WWE Monday Night Raw #1354 Ergebnisse + Bericht aus Cincinnati, Ohio, USA vom 06.05.2019 (inkl. Videos)

07.05.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

WWE Monday Night Raw #1354
Ort: U.S. Bank Arena in Cincinnati, Ohio, USA
Datum: 6. Mai 2019

Vince McMahon höchstpersönlich eröffnet die heutige Show und verspricht den Zuschauern eine Raw Ausgabe für die Ewigkeit, welche sie nie vergessen würden. Alles andere als bescheiden weist er darauf hin, dass dies unter anderem mit seiner Anwesenheit zu tun habe. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt unterbricht jedoch Roman Reigns den Vorsitzenden der WWE. McMahon warnt Reigns davor, ihn dieses Mal nicht wieder zu attackieren. Als Vorsichtsmaßnahme habe er die lokale Polizei im Backstage Bereich versammeln lassen. Er fragt Reigns, für wen dieser sich halte, dass er einfach so bei Monday Night Raw auftaucht.

Reigns erwidert, dass sich Vince seine Worte ganz genau überlegen sollte. Er sei zwar nun ein Teil des SmackDown Brands, hat aber zuvor vier, fünf Jahre bei Raw verbracht. Er habe immer gewollt, dass Raw nach seinem Abgang ein besserer Ort sei. Reigns verweist auf eine Promo der McMahon Familie vor einigen Monaten, als sie den Fans erzählten, dass das Publikum die Macht habe. In Wirklichkeit würden aber immer noch die verwöhnten McMahons die Shows leiten. Reigns nehme seine Befehle jedoch nicht von den McMahons, sondern von den Fans entgegen.

McMahon fragt Reigns nun, ob dieser wirklich alles tun würde, was die Fans wollen. Reigns antwortet, dass er weiterhin jeden Montag auftreten werde, falls die Fans ihm zujubeln. Vince gibt zu bedenken, dass ein solches Verhalten jedem Tür und Tor öffnen und für Anarchie sorgen würde. Passenderweise kommt plötzlich Daniel Bryan heraus, der sogleich von McMahon angeschnauzt wird, was er hier zu suchen habe. Bryan führt aus, dass Kofi Kingston ihn bei WrestleMania beraubt und er den letzten Monat über in Einsamkeit nach Antworten gesucht habe. Bryan fordert nun eine „itellektuelle Diskussion“ mit Vince McMahon.

Die Serie von Unterbrechungen setzt sich fort und auch Kofi Kingston kommt nun in die Halle. Kingston meint, dass Bryan direkt zum WWE Heavyweight Champion kommen sollte, wenn er ein Problem mit ihm hat. Bryan kommt dieser Aufforderung gerne nach und bezeichnet ihn als unverdienten Champion, der keinen Titelkampf verdient gehabt hatte und eine Pancake werfende Kuriosität sei. Kingston antwortet trocken, dass er aber einen Titelkampf bekommen hat und nun Champion ist.

Vince McMahon unterbindet die Streitigkeiten, da ihm gerade eine Idee gekommen ist: Die Wild Card Regel. Diese Regel würde drei Vertretern des SmackDown Brands Auftritte bei Raw gewähren und umgekehrt drei Raw Workern Auftritte bei SmackDown ermöglichen. Kingston fragt sich, ob das vielleicht von Anfang an der Plan hinter McMahons heutigem Auftritt gewesen sei und bezeichnet ihn mit sarkastischem Unterton als Genie. Kingston meint, dass er selbst nach Reigns Ankündigung auf Twitter ebenfalls bei Raw auftreten wollte, damit dieser nicht den ganzen Spaß alleine abgreift. Bryan erklärt, dass nichts an Monday Night Raw spaßig sei und er lediglich hier sei, um sein Rematch für den Titel einzufordern.

Es wird Zeit für die nächste Unterbrechung. Dieses Mal wagt sich Drew McIntyre in die Halle und tadelt Reigns dafür, dass er den Anweisungen von Vince McMahon nicht Folge geleistet hat. Darüber hinaus ist er der Überzeugung, dass sich Reigns absichtlich zu SmackDown versetzen ließ, um ihm aus dem Weg zu gehen. McIntyre droht damit, Reigns mit einem Claymore Kick auszuschalten, woraufhin Reigns ihn dazu auffordert, es doch zu versuchen.

Vince McMahon entscheidet sich daraufhin, die Konflikte auf die bewährte Art zu lösen. Er kündigt an, dass es während der heutigen Show zu zwei WrestleMania Rematches kommen wird. Zu einem werden Roman Reigns und Drew McIntyre aufeinandertreffen, zum anderen erhält Daniel Bryan ein Titelmatch um die WWE Championship von Kofi Kingston. Zufrieden lobt sich McMahon selbst als „brilliant“, ehe mit AJ Styles ein weiterer Worker das Segment unterbricht.

