WrestleMania-Wochenende Tag 1: Ergebnisse + Bericht von WrestlePro „Does Funny = Money?“ – EVOLVE 125 – wXw „Amerika ist Wunderbar“ – IWTV „Family Reunion“ – GCW „Josh Barnett’s Bloodsport“ – WrestleCon „Supershow“ – AIW „Slumber Party Massacre“ – IWS „Boner Jam IV: Balls Out“

05.04.19, von Claudio "blackDRagon" Cancello

WrestlePro

WrestlePro „Does Funny = Money?“
Ort: Rahway Recreation Center in Rahway, New Jersey, USA
Datum: 03. April 2019

 

1. Match
Singles Match
Kikutaro gewann gegen Bobby Wayward via Pin nach einem Shining Wizard.

 

2. Match
Singles Match
Scarlett Bordeaux gewann gegen Dan Lambert (w/ Colby Covington & John Hatnet) via Pin nach einer Hip Attack.

 

3. Match
Singles Match
Pat Buck gewann gegen Santana Jackson via Pin nach einem Electric Chair.

 

4. Match
4-Way Match
Jake Manning gewann gegen Matt Macintosh, Johnny Clash und Anthony Bowens via Pin an Johnny Clash.

 

5. Match
Tag Team Match
Team Demon Bunny (Allie & Rosemary) gewannen gegen Team Tremendous (Bill Carr & Dan Barry) via Pin an Dan Barry.
6. Match
Bird Box Match
Buster Jackson gewann gegen Shawn Donovan via Pin.

7. Match
6-Way Gauntlet Tag Team Match
Team Espana (Jos A & Jos B) gewannen gegen KM & Fallah Bahh, The Blue World Order (Nova & The Blue Meanie), Shook Crew (Bobby Orlando & Bryce Donovan), The Breakfast Club (CPA & Francis Kipland Stevens) und Massage Force (Dorian Graves & VSK).

8. Match
Street Fight
Dan Maff gewann gegen Swoggle (fka Hornswoggle) via Submission in einem Choke mit einer Leiter.

9. Match
Tag Team Match
Santino Marella & Colt Cabana gewannen gegen The Heavenly Bodies (Justin Corino & Dustin Corino) via Double Pin nach einem Double Cobra Strike.
– Während des Matches hatte Killer Kross eine Attacke gegen Santino Marella gestartet, bis Joey Ryan erschien und den Save machte.

EVOLVE

EVOLVE 125
Ort: La Boom in Queens, New York, USA
Datum: 04. April 2019

Lenny Leonard und Ron Niemi eröffnen offiziell die Show und begrüßen die anwesenden Fans zum offiziellen Start der „WWN Live Experience“. Sie blicken nochmals auf die Card, als plötzlich Adrian Jaoude herauskommt. Leonard wundert sich, warum dieser herauskommt, doch Jaoude möchte umgehend einen Kampf und legt sich sogleich mit dem Ringsprecher Leonard an, doch die Offiziellen flüchten schnellstmöglich aus dem Ring.

1. Match
Singles Match
Adrian Jaoude gewann gegen Harlem Bravado via Submission in einer Knee Bar.

2. Match
Singles Match
Kazusada Higuchi gewann gegen Curt Stallion via Pin nach der Doctor Bomb.

Der verletzte Josh Briggs kommt heraus, um einige Worte an das Publikum zu richten. Er fühle sich ziemlich seltsam, nun in diesem Ring zu stehen. Briggs spricht seine Verletzung an, die er sich vor einigen Wochen zugezogen hat. Er habe die schlimmsten Befürchtungen gehabt, die Angst, sein Bein möglicherweise nie wieder zu spüren oder nicht mehr laufen zu können, sogar ein Karriereende stand wohl kurzzeitig im Raum, doch die Unterstützung der Fans habe ihn durch diese schwere Zeit geholfen. Er verspricht, sobald seine Verletzung geheilt ist, wird er zurückkehren und die EVOLVE Championship gewinnen.

Der amtierende EVOLVE Champion Austin Theory kommt heraus und macht sich über Briggs lustig, der lediglich Zeit dieser wertvollen Show stiehlt und nicht einmal zu Hause sitzen kann, sondern die Chants der Fans genießen möchte. Theory tritt die Krücken von Briggs weg, der allerdings ohne seine Krücken gut zurecht kommt, sodass er den Überraschungseffekt nutzt, um Theory einen Chokeslam zu verpassen.

