Kategorie | UFC News, Whatsapp

Vorschau auf UFC 236: Holloway vs. Poirier 2 – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Free Fights, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung *Tippspiel bis 24 Uhr*

13.04.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

In der heutigen Nacht veranstaltet die UFC mit dem UFC 236: Holloway vs. Poirier 2 Event den dritten PPV des Jahres. Dabei gastiert die Promotion in der State Farm Arena in Atlanta, Georgia. Insgesamt wird es das vierte UFC Event in der ehemaligen Philips Arena sein. Zuletzt war der Martführer des MMA Sports beim UFC 201 PPV im Juli 2016 in der Heimspielstätte der Atlanta Hawks zu Gast.

Bis Mitternacht könnt ihr darüber hinaus am offiziellen Tippspiel für das Event teilnehmen. Hierfür genügt eine kostenlose Anmeldung in unserem Board. Das Tippspiel findet ihr unter folgendem Link: KLICK!

Fight Card Übersicht

Insgesamt bietet das Event 13 Kämpfe, die sich auf drei unterschiedliche Card verteilen. Die PPV Main Card bilden fünf Kämpfe, auf der TV Card auf ESPN werden vier Kämpfe zu sehen sein und auf der UFC Fight Pass Card eröffnen vier Kämpfe das Event.

Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht das Rematch zwischen Max Holloway (20-3) und Dustin Poirier (24-5, 1NC), die im Main Event der Card stehen. Die beiden Kontrahenten werden dabei den Interimschampion der Lightweight Division ausfechten, da der aktuelle Champion Khabib Nurmagomedov (27-0) noch bis Juli diesen Jahres aus disziplinarischen Gründen suspendiert ist. Holloway wird dabei erstmals in seiner UFC Karriere in der 155-Pfund Gewichtsklasse antreten. Der amtierende UFC Featherweight Champion war in dieser Gewichtsklasse in allen seinen vier Kämpfen vor seiner Verpflichtung erfolgreich und könnte seinen 14. Sieg in Folge unter dem UFC Banner feiern. Zuletzt verteidigte er im Dezember seine UFC Featherweight Championship gegen Brian Ortega (14-1, 1NC).

Für Poirier wird es der erste Titelkampf in der UFC werden. Das frühere Featherweight verlor seit seinem Wechsel in die Lightweight Division im April 2015 nur einen von zehn Kämpfen. Insbesondere in den vergangenen 18 Monaten landete Poirier beeindruckende Finishes über die ehemaligen UFC Lightweight Champions Anthony Pettis (22-8) und Eddie Alvarez (29-7, 1NC) sowie den früheren WSOF Lightweight Champion Justin Gaethje (20-2). Viele Fans und Experten versprechen sich einen offenen Schlagabtausch zwischen den beiden in jeglicher Hinsicht begabten Kämpfern. Das erste Aufeinandertreffen im Februar 2012 konnte übrigens Poirier via Submission für sich entscheiden – es war das UFC Debüt von Holloway für den damals mit 20 Jahren jüngsten Kämpfer des Rosters.

Im Co-Main Event wird ein zweiter Interimstitel ausgetragen. Hier wird eine Vertretung für den aktuell langzeitverletzten UFC Middleweight Champion Robert Whittaker (20-4). Dabei treffen Kelvin Gastelum (15-3, 1NC) und Israel Adesanya (16-0) aufeinander. Gastelum sollte eigentlich bereits im Februar auf Whittaker treffen, der sich jedoch wenige Stunde vor dem Event einer Notoperation unterziehen musste. Der ehemalige TUF Finalist verdiente sich den Titelkampf mit Siegen über den früheren UFC Middleweight Champion Michael Bisping (30-9) und den früheren Strikeforce Middleweight Champion Ronaldo „Jacaré“ Souza (26-6, 1NC). Sein Gegenüber Adesanya ist der aktuelle Shooting Star der UFC. Erst im vergangenen Jahr debütierte der gebürtige Nigerianer für die UFC. Nach vier Siegen im Jahr 2018 bezwang er im Februar auch die MMA Legende und UFC Rekordchampion Anderson Silva (34-9, 1NC) und sicherte sich damit seinen Titelkampf. Nach UFC Welterweight Champion Kamaru Usman (15-1) könnte Adesanya der zweite gebürtige afrikanische UFC Champion werden.

Darüber hinaus stehen zwei Kämpfe in der Light Heavyweight Division auf der Main Card. Zum einen werden Eryk Anders (11-3) und Khalil Rountree (7-3, 1NC) aufeinandertreffen, zum anderen bekommen es Ovince Saint Preux (23-12) und Nikita Krylov (24-6) miteinander zu tun. Alle vier mussten zuletzt nach guten Leistungen eine empfindlichje Niederlagen gegen einige der höher eingeschätzten Leute in der 205-Pfund Gewichtsklasse einstecken. Mit einem Sieg wollen sie sich wieder für wichtige Kämpfe in der Division empfehlen. Außerdem kommt es zu einem Kampf in der Welterweight Division zwischen Alan Jouban (16-6) und Dwight Grant (9-2).