Nach einer Werbepause stehen nur noch McMahon und Styles im Ring. Styles fragt sich, was hier gerade vor sich geht und warum McMahon willkürlich Leute von SmackDown zu Raw holt, nachdem er selbst nun endgültig bei Raw gelandet ist. Er findet es besonders prekär, dass Reigns nun wieder in derselben Show wie sein Freund Seth Rollins auftreten darf, während Styles noch ein Titelmatch offen hat. McMahon versucht die Wild Card Rule zu erklären, wird jedoch von Styles unterbrochen. Dieser schlägt vor, dass er gemeinsam mit zwei Freunden morgen bei SmackDown auftritt.

Auch Styles kann seine Idee jedoch nicht weiter ausführen, da nun auch Seth Rollins in die Halle kommt. Er lässt Styles wissen, dass dieser SmackDown überhaupt nicht aufgebaut habe, schließlich besteht die Show schon seit 20 Jahren. Sie sei schon vor Styles gut gelaufen und werde auch nach Styles gut laufen. Styles habe darüber hinaus in der vergangenen Woche sein wahres Gesicht gezeigt, als er ihn hinterrücks mit einem Schlag angegriffen hat. Styles sieht das etwas anders und meint, dass er eigentlich Rollins‘ Hand schütteln und die Halle verlassen wollte. Nachdem Rollins ihm aber den Titelgürtel ins Gesicht geworfen und weiter seinen Mund aufgerissen hat, habe er Rollins gezeigt, dass er ihm eine Abreibung verpassen kann. Schließlich habe er Rollins nicht nur geschlagen, sondern ihm einen Phenomenal Forearm durch einen Tisch verpasst.

Selbstsicher vertritt Styles die Meinung, dass es beim Money in the Bank PPV lediglich einen Unterschied zur vergangenen Woche geben würde: Am Ende werde Styles die Universal Championship in die Höhe recken. Rollins will jedoch nicht bis zum PPV warten und beide Wrestler machen sich für einen Kampf bereit, der jedoch von Vince McMahon verhindert wird. McMahon setzt ein Match mit den beiden Kontrahenten an, bei dem diese jedoch als Tag Team agieren müssen. Rollins will ein Team mit Styles verweigern, was McMahon jedoch egal ist. Am Ende dieses knapp 30-minütigen Eröffnungssegment prahlt Vince McMahon damit, wie großartig er doch sei, was von den Fans mit lauten Buhrufen bedacht wird.

1. Match
Tag Team Match
Bobby Lashley & Baron Corbin gewannen gegen Seth Rollins & AJ Styles via Pin von Corbin an Rollins nach dem End of Days.
Matchzeit: 18:56
– Kurz vor dem Finish hatte Styles Rollins einen scheinbar unbeabsichtigten Phenomenal Forearm verpasst und seinen heutigen Partner alleine im Ring zurückgelassen.

Sami Zayn kommt für seine wöchentliche Promo heraus. Er fragt sich, über was sich die Fans wohl heute beschweren werden. Eigentlich hätten sie keinen Grund dafür, da sie heute schon einen Auftritt von Roman Reigns bekommen haben und später noch ein WWE Championship Match sehen werden. Zayn räumt zumindest ein, dass das Publikum bei der Verkündigung dieser Neuigkeiten glücklich geklungen hat. Der Unterschied zwischen ihm und den Fans sei jedoch, dass die Fans nach der Show immer noch erbärmliche Personen seien.

Nachdem die Fans bereits zu „Boring“ Chants angesetzt haben, wird Zayn von Braun Strowman unterbrochen. Zayn täuscht vor, sich mit Strowman duellieren zu wollen, tritt dann aber den Rückzug durch die Zuschauerränge an. Strowman will ihm folgen, aber Zayn springt wieder über die Barrikade in den Innenraum zurück und rennt über die Rampe in den Backstage Bereich, während ihm Strowman hinterherjagt.

Die Lucha House Party kommt für das nächste Match heraus, doch es wird zu einer Kamera im Backstage Bereich geschaltet, welche die Verfolgungsjagd von Strowman auf Zayn überträgt. Nachdem Zayn in seine Sackgasse geflüchtet ist, versucht er durch ein Garagentor zu entkommen. Strowman erwischt ihn jedoch und wirft Zayn in einen Müllcontainer. Gerade als Strowman die Szenerie verlassen will, nähert sich ein Müllwagen dem Container. Gelassen beobachtet Strowman wie der Inhalt des Müllcontainers in den Wagen entleert wird, ohne die Mitarbeiter darüber zu informieren, dass sich Zayn im Container befindet.