3. Match
Tag Team Match
The Skulk (AR Fox & Leon Ruff) vs. John Silver & Alex Reynolds via Pin nach dem 450° Splash von Fox gegen Reynolds.

4. Match
Singles Match
Anthony Henry gewann gegen Darby Allin (w/Priscilla Kelly) via Referee Stoppage nach mehreren Head Stomps.

Nach dem Match taucht Brandi Lauren auf, die Priscilla Kelly attackiert und verkündet, dass nun ihr der Ring gehören würde.

5. Match
Singles Match
Angelo Dawkins gewann gegen Colby Corino via Pin nach einem Spear.

Nach dem Match schnappt sich Angelo Dawkins ein Mikrofon und fragt, wo „The Unwanted“ bleiben würde. Mit seinem Sieg über Corino fragt er höhnisch, ob dies schon alles von The Unwanted gewesen sei. Er fordert sie auf, herauszukommen. Stattdessen erscheint WWN Champion JD Drake, der beteuert, dass die Gruppierung nicht herauskommt, weil sie nur hinterlistig und betrügerisch agieren und keine ehrenhafte Konfrontation suchen. Drake lenkt nun die Aufmerksamkeit auf Dawkins und fragt, ob dieser an einem Titelmatch interessiert sei, weil er gerne gegen jemanden antreten würde, der die gleichen Werte und Ansichten vertritt. Dawkins stimmt dem Match natürlich zu….

6. Match
WWN Championship
Singles Match
JD Drake (c) gewann gegen Angelo Dawkins via Pin nach einem Moonsault.

EVOLVE kündigt ihre Jubiläumsshow für den 13. Juni in der 2300 Arena (alte ECW Arena) in Philadelphia an.

Stokely Hathaway kommt heraus und möchte sich offiziell vom Publikum verabschieden. Er sei noch nicht entlassen worden, sondern World Wrestling Entertainment habe ihm diesen Auftritt gewährt, um sich zu verabschieden. Im vergangenen Jahr erhielt er die Möglichkeit, bei den Axxess-Shows aufzutreten und dort habe er wohl Eindruck hinterlassen, sodass er schließlich vor wenigen Wochen verpflichtet wurde. Er ist EVOLVE sehr dankbar, da sie dies möglich gemacht haben. Er dankt dem Publikum und beendet damit seine Abschiedsrede.

7. Match
Singles Match
Montez Ford gewann gegen Shane Strickland via Pin nach einem Frog Splash.

8. Match
EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Unwanted (Eddie Kingston & Joe Gacy) (c) gewannen gegen Konosuke Takeshita & MAO via Pin nach dem Saito Suplex von Kingston gegen MAO.

9. Match
EVOLVE Championship
Singles Match
Austin Theory (c) gewann gegen Kyle O’Reilly via Pin nach dem Ataxia, zuvor hatte er seinen Titel als Waffe eingesetzt.

Nach dem Match erscheinen die restlichen Mitglieder der Undisputed Era (Bobby Fish & Roderick Strong) und attackieren Theory. Sie halten eine Promo und zeigen sich über den Ausgang des Matches sehr verärgert, denn sie hatten fest mit dem Titelgewinn von O’Reilly gerechnet. Theory würde die gleichen Strategien wie The Undisputed Era nutzen, doch man sollte die Gruppierung nicht abschreiben. Sie versprechen, zurückzukehren und den Titel zu gewinnen. Fish egreift ebenfalls das Wort und betont, dass sie die Gründungsväter dieser Liga seien und spricht abschließend noch eine Warnung an Theory aus. Mit diesen Bildern endet die Show…

wXw

Westside Xtreme Wrestling „Amerika ist wunderbar“
Ort: La Boom in Queens, New York, USA
Datum: 04. April 2019

Vor dem offiziellen Start sehen wir ein vorab aufgezeichnetes Video, welches David Starr zeigt, der den diesjährigen Carat-Sieger Lucky Kid konfrontiert.

1. Match
Tag Team Match
Latin American Exchange (Ortiz & Santana) gewannen gegen The Crown (Alexander James & Jurn Simmons) via Pin nach dem Stereo Slam gegen James.

2. Match
Singles Match
Avalanche gewann gegen Darby Allin via Pin nach der DRSKR Bomb.

Jordynne Grace fungiert als Ersatz für LuFisto, die aufgrund eines familiären Notfalls zurück nach Kanada reisen musste.