Die beiden Preliminary Cards sind für ein PPV Event von den Namen her vergleichsweise schwach besetzt. Aus deutscher Sicht dürfte das Augenmerk jedoch vor allem auf dem Kampf von Khalid Taha (12-2) liegen. Der gebürtige Warendorfer trifft nach seinem misslungenen UFC Debüt in seinem zweiten Kampf für den Marktführer auf den UFC Neuling Boston Salmon (6-1). Interessant dürfte auch der Kampf zwischen den beiden Flyweights Wilson Reis (23-9) und Alexandre Pantoja (20-3) werden. Die beiden Brasilianer sind in den offiziellen UFC Rankings unter den Top 5 der Gewichtsklasse platziert. Außerdem wird es spannend zu sehen sein, wie sich die beiden bisher in der UFC so erfolgreichen Curtis Millender (17-4) und Belal Muhammad (14-3) nach ihren kürzlichen Niederlagen im direkten Duell schlagen.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

UFC 236: Holloway vs. Poirier 2 Fightcard aus Atlanta, Georgia, USA (13.04.2019)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Dabei liegt der Fokus natürlich auf den beiden Titelkämpfen. Darüber bieten die „UFC Countdown“, „Inside the Octagon“ und „Embedded“ Videoserien wie gewohnt Analysen auf die wichtigsten Kämpfe sowie einen Einblick in die Vorbereitung der Kämpfer und den Vorlauf auf den UFC PPV.

Main Event Preview Videos

Co-Main Event Preview Videos

Inside the Octagon: Holloway vs. Poirier

UFC 236: Forrest Breakdown

UFC 236: Top 5 Finishes

UFC 236 Countdown Videoreihe

UFC 236 Embedded Videoreihe

Free Fights

Zur Einstimmung auf die beiden Titelkämpfe hat die Promotion zudem jeweils einen Free Fight von Max Holloway, Dustin Poirier, Kelvin Gastelum und Israel Adesanya auf ihrem YouTube Account zur Verfügung gestellt.

UFC 231: Max Holloway vs. Brian Ortega

In diesem Free Fight sehen wir die bisher letzte Titelverteidigung von Max Holloway. Am 8. Dezember 2018 konnte sich der UFC Featherweight Champion beim UFC 231 PPV in Toronto gegen seinen Herausforderer Brian Ortega via TKO durchsetzen, nachdem der Ringarzt den Kampf nach der vierten Runde abgebrochen hatte.

UFC 143: Dustin Poirier vs. Max Holloway

Der zweite Free Fight für den Main Event zeigt das erste Aufeinandertreffen zwischen Holloway und Poirier. Das UFC Debüt von Holloway beim UFC 143 PPV am 4. Februar 2012 in Las Vegas entschied Poirier damals via Submission für sich.

UFC Fight Night 122: Kelvin Gastelum vs. Michael Bisping

Der Free Fight für Kelvin Gastelum blickt auf dessen vorletzten Kampf gegen Michael Bisping zurück. Beim Duell im Rahmen der UFC Fight Night 122 am 25. November 2017 in Shanghai bezwang Gastelum den früheren UFC Middleweight Champion via Knockout.

UFC 234: Israel Adesanya vs. Anderson Silva

Der letzte Free Fight präsentiert den bisher größten Sieg der Karriere von Israel Adesanya beim UFC 234 PPV. Am 10. Februar diesen Jahres konnte Adesanya Silva in Melbourne via Unanimous Decision schlagen.

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Mittwoch fanden die Open Workouts statt, am Donnerstag gab es den Media Day und am Freitag folgten die offiziellen Weigh Ins. Keiner der Kämpfer verpasste dabei das Gewichtslimit seiner Division.

Open Workouts

Media Day

Weigh Ins

Main Card (PPV)

Max Holloway (155) vs. Dustin Poirier (154.5) – Interim UFC Lightweight Championship
Kelvin Gastelum (184) vs. Israel Adesanya (183) – Interim UFC Middleweight Championship
Eryk Anders (205) vs. Khalil Rountree (206)
Dwight Grant (171) vs. Alan Jouban (171)
Nikita Krylov (205) vs. Ovince Saint Preux (206)

Preliminary Card (ESPN)

Matt Frevola (156) vs. Jalin Turner (156)
Alexandre Pantoja (125.5) vs. Wilson Reis (126)
Max Griffin (170.5) vs. Zelim Imadaev (171)
Boston Salmon (135.5) vs. Khalid Taha (136)

Preliminary Card (UFC Fight Pass)

Curtis Millender (170.5) vs. Belal Muhammad (171)
Montel Jackson (136) vs. Andre Soukhamthath (136)
Poliana Botelho (125) vs. Lauren Mueller (126)
Randy Costa (135) vs. Brandon Davis (136)

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card des Events ist in Deutschland ausschließlich über DAZN zu sehen. Wie gewohnt werden zudem die beiden Preliminary Cards über die Plattform UFC.tv beziehungsweise auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die ESPN Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events, dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem mehr bietet.

Für die Main Card müsst ihr ein Abo für den Streamingdienst DAZN abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen. Neben der UFC hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations League, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie weitere Kampfsportevents im MMA und Boxen.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Card Teilen sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

00:15 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: ESPN Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Damit wollen wir unsere Preview zu UFC 236: Holloway vs. Poirier 2 beenden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Event!

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/