2. Match
6-Man Tag Team Match
The Lucha House Party (Kalisto, Gran Metalik & Lince Dorado) gewannen gegen drei Jobber via Pin von Dorado nach der Shooting Star Press.
Matchzeit: 1:06

Natalya und Naomi öffnen im Backstage Bereich jeweils eine Einladung, die ihnen von Lacey Evans zugesendet wurde. Diese lädt die beiden dazu ein, sich ihr heutiges Match am Ringrand anzuschauen. Die Einladung weist jedoch eindrücklich daraufhin, dass sie ordentlich gekleidet sein sollen. Dana Brooke stößt hinzu und erwähnt, dass sie ebenfalls eine Einladung erhalten hat. Naomi fällt auf, dass alle Damen im Money in the Bank Match stehen. Anschließend machen sie sich etwas über Evans lustig, ehe jede wieder ihrer Wege geht.

3. Match
Singles Match – Money in the Bank Ladder Match Spot
Ricochet gewann gegen Robert Roode via Pin nach dem 630 Splash.
Matchzeit: 4:20

Die Kommentatoren verkünden, dass es beim Money in the Bank PPV zu einem United States Championship Match zwischen Samoa Joe und Rey Mysterio kommen wird. Im Backstage Bereich stellt Mysterio gerade seinen Sohn Dominic gegenüber Heath Slater vor. Anschließend bittet er Dominic, ihm eine Flasche Wasser zu bringen. Nachdem Dominic sich auf den Weg gemacht hat, fängt die Kamera Samoa Joe ein, der sich an Dominics Fersen heftet.

Nach einer Werbepause konfrontiert Joe Dominic und stellt sich diesem vor. Joe meint, dass Dominic wegen seines Vaters Rey und seines „Onkels“ Eddie das Business bereits gut kenne. Er erinnert Dominic daran, was er bei WrestleMania mit dessen Vater angestellt hat und weist ihn an, seinen Vater vor ihm zu warnen. Dominic solle seinem Vater mitteilen, dass sich Joe bereits auf die Titelverteidigung bei Money in the Bank freue.

4. Match
Singles Match
Lacey Evans gewann gegen Allie Catrina via Pin nach der Women’s Right.
Matchzeit: 0:39
– Bei Allie Catrina handelt es sich um die Independent Wrestlerin Alyx $ky.

Nach dem Match warnt Evans die am Ringrand versammelten Natalya, Naomi, Dana Brooke und Alexa Bliss sehr umfangreich, dass ihnen genau dasselbe passieren würde, falls diese ihren Money in the Bank Koffer einlösen würden, wenn sie erstmal den Titel gewonnen hat. Becky Lynch unterbricht sie nach einiger Zeit und stürmt auf Evans los, die jedoch einem Dis-arm-her Ansatz entkommen und flüchten kann.

Daniel Bryan hält im Backstage Bereich eine Promo. Er spricht darüber, dass das von Kingstons Pancake-Aktionen beworbene Konsumverhalten eine Bedrohung für unsere Existenz sei. Bryan habe keine andere Wahl, als Kingston zu eliminieren und selbst die Vorbildrolle einzunehmen. Kingston sei weder ein Champion noch ein Vorbild, sondern verkleide sich lediglich als eines. Bryan verspricht, dass er erneut als Champion des Planeten auftauchen werde.

5. Match
Non-Title Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) gewannen gegen Curt Hawkins & Zack Ryder (c) via Pin nach der Viking Experience.
Matchzeit: 2:47

Es wird Zeit für eine neue Ausgabe des Firefly Funhouse. Mercy, der Bussard erscheint aus seiner Box und rülpst. Bray Wyatt fragt ihn, was sich in der Box befindet, doch Mercy will es ihm verheimlichen und bezeichnet Wyatt als alte Hexe. Wyatt zieht anschließend einen Stoffhasen aus der Box, der jedoch zerfetzt und geköpft wurde. Mercy beschwert sich daraufhin, dass Wyatt ihn dazu zwinge, seine künstlerische Weltsicht und deren Ideologie zu folgen. Wyatt meint daraufhin, dass sich jeder auf eine andere Art und Weise ausdrücken kann. Es sei okay, ein Bild zu malen, einen Drachen zu fliegen oder sogar einen Stoffhasen zu zerfetzen. Wyatt will Mercy nun belohnen und gemeinsamen wollen sie mit einigen mürrisch dreinblickenden Kindern ein Picknick veranstalten. Wyatt trichtert den wie betäubt wirkenden Kindern ein, dass er ihnen den Weg leuchten werde. Anschließend winkt er dem Publikum aufgeregt zu und verabschiedet sich.

Auch Seth Rollins hält nun eine Backstage Promo. Er spricht darüber, dass AJ Styles seinen Standpunkt klar gemacht hat, indem er ihm in den letzten beiden Wochen attackiert hat. Das nächste Mal, wenn sich die Wege von Styles und ihm trennen, werde Styles jedoch mit zwei blauen Auge und einem gebrochenen Gesicht den Ring verlassen.