3. Match
Singles Match
Jordynne Grace gewann gegen YUU via Pin nach ihrem Pump Handle Driver.

4. Match
wXw Shotgun Championship
Singles Match
Emil Sitoci (c) gewann gegen Marius Al-Ani via Pin nach einem Top-Rope Spanish Fly.

5. Match
Singles Match
Lucky Kid gewann gegen David Starr via Submission im RISE Lock.

Nach dem Match schnappt sich David Starr ein Mikrofon und hält eine Shoot-Promo gegen World Wrestling Entertainment und wXw. Starr zeigt sich von den Fans und der Liga angeekelt, weil sie sich mit der „Monopolliga“ WWE einlassen und mitverantwortlich dafür sind, dass dadurch die Independent-Szene zerstört wird. Er betont, ein freier Indie-Wrestler zu sein, der unter keinen bindenden Verträgen steht und zeigt sich erbost darüber, dass Wrestler am heutigen Abend nicht auftreten können, weil sie für vertraglich an eine Liga gebunden sind, die noch nicht einmal ihre Wrestler gesundheitlich absichern. Starr spricht nun über WALTER und verspricht, WALTER bei ihrem nächsten Match zu besiegen. Anschließend verkündet Starr, wXw zu verlassen. Mit diesen Worten endet die Promo.

6. Match
Singles Match
Chris Brookes gewann gegen Absolute Andy via Pin nach einem Roll-Up.

7. Match
wXw World Tag Team Championship
Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) (c) gewannen gegen The WorkHorsemen (Anthony Henry & James Drake) via Pin nach einem Double-Slam gegen Henry.

8. Match
wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Bobby Gunns (c) besiegt Shigehiro Irie via Submission in einer Armbar.

Nach dem Match ertönt plötzlich die Musik von „Bad Boy“ Joey Janela, der sich in den Ring begibt und sich ein Staredown mit Bobby Gunns liefert. Gunns zündet sich eine Zigarette an, Janela ebenfalls und klaut in Zuge dessen das Feuerzeug von Gunns. Janela verkündet, nach Deutschland zu kommen und sich „that fuc*ing belt“ zu sichern. Mit diesen Bildern endet die Show….

IWTV

IndependentWrestling.TV „Family Reunion“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 04. April 2019

1. Match
Independent Wrestling TV Championship
Singles Match – European Rounds
Orange Cassidy (c) gewann gegen Jonathan Gresham mit 2:0.
Reihenfolge der Runden:
1. Cassidy via Pin nach einem Roll-Up.
2. Time Limit Draw.
3. Cassidy via Pin nach einem „Mouse Trap“ Roll-Up.

Nach dem Match kommt Maxwell Jacob Friedman heraus, um Ansprüche auf den IWTV Championship zu erheben. Er respektiere Orange Cassidy als Wrestler, doch er möchte diesen Titel gewinnen. Zwar befinde er sich auf der Liste der Herausforderer, die von Cassidy aufgestellt worden ist, auf Platz 10 (noch hinter einem Kameramann), doch er bittet höflich, ein Titelmatch zu bekommen. Cassidy lässt sich den Vorschlag durch den Kopf gehen, lehnt aber mit einem einfachen „No“ ab. Dies macht MJF so sauer, dass er Cassidy hinterrücks attackiert und schließlich mit dem Titel posiert.

2. Match
Six Man Tag Team Match
The Space Pirates (Shane Sabre & Space Monkey) & BMD gewannen gegen Kobe Durst, Justin Sane & Kody Lane via Pin nach einem 450° Splash von BMD gegen Lane.

3. Match
Scramble Match
Red Eagle gewann gegen Ethan Page, Mike Verna, Arik Cannon, Mikey & Ophidian via Pin an Ophidian.

4. Match
Six Man Tag Team Match
Mick Moretti, Jack Bonza & Bel Pierce gewannen gegen Unsocial Jordan, Steph Delander & Caveman Ugg via Pin nach einem Suplex Face Buster von Moretti gegen Jordan.

5. Match
Mixed Tag Team Match
Kylie Rae & Isaias Velazquez gewannen gegen Shotzi Blackheart & Robert Anthony via „Double-Submission“.

6. Match
Georgia Action Wrestling Championship
Singles Match
AC Mack (c) gewann gegen Fred Yehi via Pin nach mehreren Mack-10’s.

7. Match
Tag Team Match
Kris Stadtlander & Solo Darling vs. Shazza McKenzie & Jessica Troy via Pin nach einem Package Piledriver von Statlander gegen McKenzie, während sich Troy im Cloverleaf befindet.
– Kimber Lee fungierte als Kommentatorin und inszenierte ihren Heelturn weiter, den sie einen Tag zuvor bei Beyond Wrestling’s neuer Weekly „Uncharted Territory“ vollzog.

