Kategorie | Whatsapp, WWE, WWE News

Wrestler nutzen AEW als Druckmittel für bessere Verträge – Writer RD Evans verlässt den Marktführer und Co-Head Writer Road Dogg gibt seinen Posten ab – RAW und SmackDown im MSG

15.04.19, von Claudio "blackDRagon" Cancello

– Wir berichteten in der vergangenen Woche bereits darüber, dass The Usos ihre WWE-Verträge wohl verlängert haben. Noch immer steht jedoch eine offizielle Bestätigung der Vertragsverlängerung aus, innerhalb der Szene geht aber eigentlich jeder davon aus, dass die beiden Brüder auch in Zukunft für den Marktführer in den Ring steigen werden. Eine hochrangige Quelle bestätigte gegenüber Dave Meltzer diese Gerüchte und bezeichnete einen Verbleib als „ziemlich sicher“. WWE bot in den vergangenen Monaten wegen der geänderten Marktlage deutlich mehr Geld und natürlich machten auch Jimmy und Jey sich diesen Umstand zu nutzen. Die neuen TV-Verträge und die Konkurrenz durch AEW beschert den Wrestlern mit auslaufenden Verträgen derzeit eine gute Marktposition und schon Leute wie AJ Styles wussten daraus Kapital in Form einer ordentlichen Gehaltserhöhung herauszuschlagen.

Aus diesem Grund geht der gute Dave auch weiterhin nicht davon aus, dass ganze Scharen von Top-Leuten die Company in Richtung AEW verlassen werden. Viele nutzen die Option aber als Verhandlungstaktik. Mit dem Geld, was WWE derzeit bereit ist auszugeben, kann man nahezu jeden zum Bleiben bewegen. Es gibt natürlich ein paar Unzufriedene mit engen Kontakten zum AEW-Management und dem Gefühl, dass sie derzeit deutlich unter Wert eingesetzt werden. Nicht nur im Main Roster, auch bei NXT soll es den ein oder anderen Star geben, der in einem Wechsel durchaus eine bessere Perspektive für seine weitere Karriere sieht. Noch ist die Promotion rund um Cody Rhodes aber auch eine große Unbekannte. Gerade die TV-Präsenz dürfte für viele entscheidend sein und da die geplante Show erst in einigen Monaten On-Air gehen wird sind viele noch nicht sicher, ob der derzeitige Hype am Ende auch die Erwartungen in Bezug auf Zuschauerzahlen erfüllt. Aus diesem Grund verfolgen auch unzufriedene Worker eher eine Taktik des Abwartens und schauen sich die Entwicklung auf dem Markt ganz genau an.

Stand jetzt ist WWE gerade finanziell eine sichere Bank, auf die man nicht so leicht verzichtet. Insbesondere wenn man nicht mehr der Jüngste ist oder eine Familie zu ernähren hat, überlegt man sich zweimal, den Schritt und das potentielle Risiko einzugehen. In jedem Fall bleiben die kommenden Monate äußerst spannend für alle Beteiligten, auch die Fans.

– Gleich zwei Mitarbeiter haben die WWE in den letzten Tagen verlassen. Zunächst hat Robert Evans, besser bekannt unter seinem In-Ring Namen RD Evans, seinen Job hingeworfen. Dies gab er selbst auf Twitter und bestätigte damit die ursprüngliche Meldung von „X-Pac“ Sean Waltman. In seinem Podcast sagte der frisch gebackene Hall of Famer, dass Evans noch am Abend der Hall of Fame die Liga verlassen hat. Allerdings kommt hier ein Widerspruch der zwei Seiten. Während Evans sagt, er habe gekündigt, sagte Waltman, dass Evans von Vince McMahon an Ort und Stelle gefeuert wurde. So war Evans an der Rede von Bret Hart beteiligt und schrieb den Text für den Hall of Famer. So bedankte sich Hart bei McMahon und dies war der Punkt, der das Fass zum Überlaufen brachte. Es ist nicht bekannt, ob Vince wegen der Attacke auf Hart in schlechter Laune war oder dieser eine Satz ihn zur Weißglut trieb. Ironischerweise fragte Shawn Michaels Vince im Vorfeld der DX-Rede, ob er erwähnt werden durfte und Vince gab ihm grünes Licht.

Zudem hat auch der Co-Head Writer von SmackDown, Brian James, seinen Posten geräumt. „Road Dogg“ war gemeinsam mit Steve Guerrieri für das Writing beim blauen Brand verantwortlich. Während Guerrieri in Stamford arbeitete, war James stets bei den TV-Shows dabei. Quellen berichten, dass James von mal zu mal frustrierter wurde. James teilte seine Arbeitszeit auf und war in Skype-Meetings, welche die ganze Nacht dauerten. Der allgemeine Tenor ist, dass der Frust von James darin begründet war, dass seine harte Arbeit durch Vince McMahon umgeworfen wurde. Zudem ist Backstage bekannt, dass Vince gerne mal Kritik äußerte, da SmackDown häufig Fehler in der Kontinuität hatte.