6. Match
Singles Match
Roman Reigns gewann gegen Drew McIntyre via DQ nachdem Shane McMahon ein Cover unterbrochen hatte.
Matchzeit: 14:12

Nach dem Match gehen Shane McMahon und Elias gemeinsam auf Reigns los, ehe The Miz mit einem Stuhl bewaffnet Shane vertreibt. Elias und McIntyre bleiben jedoch unbehelligt, sodass es einen Claymore Kick für Reigns setzt. Währenddessen stellen die Kommentatoren die berechtigte Frage, warum nach Reigns, Kingston und Bryan mit Elias ein vierter SmackDown Worker bei Raw auftritt, obwohl die neue Wild Card Regel nur drei Vertreter eines anderen Brands erlaubt.

Im Backstage Bereich flüchtet Shane währenddessen vor Miz und versteckt sich so geschickt, dass er seinen Verfolger ins Leere laufen lässt. Charly Caruso versucht Shane für ein Interview abzufangen, was dieser jedoch verständlicherweise ablehnt. Gemeinsam mit einem Kamerateam begleitet sie jedoch die Flucht von Shane. Dieser wird kurz vor seiner Limousine von Miz abgefangen, der ihm einen Stuhlschlag verpasst. Shane schafft es jedoch, Miz einen Tiefschlag zu verpassen und rettet sich in sein Auto, welches ihn in Sicherheit bringt.

Es soll nun zu einem Match zwischen The Revival gegen Karl Anderson und Luke Gallows kommen. Stattdessen wird aber eine Wiederholung der Rückenrasur von Scott Dawson und Dash Wilder eingespielt. Die Usos kommen nun ebenfalls in die Halle und bewerben lachend ihr neues Produkt „Ucey Hot“. Sie eröffnen Dawson und Wilder, dass diese heute bereits unwissentlich „Ucey Hot“ verwendet haben. Wie auf Kommando entwickelt die beiden Revival Mitglieder plötzlich einen Juckreiz im Schritt, der sich auch mit übertriebenem Reiben an der Ringmatte nicht bändigen lässt. Als sich die beiden Wasser in den Schritt kippen, wird der Juckreiz noch schlimmer. Die Usos geben ihnen den Tipp, dass sie lieber etwas Wasser trinken sollten, statt es auf die wunden Stellen zu verteilen. Daraufhin rennen Dawson und Wilder in den Backstage Bereich.

Kingston hält ebenfalls im Backstage Bereich eine Promo. Er spricht darüber, dass er das Unmögliche bereits einmal möglich gemacht hat. Auch heute werde er Daniel Bryan um den Titel besiegen und ihn dorthin zurückschicken, wo er sich die letzten Wochen aufgehalten hat.

No Way Jose tanzt sich mit seiner Entourage zum Ring. Anschließend ertönt das Theme von Lars Sullivan und Corey Graves fragt sich zurecht, was Sullivan hier zu suchen hat. Cole erklärt es mit der erst heute eingeführten Wild Card Rule, die jedoch nicht den Auftritt eines fünften SmackDown Workers bei Raw deckt. Wie üblich zerstört Sullivan alles und jeden, der ihm im Weg steht.

Im Backstage Bereich telefoniert Vince McMahon und wirft ein, dass Elias nicht unter die Wild Card Rule falle, da dieser ja in Begleitung von Shane aufgetreten sei. Sein Gesprächspartner bezeichnet ihn offenbar als Genie (Anmerkung: Dies ist bereits die vierte Bemerkung während dieser Show, die McMahon als großartiges Genie bezeichnet). Plötzlich stürmt Lars Sullivan in den Raum. Ein nervöser McMahon meint daraufhin zu seinem Gesprächspartner, dass jetzt jeweils vier Worker des anderen Brands im Rahmen der Wild Card Regel auftreten könnten.

7. Match
WWE Championship
Singles Match
Kofi Kingston (c) gewann gegen Daniel Bryan via Pin nach dem Trouble in Paradise.
Matchzeit: 17:22

Mit einem feiernden Kingston und diskutierenden Kommentatoren, welche Raw Worker wohl im Rahmen der Wild Card Rule bei SmackDown auftreten werden, geht die Show off Air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese Raw Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

47 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1354 Ergebnisse + Bericht aus Cincinnati, Ohio, USA vom 06.05.2019 (inkl. Videos)”

  1. Die Show Las sich schon Mal sehr langweilig.

    Viel gerede. Auch geil Tag Team Champions verlieren, schon wieder. Warum bekommt man als Champion keinen Push?dann hätten Ryder und Hawkins direkt nach RAW die Titel wieder verlieren können.

  2. Benny Omega90 sagt:

    Wow das wird die große Rating Rettung gewesen sein, was für ne hammer neue Regel.
    Ist schon erstaunlich wie Vince seit der Veröffentlichung von AEW handelt.
    Dabei hat AEW noch keine Show gezeigt, und trotzdem hat der alte Mann die Hosen voll.
    Das wird in den nächsten Wochen bestimmt noch besser werden.

  3. Matt Austin sagt:

    Echt jetzt? Jetzt hüpft der Pancake Clown auch noch bei RAW rum UND darf Daniel Bryan wieder Clean pinnen? WTF? Ich hab keinen Bock mehr auf WWE…

    Und was soll diese bescheuerte Wild Card Idiotie? Wenn der Roster Split nicht mehr passt, schafft ihn halt ab.