8. Match
Six Man Tag Team Match
Cabana Man Dan, O’Shay Edwards & Mr. Brickster vs. Sadkampf (Dominic Garrini & Kevin Ku) & Brett Ison via Pin nach einem Sliced Bread #2 von Dan gegen Ku.

9. Match
Last Man Standing Match
Gary Jay gewann gegen Jake Parnell via Stipulation.

GCW

Game Changer Wrestling „Josh Barnett’s Bloodsport“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 04. April
Wie „üblich“, finden die Matches in einem Ring ohne Ringseile statt. Die Matches können nur via Submission, Knockout, Forfeit, oder Disqualification gewonnen werden. Weitere Regeln ähneln dem Regelwerk aus dem MMA-Sport, daher sollen anderweitige Brutalitäten, wie Stühle, vermieden werden.

1. Match
Singles Match
Dominic Garrini gewann gegen Phil Baroni via Referee Reversal.
– Baroni hatte Garrini ausgeknockt, anschließend allerdings allerlei Regeln missachtet und einen „Fake-Pin“ durchgezogen und schließlich den Referee angespuckt und attackiert. Bryce Remsburg, der leitende Offizielle, zählte zunächst Garrini an, der nicht mehr aufstand, doch nahm die Entscheidung schließlich aufgrund des Fehlverhalten zurück.

2. Match
Singles Match
J.R. Kratos gewann gegen Simon Grimm via TKO mit einer Diving Fist.

3. Match
Singles Match
Davey Boy Smith Jr. gewann gegen Killer Kross via Submission im Crossfire.

4. Match
Singles Match
Masashi Takeda gewann gegen Jonathan Gresham via KO.

5. Match
Singles Match
Chris Dickinson gewann gegen Andy Williams via Submission in einem Rear Naked Choke.

6. Match
Singles Match
Frank Mir (w/Phil Baroni) gewann gegen Dan Severn via Submission im Ankle Lock.

Nach dem Match schnappt sich Frank Mir ein Mikrofon und verkündet, sich derzeit im Training zu finden, um erneut mit Brock Lesnar in den Octagon zu steigen.

7. Match
Singles Match
Hideki Suzuki gewann gegen Timothy Thatcher via Referee Stoppage.

8. Match
Singles Match
Josh Barnett vs. Minoru Suzuki endet im Time Limit Draw.
– Wird als exzellent beschrieben.

WrestleCon

WrestleCon „Mark Hitchcock Memorial Supershow“
Ort: New York Hilton Midtown in New York City, New York, USA
Datum: 04. April 2019


Die Show startet mit ein wenig Verspätung, sodass eine improvisierte „Pre-Show“ ins Leben gerufen wird. Road Warrior Animal kommt heraus, um das Publikum anzuheizen und kündigt plötzlich „The Nature Boy“ Ric Flair an, der sogleich herauskommt! Flair bedankt sich bei den Fans und hypt das gesamte WrestleCon-Wochenende und scherzt, dass es frühere Zeiten gegeben habe, da wollten Hotels keine 200 Wrestler in ihrem Hause haben. Anschließend kommt er kurz auf seine Tochter Charlotte Flair zu sprechen. Unter Tränen berichtet er, wie stolz er sei, dass seine Tochter im Main Event von WrestleMania stehen wird. Die Frauen haben sich diese Erfolge hart erkämpft. Abschließend bringt er noch Animal over, ehe er den Ring verlässt.

Ringsprecher Corky steht im Ring und spricht über den verstorbenen Mark Hitchcock, dem die Show gewidmet ist. Seine Schwester und seine Freundin stehen im Ring und bedanken sich bei dem Publikum für die Unterstützung und erinnern mit bewegenden Worten an Hitchcock.

1. Match
Singles Match
Masato Tanaka gewann gegen Eddie Kingston via Pin nach dem Sliding D.

The Lucha Brothers kommen heraus, um eine Open Challenge auszusprechen. Sie bezeichnen sich als „bestes Tag Team im Universum“ und ziehen ein wenig über die Young Bucks her, die an diesem Abend nicht auftreten, weil sie Angst hätten. Pentagón Jr. hält noch eine spanische Promo, ehe Fenix vorschlägt, gegeneinander anzutreten, da scheinbar kein Team bereit ist, gegen sie anzutreten…

2. Match
Singles Match
Rey Fénix gewann gegen Pentágon El Zero M (aka. Pentágon Jr.) via Pin nach einem Top Rope Spanish Fly.