– Wir haben in unserem US-Independent Newsblock über die Madison Square Garden Show von AAA im September berichtet (KLICK). WWE reagierte nun umgehend auf den Umstand, dass eine zweite Promotion eine Show im Wrestling-Mekka veranstaltet. So wird man selbst am 09. und 10. September sowohl RAW, als auch SmackDown im MSG stattfinden lassen. Damit wird WWE erstmals seit 10 Jahren wieder TV-Shows in der berühmtesten Arena der Welt aufzeichnen. Das Datum ist dabei nicht ohne Hintergrund gewählt. Die Show von AAA, bei welcher die Mexikaner vermutlich Hilfe von ihrer Partnerpromotion AEW erhalten werden, findet am 15. September statt.

Teilt uns eure Meinung zu diesen Nachrichten mit! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

19 Antworten zu “Wrestler nutzen AEW als Druckmittel für bessere Verträge – Writer RD Evans verlässt den Marktführer und Co-Head Writer Road Dogg gibt seinen Posten ab – RAW und SmackDown im MSG”

  1. Nicht nur immer nehmen sondern auch geben Vinc

  2. Milo Myers sagt:

    Tja , wenn die WWE nicht langsam mal was ändert , steht der Geburt einer zweiten WCW nichts mehr im Weg ???

  3. Marc sagt:

    Sind die Hall of fame reden etwa auch gescriptet?

  4. Milo Myers finanziell steht die WWE aber viel Besser da als zur WCW Zeit?

  5. Milo Myers sagt:

    Michael Angermeier ja klar aber wenn AEW es richtig anstellt und die Top Stars der WWE alle zu sich zieht , machen die Ruck Zuck auch nen Haufen Kohle . Vince sollte sich da nicht so sicher fühlen und langsam mal was ändern .

  6. Koslack sagt:

    Es wäre vinc zuwuenschen auf den arsch zufallen nach den ganzen scheiß der letzten Monate. Schade um die Leute die er verarscht hat.

  7. Aber um Geld zu verdienen heißt es nicht nur viel Eigenkapital und Superstars, sonder auch Werbedeals, Sponsoren, Merchandising usw.

  8. Milo Myers sagt:

    Daniel Meßinger das kommt dann von ganz alleine , sobald die Fans auch alle das Lager wechseln

  9. Toppie sagt:

    Road Dogg hat WWE nicht verlassen, nur absofort eine andere Position eingenommen.

  10. Podcast sagt:

    Hallo WI-Team,
    bitte nicht als „hate“ verstehen aber es ist schade das nach dem Wrestlemania Wochenende kein Podcast gekommen ist. Ich weiß das einige von euch direkt vor Ort waren etc aber da ihr ja über diesen Sport berichtet, finde ich es schade das zu diesem Event/Wochenende keine Review gekommen ist. Mein Dilemma > andere Postcast Angebote will ich nicht wahrnehmen ;). WI ist da noch am besten

  11. Werbepartner interessieren sich aber nicht für PW-Fans, sondern für die breite Masse an casual Fans (Marks). Und die kennen bei AEW keine Sau ausser den alten Sack Jericho. ^^

  12. Milo Myers sagt:

    Silvio Hoffmann dann solltest du mal meine Kommentare genau lesen , da steht auch nichts das die jetzt sofort eine Gefahr für WWE sind . Es geht darum das immer mehr bei der WWE unzufrieden sind und wenn die Wrestler dann wechseln sollten irgendwann , dann wechseln auch die Fans . Wie war es denn damals bei der WCW als nach und nach immer mehr Wrestler aus der WWF ankamen ? Vince sollte sich nicht so sicher fühlen , denn das kann jeder Zeit wieder passieren .

  13. Matt Austin sagt:

    @Marc

    Jepp,die Reden sind mittlerweile geskriptet. In der Übertragung konntest du diese Jahr sogar Ab und An den Teleprompter sehen xD

    MfG. Matt Austin

  14. SVK sagt:

    Vince wundert sich über Fehler in der Kontinuität? Rente?

  15. Milo Myers und was war das Ende vom Lied?

  16. Milo Myers sagt:

    Franz Dribbelbauer tja das kennen wir alle ?
    Aber seid doch mal offen für was neues , das Aktuelle WWE Produkt ist doch nicht ansatzweise mehr das was es einmal war und Konkurrenz belebt das Geschäft.

  17. AEW ist aber nun mal keine konkurrenz für eine Promotion, die so klar auf casual Fans abzielt. AEW ist nur ne konkurrenz für andere PW ligen ^^

  18. Erst mal muss das ganze starten und sich etablieren. Am Ende kann Konkurrenz nur das Geschäft beleben. Wir werden sehen was das alles wird.

  19. RD Evans einer der Schreiberlinge wurde entlassen Vielleicht wird es ja jetzt wieder besser.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information