    MfG. Matt Austin

  4. Bye Bye Wrestling Interesse…

  5. Seb sagt:

    Wirklich?…

  6. Mak74 sagt:

    Eine RAW Ausgabe weder Fisch noch Vogel. Chaotisches Booking par excellence. Wer ist jetzt RAW? Wer ist jetzt SD? Das wird die Ratings auch nicht retten. Das Network habe ich schon vor Monaten gekündigt und jetzt schaue ich kaum noch die wöchentlichen Shows, da die Qualität nur noch den Bach runterläuft.

  7. kingslayerx94 sagt:

    kein wunder das die zuschauerquaten unten geht langweilige storyline und gehypt auf AEW Double or Nothing also ich bin seit 2007 WWE Fan aber gucke jz unintersant die wwe

  8. Liest sich in etwa so spannend wie ne Bedienungsanleitung für nen Toaster.

  9. Aubergine sagt:

    Vince ist ein Genie. Die Idee mit der Wild Card ist Gold wert. Solche Wild Cards sollten vielleicht auch mal Einsatz in anderen Sportarten finden.

  10. Haborym sagt:

    Die ganze Folge hat weder Hand noch Fuß. Wahllos zusammengewürfelt nur um einen alten Sack zufriedenzustellen. Es wird Zeit das Hunter auch die Main Shows übernimmt dann wird es wieder anschaubar.

    Eine Roster zusammenführung macht nur bei den Frauen Sinn da es hier zu wenige gibt aber männliche Wrestler gibt es genug mit denen man unterschiedliche Fehden starten kann.

  11. SnippyChippy sagt:

    Ich lach mich kaputt wenn das Rating kommt und es besser ist als letzte Woche hahahahaha

  12. Wildness78 sagt:

    Wenn Vince weiter den Fans vorschreiben will was sie gut zu finden haben,wird es nicht mehr besser werden. Es ist auch totaler Mist wenn Mr.McMahon sagt, die Verletzungen sind der Grund für den Quoteneinbruch.Der Hauptgrund sind langweilige Storylines und Charaktäre die sich immer wiederholen.

    Das beste Gegenbeispiel ist doch Game of Thrones.Rekordquoten in den USA. Weil geniales und kreatives Storystelling.

  13. Fleischpeitsche sagt:

    האשפה נשארת אשפה

    Das ist Hebräisch und bedeutet grob übersetzt MÜLL BLEIBT MÜLL!

    Ich habe das Gefühl mit jedem Auftritt eines McMahon wird es Woche für Woche schlimmer und diesmal waren es sogar 2.
    Mal ehrlich Leute, gibt es hier irgendjemanden der diese Show (vom Lesen oder Schauen her) gut fand? Herzliches Beileid!

    Das mit Revival ist schon traurig und es wird noch geduldet. Leute werden der Lächerlichkeit preisgegeben und erniedrigt weil sie einfach nur aus ihren Verträgen raus wollen. Das ist einfach nur Mobbing und menschenverachtend… typisch WWE.

    Ich für mich persönlich sehe mich in der Pflicht die Leute wenigstens hier oder auf diversen anderen Wrestling-Plattformen auf diese Missstände aufmerksam zu machen.
    Gucken bzw. für die WWE Geld ausgeben steht aber außer Frage.

  14. Florian silbereisen sagt:

    Monday night RIP.

    Und dennoch wird es hier wieder Leute ohne ein Mindestmaß an Erwartungen an Unterhaltung die rumheulen warum alle so negativ drauf sind.

    Dadurch dass die top 5 jetzt wieder 2 mal pro Woche in den weeklys sind wird der Quotenverfall noch verstärkt. Mir soll es recht sein.

  15. Ich lese seit langer Zeit nur noch..und Woche für Woche bin ich mehr froh darum. Mir fehlt beim lesen dennoch Cesaro. Vom Cesaro lese ich gar nichts mehr. Sehr schade um/für ihn.

  16. Nagge sagt:

    Das ein Teilzeitwrestler wie Cena und wahrscheinlich Lesnar hin und her springen darf, kann ich ja verstehen aber direkt 4 von jedem Roster??? Ich fand den rostermix recht positiv, in beiden rostern wäre genug Potential um einige gute Fehden,wie jetzt AJ gegen Rollins, starten zu lassen, auch gute Triplematches wären möglich.

  17. dudleyville sagt:

    Dawso und wilder das neue Komiker duo, wie einst edge und christian, langweillige story die zigfach aufgewärmt sind braucht keiner.
    joe vs rey wie oft denn noch???
    sullivan haut alles weg erinnert an strowman langt auch so langsam dieser unbesiegbar käse.

  18. Ghost sagt:

    Eine Wildcard-Regel bringt so gut wie gar nix. Hauptsache immer die gleichen Nasen in immer gleichen Matches oder mit immer gleichen Promos in die Kameras drücken anstatt mal anderen Leuten eine Chance geben sich zu zeigen.