3. Match
Eight Person Tag Team Match
Puma King, Samantha Heights, DJZ & Tajiri gewannen gegen Latin American Xchange (Ortiz, Santana & Diamante) & Sammy Guevara via Pin nach dem Green Mist/Buzzsaw Kick.

4. Match
3-Way Match
Robbie Eagles gewann gegen Arez & Flamita via Pin gegen Arez.

5. Match
Six Man Tag Team Match
Hurricane Helms, X-Pac & Jushin Thunder Liger gewannen gegen The Revolt (Zane Riley & Caleb Konley) & Jake Manning via Pin nach dem Brainbuster von Liger gegen Manning.

– Jushin Thunder Liger erhielt bombastische Reaktionen.

Nach dem Match ergreift X-Pac das Mikrofon und möchte nochmals seinen Dank an den legendären Jushin Thunder Liger richten, der einer der Hauptgründe sei, warum er in den Ring steigt. „The Hurricane“ Shane Helms findet ebenfalls ein paar Worte und gesteht, dass er seinen aktuellen Arbeitgeber regelrecht angebettelt habe, um diese Show zu worken, damit er einmal mit Liger in dem Ring stehen kann. Er stimmt nochmals lautstarke „Thank You Liger“ Chants an.

6. Match
Singles Match
Dragon Lee gewann gegen Cavernario via Pin.
– Der Stream auf FITE viel aus, sodass ein Großteil des Matches nicht übertragen wurde.

7. Match
Singles Match
Zack Sabre Jr. gewann gegen Shane Strickland via Submission.

8. Match
Six Man Tag Team Match
SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Scorpio Sky & Frankie Kazarian) gewannen gegen The Gentleman’s Club (Orange Cassidy, Trent Beretta & Chuck Taylor) via Pin nach dem Best Meltzer Driver Ever von Daniels/Kazarian gegen Cassidy.

Nach dem Match kommt es zu einer großen Gruppenumarmung beider Teams.

9. Match
Singles Match
Will Ospreay gewann gegen Bandido

Nach dem Match hält Ospreay noch eine Rede und bedankt sich bei Bandido, den er als einer der besten Luchadores der Welt bezeichnet. Ospreay spricht über seine derzeitige schwierige mentale Verfassung und zeigt sich dankbar für all die Möglichkeiten und Matches, die er auf der ganzen Welt bestreiten darf. Bandido hält ebenfalls eine Promo und spricht zunächst auf spanisch, ehe er sich dankbar zeigt, bei einer seiner letzten Indie-Shows (bevor er Fulltime für Ring of Honor antritt) im Main Event dieser Show stehen zu dürfen. All dies würden die Wrestler nur für die Fans machen. Mit diesen Worten endet die Show….

AIW

Absolute Intense Wrestling „The Slumber Party Massacre“
Ort: White Eagle Hall in New Jersey, New York, USA
Datum: 4. April 2019

1. Match
Mexican Death Match
La Familia de Tijuana (Bestia 666 & Damian 666) gewannen gegen The Young Studs (Eric Ryan & Bobby Beverly) via Pin nach einem Death Valley Driver durch eine „Gabeltür“.

2. Match
Submit or Surrender Match
Joshua Bishop (w/Wes Bartley) gewann gegen Dominic Garrini via Aufgabe, da Bishop Garrini anzünden wollte und er zuvor aufgab.

3. Match
AIW Tag Team Championship
4-Way Tag Team Match
To Infinity And Beyond (Cheech & Colin Delaney) (c) gewannen gegen The Production (Eddy Only & Derek Director), The PM Experience (Philly Collins & Marino Tenagliga) & The Boys From Jollyville (Russ Myers & T-Money) via Pin nach dem Lincoln Log gegen Only.

4. Match
Singles Match
Shinjiro Otani gewann gegen Eddie Kingston via Pin nach einem Lariat.

Scott Steiner kommt heraus und hält eine Promo über kleinwüchsige Menschen. Er lässt ein Lied abspielen, in diesem besagten Lied wird sich über kleinwüchsige Menschen wie Swoggle lustig gemacht. Um es an die Spitze zu treiben, holt Steiner selbst kleinwüchsige Verstärkung in Form von Cabana Man Dan und weiteren Personen, die Swoggle attackieren sollen. Swoggle setzt sich durch und kann sogar den Steiner Recliner gegen Dan ansetzen, bevor er von einer Dame abgelenkt wird, die er dann sogleich küsst. Anschließend beginnt das Match….

