Fehde zwischen Braun Strowman und Samoa Joe bei RAW geplant – Update zum Entlassungswunsch von Harper: WWE in der Zwickmühle – Sheamus fällt mit Gehirnerschütterung aus – Rematch zwischen WALTER und Pete Dunne am Wochenende

18.04.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Quelle: Tabercil, Samoa Joe at Smash 2015, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Obwohl dies nicht im Rahmen des „Superstar Shakeup“ offiziell gemacht wurde, wird WWE United States Champion Samoa Joe in Zukunft ein Teil des RAW-Rosters sein. Dies berichtet Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter. Demnach wird Joe demnächst ein Programm mit Braun Strowman beginnen. Der 40-jährige befand sich am Montag zwar backstage bei „Monday Night RAW“, wurde aber nicht eingesetzt, da er krankheitsbedingt angeschlagen war.

– Wir berichteten gestern bereits HIER darüber, dass Luke Harper um seine Entlassung gebeten hat und dies auch öffentlich über die Sozialen Medien verkündete. In einem Update heißt es nun, dass der aktuelle Vertrag des 39-jährigen im November 2019 ausläuft. Wenn man bei WWE aber einen ähnlichen Weg wie einst bei Daniel Bryan und Rey Mysterio gehen möchte, so könnte man den Vertrag um weitere 6 Monate verlängern, um genau zu sein um die Zeit, die Harper zuletzt aufgrund einer Verletzung ausfiel. Ob man diesen Schritt gehen wird ist aber ebenso unklar, wie die Frage, ob man ihn gleich aus seinem Vertrag entlassen wird. Da Harper seinen Entlassungswunsch öffentlich gemacht hat, steckt WWE nun in einer Zwickmühle. Zum einen möchte man nicht als der „Heel“ in der Story dastehen, der unzufriedene Mitarbeiter dazu zwingt, weiter für die Company zu arbeiten. Überhaupt möchte man bei WWE nicht, dass in der Öffentlichkeit der Eindruck entsteht, dass viele Mitarbeiter unzufrieden sind und ihr Glück gerne bei AEW, ROH oder NJPW versuchen würden. Auf der anderen Seite könnte es aber auch problematisch sein, den Wunsch von Harper nun einfach zu erfüllen. Dies würde nämlich an andere unzufriedene Mitarbeiter das Signal senden, dass sie ihre Abwanderungswünsche nur öffentlich machen müssen, um die Company verlassen zu dürfen. Bereits Tye Dillinger wurde zuletzt entlassen, nachdem er sich öffentlich zu seinem Entlassungswunsch geäußert hatte, während The Revival, Mike Kanellis und vermeintlich auch Sasha Banks ihren Abwanderungswunsch nicht öffentlich äußerten und von WWE nicht die Freigabe erhielten.

– Mit Sheamus fällt aktuell ein weiterer WWE Superstar aufgrund einer Verletzung aus. Der Ire erholt sich aktuell von einer Gehirnerschütterung, welche er sich bei „Smackdown after Mania“ am 09. April 2019 zugezogen hatte. Dies ist auch der Grund dafür, warum sein Tag Team Partner Cesaro in dieser Woche alleine auftrat.

– Am morgigen Freitag und am Samstag wird man in Glasgow, Schottland die nächsten Tapings für NXT:UK veranstalten. Bei dieser Shows wird man unter anderem ein Rematch zwischen WALTER und Pete Dunne um die NXT:UK Championship aufzeichnen.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

4 Antworten zu “Fehde zwischen Braun Strowman und Samoa Joe bei RAW geplant – Update zum Entlassungswunsch von Harper: WWE in der Zwickmühle – Sheamus fällt mit Gehirnerschütterung aus – Rematch zwischen WALTER und Pete Dunne am Wochenende”

  1. Wird sowieso Zeit das Cesaro endlich wieder als Single Wrestler Auftritt und einen Push bekommt. Im Team mit Sheamus kommt er kaum zur Entfaltung

  2. CesaroSection sagt:

    Schade, dass Sheamus ausfällt. Wünsche ihm eine gute Genesung. Hoffentlich kommt es noch zu einem richtig inszenierten Split mit anschließender Fehde zwischen den Europäern. Danach könnte man eventuell einen Push für Cesaro in Erwägung ziehen, wenn nur jemand wie Vince „TRYHARD“ McMahon nicht am Drücker wäre.

  3. Toastbrot sagt:

    da muss man schon differenzieren. natürlich hat WWE in letzter zeit einige ersuche um entlassung aus dem vertrag wohlwollentlich behandelt. das waren aber alles leute, die davor sehr loyal agiert haben und nie gegen ihren arbeitgeber öffentlich gemosert haben. das macht schon nen unterschied. wer keinen rosenkrieg provoziert, wird auch keinen bekommen 😉

  4. The Phantom sagt:

    Cesare soll wieder als Single Worker seinen Weg gehen dürfen finde ich. The Bar war ein erfolgreiches Tag Team aber zum Schluss hat Vince aus dem Erfolgsduo einen Witz gemacht. Der Drops dürfte gelutscht sein für das Tag Team The Bar. Cesare könnte ich mir gut mal vorstellen ein Run auf den Interc. Titel Zub. bekommen.
    Bin gespannt wie es nun mit dem Heel B.Roode bei RAW weiter geht nachdem man The Glourias wieder getrennt hat. Viele haben sich ja Roode als Heel gewünscht und evtl. kann er nun an alte Erfolge snknüpfen ^^

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information