    Ach ja, RIP The Revival x2 und Strowman, der Leute backstage in Container schmeißt, wird auch langsam langweilig.

  19. Hat Shane jetzt ne Fehde mit Miz oder Roman?^^ Ach was solls, einfach beide…man hat eh keine Ideen mehr. Shakeup mittlerweile sinnlos, die Ratings werden auch nicht besser wenn man SD bei raw und umgekehrt auftreten lässt…

  20. Polstar sagt:

    Was soll diese Unterteilung in Rote und Blaue Show, wenn doch eh jeder da auftaucht, wo er gerade will?
    Was für einen Sinn haben diese Wrestlemania-„Rückkämpfe“, wenn doch eh keiner der Titel wechselt?
    Und: wieso hat Rollins nicht eingegriffen, als Reigns von Shane & Co. fertiggemacht wurde?
    Daniel Bryan hat schon recht: das ganze war nicht sehr „it-leck-tuell“ 🙂

  21. Wwerko sagt:

    Also war der Shakeup völlig sinnlos da kann man es auch gleich alles wieder zusammen legen von rostersplit ist nicht mehr die rede …?‍♂️?‍♂️?‍♂️?‍♂️?‍♂️

  22. JennyTG sagt:

    Meine Güte ließ sich das schlecht und chaotisch!
    Und ich wiederhole jetzt mal nicht die Argumente von allen Dingen die vor mir waren.
    die einzig positive Aufnahme, und ich gehe davon aus dass ich damit auch völlig alleine stehe, ist mal wieder das Segment von Bray Wyatt…
    das ist das einzige im Moment bei raw, wo sich zumindest ansatzweise interessiert es weitergeht (das gilt allerdings auch für smackDown…) und ich gucke sei mittlerweile 1992 Wrestling. Habe die besten und die schlechtesten Zeiten von WWF und WCW erlebt.
    Aber solangsam aber sicher habe ich keine Lust mehr… Glücklicherweise gibt es vernünftige andere Alternativen

  23. Engel Louisa Der durfte sich letzte Woche bei Main Event für Cedric Alexander hinlegen. ?‍♂️

  24. DannyOcean sagt:

    Strowman und Zayn?
    Das hatten wir auch schonmal…

    Wenn Sie denn wirklich alles verwischen wollen, dann könnten Sie es wenigstens wie damals bei der WCW-Invasion gestalten nach dem Motto, ich als Roter hab mir den blauen Titel gesichert, wir sind besser, als ihr.

    Von mir aus sollen die alle machen, was sie wollen, solange es Leute gibt, die zufrieden sind und sich das gerne ansehen ok. Da muss ich aber nicht zugehören.

  25. Johannes sagt:

    @Jenny bist du nicht. Ich find mit Wyatt das kann man durchaus schauen. Ist was zum Schmunzeln. Ich hoffe nur die gehen nicht in Richtung Pedo. Ich weiß klingt hart aber der WWE trau ich alles zu. Vor allem nach dieser demütigenden Art was man Revival antut. Ich find den Laden größtenteils nur noch widerlich und langweilig.

  26. Rocksau sagt:

    Ich weiß gar nicht, wieso alle hier so negativ sind?
    So oft, wie Vince sich heute selbst gelobt hat, könnte das doch vielleicht auch der Beginn einer ganz großen und endlich mal wieder richtig realistischen und packenden Storyline sein.
    Die kommenden Wochen werden die Ideen und Einfälle des alten Mannes noch „genialer“, also in Wahrheit chaotischer, sinnloser und unverständlicher. Irgendwann weiß dann gar niemand mehr, wer denn jetzt wann und wo auftreten soll und wer denn nun gegen wen fehden soll und gar nichts ergibt mehr Sinn. Dann lässt sich der Vince wieder feiern für den nächsten genialen Einfall und es kommen Stepahnie und der Hunter raus und sagen „Ist gut, alter Mann! Du bist jetzt endgültig senil. Wir haben dir einen Platz im Altersheim besorgt.“ Vor schreckt pinkelt sich Vince dann noch ein, wird von 2 netten und attraktiven Pflegerinnen hinausbegleitet und wart von da an nie wieder gesehen. Danach übernimmt Triple H und stellt einen neuen Plan vor, der wieder Sinn ergibt und alles wird gut…