5. Match
Singles Match
Scott Steiner gewann gegen Swoggle via Submission im Steiner Recliner.

6. Match
Tag Team Match
Colt Cabana & Space Monkey gewannen gegen Ethan Page & Maxwell Jacob Friedman via Submission im Billy Goat’s Curse von Cabana gegen MJF.

7. Match
Singles Match
Nick Gage gewann gegen Mance Warner via Pin nach mehreren Piledrivers & einer Powerbomb.

8. Match
AIW Absolute Championship
4-Way Match
„Filthy“ Tom Lawlor gewann gegen PB Smooth (c), Tim Donst & Matthew Justice via KO im Rear Naked Choke gegen Smooth. –>Titelwechsel!!

IWS

Interspecies Wrestling „Boner Jam IV: Balls Out“
Ort: White Eagle Hall in Jersey City, New Jersey, USA
Datum: 04. April 2019

1. Match
4-Way Match
Sanchez gewann Werewolf of Wallstreet, Tony Deppen & Jigsaw via Pin nach einem Shining Wizard gegen Deppen.Nach dem Match folgt ein Handshake zwischen Sanchez und Deppen.

2. Match
Singles Match
Jae Rukin gewann gegen Daniel Makabe via Submission in einem Rear Naked Choke.

3. Match
Tag Team Match
The Gym Nasty Boys (Timmy Lou Retton & White Mike) gewannen gegen Team Tremendous (Dan Barry & Bill Carr) via Pin nach einem Uranage/Lung Blower gegen Barry.

4. Match
FTE Championship
Falls Count Anywhere Match
Sexxxy Eddy (c) gewann gegen Swoggle via Pin nach einem Schlag mit dem Titelgürtel.

5. Match
Bastion Snow Invitational Food Fight
„The American Gangster“ Sean Henderson gewann gegen Crustacean, The Trashman & Terra Callaway. (Last Four)
Reihenfolge der Wrestler und ihre Beiträge zum „Food Fight“:
1. The Food Fighters (Crustacean & Pasqual the Italian Chef), ua. bringen sie „Karotten-Nunchucks“ und italienisches Brot mit.
2. Superkid Nelson Pereira
3. The Dad Bod Squad, bringt ein Brotmesser
4. The Red Eagle, bringt eine Ananas zum Ring
5. Glaad Badd & OCH, noch mehr Ananas
6. Super Beetle
7. Boris the Bear
8. Steve the Turtle Weiner
9. The Dumbfucks, sie bringen Pizza mit an den Ring
10. Sean Henderson
11. Tyler Murphy
12. „The Trashman“ George Gatten
13. Terra Callaway, es werden Dinosaurier-Eier zum Ring gebracht

Sieger: Sean Henderson

6. Match
Singles Match
Fluffy the Killer Bunny gewann gegen Leon St. Giovanni (w/John Harder) Popout Sitout Powerbomb.

7. Match
Tag Team Match
The Butcher and the Blade (Andy Williams & Pepper Parks) gewannen gegen The Ugly Ducklings (Rob Kiljoy & Lance Lude w/ Coach Mikey) via Pin nach einem Suplex auf die Knie gegen Kiljoy.

8. Match
Singles Match
Chris Dickinson gewann gegen Chris Brookes (w/Kid Lykos) via Pin nach einem Shining Wizard.

9. Match
ISW Championship
4-Way Lego Death Match
Matt Tremont gewann gegen Addy Starr (c), Jeff Cannonball & Nick Gage via Pin nach einem Top Rope Splash gegen Starr, zuvor hatte er noch zwei Kisten Legosteine auf ihn gekippt. –>Titelwechsel!!





Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “WrestleMania-Wochenende Tag 1: Ergebnisse + Bericht von WrestlePro „Does Funny = Money?“ – EVOLVE 125 – wXw „Amerika ist Wunderbar“ – IWTV „Family Reunion“ – GCW „Josh Barnett’s Bloodsport“ – WrestleCon „Supershow“ – AIW „Slumber Party Massacre“ – IWS „Boner Jam IV: Balls Out“”

  1. LunaticNaru sagt:

    Es war ein 7 Way Tag Team Gauntlet Match

    Das Siebte Team war Grim & Freddy Flamingo IV

    Bitte um Korrektur

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information