. Idee findet Vinny logisch wieder großartig! „kopfschüttel“

  6. pri88 sagt:

    Natürlich war Vince davon begeistert..ist ja auch eine weitere scheiss Idee gewesen. Führt dazu das man nun erst recht keine getrennten Roster mehr hat.
    Wieso sollte der amtierende Champion z.b. zu NXT UK kommen ? was sollte ihn dazu bewegen dort aufzutauchen um evtl den title zu verlieren.

    Möchte übrigens Aleister Black , den Vikings Experience War Raiders , EC3 und Heavy Mechinery nachträglich zum Aufstieg ins Main Foster gratulieren.

    Kein Wunder das so viele die Brocken hinschmeissen wollen.

  7. Awesome sagt:

    Ja Kofi vs Lesnar gab es schon ?

  8. DDP81 sagt:

    …..sich darüber freuen und gegen die AEW bashen… seltsamer Typ

  9. A.Donis sagt:

    Versteh ich das richtig? Brock Lesnar steht Wochen vorher als Gegner von Rollins beim Saudi-Event fest und das soll dann der Cash In sein? Das heißt wir wissen schon Wochen vorher gegen wem & wann Lesnar eincasht…Aha!!! Also typisch WWE anno 2019.

  10. Phil sagt:

    es gibt ohnehin schon zu viele titel, was es inflationär macht, ich meine, wer kann direkt aus dem stehgreif spontan direkt aktuellen championships und deren titelträger benennen?
    titelwechsel und regentschaften haben seit geraumer zeit an prestige und bedeutung verloren, und wenn ich etwas zu sagen hätte, wäre das eine der ersten großen veränderungen.
    nun noch ein weiter titel, als komödiantischen act auch noch höchstwahrscheinlich , denn hardcore wird es wohl kaum geben.
    das scheint mir schon ziemlich verzweifelt, ich bin wahrlich ein loyaler WWE fan und seit vielen jahren schon dabei, immer die treue gehalten, aber aktuell komme ich mir richtig verarscht vor und bin nach jeder raw und smackdown genervt und enttäuscht.

  11. Die WWE kann man nicht mehr ernst nehmen!! Diese Pussy Variante vom Hardcore Titel macht kein Sinn. Wieso bekommt Lesnar den Koffer wenn er sowieso schon ein Titelmatch hat beim Saudi?PPV? Und er hat doch sowieso eine Rückmatch Garantie als EXChamp?
    Und was ist mit Black????…darf der jetzt jede Woche a la Wyatt dumm rumlabern ohne das was passiert?

  12. Anonymous sagt:

    @ChristophrrBlack: zumindest die Rematch Klausel wurde vor ein paar Monaten abgeschafft!

  13. Deetothep sagt:

    Rückmatch-Garantien gibz es doch nicht mehr.
    Trotzdem richtig.
    Alles Sinnfrei.
    Will man so den Koffer und die Möglichkeiten von Storylines verschenken?
    Dazu der Quatsch mit dem 24/7 Titel.
    Ja.Ist mal wieder was anderes.
    Aber als ich alle da ständig rennen sah und dann R-Truth Verkleidubgen….
    Oh Mann.Lustig ja.Doch in spätestens 2 Wochen nur noch nervig.
    Kofi als Champions auch zu gut dargestellt.
    Sollte immer Underdog sein.
    Seit den Gauntletmatches ist er aber eher Unbesiegbar geworden.
    Schade WWE.
    Wir hoffen und hoffen weiter

  14. Paddy sagt:

    WWE macht immer das Gegenteil von dem was für sie gut ist, und wundert sich auch noch dass die Ratings bereits unterhalb WCW Russo Nivaeu sind. Welchen Sinn macht ein Hardcore-Titel zu PG Zeiten? Kotz n Würg

  15. Fan sagt:

    Die Titeleinführung finde ich an und führ sich nicht so schlecht allerdings ist das ganze ding wieder unterirdisch schlecht zu ende gedacht. Ein paar kleine änderungen hier und da und der Titel könnte doch nicht so schlecht sein. Allerdings gehen ja andere Titel auch schon unter IC und W-TT und Broke als Träger auch immer wieder einer der Großen. Und überhaubt Titel wird mal wieder Zeit für unterschiedliche Designs dieser ganze einheitsbrei wertet die titel zusätzlich ab. Aber wem sag ichs, Vince weiß eh alles besser.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube