WrestleMania-Wochenende Tag 3: MLW „Battle Riot II“ – Blackcraft Wrestling „No Apologies“ -PWR „Pancakes and Piledriver 3“ – GCW „Orange Cassidy is doing something..“ – IWS „Unstoppable“ – GCW „Joey Janela’s Spring Break 3 – Part II“

07.04.19, von Claudio "blackDRagon" Cancello

MLW

Major League Wrestling „Battle Riot II“
Ort: Melrose Ballroom in Queens, New York, USA
Datum: 05. April 2019

1. Match
MLW Middleweight Championship
Singles Match
Teddy Hart (c) gewann gegen Ace Austin via Pin nach dem Top Rope Canadian Destroyer.

Nach dem Match folgt ein Interview mit Teddy Hart, der über potenzielle Herausforderer auf seinen Titel spricht. Er macht zwar deutlich, dass die Hart Foundation die komplette Gruppierung „The Dynasty“ im Blick hat, Hart aber glaubt, als nächstes gegen Alex Hammerstone in den Ring zu steigen. Hart zieht weiter über die Gruppierung her, bevor diese herauskommt und eine Flasche „Champagner“ über seinen Kopf zieht.

2. Match
Singles Match
Minoru Tanaka gewann gegen Myron Reed (w/Rich Swann) via Pin.

Backstage befindet sich Salina de la Renta, die Lose für ihre Schützlinge ziehen möchte, um ihre Entrance-Nummer zu bestimmen. Sami Callihan unterbricht fordert seine Geldschulden bei Salina ein, dabei werden sie allerdings von Mance Werner unterbrochen, der etwas mit den Losnummern gemacht hat, was de la Renta nicht gefällt.

In einer nächsten Szene sehen wir die Managerin bei Brian Pillman Jr. und bietet ihm Geld oder andere Dinge, weil er scheinbar eine gute Nummer für die große Battle Royal gezogen hat. Pillman macht sich ein wenig über sie lustig und lehnt das Angebot anschließend dankend ab.

3. Match
MLW Heavyweight Championship
NYC Street Fight
Tom Lawlor (c) gewann gegen Jimmy Havoc via Pin nach mehreren Knee Strikes.

Salina de la Renta versucht einen „Rookie“, der nicht weiter vorgestellt wurde, die Nummer abzunehmen, doch auch dieser scheint von ihrem Vorschlag nicht angetan.

4. Match
Battle Riot – 40 Man Battle Royal – Future Titleshot MLW Heavyweight Championship
L.A. Park gewann gegen Maxwell Jacob Friedman, Dan Severn, El Hijo de L.A. Park, Air Wolf, Minoru Tanaka, Jordan Oliver, Rey Fénix, Pentagón Jr., Avalanche, Ace Romero, Ken Serbis, Leo Bryant, Mike Patrick, Gringo Loco, Kotto Brazil, Rey Horus, Rich Swann, Myron Reed, Barrington Hughes, Ace Austin, Jimmy Yuta, Jacob Fatu, Brian Pillman Jr., Davey Boy Smith Jr., LAX (Konnan, Ortiz & Santana), Low-Ki, Emil Sitoci, Daga, The Blue Meanie, Alexander Hammerstone, Sami Callihan, Ariel Dominguez, Lance Anoa’i, Mance Warner, Richard Holliday, Ricky Martinez

Die letzten Vier waren: L.A. Park, Sami Callihan, Mance Warner & Alexander Hammerstone.

Blackcraft Wrestling

Blackcraft Wrestling „No Apologies“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 05. April 2019

Zu Beginn der Show kommt The Preacher heraus, um für die Zuschauer zu predigen, ehe er einen Freiwilligen in seinen Kult aufnehmen möchte. Eine freiwillige Person meldet sich und muss, um offiziell aufgenommen zu werden, gekreuzigt werden. Er wird an ein Kreuz genagelt und ist damit offiziell „gekreuzigt“.

1. Match
Devil’s Den Match
G-Raver gewann gegen Shlak via Pin nach einem Top Rope Double Knee Strike durch eine Tür.

2. Match
BCW Tag Team Championship
Tornado Tag Team Match
The Mane Event (Shannon Jones & Duke Davies) gewannen gegen oVe (Jake & Dave Crist) (c), The Butcher & The Blade (Andy Williams & Pepper Parks), La Familia de Tijuana (Damian 666 & Bestia 666) & The Crown (Alexander James & Jurn Simmons) via Pin nach einem Elevated German Suplex von Jones gegen Bestia 666. –>Titelwechsel!!

3. Match
Singles Match
Matthew Justice gewann gegen Gangrel via Pin nach einem Death Valley Driver.

4. Match
Tag Team Match
The Essence (Harlow O’Hara & Vipress) gewannen gegen Machiko San & Kimber Lee via Pin nach einem DDT gegen Lee.
– Laynie Luck schaffte es nicht zur Show, sodass Kimber Lee als Ersatz fungierte.

5. Match
Singles Match
Simon Grimm gewann gegen Pentagón Jr. via Pin nach einem Gotch Style Piledriver.

6. Match
666 Scramble Match – #1 Contender Blackcraft Heavyweight Championship
Teddy Hart gewann gegen Dick Justice, Luchasaurus, Matt Cross, Mechawolf & Rey Fenix via Pin nach einem Super Canadian Destroyer gegen Mechawolf.

7. Match
No Disqualification Match
Masato Tanaka gewann gegen Chris Dickinson via Pin nach einem Sliding D.

8. Match
BCW Women’s Championship
Singles Match
Saraya Knight (c) gewann gegen Maria Manic via Count-Out.
– The Essence hatte in dieses Match eingegriffen und Manic attackiert, sodass sich Manic den beiden Damen widmete und im Zuge dessen ausgezählt worden war.

9. Match
Blackcraft Heavyweight Championship
Singles Match
Johnny Blackcraft (c) gewann gegen David Starr via Pin nach einem Roll-Up nach wenigen Sekunden.

Nach dem Match attackiert David Starr Blackcraft und schaltet ihn mit einem Sleeper Hold aus. Daraufhin kommt The Preacher heraus und beschreibt Blackcraft als einen nicht würdigen Champion. Matthew Justice kommt heraus und fordert einen Title Shot, doch The Preacher lehnt dies ab. Er würde solch eine Chance erst kriegen, wenn er ihn tötet, was dieser dann schlichtweg auch erledigt.

10. Match
Blackcraft Heavyweight Championship
Singles Match
Matthew Justice gewann gegen Johnny Blackcraft (c) via Pin nach wenigen Sekunden. –>Titelwechsel!!

11. Match
Baphomet Battle Royal
Zicky Dice gewann gegen „The Savage Gentleman“ Victor Benjamin, Lady Frost Gory, Kit Osborne, John Wayne Murdoch, Mance Warner, Dale Patricks, KTB, Derek Direction, Dave Dutra, Benjamin Carter, Royce Isaacs, Sledge, Stockade, Conan Lycan, Conor Claxton, Lord Crewe, Rory Gulak, Cory Futuristic, Pinkie Sanchez, Atticus Cogar, Anthony Greene, Casanova Valentine, Arik Cannon, Matt Light, Swoggle & Justin Credible via Stipulation.

PWR

Pro Wrestling Revolver „Pancakes and Piledrivers 3“
Ort: New York Hilton Midtown in New York City, New York, USA
Datum: 06. April 2019

Jimmy Jacobs als „Host“ der Show eröffnet die Show und überbringt die traurige Nachricht, am heutigen Tage leider keine Pancakes servieren zu dürfen, da das Hotel das Event austrägt. Fans zeigen sich enttäuscht, sodass es zu „We want Pancakes“ Chants kommt.

1. Match
3-Way Match
Moose gewann gegen Brian Cage & David Starr via Pin an Starr, zuvor hatte Cage Starr ausgeschaltet.
Matchzeit: 05:47

2. Match
Revolver Tag Team Championship
Gaunlet Match
Team Tremendous (Dan Barry & Bill Carr) gewannen gegen The Rascalz (Zachary Wentz & Dezmond Xavier) (c), Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fenix), LAX (Ortiz & Santana), Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) & Besties in the World (Davey Vega & Mat Fitchett) via Pin an LAX. –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 20:05)
Reihenfolge der Matches:
1. Besties in the World (Davy Vega & Matt Fitchett) gewannen gegen Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) via Pin. (07:30)
2. The Rascalz (Zachary Wentz & Dezmond Xavier) gewannen gegen Besties in the World (Davy Vega & Matt Fitchett) via Pin. (01:30)
3. Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) gewannen gegen The Rascalz (Zachary Wentz & Dezmond Xavier) via Pin. (02:48)
4. LAX (Ortiz & Santana) gewannen gegen Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) via Pin, zuvor hatte LAX gemeinsam mit den Rascalz eine hinterlistige Attacke gestartet. (02:12)
5. Team Tremendous (Dan Barry & Bill Carr) gewannen gegen LAX (Ortiz & Santana) via Pin nach einem Double-Team Move. (06:25)

3. Match
4-Way Match
JT Dun gewann gegen AR Fox, Sammy Guevara & Ace Austin via Pin nach dem Death by Elbow gegen Fox.
Matchzeit: 08:53

4. Match
PWR Open Invite Scramble Championship
Scramble Match
Caleb Konley (c) gewann gegen Jake Manning, Daga, Clayton Gainz, KTB, Maxwell, Lance Anoa’i, Mance Warner, Arik Cannon, Trey Miguel, John Skyler & Shigehiro Irie via Pin.
Matchzeit: 14:31

5. Match
Singles Match
Matt Cross gewann gegen Adam Brooks via Pin nach dem Death By Above.
Matchzeit: 04:36

6. Match
Impact Wrestling X-Division Championship
Singles Match
Rich Swann (c) gewann gegen Chuck Mambo via Pin nach einem Roll-Up.

7. Match
Hoss Fight – 7 Pack Challenge Match
Fatu gewann gegen Jessicka Havok, Dan Maff, Ace Romero, Larry D, Madman Fulton & Fallah Bahh via Pin nach einem Moonsault gegen Havok.
Matchzeit: 05:46

8. Match
Singles Match
Tessa Blanchard gewann gegen Rickey Shane Page via Pin nach dem Buzzsaw DDT.
Matchzeit: 13:31

9. Match
Six Man Tag Team Match
The Unwanted (Shane Strickland, Eddie Kingston & Joe Gacy) gewannen gegen oVe (Sami Callihan, Jake & Dave Crist) via Pin nach dem Swerve Stomp gegen Strickland.
Matchzeit: 10:32

GCW

Game Changer Wrestling „Orange Cassidy is doing something, or whatever…who knows?“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 6. April 2019

Orange Cassidy kommt in gewohnter Ringkleidung heraus und begrüßt die Fans offiziell zur Show. Er gibt zu, nichts für die Show geplant zu haben und fragt deshalb das Publikum, ob jemand Ringsprecher für die Show sein möchte. Er drückt einem Fan ein Blatt Papier in die Hand und verlässt den Ring.

1. Match
Lumberjack Swamp Monster Match
Allie Kat gewann gegen Shotzi Blackheart, Saraya Knight & Kris Statlander via Pin nach dem Pussy Cat Piledriver.
– Saraya Knight findet ihre Gegnerinnen lächerlich und verlässt den Ring, woraufhin „Brexit“ Chants ausbrechen.

2. Match
Best 7 out of 13 Falls Match
Chris Brookes gewann gegen Logan Easton LaRoux mit 7:6 via Pin nach dem Roll-Up.

3. Match
The Third Annual Jansport Invitational Scramble
Jigsaw gewann gegen Sonny Defarge, Tony Deppen, Lucky 13, Jake Atlas, Air Wolf & Dan Champion via Pin an Defarge.

Im folgenden Match gehört es zum Regelwerk, alle 30 Sekunden ein Schluck Bier zu trinken.

4. Match
5 O’Clock Somewhere – Last Person Standing Match
Nate Webb vs. Session Moth Martina endet in einem „Double Drunken Pass-Out“, sodass beide zum Gewinner und Verlierer erklärt werden.

Vor dem Match werden die jeweiligen Wrestler nacheinander von den Kapitänen Veda Scott und Faye Jackson ausgewählt. Maxwell Jacob Friedman, der stets bei jeder Wahl dachte, nun der „Auserwählte“ zu sein, wurde letztlich überhaupt nicht ausgewählt, sodass er wütend und traurig zugleich mit dem Ball verschwindet.

5. Match
10 Person Dodgeball Schoolyard Pick ‚Em Tag Team Match
Team Jackson (Faye Jackson, YUTA, Red Eagle, Terra Calaway & Arik Royal) gewannen gegen Team Scott (Veda Scott, Shazza McKenzie, Jeff Cannonball, Daniel Makabe & Sage Philips) via fünffache Submission.

Teddy Hart kommt mit seiner Katze heraus und bereitet sich auf seinen „Reading Rainbow“ vor. Hart hält eine Promo und spricht darüber, dass er seine Renaissance im Wrestling erlebt und einfach nur unglaublich dankbar für all die Möglichkeiten ist. Er bezeichnet die GCW-Crowd als das „intelligenteste Publikum“, vor dem er jemals auftreten durfte. Er dankt Orange Cassidy und bezeichnet ihn als genialen Wrestler, der schließlich auch herauskommt, um Mr. Velvet (die Katze) zu halten. Hart liest dann tatsächlich auch ein paar Zeilen aus dem Kinderbuch vor, was zu großartigen Reaktionen führt und abgeänderte Chants wie „Read forever“ gerufen werden.

6. Match
Singles Match
Shinjiro Otani gewann gegen Jonathan Gresham via Pin nach einem Roll-Up.

7. Match
Singles Match – 1 Minute Time Limit
Trent? gewann gegen Chuck Taylor via Pin nach einem Roll-Up
– Das Match endete in der ersten Minute zunächst im Time Limit Draw, da sie es zunächst nur geschafft haben, einen ordentlichen Lock-Up auf die Beine zu stellen. Das Match wurde daraufhin für eine Minute verlängert.
– Es kam zu „Match of the Year“ Chants.

Nach dem Match scheinen sich Trent und Taylor zu streiten und schubsen sich ein wenig herum, woraufhin die Fans „Hug it out“ und „Please dont fight“ rufen. Trent umarmt zunächst nur den Referee Bryce Remsburg, doch am Ende sind die „besten Freunde“ wiedervereint.

8. Match
Yuletide Deathmatch
Nick Gage gewann gegen UltraMantis Black via Pin nach einem Backbreaker auf Reißzwecken.

Nach dem Match kommt Maxwell Jacob Friedman heraus und attackiert Nick Gage mit einem Stuhl, ehe er über die Show herzieht und dies als keine wirkliche Wrestling-Show bezeichnet. Daraufhin kommt Orange Cassidy heraus, der MJF mit dem „Orange Mist“ niederstreckt, sodass Gage MJF mit einem Backbreaker auf die Reißzwecken zeigt und UltraMantis Black ebenfalls einen Angriff starten kann, um die Fans glücklich nach Hause zu schicken….

IWS

International Wrestling Syndicate „Unstoppable“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 06. April 2019

1. Match
Singles Match
J-Money gewann gegen Alexander Dean via Pin nach einem Roll-Up.

2. Match
IWS Canadian Championship
Singles Match
Kevin Blanchard (c) gewann gegen Ophidian via Pin nach einem Top Rope Double Stomp.

3. Match
4-Way Tag Team Match
Maredes & Mainz gewannen gegen The Mercedes Brothers, Casanova Productions (Jordano & Fernado) und Karl Jepson & James Runyan via Pin nach einem Top Rope Splash von Maredes gegen Runyan.

4. Match
Hardcore Match
The Green Phantom gewann gegen Nick Gage & Matt Tremont via Pin nach einem Head and Arm Suplex durch eine Konstruktion an Tremont.

5. Match
6 Pack Challenge Match
Max Lemire gewann gegen Sheldon Jean, Sanchez, Black Dynamite, Excess & Superkid Nelson via Pin nach einer Sit-Out Powerbomb gegen Nelson.

6. Match
IWS Women’s Championship
3-Way Match
Addy Starr gewann gegen Solo Darling & Veda Scott (c) via Pin nach dem Sliding D gegen Scott. –>Titelwechsel!!

7. Match
IWS World Championship
Singles Match
Benjamin Tull (c) gewann gegen Rory Gulak via Pin nach dem Michinoku Driver.

8. Match
Alcobrawl Match
Sexxxy Eddie vs. Arik Cannon endet in einem Draw, da beide Wrestler ihre Schultern auf der Ringmatte hatten.

Joey Janela’s Spring Break

Game Changer Wrestling „Joey Janela’s Spring Break 3 – Part II“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 06. April 2019

1. Match
Singles Match
Jungle Boy gewann gegen Joey Janela (w/Penelope Ford) via Pin nach einem Roll-Up.

Joey Janela scheint anfänglich über die Niederlage schockiert, doch die beiden Kontrahenten liegen sich anschließend in den Armen und zollen sich gegenseitig Respekt.

2. Match
Tag Team Match
LAX (Ortiz & Santana) gewannen gegen The Rock ’n‘ Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) via Pin nach einem Rolling Senton gegen Morton.

Nach dem Match hält LAX noch eine kurze Promo und versucht den Respekt gegenüber diesem legendären Tag Team in Worte zu fassen. Sie haben in den letzten Tagen insgesamt neun Matches bestritten, doch dies war für sie ein persönlicher Traum und Main Event ihres WrestleMania-Wochenendes. Santana betont, wie dankbar er ist, weil Morton und Gibson als Inspiration für zwei puertoricanische Kinder aus New York dienten. Mit Tränen in den Augen kommt es zu herzlichen Umarmungen und Gibson übergibt symbolisch die Fackel an LAX weiter, indem sie ihnen die Bandanas um das Handgelenk von Ortiz und Santana binden.

3. Match
Singles Match
L.A. Park gewann gegen Masato Tanaka via Pin nach einem Spear durch eine Tür.

Nach dem Match zollen sich beide Wrestler Respekt.

4. Match
The Greatest Clusterfuck Match
Necro Butcher vs. über sechzig weitere Wrestler endet in einem No Contest….
Reihenfolge der Entrances und Eliminierungen:
1. Necro Butcher
2. Nick Gage
3. Shlak
4. Markus Crane
5. Georgie Boy
6. Swoggle
7. Arik Cannon
Shlak eliminierte Georgie Boy, indem er ihn über das Top Rope ins Publikum warf.
8. Joe Gacy
9. Brian Pillman Jr.
Nate Webb und Marko Stunt kommen zusammen heraus, um „Teenage Dirtbag“ zu performen.
Necro Butcher & Swoggle eliminierten Nick Gage
Shlak eliminierte Markus Crane
10. Maxwell Jacob Friedman (MJF unterbrach die Perfomance von „Teenage Dirtbag“ und attackierte den Sänger von Wheatus mit einem Stuhl)
11. Joey Ryan
12. Sexxxy Eddy (im Zuge des Matches wird enthüllt, dass Eddy unter seinem Handtuch keine (!!!!!!!!!!!!!!!) Ringhose trug!
13. EFFY
14. Mick Moretti
Arik Cannon eliminierte einen nackten Sexxxy Eddy via Pin nach einem Roll-Up, zuvor hatte Eddy einen Moonsault gegen EFFY gezeigt
15. Marko Stunt
16. Logan Stunt
Necro Butcher eliminierte Logan Stunt
17./18. Team Whitewolf (A-Kid & Carlos Romo)
Team Whitewolf eliminierten Brian Pillman Jr. via Pin.
19. Kobe Durst
Swoggle eliminierte Joey Ryan, indem er den Penixplex konterte und Ryan übers Top Rope warf!
20. Egotistico Fantastico (aka. Robert Anthony)
21. G-Raver
Arik Cannon eliminierte Swoggle via Pin nach einem Superkick, zuvor hatte Swoggle mehrere Nadeln von G-Raver auf den Kopf gehämmert bekommen.
22. Kikutaro
Viele Wrestler eliminierten Kikutaro via Pin.
23. Teddy Hart (w/The Velvet)
Arik Cannon eliminierte Team Whitewolf.
24. Homicide
25./26. Cryme Tyme (Shad & JTG)
Shad eliminierte Teddy Hart.
Arik Cannon eliminierte Shlak via Pin nach einem Roll-Up.
Egotistico Fantastico eliminierte Kobe Durst via Pin nach einer Powerbomb.
27. Grim Reefer
Grim Reefer eliminierte Homicide.
28/29/30. The Ugly Ducklings (Rob Kiljoy, Lance Lude & Colby Corino, w/Coach Mikey)
31. Slim J
The Ugly Ducklings eliminierten Grim Reefer.
32. Facade
MJF eliminierte Shad.
MJF eliminierte JTG

33. AJ Gray
34. Ophidian
35. Rich Swann
36. „No Legs“ Dustin Thomas
37. Sänger von Wheatus
MJF eliminierte sich gewissermaßen selber, um sich selbst vor dem Sänger zu schützen.
38/39. The End (Parrow & Ordinson)
Odinson eliminierte Colby Corino.
Parrow eliminierte Gringo Loco.

Odinson eliminierte AJ Gray.
40. Shane Mercer
Odinson eliminierte Facade.
The End eliminierte „No Legs“ Dustin Thomas
Shane Mercer eliminierte Odinson
Shane Mercer eliminierte Parrow

41. Tony Deppen
42. & 43. Jake Atlas & Lucas Riley
44. Australian Suicide
45. KTB
KTB eliminierte Tony Deppen.
46. The Caveman Ugg
Caveman Ugg eliminierte Australian Suicide
47. Crowbar
48. Matt Tremont
Shane Mercer eliminierte Jake Atlas
Shane Mercer eliminierte Lucas Riley

49. Grizzly Redwood
Crowbar eliminierte Joe Gacy.
The Caveman Ugg eliminierte Crowbar.
Grizzly Redwood eliminierte The Caveman Ugg

50/51. Chris Dickinson & Pinkie Sanchez.
52. Michael Blaze
53./54 Ein Tag Team, dessen Name mir nicht bekannt ist
55. nWo Sting
56. Tracy Smothers
57. Mantaur
58. Matt Nick
Mantaur eliminierte nWo Sting
59. Diesel Nicks
Chris Dickinson eliminierte Tracy Smothers
60. Jimmy Lloyd
Kid Osbourne (?) wurde eliminiert.
Anmerkung: Ich muss gestehen, inzwischen den Überblick verloren zu haben. Daher sind hauptsächlich die Eliminierungen nicht unbedingt vollständig
61. Masashi Takeda
62. Jeff Cannonball
Chris Dickinson eliminierte Shane Mercer
Jimmy Lloyd eliminierte Masashi Takeda

63. Ethan Page
64. Essa Rios
Essa Rios eliminierte Diesel Nicks
Kommentatoren enthüllen, dass Necro Butcher vorhin irgendwann eliminiert worden ist

Die Musik von Maria Manic ertönt, doch sie kommt nicht heraus. Wenige Sekunden später, erscheinen plötztlich zahlreiche Wrestlerinnen wie Session Moth Martina, Solo Darling, Allie Cat, Shazza McKenzie, Su Yung, Maria Manic (und viele mehr), und stürmen den Ring! Ethan Page und Tremont werden durch Tische befördert, zahlreiche Wrestler werden herausgeworfen und attackiert.

Frank The Clown, der als Zuschauer neben den Kommentatoren saß, wird von Shazza McKenzie in den Ring gezogen und von fast jeder Dame mit einem Low Kick traktiert. Anschließend werden Leuchtstoffröhren in den Ring geholt, um Jimmy Lloyd mit dutzenden Leuchstoffröhren zu attackieren. Chris Dickinson kommt zurück in den Ring, um die Attacke zu stoppen und wehrt sich zunächst, kann gegen die Überzahl jedoch nichts ausrichten, sodass er letztlich durch zwei Tisch vom Top Rope befördert wird. Sie bauen den Ring stellenweise ab, werfen alle männlichen Referees in den Ring und schnappen sich zuletzt Joey Janela und zerren ihn in den Ring. Sie posieren mit einem ausgeschalteten Janela, woraufhin die Übertragung endet und ein „Signal Lost“ Bild erscheint….





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/