    Sorry, man wird ja wohl mal noch träumen dürfen…

  27. Papa Shango sagt:

    Salut,

    es ist schon traurig, wenn das dreiminütige „Firefly Fun House“ den kreativen Höhepunkt einer dreistündigen Show darstellt. Wie paralysiert die Kiddies auch da rumsaßen…Voll strange!
    Ich denke, die Roster-Trennung wird es jetzt mittelfristig erst mal nur noch pro forma geben, sodass die CatcherInnen da nach Bedarf hin und her wechseln.
    Ich habe natürlich gefreut, dass der „Vegan of Doom“ wieder fit ist, mir war aber schon bei der Matchansetzung klar, dass er verlieren wird. Das Daniel aber so clean gegen den Pancakeclown…naja, machze nix. Mal ganz allgemein:
    Ich finde den Umgang mit Lebensmitteln in WWE-Shows seit Jahren zynisch und ekelhaft. Während viele Menschen auf der Welt real hungern, werden bei WWE (zB. immer wieder gerne zu Thanksgiving)Lebensmittel zu Unterhaltungsrequisiten. Auf der anderen Seite werden dann immer öffentlichkeitswirksam humanitäre Aktionen unterstützt; das ist an Bigotterie kaum zu überbieten. Und dann noch der Saudi-Deal…
    Ich hatte mich ja letzte Woche schon hinreichend über die voyeuristische Vorführung von The Rivial aufgeregt, aber auch da musste man wohl unbedingt noch einen draufsetzen. Das ist einfach nur bedrückend, sich sowas mit anschauen zu müssen und hat das Niveau von Kindern, die mit ihrem Handy aufnehmen, wie sie MitschülerInnen quälen um dann damit anzugeben. Es geht nämlich nicht nur um diejenigen, welche die Dehumanisierung erdulden müssen: Auch die Usos kommen in diesem Setting ganz schlecht weg. Einfach nur ekelig.

    So, genug echauffiert für heute. Liebe Grüße und Alles wird gut…

  28. Einfach nur grausam was Vince hier abliefert.. Halbe Stunde Gelaber.. Juckpulver für Revival.. Alles Bullshit. Zum Glück gibt’s noch NXT und NXT UK. Guck mir gerade die Worlds Collide Shows an. Endlich mal tolles Wrestling. Super Crowd. Viel Interaktion mit dem Publikum. Man merkt in jeder Sekunde wieviel Spass die Wrestler haben, weil sie nicht irgend eine gescriptete Scheiße machen müssen. Alles Wrestler aus der Undercard, die zeigen wieviel Talent die WWE hat und RAW zeigt wie sehr es WWE nicht nutzt. Ich freu mich so auf AEW

  29. Seppel sagt:

    @Arne

    eine Show nach deinem Geschmack wie ich lese.
    Du kannst Hebräisch. Hut ab.

  30. Lazzy Larry sagt:

    Ist das jetzt eigentlich Mobbing was WWE mit The Revival macht?
    Wie ging das noch mal, don’t be a Bully, be a …

  31. Hello sagt:

    Hab ja an vielen RAW Ausgaben noch gute Momente gesehen, aber das war so unglaublich schlecht.

  32. Booki sagt:

    HM ich habe mit meinen Rivalen ein Tag Match, und erwische ihn ausersehen mit meiner Attacke.

    Irgendwie gibt es immer nur 2 varianten mit Tag Rivalen entweder ich erwische ihn ausersehen oder er verprügelt sein Partner und geht.

    Tag Team Champions verlieren mal wieder wo ich mich eh frage warum man die beiden als champions nimmt wenn man gut Tags im Hintergrund hat.

    Lucha Houseparty besiegt Jobber kp warum man sowas in Raw zeigen muss.

    Lars kommt raus und zerstört alle also der Typische Monster aufbau der immer gemacht wird, Jetzt fehlt nur noch der Cena der ihn als einziges besiegen kann.

    Shane und Alias werden 100% heute Nacht Tag Champions und damit werden wieder die anderen Tag Teams die schon lange auf ihre chnace warten in Arsch getreten.

    Fazit: man covert wieder alles was man früher schon 1000X gemacht hat und ändert nix.
    WWE ist und bleibt Creative und und seiner schlechten linne treu.

  33. der böse Mann sagt:

    Wie man inzwischen hört ist diesmal nicht der „alte senile Vince“ an allem schuld. Viel mehr hat wohl NBC Universal ziemlich Druck gemacht.

  34. Ich find den Reigns schon mega geil lol. Genau ER wirft Vince vor nicht das zu machen, was die Fans wollen looooool. Wenn das nicht megageil realsatirisches ist, was dann 🙂 Klingt als vwolle er Dean foilgen und Vince soll den Wünschen der Fans lasuchen udn Reigns das gepushe wegnehmen^^

  35. Matthias Roßbach ok. Wurde das im Fernsehen gezeigt? Warum habe ich es nicht gelesen?

  36. Just Joe sagt:

    Das Segment mit Revival und Usos war fremdschämen pur. Auch in der Halle war eine völlige Stille; wahrscheinlich alle noch geschockt, für soviel Müll auch noch Geld bezahlt zu haben. Fragt man sich halt, was in der Kindheit des perversen Storywriters so alles falsch gelaufen ist.

  37. RealNiko sagt:

    Mir fehlen da echt die Worte.
    Ihr redet von roster Split und ‚Sinn‘ dabei bin ich an den Punkt gekommen scheiß egal wer bei Raw, SD ist, ist beides der selbe bullshit. Jeder Wrestler wirkt belanglos, jede Show, Vince denkt er ‚revolutioniert‘ Was. Es ist sowas von peinlich ich könnte so viel schreiben aber es ist es nicht wert.

    Ich vermisse echt die alten Zeiten oder ich bin zu alt für das Mainroster mit Anfang 20. Ich hoffe sie machen uns nicht NXT kaputt.

  38. JohnCena sagt:

    Cena lacht sich den Arsch ab über diese Company. Haben doch manche gemeint nach Cena wird die WWE wieder interessant. Eher das Gegenteil ist eingetreten. ^^

  39. Rache sagt:

    Nun weiß ich, warum ich MLW der WWE vorziehe. Dort gibt es wenigstens keine blöde Streiche, wie Gegnern Juckpulver zu verabreichen. Einfach nur noch peinlich. Zum Fremdschämen und zu abschalten.

  40. Stephan Döring sagt:

    Das einzig Interesse an der WWE wird in den kommenden Monaten wird sein, wie man Sasha Banks für ihren Ungehorsam gegenüber Vince McMahon bestrafen wird und sie wie Revival, im übrigen das liebste Tag Team meiner Mutter, zu erniederigen.
    Doppelzüngig, wenn man an Anti-Mobbingkampagne teilnimmt und versucht die Jugend zu erziehen und sich selbst nicht dranhalten braucht. Ein wirklich tolles Beispiel für die Kinder.
    Ach nein, die sitzen ja im Firefly Funhouse und blicken genauso drein, wie ich der die gesamte Raw-Sendung schaut.

  41. Fleischpeitsche sagt:

    @ Seppel

    Man(n) muss seinen Horizont stets erweitern.
    Ich kann auch „Französisch“, nur mit der Sprache hapert es. Frag WomanEmpire! 😉

    Wie geht es Dir? Was sagst du zum aktuellen Zustand des „Marktführers“? Bist sicher schon gehypt auf den 25.5.

  42. Sobel sagt:

    Entschuldigung, aber was war das denn für eine kreuzdämliche Ausgabe???
    Wild Card Regel? Der halbe SD-Roster bei RAW? Nutzlose Laber- und Verprügel-Segmente? Null Storyline? Revival auf unterstem Niveau veralbert? Und dann ein WM-Rematch um den Haupt-Titel von SD bei RAW?
    Also Vinnie scheint ja echt der Allerwerteste auf Grundeis zu gehen, dass er so einen Mist abziehen lässt…
    Obwohl es immerhin 7 Matches gab, ist mir nicht eines davon wirklich hängen geblieben. Naja, das übliche Tag-Match zweier Gegner beim nächsten PPV mit dazugehörigem „Versehen“… *boooring*
    Hatten die Frauen ein Match? Schon wieder vergessen…
    Und Kofi und Bryan zum Schluss konnte die Show auch nicht mehr retten. Hat man auch bei den Zuschauern vor Ort gemerkt.
    Diesmal gönne ich es WWE so richtig, wenn sie das schlechteste Rating aller Zeiten einfahren!

  43. Daveman sagt:

    Die „Wild Card Aktion“ sorgt für Gelächter 😀
    Eigentlich sollte man rational und chillig abwarten in wie weit die AEW sich entwickeln wird. Aber ich glaube ( und hoffe) dass die amerikanischen Wrestling-Fans geschlossen hinter der AEW stehen und ihren ganzen Frust, der sich über die letzten (mindest.) 10 Jahre aufgebaut hat, an die WWE auslassen.

    Mit der Gründung der AEW sind vermutlich die Fans aus Amerika konsequenter geworden. Ich kann mir nicht vorstellen dass Wrestling-Fans aussterben. Die Leute haben einfach keinen Bock mehr die WWE als „Nabel der Welt“ zu betrachten.Ist auch hier zu LAnde teilweise schon anmaßend wie jüngere WWE-Fans die WWE betrachten.

    Es steht und fällt mit Einschaltquoten und verkauften Tickets.Von daher sollen die Amis ordentlich die AEW einschalten und die WWE meiden. Dann muss die WWE und deren Geldgeber( Aktionäre, Araber usw.) neue Strategien anwenden um das bereits brennende Haus zu löschen!

  44. Seppel sagt:

    @Arne

    oh, das Du „Französich“ kannst, ok…

    Kannst du dich noch einloggen?
    Wir haben eine Gruppe innerhalb des Boards, da würdest du gut reinpassen (Bildsprache: WomanEmpire verschluckt sich gerade beim lesen, hehe)

    Ja 25.5, aber auch hier erst mal abwarten.

  45. Forums General sagt:

    Ich bin mehrfach eingeschlafen, sagt eigentlich alles. Das Fun House sehr witzig, sonst einfach nur öde. Und das sage ich als jemand, der in den Weeklies fast komplett auf Matches verzichten könnte, damit es bei den PPV frische Match-ups gäbe.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube